Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

17. September 2019, 00:28:12
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Zwergplanet Ceres  (Gelesen 71589 mal)

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #50 am: 19. August 2016, 21:08:30 »
Bildveröffentlichung PIA20876

Diese Aufnahme zeigt einen relativ jungen Krater, der Teil eines Systems von 3 markanten Kratern ist.

Dieser bisher namenlose Krater besitzt glatte Wände, einen scharfkantigen Rand und einen zentralen Gebirgskamm.

Der Krater überlagert den 60 km großen, älteren Krater Datan an seinem oberen linken Rand (zu sehen in der unteren rechten Bildecke); Datan wiederum überlagert den 77 km großen, noch älteren Krater Geshtin (für eine Übersicht über dieses System siehe eine ältere Aufnahme aus Dawns vorherigem Orbit in 1470 km Höhe: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052769.jpg.

Die Aufnahme ist bei ca. 64 Grad nördlicher Breite und 249 Grad östlicher Länge zentriert.

Sie wurde am 28. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 19. August 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

volle Auflösung der Aufnahme: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052771.jpg

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #51 am: 22. August 2016, 19:08:32 »
Bildveröffentlichung PIA20878

Auf dieser neu veröffentlichten Aufnahme des Dawn-Teams (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052767.jpg) sorgt die tiefstehende Sonne in der nördlichen Hemisphäre von Ceres für ein Spiel von Licht und Schatten.

Dawn blickt in dieser Ansicht auf eine stark verkraterte Landschaft südlich des Ghanan-Kraters.

Die Aufnahme ist bei bei 70 Grad nördlicher Breite und 31 Grad östlicher Länge zentriert.

Sie wurde am 28. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 22. August 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20877



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #52 am: 23. August 2016, 18:26:39 »
Bildveröffentlichung PIA20878

Diese neu veröffentlichte Aufnahme (volle Auflösung:http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052891.jpg) zeigt eine relativ glatte Region auf Ceres.

Im oberen rechten Bildquadranten ist die kuppelförmige Struktur Dalien Tholus zu sehen.

Die Aufnahme ist bei bei 2,5 Grad nördlicher Breite und 4,3 Grad östlicher Länge zentriert.

Sie wurde am 28. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 23. August 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.

Quelle: http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20878



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #53 am: 24. August 2016, 18:45:47 »
Bildveröffentlichung PIA20879

Diese neu veröffentlichte Aufnahme (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052890.jpg)
zeigt einen kegelförmigen Zentralberg in einem Ceres-Krater. Der Zentralberg wirft durch die tiefstehende Sonne einen langen Schatten.

Die Aufnahme ist bei etwa 53 Grad südlicher Breite und 107 Grad östlicher Länge zentriert.

Sie wurde am 28. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 24. August 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20879



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA
« Letzte Änderung: 25. August 2016, 18:42:37 von AeitschTi »

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #54 am: 25. August 2016, 18:46:05 »
Bildveröffentlichung PIA20880

Diese neu veröffentlichte Aufnahme (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052889.jpg) zeigt in der Mitte einen großen Krater, dessen Rand von zwei markanten, jüngeren Kratern überlagert wird.

Das Innere des großen Kraters ist von einer lappenförmigen Struktur geprägt, welche durch den Einsturz der Kraterwand in diesem Bereich gebildet wurde.

An den Kraterwänden sind ein paar helle Flecken zu sehen.

Die Aufnahme ist bei etwa 52 Grad nördlicher Breite und 316 Grad östlicher Länge zentriert.

Sie wurde am 28. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 25. August 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20880



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #55 am: 26. August 2016, 19:14:35 »
Bildveröffentlichung PIA20921

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052888.jpg) zeigt ein Gelände, das bei ca. 34 Grad südlicher Breite und 266 Grad östlicher Länge zentriert ist.
Es befindet sich zwischen den großen Becken Urvara und Yalode.

Die Aufnahme wurde am 28. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 26. August 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20921



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #56 am: 29. August 2016, 21:05:01 »
Bildveröffentlichung PIA20922

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052886.jpg) zeigt den östlichen Rand des Kraters Gaue.

Gaue hat einen Durchmesser von 84 km und ist auf einer älteren Aufnahme aus dem HAMO (High Altitude Mapping Orbit) in 1470 km Höhe fast komplett zu sehen (siehe dazu: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052887.jpg).

Die Aufnahme wurde am 29. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 29. August 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quellen:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20922
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19633

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #57 am: 30. August 2016, 18:42:49 »
Bildveröffentlichung PIA20923

Nachdem das Dawn-Team gestern ein Bild vom östlichen Rand des Kraters Gaue veröffentlicht hat, gibt es heute eine Aufnahme vom südlichen Rand von Gaue.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052885.jpg

Quelle: http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20923

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #58 am: 31. August 2016, 18:56:01 »
Bildveröffentlichung PIA20924

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052904.jpg) zeigt einen kleinen Krater, welcher an den 40 km großen Messor-Krater angrenzt (hier zu sehen: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052905.jpg).



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Daten:

Aufnahme vom 29. Mai 2016
Veröffentlichung: 31. August 2016
Orbit: LAMO (Low Altitude Mapping Orbit) in etwa 385 km Höhe
Auflösung: 35 Meter/Pixel

Quellen:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20924
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20191

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #59 am: 01. September 2016, 20:14:17 »
Bildveröffentlichung PIA20925

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052903.jpg) zeigt einen Teil des Inneren sowie die östliche Wand des Kraters Consus.

Consus hat einen Durchmesser von 64 km.

Die Aufnahme wurde am 29. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 1. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit:

NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20925

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #60 am: 01. September 2016, 20:43:21 »
Vor ein paar Minuten noch die heutige Aufnahme des Tages von Dawn gepostet, kommt diese News hinterher:

Zitat
Kryovulkanismus auf Ceres

Der Zwergplanet Ceres im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter zeigt sich überraschend aktiv: Messungen der US-amerikanischen Raumsonde Dawn deuten auf Kryovulkanismus und tektonische Aktivitäten noch in geologisch jüngster Zeit hin.


Quelle:

http://www.weltderphysik.de/gebiet/planeten/news/2016/kryovulkanismus-auf-ceres/

Weitere Quellen:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20915
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20916

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2188
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #61 am: 02. September 2016, 10:25:25 »
Ceres war bis zur jüngsten Vergangenheit hinein geologisch aktiv. Das geht aus Veröffentlichungen in der Zeitschrift "Science" hervor, deren Autor u.a. Chris Russell, PI der Dawn-Mission, ist. Außerdem: Ceres könne  eine schwache, temporäre Atmosphäre besitzen. Der einsame Berg "Ahuna Mons", sei wahrscheinlich (kryo-)vulkanischen Ursprungs und nur 70 bis 200 Millionen Jahre alt. Mit dem Infrarot-Spektrometer (VIR) von Dawn konnte höchstwahrscheinlich Wasser-Eis im Oxo-Krater detektiert werden.
http://www.nasa.gov/feature/jpl/ceres-geological-activity-ice-revealed-in-new-research
http://www.nasa.gov/feature/goddard/2016/ceres-cryo-volcano
http://www.mps.mpg.de/4658357/pm-2016-09-01-dawn-wasser

Ahuna Mons in perspektivischer Darstellung, Höhe 2fach übertrieben:

Credits: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA/PSI
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20915

Kleiner "Eisklumpen" im Oxo-Krater:

Credits: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA/PSI
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20916


« Letzte Änderung: 02. September 2016, 11:59:35 von Lumpi »
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #62 am: 02. September 2016, 21:27:38 »
Bildveröffentlichung PIA20926

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053067.jpg) zeigt Krater südlich des großen Einschlagbeckens Ghanan (Durchmesser: 68 km).

Die Aufnahme wurde am 29. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 2. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quelle: http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20926

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2188
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #63 am: 03. September 2016, 19:44:43 »
Mit dem Weltraumteleskop Hubble konnte Schwefel, Schwefeldioxid und graphitierter Kohlenstoff auf Ceres nachgewiesen werden.

Schwefel und Schwefeldioxid sind bei den auf Ceres typischerweise herrschenden Temperaturen flüchtige Stoffe und sublimieren somit wahrscheinlich relativ schnell in den Weltraum. In den ständig im Schatten liegenden und damit sehr kalten Kratern an den Polen, könnten sie jedoch auch permanent vorhanden sein. Die Existenz dieser beiden flüchtigen Stoffe deutet nun darauf hin, dass diese erst unlängst, etwa durch eine Art geothermische Aktivität, an die Oberfläche gelangt sind. Die Anwesenheit von graphitierten Kohlenstoff wiederum ist ein Anzeichen für eine kohlenstoffreiche Umgebung, die schon sehr lange durch energiereiche Teilchen beschossen wurde.
https://www.psi.edu/news/2ceres
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline T.D.K.

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 556
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #64 am: 03. September 2016, 22:28:45 »
Dieser Zwergplanet, bettelt quasi nach einer Rovermission!
Ist denn der Mond auch da wenn niemand hinsieht? ::)

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #65 am: 07. September 2016, 18:26:05 »
Bildveröffentlichung PIA20928

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053066.jpg) zeigt das Zentrum des Kraters Gaue.

Der Kraterboden wird von einem zentralen Gebirgskamm und linearen Strukturen dominiert.

Diese Risse (oder Spalten) sind möglicherweise infolge der Abkühlung der Einschlagschmelze entstanden oder als sich nach Entstehung des Kraters der Kraterboden angehoben hat.

Gaue hat einen Durchmesser von 84 km und ist auf einer älteren Aufnahme aus dem HAMO (High Altitude Mapping Orbit) in 1470 km Höhe fast komplett zu sehen (siehe dazu: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up052887.jpg).

Die Aufnahme wurde am 30. Mai 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 7. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20928

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #66 am: 08. September 2016, 18:19:45 »
Bildveröffentlichung PIA20929

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053065.jpg) zeigt ein verkratertes Gelände, zentriert bei 59 Grad nördlicher Breite und 89 Grad östlicher Länge.

Die Aufnahme wurde am 1. Juni 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 8. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quelle: http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20929

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #67 am: 13. September 2016, 18:39:49 »
Bildveröffentlichung PIA20932

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053562.jpg) zeigt einen älteren Krater auf Ceres, der von glattem Auswurfmaterial des benachbarten, relativ jungen Kraters Kupalo bedeckt ist.

Die Aufnahme ist bei 38 Grad südlicher Breite und 178 Grad östlicher Länge zentriert.

Sie wurde am 1. Juni 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 13. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.

Beide Krater wurden zusammen am 18. Oktober 2015 im HAMO (High Altitude Mapping Orbit) in 1470 km Höhe fotografiert (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053563.jpg).



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quellen:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20932
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20142

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #68 am: 14. September 2016, 18:38:16 »
Dawn: Bildveröffentlichung PIA20933

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053560.jpg) zeigt in der oberen linken Bildecke den Krater Takel.

Der Krater wurde nach der Malaysischen Gottheit benannt, die für die Knollenernte verantwortlich ist und hat einen Durchmesser von 22 km.

An einigen Stellen der Kraterwand sind helle Streifen zu sehen.

Die Aufnahme ist bei 48 Grad nördlicher Breite und 281 Grad östlicher Länge zentriert.
Sie wurde am 6. Juni 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 14. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Der komplette Krater wurde am 1. Oktober 2015 im HAMO (High Altitude Mapping Orbit) in 1470 km Höhe fotografiert (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053561.jpg).

Quellen:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20933
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19997

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #69 am: 19. September 2016, 18:52:41 »
Bildveröffentlichung PIA20936

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053559.jpg) zeigt ein verkratertes Gelände am Rand des riesigen Einschlagbeckens Yalode (Durchmesser: 260 km).

Die Aufnahme ist bei 44 Grad südlicher Breite und 316 Grad östlicher Länge zentriert.

Sie wurde am 1. Juni 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 19. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quelle: http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20936

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #70 am: 20. September 2016, 18:57:24 »
Bildveröffentlichung PIA20937

Diese Ansicht (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053558.jpg) zeigt den Krater Laukumate.

Laukumate hat einen Durchmesser von rund 30 km (29,7 km) und wurde nach der lettischen Göttin der Landwirtschaft und der Fruchtbarkeit benannt.

Die Aufnahme wurde am 2. Juni 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 20. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quellen:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20937
http://dawn.jpl.nasa.gov/multimedia/images/image-detail.html?id=PIA20937
http://planetarynames.wr.usgs.gov/Feature/15514

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #71 am: 22. September 2016, 18:21:49 »
Bildveröffentlichung PIA20939

Diese Ansicht der NASA-Sonde Dawn (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053557.jpg) zeigt ein Gelände nahe des Kraters Jarovit, in der nördlichen Hemisphäre von Ceres.

Die tiefstehende Sonne sorgt auf dieser Aufnahme für reichlich Schatten.

Die Aufnahme wurde am 2. Juni 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 22. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20939
« Letzte Änderung: 23. September 2016, 18:38:52 von AeitschTi »

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #72 am: 23. September 2016, 18:44:22 »
Bildveröffentlichung PIA20940

Diese Ansicht der NASA-Sonde Dawn (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053556.jpg)  zeigt den Krater Abellio.

Abellio (keltisch aball oder aval für „Apfel“ oder „Apfelbaum“) wurde nach dem keltischen Gott der Fruchtbarkeit benannt und hat einen Durchmesser von 32 km.

Die Aufnahme wurde am 2. Juni 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 23. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Quelle: http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20940

AeitschTi

  • Gast
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #73 am: 26. September 2016, 19:59:35 »
Bildveröffentlichung PIA20941

Diese Ansicht der NASA-Sonde Dawn (volle Auflösung: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053553.jpg) zeigt den nördlichen Rand des Kraters Urvara



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Der ca. 170 km breite und 6 km tiefe Krater wurde nach der indischen und iranischen Gottheit der Pflanzen und Felder benannt (diese beiden Aufnahmen zeigen Urvara, aufgenommen in Dawns vorherigem Orbit HAMO in 1470 km Höhe: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053554.jpg und http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up053555.jpg).

Die Aufnahme wurde am 2. Juni 2016 aus einer Höhe von etwa 385 km mit der Framing Camera gemacht und am 26. September 2016 veröffentlicht.

Der Abbildungsmaßstab beträgt 35 Meter/Pixel.

Quelle: http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20941

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: Zwergplanet Ceres
« Antwort #74 am: 27. September 2016, 11:56:58 »
Hallo Zusammen,

Die Topografische Karte von Ceres im September 2016.

Bis jetzt wurden mehr als 110 Plätze auf Ceres benannt. 
Dazu gehören der "Occator Krater", der Heimat der hellsten Bereiche auf dem Zwergplaneten sowie die Kraterketten "Catenae", der Berg "Ahuna Mons" und anderen geologischen Besonderheiten.  Eine vollständige Liste der Feature - Typen und ihre Definitionen befinden sich in dem Links:
http://planetarynames.wr.usgs.gov/DescriptorTerms

http://planetarynames.wr.usgs.gov/SearchResults?target=CERES

Kredit:  NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20918

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Tags: