Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

21. Juli 2019, 13:39:27
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Falcon 9 drone  (Gelesen 1835 mal)

Offline Spacex Enthusiast

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Falcon 9 drone
« am: 18. April 2017, 20:28:34 »
Ich habe im Internet gesehen, das jemand seine Drohne zu einem Falcon 9 model umgebaut hat, und damit die SpaceX Landungen simuliert hat. So was würde ich auch gerne machren, habe aber weder Geld noch den Bastel Skill. Hat jemand eine Idee was ich machen könnte?

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1938
Re: Falcon 9 drone
« Antwort #1 am: 18. April 2017, 20:56:54 »

1) Nehme ein Foto der Falcon,
2) Lege es 2 bis 3 mal in einer Fotobearbeitungssoftware nebeneinander,
3) Drucke es auf Fotopapier aus
4) Nehme eine Schere und Schneide das Model aus
5) Rolle das Modell auf, nehme Klebeband und klebe es zu einer Rakete zusammen
6) Klebe es mit Heißkleber auf Deinen Quadcopter
7) Filme das ganze, lade es bei Youtube hoch und Poste es hier.

Zu 1+7: Bitte das Urheberrecht beachten! Keine Rechte dritter Personen verletzen!
Zu 6) Ggf. das Model in der Mitte teilen, und oben+unten an den Quadcopter kleben.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3565
Re: Falcon 9 drone
« Antwort #2 am: 18. April 2017, 21:26:32 »
Und zu dem Rest: ohne Geld musst du die eine Drohne leihen.

Und ohne bastelskill muss du jemanden finden der das Basteln übernimmt

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2409
Re: Falcon 9 drone
« Antwort #3 am: 18. April 2017, 22:01:34 »
Ich find halt auch, eine realistische Selbsteinschätzung wäre doch das Erste.

Aber nun ja, da ist Enthusiasmus, der nicht zu verdammen ist ! :) Und irgendwie haben wir doch alle mal so angefangen ;) Wenn ich da noch an meinen Kanal-Hoover denke....  ;D

Ich würde mal einen kostensparenden Vorversuch machen :
a) Einen (1) Motor + optimierter Schraube plus
b) ein kräftiges (!) Stromversorgungsgerät
c) Motor + Schraube + Strippen kräftefrei aufhängen, nur Zugverbindung zur Waage.
d) eine elektronische Tischwaage im max. 2 Kilo bereich, mittels 1:1 Hebel
    praktisch "über kopf" betrieben.

Beim Test (zuerst ohne Akku, mit entspr. leistungsfähigem Netzteil) muß herauskommen :
a) Die auf - sagen wir mal - 1 Minute für den verwendeten Motor berechnete Akkugröße bei minimalem Gewicht, aber bei zulässigem Maximalstrom abschätzen können. Ist ja bei LiPo 'ne Preisfrage letztlich...
b) erreichbarer Schub - woraus sich das zulässige Gewicht des "Boosters"
    (Außenhülle+Motor+Schraube+Akku+Befestigung) ergibt

Hilfreich sind später Skelette aus Kohle-Rowings + Epoxy.

Ich rede absichtlich nur von einem Motor. Ich sehe es effizienter, wenn nicht das Gewicht eines üblichen Kopters mitgeschleppt wird, der auch die Optik drastisch versaut.
Dagegen erhöht sich die Effizient einer Luftschraube um das ca 1, 4 fache (wenn ich mich recht erinnere), wenn sie innerhalb eines Rohres betrieben wird. (Stauring nicht vergessen) Das kann man dann einrechnen. Freilich sollte man die Düsen der äußeren Merlins nur als Halbrund einsetzen und das mittlere weglassen, um möglichst großen Luftaustritt zu kaben. Ich denk mal, die Zwischenräume der Merlin könnte man kaschieren.

Wie gesagt, nur eine Idee....
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline orion

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 290
Re: Falcon 9 drone
« Antwort #4 am: 19. April 2017, 09:57:28 »
Du bringst ja nun hier wieder einen gut realisierbaren Vorschlag, wie man ihn von dir kennt.
Mein Physiklehrer würde bei einem Motor + einer (Luft-)Schraube fragen:
Wie gleichst du das Drehmoment aus?
« Letzte Änderung: 19. April 2017, 11:38:19 von orion »

Offline jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 293
Re: Falcon 9 drone
« Antwort #5 am: 19. April 2017, 11:02:09 »
Hach, was die SpaceX Fans nicht alles versuchen  ;D (ja, ist schon älter)


https://www.youtube.com/watch?v=19mnsxcgjR0
Ach und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja Schatz...

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2409
Re: Falcon 9 drone
« Antwort #6 am: 19. April 2017, 11:43:20 »
Du bringst ja nun hier wieder einen gut realisierbaren Vorschlag, wie man ihn von dir kennt.
Mein Physiklehrer würde bei einem Motor + einer (Luft-)Schraube fragen:
Wie gleichst du das Drehmoment aus?
Naja ich dachte eigentlich, wer sowas plant , kennt diverse andere Sachen der Luftfahrt auch bzw. Verfahren, die sowas bewirken.
Nach der Messung weiß man ja, ob es möglich ist, einen zweiten Motor überkopf mit in die Röhre zu nehmen oder ob genug Luft übrig ist für einen seitlichen "Gegenstrom"auslaß.
Meiner Güt - es sollte ja nur 'ne Idee sein  ;D
Das Modell im Video ist ja nicht schlecht, mich würde halt stören, daß man den Kopter sieht. Andere störts nicht und das ist auch ok....
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Tags: