Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

25. Juni 2019, 20:19:36
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon Heavy, STP-2 (DSX u.a.), KSC LC-39A, 05:30 MESZ: 25. Juni 2019

Autor Thema: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)  (Gelesen 29096 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #50 am: 21. Mai 2019, 09:16:36 »
Der Start ist um einen Tag auf den 23. Juni um ~06:00 Uhr MESZ verschoben worden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #51 am: 08. Juni 2019, 12:58:56 »
Erneute Startverschiebung auf den 25. Juni mit eine Startzeit zwischen 05:30 und 09:30 Uhr MESZ.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new

edit Danke @m.hecht. Korrektur erfolgt. Es war nur ein falscher Buchstabe ;).
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2590
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #52 am: 08. Juni 2019, 13:00:48 »
Erneute Startverschiebung auf den 25. Juli mit eine Startzeit zwischen 05:30 und 09:30 Uhr MESZ.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new

25. Juni

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #53 am: 11. Juni 2019, 09:24:00 »
Die LZ-1 ist für die Landung des Boosters wieder freigegeben. Somit werden die Seitenbooster - wie bisher immer - auf LZ-1 und LZ-2 landen und die Landung des Centercores wird auf dem Droneship OCISLY erfolgen.

Weitere Informationen zu den Nutzlasten sind bekannt geworden. Von den 24 Nutzlasten sind vier von der NASA. Die restlichen werden von der Air Force gestartet. So wird bei den NASA Nutzlasten eine neuartige Atomuhr an Bord eines Satelliten sein die 50-mal genauer arbeiten soll als die beim GPS-System verwendeten.

Die Green Propellant Infusion Mission (GPIM) bietet einen In-Space-Test für ein neues umweltfreundlicheres und dabei kostengünstigeres Treibmittel, das in den letzten zwei Jahrzehnten vom Air Force Research Laboratory der Edwards Air Force Base, CA, entwickelt wurde.
Bei dem fraglichen Treibmittel mit der Bezeichnung AF-M315E handelt es sich um ein „innovatives Treibmittel mit geringer Toxizität“, das eine umweltfreundliche und sicherere Alternative zum heutigen hochgiftigen Hydrazinkraftstoff darstellt, der für den Antrieb von Raumfahrzeugen während des Flugs verwendet wird.

Das SET-Experiment (Space Environment Testbeds) wird innerhalb des Schlitzbereichs zwischen den beiden ringförmigen Bereichen der Van-Allen-Strahlungsgürtel um die Erde fliegen und diesen Bereich erforschen.

Das Enhanced Tandem Beacon Experiment (E-TBEx) untersucht Blasen in den elektrisch geladenen Schichten der oberen Atmosphäre, die die Schlüsselkommunikation und GPS-Signale stören können. E-TBEx verwendet zwei CubeSats, die Signale mit verschiedenen Frequenzen aussenden. Diese Signale werden dann an Bodenstationen empfangen, um zu messen, wie die Signale mit verschiedenen Frequenzen durch diese Luftblasen gestört werden.

https://www.nasaspaceflight.com/2019/06/nasa-payloads-next-falcon-heavy-lz-1/
« Letzte Änderung: 11. Juni 2019, 13:00:30 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #54 am: 11. Juni 2019, 17:19:29 »


Das Patch der Mission.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2590
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #55 am: 11. Juni 2019, 22:25:31 »
Siehe da, eine schwarze Interstage! Künstlerische Freiheit oder Realität? Wenn zweiteres, wird auch die dritte FH anders aussehen als die ersten Beiden.

Mane

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2590
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #56 am: 11. Juni 2019, 22:33:17 »
So ganz kann das Patch nicht stimmen. Am CenterCore ist keine schwarze Rohrleitung zu sehen. Das an den Seitenboostern eine Leitung dicker ist als die andere ist korrekt, da die Booster ja baugleich, aber um 180 Grad gedreht sind. Was wieder nicht stimmt ist, dass am Patch die dünnere Leitung die Ausbuchtung oberhalb der Beine hat. In der Realität hat die dickere Leitung diese Ausbuchtung.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #57 am: 17. Juni 2019, 08:45:37 »
Das Static Fire ist derzeit NET 18. Juni vorgesehen.

https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1140297869959794689
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #58 am: 17. Juni 2019, 21:31:48 »
Auch bei Teslarati wird noch einmal die komplizierte Aufgabenstellung für die FH mit STP-2 dargestellt. Die mehrfache Zündung der Oberstufe ist erforderlich um die Satelliten in unterschiedlichen Bahnen abzusetzen und somit eine anspruchsvolle Aufgabe für die USAF zu erfüllen. Mit der Zertifizierung würde SpaceX einen großen Schritt für die Nutzung der wiederverwendeten FH für amerikanische Militärstarts machen.

https://www.teslarati.com/spacex-falcon-heavy-block-5-first-flight-proven-static-fire/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 593
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #59 am: 18. Juni 2019, 18:13:41 »
So wie es jetzt Aussieht gibt es keine Landung des CenterCore in Küstennähe sondern wieder eine Plattformlandung etwa 1000 km vor der Küste Floridas. Die Plattform ist ja bereits unterwegs zur Landezone. Da muss sich aber in der Flugplanung einiges gewaltig gegenüber der ursprünglichen Planung geändert haben.

https://spaceflightnow.com/2019/06/18/falcon-heavy-stp-2-launch-preps/

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2440
  • DON'T PANIC - 42
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #60 am: 18. Juni 2019, 18:22:42 »
Vielleicht hat man ja nochmal nachgerechnet und möchte der Oberstufe noch etwas mehr "drive" mitgeben als ursprünglich vorgesehen. Reserven sind bei dem komplexen Missionsverlauf eventuell hilfreich. ;)
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8034
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #61 am: 18. Juni 2019, 21:02:55 »
SFT jetzt frühestens Mittwoch, 19.6. (Chris Bergin auf NSF)

Gruß
roger50

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5312
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #62 am: 18. Juni 2019, 22:11:56 »
Ich denke es wird keine drei Jahre mehr dauern bis sie mit allen drei Klöstern auf Schiffen landen, wobei der Centercors dann noch viel weiter draußen landet.
Das ist einfach ne sehr billige Sache, gerade bei Missionen für GTO oder BEO, erheblich Nutzlastmitnehmen zu können.
Das einzige was dies verhindern könnte wäre ein Centercors der dann den Wiedereintritt nicht überlebt.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2077
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #63 am: 19. Juni 2019, 02:40:13 »
OCISLY geht diesmal 1240km weit raus.  :o


https://twitter.com/IanPineapple/status/1141097712705769472

So sieht dann das Ganze vor dem Einpacken aus. (3700 kg)

https://twitter.com/AF_SMC/status/1141099481628364808

Und das "Solar/Light Sail" 2 ist auch mit dabei.
Obs da wieder Artikel über "Lichtverschmutzung" gibt?
Ich hoffe darauf es sehen zu können.
http://www.planetary.org/explore/projects/lightsail-solar-sailing/


https://twitter.com/jasonrdavis/status/1140658616829005824
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #64 am: 19. Juni 2019, 08:57:47 »
Die FH hat den Hangar verlassen und wird für den heutigen Brandtest vorbereitet.

https://twitter.com/SpaceflightNow/status/1141170402024218624
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2059

Online Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 593
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #66 am: 19. Juni 2019, 12:31:43 »
Ist da etwa die Nutzlast bereits drauf ?? :o

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2059
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #67 am: 19. Juni 2019, 13:44:20 »
Ist da etwa die Nutzlast bereits drauf ?? :o

wohl zumindest das Fairing

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2059
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #68 am: 19. Juni 2019, 14:37:49 »
Schön zu sehen die schmutzigen seiten Booster


https://twitter.com/julia_bergeron/status/1141310662750146561

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #69 am: 19. Juni 2019, 14:42:30 »
Elon hat bestätigt das der SFT mit der Nutzlast stattfindet.
Das spart sicherlich einiges an Kosten.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #70 am: 19. Juni 2019, 14:47:21 »
Da auf dem Fairing keinerlei Beschriftungen zu sehen sind kann ich mir nicht vorstellen, dass es sich im die Flugverkleidung handelt.

 Allerdings ist meine Vorstellungskraft auch nur begrenzt  ;).
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #71 am: 19. Juni 2019, 14:52:47 »
Naja, das ist ein Testflug, deshalb auch die schmutzigen Booster.
Und wenn es schief läuft ist es besser man weiß nicht was drin war?  :)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8034
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #72 am: 19. Juni 2019, 21:35:15 »
Static Fire nicht vor 2:30 MESZ diese Nacht. (Chris Bergin auf NSF)

Gruß
roger50

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1884
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #73 am: 19. Juni 2019, 21:36:02 »
Das Fairing ist nicht an der Rakete befestigt sondern am Nutzlastadaper des Satellitens. Möchte man Fairing ohne Satellit montieren, braucht man einen Ersatz-Nutzlastadapter. Über den Nutzlastadapter gehen jedohch sämtliche Leitungen vom Satelliten über die Rakete zur Startrampe. Es ist also ein Verkabelungsaufwand mit der Rakete vorhanden. Daher wäre es äußerst unwahrscheinlich, "nur aus Spaß" einen Nutzlastadapter zu montieren, nur damit man ein Fairing montieren kann nur weil es gut aussieht.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8034
Re: STP-2 auf Falcon Heavy vom LC-39A (B1052.2/B1057.1/B1053.2)
« Antwort #74 am: 20. Juni 2019, 02:26:04 »
Es handelt sich doch um ein "Dummy"-Fairing, und es sind während des anstehenden Tests keine Satelliten an Bord:

Zitat
The rocket has a payload fairing attached, but the shroud mounted on top of the Falcon Heavy for today's hotfire test does not contain the payloads set for launch next week.

The fairing is a "non-flight" component, and was added for the static fire at the request of the Air Force to collect acoustic data. The fairing containing the 24 spacecraft set for launch next week will be installed on the Falcon Heavy once it rolls back to SpaceX's hangar after the test-firing.
Quelle: Spaceflight Now

Die Air Force hat auf diesem 'non-flight' Fairing bestanden, um akustische Daten innerhalb des Fairings zu gewinnen. Das Flugfairing mit den 24 Satelliten wird erst montiert, wenn die FH nach dem Test wieder im Hangar ist.

Gruß
roger50

Tags: