Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

19. Juni 2019, 12:46:18
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Hoax-Meldungen über Kometen- oder Asteroiden-Einschläge  (Gelesen 2015 mal)

Online AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 543
Hoax-Meldungen über Kometen- oder Asteroiden-Einschläge
« am: 27. Januar 2017, 12:47:44 »
Ich bin sicher, solche Meldungen haben wir sicher alle schon gesehen, daß ein "Wissenschaftler" /Pastor / Sektenguru oder ähnliche Vögel behaupten, daß irgendwann ein schon bekannter Komet/Asteroid auf der Erde aufschlägt.

Dieses Mal geht es dabei um den Asteroiden 2016 WF9, welcher im Februar relativ nahe an der Erde vorbeifliegen wird. Was ich auf jeden Fall glaube...

Dies bezweifelt nun allerdings Dyomin Damir Zakharovich. Der „Experte“ glaubt, dass die NASA nicht die Wahrheit sagt, um so keine Panik auszulösen. In Wahrheit wird der Asteroid unseren Planeten nämlich treffen und so eine gigantische Katastrophe auslösen. Zakharovich geht von einem Mega-Tsunami aus, der sämtliche Küstenstädte überfluten wird.
Auch über die Größe des Asteroiden hat der selbst ernannte Experte seine eigene Meinung. Auch diese würde von der NASA verschwiegen, in Wahrheit soll es sich um eine gigantische Masse handeln.

Diese Meldungen kommen ja leider nicht in kleinen Provinz-Blättern vor, sondern schafft es in internationale Online-Zeitungen, mit Millionen Klicks pro Tag! Ich bin jedenfalls der Meinung, daß der Kerl in eine Klapsmühle gehört. Es geht natürlich wieder um einen rätselhaften Planeten namens Nibiru, der sich unserem Sonnensystem nähern soll und schon mal diesen Asteroiden zur Erde schickt. Ist leider nicht das erste Mal.

Perihel – Aphel
0,9818 AE – 4,7644 AE

Also bei den Umlaufbahn-Daten müsste Nibiru, ein brauner Gasriese, schon zwischen Erde und Mars sein! Jeder Hobby-Astronom sollte ihn mit einen normalen Teleskop entdecken können!

Also wenn ich die NASA wär, würde ich den Kerl wegen Panikmache, Rufschädigung verklagen. Und das sollte auch in allen Zeitungen stehen!
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline Andreas

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 264
Re: Hoax-Meldungen über Kometen- oder Asteroiden-Einschläge
« Antwort #1 am: 27. Januar 2017, 20:44:45 »
Zitat
Ich bin jedenfalls der Meinung, daß der Kerl in eine Klapsmühle gehört.

Warum? Was hat er getan?

Die Nasa profitiert sehr gut von Marsgesicht und Alienkontakten. Ich denke das die dem Kerl ein paar Tantiemen zu kommen lassen. Ist doch eine prima Anschubhilfe für die Genehmigung der nächsten Asteroiden Mission.
Und die Presse. Eine Schlagzeile ist eine Schlagzeile solange sie sich verkauft. Geld stinkt nicht!

Andreas

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1301
Re: Hoax-Meldungen über Kometen- oder Asteroiden-Einschläge
« Antwort #2 am: 28. Januar 2017, 00:10:05 »
Meiner Meinung nach haben Besprechungen über solchen Quatsch hier keinen Platz. Das Ding ist bei seiner nächsten Annäherung weiter weg als die Venus. Ist ja schön dass irgendjemand es geschafft hat, sowas in sensationsgeile Medien zu bringen, aber warum sollte wir das hier "teilen" ?

Online AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 543
Re: Hoax-Meldungen über Kometen- oder Asteroiden-Einschläge
« Antwort #3 am: 28. Januar 2017, 05:02:35 »
Gut, schliesst halt den Thread, wenn kein Interesse besteht, mich regt sowas auf, wenn es regelmässig in den Medien kommt.
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline Andreas

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 264
Re: Hoax-Meldungen über Kometen- oder Asteroiden-Einschläge
« Antwort #4 am: 28. Januar 2017, 08:31:42 »
So verkehrt ist der Thread nun gar nicht. Für das Board >Fragen und Antworten: Astronomie< evtl zu OT.
Für  das Board >Medien & Öffentlichkeit> mit dem Begleittext: "Wie kann man eine Raumfahrt-begeisterte
Öffentlichkeit schaffen? Welche Rolle spielen die Medien?" ein Paradebeispiel über den "Istzustand der gängigen
Medien.

PS.
Ich kenne weder Dyomin Damir Zakharovich noch dem von ihm  auserkorenen Asteroiden. Ist manchmal ein Vorteil
keinen Fernseher zu haben.

Tags: