Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

25. Juni 2019, 14:33:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Sommerzeit vs. Winterzeit  (Gelesen 12384 mal)

Offline Siliziumdioxid

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir
Re: Sommerzeit vs. Winterzeit
« Antwort #75 am: 21. September 2018, 00:03:24 »

Die Objekte und wir darauf bewegen sich wahnsinnig schnell für uns im All. Für eine Galaxie sehr langsam (Maßstab).


Noch was dazu,

Ich glaube, wenn ich so GROß wie die Andromeda-Galaxie wäre - dann würde ich in gefühlt wenigen Sekunden mit der Milchstraße kollidieren - es wäre ein einfacher Tanz in genau dieser für mich als Mensch langsamen Geschwindigkeit - von mir als Galaxie aus gesehen?
TML - auch shinyofftopic, aber, v = s/t? Wie rechnen wir da den MAßSTAB ein, damit WIR es verstehen???
Grüße und Glück auf
SiO²
Alles ist eins und eins ist Alles - Wir sind Quarks - Atome - Sternenstaub - Meteoriten - die Erde - Leben - System - Galaxien - Cluster - Universum - Alles, Es und Wir erschafft sich selber. Gemeinsam. Und dürfen es dann in aller Pracht bewundern - zum Genießen bleibt keine Zeit...

Offline Lars

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Sommerzeit vs. Winterzeit
« Antwort #76 am: 21. September 2018, 00:10:23 »
Manche Zeitzonen haben verschobene Sommerzeit - z.B. USA ! Das kann zu üblen Misverständnissen führen. Ich hatte auch schon ein Navi das wohl nach US Zeit umgestellt hat. Habe auch schon öffentliche Uhren gesehen die nicht umstellen ...
Übrigens ist MEZ eine der breitesten Zonen die es gibt. Ich glaub momentan ist nur noch in China so eine Einteilung.

Offline Siliziumdioxid

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir
Re: Sommerzeit vs. Winterzeit
« Antwort #77 am: 28. September 2018, 00:15:41 »
Hallo wieder,
Frage an alle Raumfahrer:
Welche Zeitzone gilt eigentlich in der Erdumlaufbahn?

Aber vllt? auch meine letzten, in dieser Diskussion um Zeitzonen etwas unpassenden Beiträge in ein neues Thema verschieben?
Wie geht sowas?

Ich würde ja auch ein neues Thema vorschlagen: Der Maßstab und die Zeit / der Zeitfluss in Relation zur Größe / Größen-Zeit-Diletation o.ä..

Diese Animation zu den "OTCA metapixels" könnte das vorher gemeinte Problem ansatzweise visuell aufzeigen. Betrachtet die zunehmende Geschwindigkeit der aufgezeigten (berechneten?) Reaktion bei sich entfernendem Standpunkt (bei mitwachsender Größe des Betrachters):


https://www.youtube.com/watch?v=xP5-iIeKXE8&list=PL86D147AA99F10519

Die Schleife ist für die Beobachtung unnötig.

TML, schon schwierig das gedanklich auf - Einzeller, Uns und Galaxien, Das Universum - zu übertragen...
Nicht nur an sich selbst denken?
Viele Grüße
SiO²
Alles ist eins und eins ist Alles - Wir sind Quarks - Atome - Sternenstaub - Meteoriten - die Erde - Leben - System - Galaxien - Cluster - Universum - Alles, Es und Wir erschafft sich selber. Gemeinsam. Und dürfen es dann in aller Pracht bewundern - zum Genießen bleibt keine Zeit...

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
Re: Sommerzeit vs. Winterzeit
« Antwort #78 am: 28. September 2018, 08:37:44 »
Auf der ISS hat man sich auf die UTC (Coordinated Universal Time) geeinigt was praktisch der GMT entspricht.

Den Rest deines Posts habe ich leider nicht verstanden. Was möchtest du da für ein Thema draus machen?

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2130
  • Info-Junkie ;-)
Re: Sommerzeit vs. Winterzeit
« Antwort #79 am: 28. September 2018, 11:03:57 »
Da sich das Thema Sommerzeit/Normalzeit inhaltlich im Wesentlichen erledigt hat, kann man diesen Thread durchaus für philosophische Meinungen offenhalten.  ;)

Man erspart sich dadurch ein neues Thema, zu dem es dann erstmal wieder etliche teils absurde Beiträge geben würde.

Offline Siliziumdioxid

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 232
  • Wir
Re: Sommerzeit vs. Winterzeit
« Antwort #80 am: 29. September 2018, 01:51:13 »
Hallo, und danke rok und Sensei.

Coole Sache, Sensei, auf er ISS vergeht WELTzeit. :) :) :)

Naja, das wäre ja schon verrückt, wenn auf im Weltraum kreuzenden Raumschiffen jeweils verschiedene Zeiten herrschen würden?

Ich hatte früher schon mal drüber nachgedacht. Ich versuche es mal mit einer Fabel:

Die Fliege, die Maus, der Ochse und der Elefant.
Die Fliege, die Maus, der Ochse und der Elefant.
Das Zeitempfinden der vieren ist verschieden...
Die Fliege lebt für die Maus nur kurz und sagt Hallo, 
die Maus lebt für den Ochsen nur kurz und sagt Hallo, 
der Ochse lebt für den Elefanten nur kurz und sagt Hallo.
Für die Fliege dauert ein Elefantenleben unendlich,
für den Elefanten dauert ein Fliegenleben Augenblicke.
Die Fliege ist das kleinste Glied, wird hysterisch und summt,
die Maus sieht's und fiept: Leut, wegen der Zeit, seid  einig!
Der Ochs, der kaut das vergehende Stroh,
und der Elefant stampft froh davon.

Zusammengefasst:
Wenn Du so groß wärst wie ein Atom, würde die Zeit anders (schneller von Uns aus gesehen...) vergehen, als wenn Du so groß wärst wie eine Galaxis (langsamer von Uns aus gesehen...). Meiner Meinung nach gilt dies auch für unbelebte Materie, Energie, für ALLES.

Da wird Rok mit seinen philosophischen Meinungen schon Recht haben. Es gibt keinerlei Beweis. Das Zeitempfinden von Einzelindividuen - geschweige denn die vergehende, tatsächliche Zeit für Materie als Atome oder Galaxien ist nach wie vor ein Rätsel.
Wir können nicht fragen.

Grüß3 und Glück
SiO²
Alles ist eins und eins ist Alles - Wir sind Quarks - Atome - Sternenstaub - Meteoriten - die Erde - Leben - System - Galaxien - Cluster - Universum - Alles, Es und Wir erschafft sich selber. Gemeinsam. Und dürfen es dann in aller Pracht bewundern - zum Genießen bleibt keine Zeit...

Tags: