Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

20. Mai 2019, 13:31:28
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135  (Gelesen 67214 mal)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #25 am: 13. Februar 2012, 07:49:34 »
Wolltest Du nicht (quadratische) Vierkant-Profile nehmen?  ???
Die meine ich auch.

So, am WE war nochmal ne Polystyrol-Schlacht angesagt.  ;)  Das MLP ist damit fertig zu gepackt.
Hier mal das Ding aufm Kopf liegend:



Und so ist es dann richtig rum:



Als nächstes müssen noch paar Schnittkanten bearbeitet werden und dann werden noch offene Schlitze zu gespachtelt. Dann kann es schon an die Detaillierung gehen.

Will euch auch nicht vorenthalten, dass ich mal eine grobe Stellprobe gemacht habe. Den passenden Crawler hab ich ja aus Papier gemacht (noch nicht fertig und wegen Maßstab 1/144 erstmal Baustopp am Crawler). Der Shuttle-Rumpf, der Tank und die Booster sind schon mal zusammen geleimt worden, damit ich nicht zu viele Gummibänder und Tape brauche.  ;)  Und so ähnlich soll das Ganze dann mal aussehen: (mit der RSS hab ich noch nicht abgefangen)





Die FSS steht auf einem Buch. Das Buch ist etwa 3,5cm dick und das ist dann auch etwa die Länge um die ich die FSS und die RSS "verlängern" muss, damit die Astronauten auch zur Luke einsteigen können.  ;)

Bis zum nächsten mal....

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #26 am: 14. Februar 2012, 08:40:52 »
Hier mal ein Bild von den Stellen die am MLP gespachtelt werden mussten. Betrifft eigentlich nur die eine Kante und die Exhaust Holes. Geschliffen wird dann am Wochenende. 



Hoffe man erkennt genug. Das Licht ist nicht dolle.

Dann hab ich mich mal am Aufzugsschacht versucht und zwei Seiten als Muster gemacht. Hab ich mir passende Stücke aus 160g Papier geschnitten und diese mit 1mm Profilen beklebt. An die Ecken kommen dann noch L-Profile (im Bild noch in weiß). Sieht eigentlich ganz ok so aus. Hab das gestern Abend mal noch schnell mit Tamiya in grau grundiert und die Fahrstuhl-Türen gepinselt, damit man in etwa sieht wie´s später aussieht. Die zwei Muster haben mich schon so etwa 1 bis 1 1/2 Stunden gekostet. Jetzt grauts mir schon vorm Rest. Nee nee, ist das ein Gefummel.





Sind nur provisorisch fest, daher etwas schief. Und die Türen sind nur für´s Foto auf der Seite, das ist eigentlich die Seite, wo nachher die Treppenanlage hin kommt. Was meint Ihr? Müsste die Arbeit doch wert sein, oder?  ;)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #27 am: 14. Februar 2012, 09:18:35 »
Schaffe, schaffe, Türmle bauen, sieht für den Anfang aber schon mal recht passabel aus.  ::)  Aber jetzt geht's schon fast ans Eigemachte, oder? Da musst Du ja noch ganz schön klettern, bis Du oben bist.  :o   Aber es wird sich lohnen, denke ich mal.  ;D  Diese Details sind doch aber gerade das Salz in der Suppe für 'nen eingefleischten Scratcher wie Dich, stimmts?   8)

 ;)


Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #28 am: 15. Februar 2012, 08:23:57 »
@gino847:
Stimmt, bis nach oben ist es noch ein Stückchen. Und dann folgt ja noch der Treppenaufgang... ;)

Hab mich nochmal den Service-Armen der FSS gewidmet. Hatte ja am Anfang gezeigt, dass der Arm mit dem White Room nicht ganz ausgeformt war. Hier nochmal zur Erinnerung.


Auch haben mir hier die Abmessungen und Proportionen des White Room nicht so recht gefallen. Also wurden die fehlenden Strukturstellen und der White Room mit Sheet bearbeitet:




Weiter ging es mit der Beanie-Cap am Oxygen Vent Arm. Der hat mir von Revell auch nicht so gut gefallen. Also auch hier etwas mit Sheet nachgeholfen:


Zum Schluss noch einen weiteren Schwenkarm (ET Access Arm) zusammen geklebt...


Alles wird natürlich noch verspachtelt und geschliffen!
Mal schauen womit es beim nächsten Mal weiter geht...

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #29 am: 16. Februar 2012, 08:22:55 »
Bißchen weiter ging es auch im Eifel Space Center:

Habe mal den Tank geklebt, gespachtelt und geschliffen. Oh mann, auch bei DER Passgenauigkeit hat sich Revell nicht mit Ruhm (wohl eher mit Rum) bekleckert. Aber ich denke nach etwa 4 Stunden schleifen müsste es so passen...





Auch hab ich etwas am White Room gearbeitet. Den bekannten Ausformfehler kennt ihr ja schon....



Und so sieht es nach dem Spachteln und Grundieren aus...



Gar nicht mehr so schlimm. Fällt kaum noch auf. Jetzt kann es auch mit diesem Teil zur Detaillierung gehen...

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #30 am: 17. Februar 2012, 07:42:43 »
Jippie!!! Der Postbote war da!!!
Von Andromeda24 gekommen sind die Decals von Newware und die Airbrush-Masks von Real Space für´s Shuttle!  ;D

Hier alles zusammen:



Die Masken sind etwas schwer zu erkennen im späten Licht der Glühlampe. Hier nochmal etwas größer:



Beide Sachen sehen augenscheinlich nach echt guter Qualität aus. Gerade die Decals musste ich ja neu bestellen, da die originalen vom Bausatz sehr vergilbt sind (siehe Bausatzvorstellung). Und beides zusammen für gut 21 Taler inkl. Fracht ist doch ne Investition, die ich jedem empfehlen kann!  ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #31 am: 17. Februar 2012, 15:41:42 »
So, nochmal bißchen was Neues...wenn auch nicht viel. Aber bekanntlich macht ja Kleinvieh auch Mist. ;)

Habe mich nochmal dem Orbiter Access Arm gewidmet. Hier kamen die ersten Leitungen dran und ein paar Details am White Room wurden ergänzt.





Ein Kollege hat mir einen ganzen Schwung Bilder vom KSC mitgebracht, wo man noch jede Menge Details findet. Hier auf dem Bild sind einige Kameras zu finden:


Quelle: bushande

Also hab ich mal versucht so eine Kamera nachzubauen. Wenn jemand gerne Kleinkram friemelt...dann baut solche Kameras. Denke aber für die nächsten brauche ich dann nicht so lange. ;)



Na...Kamera gefunden?  ;D

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #32 am: 18. Februar 2012, 11:34:50 »
Davon kannst Du ja gleich 'ne Kleinserie auflegen, die sitzen ja an allen Ecken und Enden.  ::) Zeig uns doch bei Gelegenheit mal 'ne größere Aufnahme, die Dinger sind ja so winzig.

 ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #33 am: 22. Februar 2012, 08:50:26 »
Wenn ich die nächsten Kameras baue, zeige ich dann mehr. Überlege gerade, ob ich mir ein Muster bauen soll und die Dinger dann aus Resin selbst gießen soll. Mal sehen...

Ich hab mich dann auch mal ans Shuttle selbst gesetzt und die ersten Teile verklebt. Und was soll ich sagen?
Ich glaube ich leg das Teil beiseite und versuch mein Glück mit dem Airfix Space Shuttle.

Ich weiß ja nicht, ob die Passgenauigkeit bei neueren Revell Shuttle-Bausätzen besser ist, aber was ich da gestern Abend erleben durfte, war ein einziges Grauen! Hier passte wirklich garnix aufeinander. Weiß nicht ob es daran liegt, dass verschiedene Teile nicht richtig ausgeformt sind. Jedenfalls sind fast alle größeren Teile sowas von verzogen. Lass euch einfach mal mit den ersten Bildern alleine...





Hier bekommt der Begriff Spaltmaß eine neue Dimension! 1,5mm? Kein Problem, hier sind sie:





Ich für meinen Teil habe mich dazu entschlossen, alles (auch die Ladeluken) fest zu verschließen! Nix mit aufklappbaren Ladeluken oder sichbaren Fenstern. Ok, bei den Cockpit-Fenstern ist es nicht so schlimm, da auf der Startrampe eh diese silbernen Abdeckungen drauf kommen sollten.

Auch der ET war ganz schön verzogen. Hier wurde auch schon gespachtelt. Am Tank sind auch einige "Ringe" zuviel (siehe Pfeile), die jetzt noch weg geschliffen werden müssten.



Bin gespannt, wie gut Airfix den Stack getroffen hat!

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #34 am: 22. Februar 2012, 10:50:53 »
Hallo Jörg,

ich kann Dich verstehen, aber das sieht ja tatsächlich gruselig aus mit diesen Spalten. Trotzdem Don't worry be  :)  Bist halt auch so ein ehrgeiziger Detail-Freak, und das ist gut so.
Mir würde es vermutlich ähnlich gehen. Deshalb würde ich an Deiner Stelle das Teil erst mal beiseite legen, und am Pad weiter machen, um Deine Nerven zu schonen. Der Airfix-Stack sieht da schon um einiges besser aus.  ::)

Deshalb, Zähne hoch und Kopf zusammen beißen!!!

 ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #35 am: 22. Februar 2012, 11:37:29 »
Irgendwie kommt mir der letzte Post bekannt vor....  ::)  ;D

Hab den Airfix-Bausatz vom Shuttle ja schon hier liegen.
Wenn Interesse von den anderen Lesern besteht, kann ich ja mal ne Bausatz-Vorstellung machen. (?)

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13566
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #36 am: 22. Februar 2012, 12:04:28 »
Ja bitte mach mal eine Bausatz-Vorstellung! :)
Das ist doch gerade das Interessante, wenn man das vergleichen kann.
Das dürfte hier viele interessieren.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 31. Mai 2019 ab 19:30 Uhr in Dachau

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #37 am: 22. Februar 2012, 12:22:54 »
Irgendwie kommt mir der letzte Post bekannt vor....  ::)  ;D

So so!  ;D

Hab den Airfix-Bausatz vom Shuttle ja schon hier liegen.
Wenn Interesse von den anderen Lesern besteht, kann ich ja mal ne Bausatz-Vorstellung machen. (?)

Nur zu, ich will Dir ja nicht vorgreifen, aber eine Macke hat der Airfix-Bausatz dennoch, aber darauf wirst Du ja hoffentlich eingehen, schätze ich mal. Bin deshalb schon auf Deinen Lösungsvorschlag gespannt.  ::)

So, mehr wird aber nicht verraten.

 ;)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #38 am: 22. Februar 2012, 12:52:50 »
Wenn ich die nächsten Kameras baue, zeige ich dann mehr. Überlege gerade, ob ich mir ein Muster bauen soll und die Dinger dann aus Resin selbst gießen soll. Mal sehen...
Muss doch nochmal auf Deine Resin-Variante zurück kommen, das klingt so einfach, kannst Du dazu bei Gelegenheit mal etwas Genaueres sagen?   :-\

Würde mich auf jeden Fall interessieren.

 ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #39 am: 22. Februar 2012, 15:49:17 »
Die Gießerei mit Resin soll gar nicht so schwer sein. Hab´s zwar noch nicht gemacht. Aber das benötigte Material hab ich schon mal hier.
Dazu müsste ich eine Kamera als Muster bauen, die auch gießbar ist. Man kann leider auch nicht alles gießen. Dann müsste ich eine Silikonform herstellen. Und die kann ich dann so oft mit Resin füllen, wie ich es brauche. Ist die Frage ob sich der ganze Aufwand lohnt. Die Kameras haben ja nicht alle den gleichen Stellwinkel. Müsste auch mal zählen wie viele Kameras ich brauche! Oder weiß das hier bei den Experten sogar jemand?
Aber generell ist bestimmt im Laufe des Baus noch das ein oder andere Teil zu duplizieren.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #40 am: 22. Februar 2012, 17:18:54 »
Vom Gefühl her hätte ich Zweifel, ob sich der Aufwand mit den Formen wirklich lohnt, zumal es ja auch unterschiedliche Kameraformen gibt, oder sind die an der FSS alle gleich?  :-  Am MLP gibt es zumindest unterschiedliche Typen, müsste auch irgendwo noch die Zahlen haben, nur wo?
 
Genaue Zahlen habe ich jetzt auf Anhieb nicht parat, aber ich habe  hier   eine PDF mit paar Angaben gefunden, wonach an der FSS acht 16 mm Kameras postiert sein sollen und 22 am MLP. Diese Angaben für die FSS scheinen mir aber eher zu gering zu sein, zumal ich hier noch 'ne NASA-Grafik (leider etwas unscharf) gefunden habe, wonach es mehr als acht Kameras geben sollte.  ::)



Fragt sich nur, wie aktuell diese Grafik ist, da ja am Tower bis zum Schluss ständig nachgerüstet wurde.  :-

 ;)


Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #41 am: 23. Februar 2012, 08:27:13 »
Vom Gefühl her hätte ich Zweifel, ob sich der Aufwand mit den Formen wirklich lohnt, zumal es ja auch unterschiedliche Kameraformen gibt...
Stimmt, da muss ich Dir recht geben. Die Neigungswinkel der Kameras sind fast immer unterschiedlich. Beim Prototyp hatte ich die Kamera mit einem kleinen Stück Draht an der Halterung befestigt, sodass ich das immer noch etwas drehen kann wie ich´s brauche.
______

Nach dem Drama mit dem Revell-Shuttle musste ich nochmal was schönes machen. Deswegen kam wieder die FSS auf den Tisch. ;)

Da ich ja auch noch den Treppenaufgang machen muss bevor ich die vierte Haupt-Gitterstruktur der FSS kleben kann, muss ich zuerst den Fahrstuhlschacht mal dran haben.
Also hab ich mir 160g Papier geschnappt und Streifen geschnitten. Dann die Linien vorgezeichnet (Bleichstift 2H) für die waagerechten Streben und dann das Papier in die passenden Stücke für den Fahrstuhlschacht geschnitten.
Als nächstes dann 1x1 mm Profile passend geköpft und dann mit Seku geklebt.

Hier mal ein Foto wie die einzelnen Arbeitsschritte (von rechts nach links) aussehen und das benötigte Werkzeug:



Und so soll es dann später aussehen. Sorry wegen der Bildqualität, aber der Autofokus ist da immer bißchen iritiert.



Jetzt fehlen nur noch die restlichen 8 von 10 Etagen.   :o

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #42 am: 23. Februar 2012, 08:58:53 »
Wow, Deine Liftschachtverkleidung sieht wirklich prima aus, Kompliment, die Mühe lohnt sich allemal,  auch wenn Du noch ein paar Etagen vor Dir hast. Falls Du an eine Beleuchtung denken solltest (?), dann vergiss nicht, gleich die Kabel für die Lampen mit einzuziehen ...   ;D

Was man doch aus Papier so alles machen kann ... Das ist auf jeden Fall einfacher (und gleichzeitig auch billiger), als wenn Du die Teile aus Kunststoff machen würdest.

 ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #43 am: 24. Februar 2012, 08:36:34 »
Falls Du an eine Beleuchtung denken solltest (?), dann vergiss nicht, gleich die Kabel für die Lampen mit einzuziehen ...
Nee nee Du, Kabel kommen keine rein. Das tue ich mir nicht an. Halte ich auch bei meinen Kenntnissen mit Strom für zu gefährlich.  ;D

__________

Der Aufzugbauer kommt auch nur langsam voran. ;) Aber es wird.
Die ersten vier Etagen sind bereits fertig. Fehlen nur noch die "Eckbleche" so wie es in der ersten Etage bereits gemacht wurde. Aber keine Angst, die nächsten Bauteile sind bereits in der Lackierstraße und heute abend geht´s auch nochmal etwas weiter. Hier schonmal ein Überblick, wie´s bisher aussieht.



Da könnte ich doch schon fast den Treppen- und Geländerfritz anrufen. Der könnte im untersten Stock schonmal sein Werkzeug auspacken und das Material bringen... :)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #44 am: 25. Februar 2012, 16:35:29 »
Mach's nicht so spannend, bin schon mächtig neugierig auf Dein Treppenhaus!!!  ::)

 ;)

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13566
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #45 am: 26. Februar 2012, 05:07:25 »
Aber verschweige uns keine Probleme oder Details!
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 31. Mai 2019 ab 19:30 Uhr in Dachau

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #46 am: 27. Februar 2012, 08:41:28 »
Aber verschweige uns keine Probleme oder Details!
Nee, mach ich nicht. Und wenn trotzdem was unklar sein sollte....bitte einfach fragen. :)
________


Wie ich schon befürchtet habe, wird die Treppenanlage mehr Arbeit als gedacht. Hatte ja schon dran gedacht, die Treppen und Geländer aus Resin selbst zu giessen, aber dann würde es Frühling, bis ich vom obersten Level winken könnte! ;)
Daher bestell ich die ganzen Teile einfach fertig. Nicht ganz billig, aber man gönnt sich ja sonst nix. Muss ab und an mal ne Rabatt-Aktion nutzen.

Nachdem ich dann gestern Abend eine weitere Etage Aufzug montiert habe, wollte ich mich dann mal an die Treppen wagen. Hab mir das erst mal kurz aufgezeichnet und dann die ersten Teile geklebt, die jetzt trocknen und dann passend gekürzt werden. Als letztes bleibt mir noch zu überlegen, wie die beste Montagereihenfolge ist, damit alles schön gerade sitzt.



Das erste Geländer sitzt schon!!!!  ;D



Dann hab ich noch die ersten Teile der ET-Support-Structure geklebt. Hier ist spachteln und schleifen angesagt, bevor auch hier eine Treppe nach unten führt. (Revellsche Passgenauigkeit á la 1986  :(  )



Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13566
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #47 am: 27. Februar 2012, 10:01:56 »
Das sieht gut aus!
Besonders gefällt mir der geschwungene Handlauf des Geländers im ersten und zweiten Foto. :D
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 31. Mai 2019 ab 19:30 Uhr in Dachau

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3026
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #48 am: 27. Februar 2012, 11:16:43 »
Na endlich geht's los mit dem Treppenaufgang,  ::)  dafür wirst Du aber schon einige Zentimeterchen von den Fertigteilen brauchen bis ganz nach oben, aber so auch jede Menge Zeit sparen. Und warum soll man sich die Arbeit nicht ein wenig erleichtern, wird so schon noch 'ne ziemlich haarige Angelegenheit werden, bis Du um alle Ecken rum bist.  ???

Wie man hier auf dem Bild sehen kann, sind das ja jeweils immer zwei Halbtreppen pro Level, mit 'nem kleinen Absatz dazwischen. Schätze mal, dass Du dafür 'ne Montagehilfe brauchen wirst, um das sauber und gleichmäßig hinzubekommen, oder?  :-


Quelle: NASA

Hoch lebe der Treppenbau, hast doch hoffentlich nicht nur einen Monteur engagiert?  ;D

 ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #49 am: 27. Februar 2012, 11:35:07 »
Hoch lebe der Treppenbau, hast doch hoffentlich nicht nur einen Monteur engagiert?  ;D
Doch, leider ist der Monteur alleine. Zu viele Köche verderben bekanntlich den Brei.
Da sich aber männlicher Nachwuchs ankündigt, bekomm ich vielleicht in paar Jahren Hilfe. Bis dahin sollte das hier Projekt aber fertig sein. Vielleicht dann das Teil in 1/72....?  ;D ;D

Tags: