Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

26. Juni 2019, 03:48:46
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*  (Gelesen 25294 mal)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7050
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #50 am: 23. Mai 2011, 19:43:15 »
Hallo Zusammen,

hier ein Link mit der Missionsuhr.
http://ams-02project.jsc.nasa.gov/index.htm

und eine Bilderserie von der Mission
http://www.ams.nasa.gov/images.html

http://www.ams.nasa.gov/images_AMS_On-Orbit.html

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Major_Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 664
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #51 am: 24. Mai 2011, 18:13:46 »

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7050
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #52 am: 06. Juni 2011, 18:18:49 »
Hallo Zusammen,

In diese Seite wird eine Reihe der Datenerfassung von AMS -02 dagestellt.

http://www.ams02.org/ams-and-iss/data-acquisition/

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline rhlu

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 351
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #53 am: 06. Juni 2011, 18:54:54 »
Hallo Gertrud

Hat sich da in Deinem Link jemand ganz unten in der ccAMSFlare.gif mit dem Datum vertan?
Das ist doch der böse Tag.  ;D
War jetzt beim Klicken das erste was mir aufgefallen ist.
Die ccAmsLightNuclei.gif kann ich auch nicht richtig verstehen.

Vielleicht kann den Link ja mal jemand kurz und halbwegs verständlich aufbereiten.

Edit: Lesen ist gut...weiterlesen ist besser.
Es wird also ungefähr angenommen, hochgerechnet wie sich die Sonnenstrahlung am 21.12.2012 verhalten könnte und verdeutlicht das man mit AMS, unter anderen auch die Strahlung von der Sonne sehr zeitnah und genau messen kann.
 




« Letzte Änderung: 06. Juni 2011, 20:19:41 von ronnyhlu »

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2648
    • raumfahrtinfos.de
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #54 am: 16. Juni 2011, 18:35:49 »
Bis jetzt wurden von AMS-02 übrigens schon ca. 2 TB Daten zur Erde gesendet. Dies sind natürlich Rohdaten, die von Rechenzentren in aller Welt ausgewertet werden müssen.
Demnächst wird die Kontrolle über AMS vom Johnson Space Center in Houston an das CERN übertragen werden.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2648
    • raumfahrtinfos.de
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #55 am: 28. Juni 2011, 15:09:05 »
Am letzten Freitag, den 24. Juni, wurde die Kontrolle über AMS-02 vom Jonhson Space Center ans CERN übergeben.
Die Daten werden nach einer ersten Verarbeitung am CERN an Rechenzentren auf der ganzen Welt zur Auswertung verteilt. Bis jetzt wurden etwa 3 TB gesammelt.
http://www.ams02.org/2011/06/happily-collecting-data-from-the-cern-pocc/
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7050
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #56 am: 20. Juli 2011, 10:38:43 »
Hallo Zusammen,
in dem sehr sehenswertem Video ist der Werdegang von  Alpha Magnet Spektrometer (AMS-02) zusehen.

Vieles wird in Zeitraffer gezeigt. :)
aber.. der Start mit dem Shuttle in Zeitlupe. :)



AMS-02 - How Long

viel Spaß beim Anschauen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7050
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #57 am: 30. Juli 2011, 17:54:26 »
Hallo Zusammen,

seit dem 27.06.2011 wird das AMS -02 aus dem neugebauten Payload Operation Control Center ( POCC ) bei CERN gesteuert.
 
Am 26.06.11 waren zur der Einweihung des POCC Charlie Bolden, NASA-Administrator, und Rolf Heuer, CERN DG anwesend.
http://www.ams02.org/2011/07/the-new-cern-pocc/

Gertrud
 
 
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7050
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #58 am: 18. Oktober 2011, 21:55:31 »
Hallo Zusammen,

inzwischen ist AMS-02 ja schon an der ISS angedockt worden,
aber ich finde diesen dokumentarischen Zeitrafferfilm
doch noch zeigenswert und auch faszinierend.

der letzte Tag
Last day

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Chewie

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 751
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #59 am: 26. Februar 2013, 15:29:54 »
Jeff Foust schreibt in einem Artikel über die ISS als Labor das Samuel Ting (MIT Physiker, Principal investigator für AMS) und sein Team in den nächsten 2 bis 3 Wochen eine Veröffentlichung Planen. In dem Papier geht es um die Analyse von Daten die das AMS zu Hoch-Energie Elektronen und Positronen lieferte. Möglicherweise gibt es darin neue Erkenntnisse zur Dunklen Materie!

"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen." Niels Bohr

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #60 am: 03. April 2013, 20:56:00 »
Haha:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/ams-auf-der-iss-all-experiment-findet-antimaterie-im-ueberschuss-a-892337.html

Zitat
"In den kommenden Monaten wird uns AMS schlüssig sagen können, ob diese Positronen ein Signal der Dunklen Materie sind oder einen anderen Ursprung haben", hofft Chef-Forscher Samuel Ting. Etwas schwierig ist, dass AMS eigentlich zu viele Positronen nachgewiesen hat, um sie mit klassischen Modellen der Annihilation Dunkler Materie zu erklären.

Es wurden zuviele Positronen gefunden, die sich mit dunkler Materie nicht erklären lassen... ;D

Es wurden 400.000 Positronen in 25 Milliarden untersuchten Partikeln gefunden. Die Existenz der dunklen Materie bleibt damit erstmal weiter unbewiesen.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Liftboy

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 434
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #61 am: 03. April 2013, 21:33:10 »
Auf Tagesschau.de wird das gleich anders formuliert, und die nachgewiesenen Positronen werden als möglicher Beweis für Dunkle Materie gesehen. Das es zu viele sind könnte auch zusätzlich andere Quellen bedeuten.

http://www.tagesschau.de/ausland/dunklematerie100.html

Wie auch immer, in jedem Fall heißt es jetzt genauer nachschauen und weiterforschen. Interessante Entdeckung aufjedenfall :)
Noch eine "Nicht-Bestätigung" von Vorhersagen:

Zitat
auch wenn AMS nicht wie auch erhofft größere Antiatome, Antihelium zum Beispiel, finden konnte.
[Zitat aus dem von tobi verlinkten Artikel]

Offline Major_Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 664
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #62 am: 04. April 2013, 22:14:01 »
Ein kurzer Artikel ist auch auf der AMS2 Seite (allerdings nur auf Englisch, Italienisch und Spanisch) zu finden:
http://www.ams02.org/2013/04/first-results-from-the-alpha-magnetic-spectrometer-ams-experiment/

Es wurden also bei dem Verhältnis Positronen zu Elektronen mehr Positronen als erwartet gefunden.  Der Ursprung dieses Überschusses (aus Kollisionen von Dunker Materie* oder aus Pulsaren in unserer Galaxie) ist noch unklar. Da die Messung aber die gesamte Lebensdauer der ISS dauern soll erwartet man da weitere Erkenntnisse (auch ob die Rate sich zeitlich ändert).


Interessant finde ich dazu auch diesen Blogeintrag (auch in Englisch).
http://scienceblogs.com/startswithabang/2013/04/03/itll-take-a-lot-more-than-ams-to-find-dark-matter/

Aus arXiv habe ich bisher noch nichts dazu gefunden.

Edit: *  Die Teilchen der Dunken Materie sollen ihre eigenen Antiteilchen sein, also bei Kollision zerstrahlen.

Offline Volker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 911
    • Webseite
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #63 am: 05. April 2013, 10:04:09 »
Hallo,

Wie auch immer, in jedem Fall heißt es jetzt genauer nachschauen und weiterforschen. Interessante Entdeckung aufjedenfall :)

Ohne die Ergebnisse von AMS kleinreden zu wollen (die Genauigkeit des Spektrums ist tatsaechlich beeindruckend), so ist das bisher doch eine Bestaetigung der PAMELA (Payload for Antimatter Matter Exploration and Light-nuclei Astrophysics) Beobachtungen bei Energien >3 GeV. Darunter findet AMS-2 sogar einen geringeren Positronenüberschuss als PAMELA.

Gruss,
Volker
Forschung aktuell: Das Neueste aus Wissenschaft und Forschung

websquid

  • Gast
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #64 am: 05. April 2013, 10:15:13 »
Es gibt sogar einen (leider sehr kurzen) Thread zu PAMELA im Forum ;)

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3889.0

Offline KlausLange

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 426
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #65 am: 05. April 2013, 11:34:55 »
Eine sehr aufmerksame und auch tiefgehende Analyse der Ergebnisse hat Lubos Motl gebracht. Er lotet darin aus, inwieweit die bisherigen Daten mit bestimmten Modellen im Rahmen der Supersymmetrie kompatibel sind. Auch zeigt er sehr schön auf, was im Votrag zwar gezeigt, aber eben nicht näher dem Publikum erläutert wurde.

Zum Link gehts hier.

Nach allem Für und Wider hält er vorsichtig eine Nautralinomasse von 300 - 350 GeV für möglich. Ich will das explizit hier nur festhalten, um spätere Ergebnisse damit vergleichen zu können. Mal sehen wie nah er der Wahrheit gekommen ist...  ;)
Life is but a dream...

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 526
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #66 am: 21. September 2014, 16:14:51 »
Ich stelle es mal hier ein:
http://www.astronews.com/news/artikel/2014/09/1409-027.shtml
Das hört sich ja nicht ganz unwichtig an, es gibt zumindest einen bestimmten Energiebereich vor und lässt auch den Ausschluss von bestimmten Theorien zu.

McFire

  • Gast
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #67 am: 21. September 2014, 19:45:52 »
Wird Zeit, daß neue Träger fertig werden. Damit man ein weiteres AMS mit einem 20...40 Tonnen Magneten hochbringen kann. Denn das einzig wirklich schwere daran ist ja der Magnet. Mit modernen Neodym-Magneten wäre das in jedem Fall besser(wartungsfreier) als mit Supraleitern. Und zu lohnen scheint sich DAS auf alle Fälle.

Hoffentlich ist man bis dahin bei der benötigten Menge Neodym nicht restlos von China abhängig...  :-\

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7050
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #68 am: 22. September 2014, 20:21:57 »
Hallo Zusammen,
dazu auch die Meldung vom AMS 02 zu den neue Ergebnissen des Alpha-Magnet-Spektrometer ( AMS02)  auf der Internationalen Raumstation.
http://www.ams02.org/2014/09/new-results-from-the-alpha-magnetic-spectrometer-on-the-international-space-station/
http://www.ams02.org/wp-content/uploads/2014/09/AMS-PRESS-RELEASE-140918_shrink.pdf

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7050
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #69 am: 04. September 2018, 21:08:05 »
Hallo Zusammen,

die Experimente mit den Detektoren des LHC am CERN können dem Spektrometer "AMS-02" an der ISS helfen, Beweise für die Dunkle Materie zu finden.
Die vollständige Analyse ist in den Links verfügbar. In dem Datenzeichnungen von diesem Papier wird den Wirkungsquerschnitt für Protonen gezeigt, die mit Helium kollidieren und Antiprotonen erzeugen.

https://cosmicshambles.com/words/blogs/jonbutterworth/antimatter-dark-matter-and-helium
https://arxiv.org/pdf/1808.06127.pdf
https://arxiv.org/abs/1808.06127
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=9242.msg430713#new

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5540
  • Real-Optimist
Re: Alpha-Magnet-Spektrometer *AMS-02*
« Antwort #70 am: 07. Mai 2019, 22:26:03 »
Das Alpha Magnet Spektrometer AMS-02 braucht dringend ein neues Kühlsystem und das soll im Sommer auf der ISS ua. von Luca Parmitano installiert werden.

Am 17. Mai findet dazu eine Presseveranstaltung an der RWTH Aachen statt mit viel Prominenz. Mit dabei ua. William H. Gerstenmaier und Kay Bailey Hutchison.

Letztere ist uns vielleicht auch noch bekannt aus der Präsentation des SLS zusammen mit Bill Nelson.

https://idw-online.de/de/news715198