Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

20. September 2019, 22:15:10
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Sojus-FG (Nr.741), Sojus MS-11, Baikonur 1/5, 12:31 MEZ: 03. Dezember 2018

Autor Thema: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5  (Gelesen 33162 mal)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #25 am: 13. November 2018, 21:57:28 »
Auch von mir Dank und Lob an HausD  :)
Was die Rituale betrifft, da ist wohl viel Aberglaube im Spiel.
Vieles läuft seit 1961 gleich ab und niemand möchte daran etwas ändern, das könnte ja Unglück bringen.
Also wird weiter an den Busreifen gepinkelt.
Das Segnen der Rakete ist wohl erst nach Ende der Sowjetunion eingeführt worden.
Aber vorm Sojus MS-10-Start hat wohl mit dem Weihwasser etwas nicht gestimmt...

https://www.swr.de/swraktuell/iss-rituale-so-starten-kosmonauten-ins-weltall/-/id=396/did=13479760/nid=396/pt0vda/index.html
Hold on to your dreams !

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8504
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #26 am: 14. November 2018, 06:42:08 »
Hallo Progress100
Auch von mir Dank und Lob an HausD  :) ...
Vielen Dank - an alle denen es gefällt ...!
... Also wird weiter an den Busreifen gepinkelt ...
Das ist leider bei den Anzügen die sie anhaben nicht möglich! Das "berühmte" Bild dazu ist als Gag und auf Wunsch einiger Fotografen entstanden. mit Mineralwasser und nicht mit "Leibeswasser". A. Gerst hat sich in ähnlich skeptischer Weise dazu geäußert ...
Doch der Gag hat es reichlich in ein Buch geschafft...
Aber vorm Sojus MS-10-Start hat wohl mit dem Weihwasser etwas nicht gestimmt...
Das soll ja auch den Raumfahrern vor dem Start helfen und dass sie gesund wieder zurück kommen. Die einzige Kritik am "Heiligen Wasser" - es hat zu schnell geholfen  ;) .

Gruß, HausD

Wilga35

  • Gast
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #27 am: 14. November 2018, 09:39:33 »
... Also wird weiter an den Busreifen gepinkelt ...
Das ist leider bei den Anzügen die sie anhaben nicht möglich! Das "berühmte" Bild dazu ist als Gag und auf Wunsch einiger Fotografen entstanden. mit Mineralwasser und nicht mit "Leibeswasser". A. Gerst hat sich in ähnlich skeptischer Weise dazu geäußert ...
Doch der Gag hat es reichlich in ein Buch geschafft...

Als Gag würde ich das Ganze nicht abtun; es wird von Raumfahrern mehrfach so geschildert.

Im Buch "Austromir 91" beschreibt es der österreichische Kosmonaut Franz Viehböck auf Seite 175 so: "Noch einmal halten wir an. Während der psychische Druck ständig leicht zunimmt, dürfen wir jenen in unseren Harnblasen ablassen. Ein Ritual nimmt seinen Lauf: Wir stellen uns zu dritt neben den Bus... Naja, gegen den Bus eben. Das ist so üblich. Und als wir fertig sind, segnet Kommandant Alexeij Leonow unsere Bustaufe mit seiner eigenen Urinprobe ab. Danach fahren wir ohne weitere Unterbrechung zum gewaltigen Turm, in dem die Rakete eingezwängt ist."

Und auch Scott Kelly berichtet in seinem neuen Buch "Endurance" auf Seite 46 von diesem Ritual bei einem Halt während Fahrt zur Startrampe. Die Schilderungen der beiden kommen mir nicht wie ein Gag vor.

Gruß, Wilga35

Offline orion

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 302
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #28 am: 14. November 2018, 10:52:31 »
Das muss dann schon jemand mal schildern, wie das gehen soll.
Die haben am Sokol-Anzug ja keinen Reißverschluss.
Sie stecken in einer Gummiblase, die vorn gut verschnürt ist.
Ist hier wirklich jemand der Meinung, dass man diese "Verschnürung" öffnet, sein kleines Geschäft macht und dann wieder zuschnürt?
Das dauert ne halbe Stunde. Außerdem haben sie ein Windel-Paket an.

Offline Riker

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 488
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #29 am: 14. November 2018, 12:52:24 »
Hallo Progress100
Auch von mir Dank und Lob an HausD  :) ...
Vielen Dank - an alle denen es gefällt ...!
{....}
Gruß, HausD

...mir gefällt es immer wieder!
Wunderbar dokumentiert, lehrreich aufgearbeitet und amüsant zu lesen - Danke.

Gleiches Lob reiche ich an unsere anderen Russischfreunde weiter.

Wilga35

  • Gast
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #30 am: 14. November 2018, 14:00:17 »
@orion,
Experte für Raumanzüge bin ich nicht, und ich habe auch keine Ahnung, wie ein Sokol beim Ankleiden verschlossen wird. Ich will aber auch die Worte von Viehböck und Kelly in ihren Büchern nicht in Zweifel ziehen, die beiden sind schließlich Insider auf dem Gebiet und berichten von ihren eigenen Erfahrungen.
Kannst Du eine Quelle nennen, wo dargestellt wird, wie der Sokol konkret verschlossen wird? Und gibt es eventuell Erlebnisberichte von Raumfahrern, wo klipp und klar gesagt wird, dass das mit dem Pinkeln an die Räder des Busses nur gestellt, also ein Fake ist? Mir sind da jedenfalls keine derartigen Äußerungen bekannt.

Gruß, Wilga35

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6210
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #31 am: 14. November 2018, 17:44:39 »
Hallo,

Irgendwie kann ich mir die Pinkelgeschichte auch nicht so richtig vorstellen.Wenn sie den Sokol angelegt bekommen sieht es doch immer danach aus das da auch ein Dichtigkeitstest ausgeführt wird.Es würde dann keinen Sinn machen den Sokol zum pinkel wieder zu öffnen ???
Oder die Procedur wurde abgewandelt und sie pinkeln an den Bus auf der Fahrt von der Unterkunft zum Gebäude wo sie den Sokol anlegen ?

Gruß jok

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #32 am: 14. November 2018, 18:33:37 »
Was hab ich angerichtet ?
 :(
Hätte ich das mit dem pinkeln blos nicht erwähnt.
Demnächst kann "Astro-Alex" die Frage direkt beantworten.
Hold on to your dreams !

jakda

  • Gast
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #33 am: 14. November 2018, 20:56:21 »


www.youtube.com/watch?v=Mmo9m_JjbrI

ab Sekunde 26: Die Beine sind schon drin - die Gummiblase ist ocker
ab Sekunde 38: Die "Öffnung der "Blase" wird zusammengelegt und verschnürt.

Dieses Prozedere sieht man immer mal bei der Anprobe in den Filmen, die HausD hier postet.

Noch vor einiger Zeit hätte ich gesagt, dass man das nicht für das Benetzen des Busrades öffnen kann.
Da aber jetzt die Sojus ein 2-Stufen-Träger ist (hier im Forum), kann man das auch in einer Minute (na gut:2 Minuten)
öffnen und schließen (hier im Forum).


Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6210
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #34 am: 18. November 2018, 12:00:17 »
Hallo,

Irgendwie kann ich mir die Pinkelgeschichte auch nicht so richtig vorstellen.Wenn sie den Sokol angelegt bekommen sieht es doch immer danach aus das da auch ein Dichtigkeitstest ausgeführt wird.Es würde dann keinen Sinn machen den Sokol zum pinkel wieder zu öffnen ???
Oder die Procedur wurde abgewandelt und sie pinkeln an den Bus auf der Fahrt von der Unterkunft zum Gebäude wo sie den Sokol anlegen ?

Gruß jok

Hallo,

Hiermit ziehe ich meine Aussage oben zurück , es gibt dazu News von einem Fliegerkosmonauten !!!

Gruß jok

jakda

  • Gast
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #35 am: 18. November 2018, 13:16:29 »
jok hat's schon angedeutet - auch ich ziehe meine Aussage zum Verschnüren zurück.
Hatte Gelegenheit, zum Stammtischaufenthalt  in MoRö mal mit einem Fliegerkosmonauten "unter uns" zu sprechen...
Also - es gibt wirklich diese Möglichkeit zum Ausführen des kl. Geschäfts den SOKOL-Anzug auf- und wieder zuzuschnüren.
Es wird allerdings nicht bei jedem Flug, so als festes Ritual, ausgeführt. Wahrscheinlich kommt es auch auf den "Druckaufbau" im entsprechendem Organ an.
Es gebe auch "Beweis"-Bilder, die wir aber hier nicht veröffentlichen....

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3706
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #36 am: 18. November 2018, 19:25:09 »
Da sieht man mal wieder: Man lernt doch nie aus.  :)

BTW: Dürfen wir nun die Sojus hier im Forum offiziell als 2-Stufen-Träger bezeichnen?  ;)

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6210
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #37 am: 18. November 2018, 19:54:56 »

BTW: Dürfen wir nun die Sojus hier im Forum offiziell als 2-Stufen-Träger bezeichnen?  ;)

Natürlich nicht !!! Die Sojus hat 4 Aussenblöcke , diese bilden die Erste Stufe.Jeder Aussenblock hat ein Triebwerk. Und die Sojus wird auf einem Transportwagen von einer Lok zur Startrampe gezogen , wo immer eine Leuchte defekt - aus ist. ;) ;) ;) ;)...für die Rangierfahrt.

Jok

jakda

  • Gast
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #38 am: 18. November 2018, 20:46:05 »
Die SOJUS ist ein Drei-Stufen-Träger.
- Der Hersteller sagt es
- Die russischen Spezialisten sagen es
- Die (kennenden) NASA-Spezialisten sagen es

Es gibt natürlich auch noch Leute, die sagen: Die Erde ist eine Scheibe.
Da kann man nichts dagegen tun...

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #39 am: 18. November 2018, 20:49:46 »
Nachdem einige grundlegende Dinge geklärt wurden:
Pinkeln ja oder nein
2 Stufen oder 3
können wir uns nun wirklich auf diesen Start und Flug konzentrieren. ::)
Hold on to your dreams !

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8504
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #40 am: 19. November 2018, 16:37:38 »
Landung in Baikonur

Heute, am 19.11.2018 sind die Stammmannschaft und die Doubles auf dem Stadtflughafen von Baikonur gelandet.








Die Stammmannschaft


Die Gangway für die Doubles                                     Fotostrecke: ENERGIA

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8504
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #41 am: 20. November 2018, 19:13:30 »
Der erste Arbeitstag

Heute, am 20.11.2018, haben die beiden Besatzungen von Sojus MS-11 (TLC) die letzte Vorbereitungsphase für den Flug zur ISS auf dem Kosmodrom begonnen.

Nach einem ersten Kennenlernen des Schiffs legten sie die SOKOL-Anzüge an und nahmen wiederum ihre Plätze in der Sojus-Kapsel ein. Die Besatzungen überprüften das Funkkommunikationssystem, den Laserentfernungsmesser, machten sich mit den Dokumentationen an Bord vertraut, gingen das Flugprogramm und die Liste der zur Auslieferung an die ISS geplanten Fracht mit den Fachleuten durch.


Oleg Kononenko beim Kennenlernen in der Orbitalsektion am Durchstieg zur Rückkkehrkapsel


Anne McClain beim Anlegen des SOKOL-Fluganzugs


David Saint-Jacques vor seiner Sitzprobe


Beide Mannschften vor der Kommission, die den weiteren Fortgang der Startvorbereitung beschlossen hat
                                                                 Fotostrecke: ENERGIA
Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8504
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #42 am: 20. November 2018, 20:05:09 »
Der erste Arbeitstag Teil 2

Bei Roskosmos gibt es eine recht umfangreiche Bildstrecke zu den Aktivitäten der Mannschaften von heute ...


Der erste Arbeitstag beginnt auf dem Platz 254 ...

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8504
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #43 am: 20. November 2018, 20:49:58 »

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8504

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8504
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #45 am: 22. November 2018, 13:10:54 »
Die Crews ISS-58/59 bei den traditionellen Veranstaltungen in Baikonur


Flaggenzeremonie ...

Dem Ersten die Ehre erweisen ..

Koroljow ehren ..

"Da hoch sollen wir ...?"

Teestunde in der Jurte                     Fotostrecke: ZPK Pressedienst

Grruß, HausD

Offline Feuerfresser

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #46 am: 22. November 2018, 15:55:17 »
Mal eine andere Frage: Wie kommt es eigentlich, dass ein Italiener in der Ersatzmannschaft ist? Ich hätte jetzt erwartet, dass dies auch ein Kanadier sei.

Offline Xerron

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #47 am: 22. November 2018, 20:10:40 »
Mal eine andere Frage: Wie kommt es eigentlich, dass ein Italiener in der Ersatzmannschaft ist? Ich hätte jetzt erwartet, dass dies auch ein Kanadier sei.
Das kommt drauf an, Kanada ist assoziiertes Mitglied der ESA.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8504
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #48 am: 23. November 2018, 10:58:56 »
Betankt, befüllt...

Die Mitarbeiter des RKK Energia auf dem Kosmodrom Baikonur haben heute, am 23.11.2018, das Betanken des Sojus MS-11 mit den Kraftstoffkomponenten und Befüllen mit den komprimierten Gasen abgeschlossen.

Danach wurde das Sojus MS-11 wieder zurück in das MIK-KA geliefert und zur weiteren Start-Vorbereitung in die Prüfanlage eingesetzt.


Vom Betanken/Befüllen zurück


Die Verladung auf den internen Transporter


Einsetzen in den Prüf- und Teststand

Stets ist Mitarbeiter dabei, der eine rote Armbinde trägt. Auch etwas was ich seit langem wieder sehe, es herrschen wohl doch wieder schärfere Kontrollen.  ( ... wer findet ihn auf der Fotostrecke von ENERGIA / )

Übermorgen, am 25.11., wird in dieser Halle die Verbindung mit der Übergangssektion ausgeführt.

Gruß, HausD

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: Sojus MS-11 - (Nr.741) - Sojus-FG - Baikonur 1/5
« Antwort #49 am: 23. November 2018, 18:57:26 »


https://www.youtube.com/watch?time_continue=68&v=IKTjmdpyCBk

Die Sojus-FG für Sojus MS 11 wurde montiert.
Wie man kurz sieht (bei 0:38) ist es N15000-067.
Hold on to your dreams !

Tags: