Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

19. Juni 2019, 10:45:16
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt  (Gelesen 5074 mal)

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« am: 26. Juni 2015, 09:36:30 »
Ich habe hier nichts  gefunden, wo dieses Thema so richtig rein passen würde. Daher mache ich dieses Thema auf.
Ich möchte dieses Thema nicht auf Russland beschränkt wissen.
Allein die Design-Studien zum LM aus dem Apollo-Programm sind da sehr interessant.
Oder sehen wir doch mal was spaceX mit der Dragon macht. Das ist bunt und schrill!

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #1 am: 26. Juni 2015, 09:42:04 »
Der Auslöser für dieses Thema ist die Eröffnung einer Ausstellung in Frankfurt/M zum Thema:
DESIGN FÜR DIE SOWJETISCHE RAUMFAHRT im Deutschen Architekturmuseum DAM.
http://www.dam-online.de/portal/de/Start/Start/0/0/0/0/1581.aspx

Die Ausstellung geht vom 27.06. bis zum 15.11.2015.

" .... Diese monografische Ausstellung über das Werk der russischen Architektin Galina Balaschowa präsentiert eine einzigartige Sammlung von Entwürfen für die sowjetische Kosmonautik: Planungen und Konstruktionszeichnungen für Sojus-Kapseln sowie für die Weltraumstationen Saljut und Mir. Als Beraterin wirkte Balaschowa für das Buran-Programm, das sowjetische Pendant zum US-amerikanischen Space Shuttle. Der hochtechnisierten Welt der Antriebsraketen, Laboratorien und Geräte zur Lebenserhaltung verlieh Galina Balaschowa mit ihrem Streben nach Harmonie und Schönheit eine emotionale Note. Der Begabung Balaschowas ist es deshalb zu verdanken, dass die Baugeschichte um ein wichtiges Kapitel reicher wurde: die Architektur für die Kosmonautik. Ihr außergewöhnliches künstlerisches Werk, zu dem auch Entwürfe für Medaillen und Abzeichen zählen, ist bis heute selbst in Russland kaum bekannt. Lassen Sie sich von Galina Balaschowa in eine Welt der Architektur entführen, in der Schwerkraft durch Schwerelosigkeit ersetzt ist. ..."

zitiert aus:  http://www.dam-online.de/portal/de/Ausstellungen/Zukunft/1598/0/80361/mod2052-details1/1594.aspx

]
Farbstudien
                                                                Danke an guan für den Hinweis.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #2 am: 26. Juni 2015, 09:58:03 »
Ergänzend dazu, oder sagen wir lieber begleitend, ist der Wälzer
ARCHITEKTUR FÜR DIE RUSSISCHE RAUMFAHRT
zu empfehlen. Allerdings ist das große Buch nicht gerade billig. 78 Euro
Hier einer der vielen Links dazu:
http://www.welt.de/kultur/kunst-und-architektur/article119875605/Sowjetische-Raumfahrtarchitektur-ist-einfach-hip.html
...


Der Einband zeigt den Mittelteil eines Mosaiks in der Empfangshalle des Flugleitzentrums in Koroljow.

McFire

  • Gast
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #3 am: 26. Juni 2015, 14:13:28 »
Gerade ihr technisches Verständnis wird ihr das Leben oft genug selbst schwer gemacht haben. Wie oft wird sie gedacht haben "Ok, hier und hier und hier kann ich meinen Traum nicht verwirklichen. Laß uns halt sehn, was für Kompromisse möglich sind..."

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2070
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #4 am: 26. Juni 2015, 17:14:53 »
Auch interessant zum Thema Space-Architektur und -Kunst und anderen Raumfahrtthemen ist das uncube magazine no.19:

http://www.uncubemagazine.com/magazine-19-12190661.html#!/page1


Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #5 am: 29. Juni 2015, 18:34:04 »
Ich stelle fest, hier im Forum ist einfach sooooo viel, dass man den Überblick verlieren kann.   ???
Offensichtlich ist in Bonn schon vorher ein Teil der Ausstellung gezeigt worden.
zur Information und Querverweis:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12334.45

Ansonsten gibt es hier den Pressetext zu lesen:
http://www.dam-online.de/uploads/DAM_Presseinfo_Galina_Balaschowa_de_150625.pdf


McFire

  • Gast
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #6 am: 29. Juni 2015, 22:10:48 »
Ich schätze die Arbeit von ihr und anderer Leute in dem Bereich sehr hoch ein. Ohne Leute, die sich um Befindlichkeiten und Bequemlichkeiten in der Raumfahrt kümmern, wird die Reise zum und der Aufenthalt auf dem Mars in eine Katastrophe münden.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #7 am: 29. Juni 2015, 22:18:38 »
Der psychologische Wert von Farbgebung ist interessant. Bestimmte Farben "schlagen auf's Gemüt". Andere Farben "entspannen die Seele".

Ist jetzt kein Witz, sondern ernst gemeint:
Ich könnte mit vorstellen, dass die Farbgebung des Fußbodens Im Sterenstädtchen auch mit bedacht gewählt wurde.
HausD kann sich bestimmt noch an den Fußboden im Saal beim MIR-Simulator 2008 und nach der Renovierung 2009 erinnern. Oder der Boden im Zentrifugenraum.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7900
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #8 am: 30. Juni 2015, 08:53:13 »
Der psychologische Wert von Farbgebung ist interessant. Bestimmte Farben "schlagen auf's Gemüt". Andere Farben "entspannen die Seele".
Das beste Beispiel dafür ist die Popup-Werbung...
Das schlechteste Beispiel ein Krankenhaus (im Brbg.-Sächs. Raum) dessen Gänge und Flure vom Architekten in Sichtbeton geplant und auch ausgeführt wurden! Jede Leichenhalle sieht freundlicher aus als dieses altruistische Machwerk, das sich nicht ohne Scheinwerfer ausleuchten lies!
HausD kann sich bestimmt noch an den Fußboden im Saal beim MIR-Simulator 2008 und nach der Renovierung 2009 erinnern. Oder der Boden im Zentrifugenraum.
Ja. (Memory?)Der MIR-Raum war 2008 noch der älteste Raum, in dem aber nichts mehr passierte, ausser dass er gezeigt wurde; museal wie er war. Doch der Sojus-DON-Raum, in dem die Trainingsgeräte aktuell betrieben wurden,  sah zur gleichen Zeit bereits so aus:

Das "coole" Blau dominiert, das Beige und Rotbraun kontrastiert und führt...        Foto : HausD

Gruß, HausD

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #9 am: 30. Juni 2015, 09:19:55 »
Ich habe mal in meinem Archiv gekramt:
Hier 2008:

          (Foto: F-D-R)
Dunkelgrüner Laufweg mit braunen Leitstreifen. Wände, na ja, nicht ganz "taufrisch".

... und hier 2009:

          (Foto: F-D-R)
... nach der Renovierung.

Farbgebung im Zentrifugensaal.

          (Foto: F-D-R)

Nun gut. Das sollte hier kein Beitrag über Fußböden- und Wandfarben werden ... .  Ist halt nur ein Beispiel dafür, dass man sich vermutlich etwas Gedanken gemacht hat beim anmalen. (Vermutlich!).

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16238
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #10 am: 30. Juni 2015, 20:32:59 »
Ei gude wie!

Ich werde im August ein Wochenende in Ffm verbringen, um in Ruhe im DAM vorbeizuschauen. Freu´ mich schon auf meine Geburtsstadt!

Tschüssi    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7900
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #11 am: 30. Juni 2015, 21:50:31 »
... ein Wochenende in Ffm verbringen, um in Ruhe im DAM vorbeizuschauen. Freu´ mich schon auf meine Geburtsstadt!
... und ich mich auf Bilder einer Ausstellung ...
Viel Spaß, HausD

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2070
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #12 am: 01. Juli 2015, 09:52:26 »
... und ich mich auf Bilder einer Ausstellung ...
Viel Spaß, HausD
Bilder einer Ausstellung kannst du hier sehen hören:

https://www.youtube.com/watch?v=Ck6SGSX6tyM
Aber das wird jetzt zu sehr Off Topic ....  ::)  ;)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7900
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #13 am: 01. Juli 2015, 13:20:43 »
Hallo fl67, ich kann es zwar nicht hören, aber kenne die "Bilder einer Ausstellung"  Gruß, HausD

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #14 am: 17. Juli 2015, 11:04:22 »
Heute ist in der BERLINER ZEITUNG ein (fast) ganzseitiger Artikel zu Galina Balaschowa und der Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum. Wenn man etwas googelt, stellt man fest, das viele andere Medien auch auf das Thema im Kulturteil aufgesprungen sind.
Inzwischen habe ich mir das entsprechende Begleitbuch gekauft:
www.dom-publishers.com/media/download/datenblatt/978-3-86922-345-2_Datenblatt.pdf
Wer sich ein wenig für die Problematik (Innen-)Architektur und Raumfahrt interessiert, für den ist es bestimmt sehr interssant. Einzig der Preis schreckt etwas ab. Aber das ist bei Kunstbänden nun mal so.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1296
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #15 am: 17. Juli 2015, 11:42:25 »
Galina Balaschowa hat auch Logos entworfen. So zum Beispiel für SOJUS-APOLLO 1975.


Dazu Querverweise:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3193.msg336558#msg336558
und
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=album;in=96


Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2070
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #16 am: 17. Juli 2015, 13:15:04 »
Inzwischen habe ich mir das entsprechende Begleitbuch gekauft:
www.dom-publishers.com/media/download/datenblatt/978-3-86922-345-2_Datenblatt.pdf
Wer sich ein wenig für die Problematik (Innen-)Architektur und Raumfahrt interessiert, für den ist es bestimmt sehr interssant. Einzig der Preis schreckt etwas ab. Aber das ist bei Kunstbänden nun mal so.
Wenn man das Buch über den Museumsshop bestellt, spart man ein paar Mark Euro  (statt 28,00  dann 19,90 plus 4,50 Versand):
http://www.dam-online.de/portal/de/Publikationen/Start/0/0/80706/mod1119-details1/1588.aspx

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2070
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #17 am: 11. Juli 2016, 09:59:58 »
Der brasilianische Straßenkünstler Eduardo Kobra wird in Cincinnati, Ohio, ein 700 qm großes Wandbild mit dem Motiv von Neil Armstrong anfertigen.
Im August 2016 soll es fertig sein.

http://www.artworkscincinnati.org/artworks-announces-international-artist-eduardo-kobra-will-create-mural-honoring-hometown-hero-neil-armstrong/

Bild: ArtWorks

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2070
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #18 am: 11. Juli 2016, 10:05:29 »
Die ehemalige Astronautin Nicole Stott ist jetzt Vollzeit-Künstlerin. Ihr Projekt heißt  "The Artistic Astronaut - the eARTh from space".

Mehr zu dem Projekt und zu ihren Aquarellen hier: http://www.npsdiscovery.com/

Nicole Stott mit zwei ihrer Gemälde, die sie an Bord der ISS gemalt hat:

Bild: NASA/TheArtisticAstronaut.com

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5525
  • Real-Optimist
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #19 am: 30. Juli 2017, 23:21:07 »
Die ESA ist "Lost in Space" und läd eine Künstlerin ein, ihre Eindrück über Raumfahrt künstlerisch umzusetzen.

Zumindestens nennt die Künstlerin ihr Werk "Lost in the photosphere".

http://www.deutschlandfunk.de/kuenstlerischer-sonnensturm-weltraumperformance-bei-der-esa.732.de.html?dram:article_id=392293

Photosphere nennt man normalerweise eine 360 Grad Perspektive.
Nja, Raumfahrt wäre mir lieber.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5525
  • Real-Optimist
Re: Architektur, Kunst und Design für die Raumfahrt
« Antwort #20 am: 15. September 2017, 13:05:53 »
Die Rolle der Weltraumkunst mit einigen Bezügen zu den 50er aus Ost und West.

Der Artikel kann sogar Trump und SpaceX unterbringen.

Weltraumkunst stellt meist eine Utopie dar. Das Image der Weltraumkunst scheint in der Kunstscene an Akzeptanz zu gewinnen.

https://www.theparisreview.org/blog/2017/09/14/the-art-of-space-art/

Tags: