Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

24. Juni 2019, 19:25:06
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Proton M / Breeze M, Yamal-601, Baikonur 200/39, 19:42 MESZ: 30. Mai 2019

Autor Thema: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M  (Gelesen 9312 mal)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1878
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #50 am: 11. Juni 2019, 20:07:28 »
Folgend Orbithöhe von Yamal der letzten Tage:

Man sieht de erste Erhöhung am 01.06.19 von 6430 auf 6761 km Perigäum und jetzt die zweite auf 12231 km Perigäum.

(Verwendeter Erdradius = R0)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2306
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #51 am: 11. Juni 2019, 21:33:39 »
Der Apogäumsmotor wird nicht mehr für die Bahnanhebeung verwendet werden. Die geplante Umlaufbahn soll mit Hilfe der Niedrigschubtriebwerke bis Anfang Juli erreicht werden.

https://www.gazprom-spacesystems.ru/ru/news/9045/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18441
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #52 am: 12. Juni 2019, 07:21:18 »
Man spricht von einem Problem mit der Schubrichtung des Hauptantriebs. Bei der Zündung scheint der Satellit die Lage nicht gehalten zu haben und ist dann in den Save-Mode gegangen.

Zitat
Gazprom Space Systems said the problem was presumably caused by a deviation in the thrust vector from Yamal 601’s primary orbit-raising engine
https://spaceflightnow.com/2019/06/10/newly-launched-russian-telecom-satellite-relying-on-backup-thrusters/



Was kann die Ursache für dieses Verhalten sein? "Falsch eingebaut" können wir wahrscheinlich ausschließen. Kann beim Start ein Schaden an der Triebwerksglocke entstanden sein, der zu unsymmeterischem/nicht zentriertem Schub führt?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16243
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #53 am: 12. Juni 2019, 07:35:10 »
Man spricht von einem Problem mit der Schubrichtung des Hauptantriebs. ...
Ist so etwas denkbar: Die Ausstattung des Satelliten inkl. der Massenverteilung hat sich noch einmal verändert, die Flugsoftware wurde aber nicht angepasst?

Ansonsten wäre "typisch" für einen unerwünschten Subvektor eine durchgebrannte Düse oder Brennkammer. Aber bei einem S400? Hat ein solcher schon mal so versagt?

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18441
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #54 am: 12. Juni 2019, 07:47:18 »
Wenn die dynamischen Eigenschaften des Satelliten unbekannt wären (geänderte Massenverteilung), würden auch die anderen Triebwerke nicht helfen. Auch die müssen ja "richtig kommandiert" werden. Das spricht also schon für ein Problem direkt am Hauptantrieb. Wenn da ein Schaden dran ist, muss man schauen, wo er entstanden ist: Integration des Antriebs? Transport zum Startort? Startvorbereitung? ... oder beim Start selbst.

Alles, was am Boden passieren kann, sollte man eigentlich durch entsprechende Prozeduren abfangen oder zumindest feststellen können.
Wenn ein Schaden während des Starts passiert, wäre die Frage: Welcher Teil (Träger oder Satellit) hat eine Spezifikation nicht eingehalten ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1878
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #55 am: 12. Juni 2019, 23:40:05 »
Yamal fliegt weiter:


Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1878
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #56 am: 16. Juni 2019, 23:15:17 »
Yamal fliegt weiter:


Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1039
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #57 am: 19. Juni 2019, 11:50:39 »
Langsam arbeitet er sich hoch:
17.06.: 1.78° 27878x35704 km

https://twitter.com/RussianSpaceWeb/status/1141005531055841285
Hold on to your dreams !

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2066
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #58 am: 20. Juni 2019, 03:30:00 »
Langsam arbeitet er sich hoch:
17.06.: 1.78° 27878x35704 km

https://twitter.com/RussianSpaceWeb/status/1141005531055841285

Gut das man ein alternatives System hat.

(Nur vor meinem inkompetenten Auge): Vielleicht hat ja der Blitz die Hauptdüse weg gebrannt.
Aus welchem Material besteht eigentlich die Nutzlastverkleidung bei der Proton?
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 593
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #59 am: 20. Juni 2019, 10:16:03 »
Zitat
Vielleicht hat ja der Blitz die Hauptdüse weg gebrannt.

Das mit dem Blitz war bei einem Sojus Start mit einem GloNaSS Satelitten.  ;)

https://twitter.com/Rogozin/status/1132970813790015489

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1878
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #60 am: 22. Juni 2019, 17:11:07 »
Yamal ist im GEO angekommen:


Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2127
  • Info-Junkie ;-)
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #61 am: 22. Juni 2019, 18:20:08 »
Werden die Hilfstriebwerke aus demselben Treibstofftank (-tanks) betrieben wie der Hauptmotor? So dass es keine wesentliche Verkürzung der Lebensdauer im Orbit geben wird?

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8033
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #62 am: 22. Juni 2019, 22:30:55 »
Ja, sowohl das Haupttriebwerk als auch die Lageregelungstriebwerke eines Satelliten nutzen dieselben Tanks. Die kleinen sind ohnehin als Redundanz des großen Triebwerks vorgesehen.

Schon deshalb würde schon keinen Sinn machen, die Systeme getrennt zu halten. Würde ja auch mehr Tanks und damit zusätzliche Trockenmasse des Satelliten bedeuten.

Da Lagereglungstriebwerke aber etwas schlechter arbeiten als das größere Hauttriebwerk (niedrigerer Wirkungsgrad), ist der Treibstoffverbrauch ein wenig höher, um dasselbe delta v zu erbringen.

Die Lebensdauer des Satelliten wird dadurch nicht wesentlich verkürzt, zumal immer Treibstoffreserven vorhanden sind.

Gruß
roger50

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2127
  • Info-Junkie ;-)
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #63 am: 22. Juni 2019, 23:24:03 »
danke

Tags: