Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

17. Juni 2019, 13:33:21
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Startrampe LC39A  (Gelesen 5592 mal)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2689
Startrampe LC39A
« am: 01. August 2018, 15:35:41 »
Ich vermute, daß die Zacken das Profil verändern und somit den "Flammenfluss" verändern und dadurch den Abbrand der Platten verkleinern.

Das wäre eine gute Erklärung Hugo!

Kurzer Blickwechsel von LC39A auf LC39B. Ein Tourist hat
die Arbeiten von SpaceX an der FSS festgehalten (20. Juli 2018):

Launch Structure
von Retro Rocketer, auf Flickr

Und am 29. Juli 2018:

SpaceX July 2018
von Marek Cyzio, auf Flickr

Man sieht gut das man an einer Zwischenplattform für den Zugangsarm mit drei Kränen arbeitet: Einen an der FSS. Einer zum heben der Lasten - und Kran mit Arbeitsplattform.

Und die Scharniere für den Zugangsarm sind schon an die FSS angeschweisst. Bin gespannt ob sie den Zugangsarm in einem Stück heben können.

Weiss jemand ob die Flucht wieder über die Gondeln des STS-Programms läuft? Dann müsste entweder die Plattform angehoben werden oder die Astronauten mit dem Fahrstuhl vier Etagen nach unten fahren. Was ich mir aber nicht vorstellen kann.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 900
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #1 am: 01. August 2018, 16:35:10 »
Weiss jemand ob die Flucht wieder über die Gondeln des STS-Programms läuft? Dann müsste entweder die Plattform angehoben werden oder die Astronauten mit dem Fahrstuhl vier Etagen nach unten fahren. Was ich mir aber nicht vorstellen kann.

Die Plattform wird angehoben und die Gondeln wieder installiert. Benutzt aber eher nicht. Man kann davon ausgehen, daß die Astronauten zuerst einsteigen. Dann wird das Pad geräumt und erst dann getankt. Falls etwas passiert, wird das LAS aktiviert. Ein Szenario, bei dem die Gondeln dann noch benutzt werden, ist schwer vorstellbar.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #2 am: 01. August 2018, 17:47:26 »
Wird von hier die CrewDragon starten?
Auch die ersten unbemannten Missionen?

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5270
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #3 am: 01. August 2018, 17:49:19 »
Wird von hier die CrewDragon starten?
Auch die ersten unbemannten Missionen?

Genau, deswegen ja auch der ganze Aufwand.  ;)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline rhlu

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 351
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #4 am: 16. August 2018, 15:16:14 »
Die ersten Fotos vom Zugangsarm für die Crew sind aufgetaucht:
https://twitter.com/wordsmithfl/status/1029769969477857280
Die Montage wird wohl demnächst stattfinden.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2689
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #5 am: 16. August 2018, 17:11:30 »
Sieht schon mal vielversprechend aus. Hätte nicht gedacht, dass der Zugangsarm so stark verkleidet ist uns sich nach dem Schwarz/Weiss-Design von Falcon 9 Block 5, Raumanzug und Crew Dragon richtet. Da wirds dann auch Zeit, dass man den ganzen Startturm von LC39A verkleidet ;) Bin gespannt wie schnell sie den Arm montieren. In den nächsten Stunden / Tagen? Dann wäre er also doch vor dem ersten unbemannten Start der Crew Dragon montiert und es könnten schon Systemtests stattfinden. Damit kann man auch die Startprozedur wie bei einer bemannten Kapsel durchführen. Denn ich glaube weiterhin nicht das man den Testdummy noch horizontal integriert oder als Spätfracht der Kapsel hinzufügt und dann die Falcon aufrichtet...
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2689
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #6 am: 16. August 2018, 18:29:31 »
Es gibt jetzt auch schon Bilder mit besserer Qualität:
https://twitter.com/Cygnusx112/status/1030116064636661760
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #7 am: 16. August 2018, 19:10:31 »
Es gibt jetzt auch schon Bilder mit besserer Qualität:
https://twitter.com/Cygnusx112/status/1030116064636661760
Alter..., ist das cool oder ist das cool?

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1301
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #8 am: 17. August 2018, 00:47:01 »
Es gibt jetzt auch schon Bilder mit besserer Qualität:
https://twitter.com/Cygnusx112/status/1030116064636661760
Alter..., ist das cool oder ist das cool?
Ja, ist es :) Ein paar Designer einspannen, die wahrscheinlich insgesamt keine Mehr-Kosten produzieren (bei SpaceX wie üblich eher weniger), und dann etwas herausbringen mit der selben üblichen Funktionalität, was aber dank dem Design den Steuerzahler und Investor mehr begeistert, das gehört auch dazu um erfolgreicher zu sein als die anderen (neben all den anderen Innovationen).

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1375
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #9 am: 17. August 2018, 08:03:17 »
Alter, Falter. In der Regel sehen ja Simulationen und Animationen besser aus als die Realitaet. Bei SpaceX laeufts umgekehrt. Wie mein Vorredner schon schrieb, das Auge isst mit. Respekt!

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2275
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #10 am: 17. August 2018, 08:23:05 »
Jawohl. Das sieht schon nach 21. Jahrhundert aus  8).
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3523
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #11 am: 21. August 2018, 08:38:17 »
Der Zugangsarm ist oben - und beißt sich vom Stil ziemlich mit dem Startturm :/

https://spaceflightnow.com/2018/08/20/spacexs-astronaut-walkway-installed-on-florida-launch-pad/


Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #12 am: 21. August 2018, 08:55:18 »
Der Zugangsarm ist oben - und beißt sich vom Stil ziemlich mit dem Startturm :/
Jo, sehr krass.
Wie alt ist der Turm eigentlich?

Offline Romsdalen

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #13 am: 21. August 2018, 08:59:48 »
Der Zugangsarm ist oben - und beißt sich vom Stil ziemlich mit dem Startturm :/

Kommt da nicht noch ne Verkleidung um den Turm dran?

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2590
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #14 am: 21. August 2018, 09:37:14 »
Wie alt ist der Turm eigentlich?

Die FSS kommt noch aus der Shuttle-Zeit und wurde in den 70ern errichtet.

Mane
« Letzte Änderung: 21. August 2018, 10:45:13 von m.hecht »

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13584
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #15 am: 21. August 2018, 09:39:46 »
Hier ist wohl die FSS gemeint - die RSS ist schon weg.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. Juni 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline pilotace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #16 am: 21. August 2018, 09:54:18 »
Besteht die FSS nicht noch aus Elementen der Apollo Umbilical Tower...?
Das Copyright aller meiner Fotos liegt ausschließlich bei mir. Die Fotos dürfen ausschließlich zu privaten Zwecken verwendet werden, eine Veröffentlichung in jeglicher Form bedarf meiner vorherigen Zustimmung.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8016
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #17 am: 21. August 2018, 10:00:16 »
Die Struktur der FSS wurde um 1965 herum für die Saturn-5 gebaut. Es sind Teile der Service Tower auf den damaligen Start-Plattformen. Diese wurden nach Apollo/Skylab verschrottet. Die Tower, bzw. Teile von ihnen hat man dann für das Shuttle Programm fest auf den Startrampen montiert.

Gruß
roger50

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2590
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #18 am: 21. August 2018, 10:45:44 »
Hier ist wohl die FSS gemeint - die RSS ist schon weg.

Arg. Typo. Habs geändert. Danke für den Hinweis.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #19 am: 21. August 2018, 18:13:14 »
Wäre interessant zu sehen wie hier ein neu konstruierter Turm von SpaceX ausgesehen hätte, also passend zum Arm.
Könnte mir vorstellen das es da zumindest Konzeptzeichnungen davon gibt.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2590
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #20 am: 21. August 2018, 18:23:15 »
Wäre interessant zu sehen wie hier ein neu konstruierter Turm von SpaceX ausgesehen hätte, also passend zum Arm.
Könnte mir vorstellen das es da zumindest Konzeptzeichnungen davon gibt.



Quelle:

https://www.youtube.com/watch?v=0qo78R_yYFA


Der Arm hat auf jeden Fall schon ne Ähnlichkeit zu dem im Video.

Aber ich bezweilfle stark, dass so ein Turm jemals gebaut wird. --> künstlerische Darstellung

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1375
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #21 am: 21. August 2018, 22:42:15 »
Du wirst mich vermutlich langsam hassen, Mane, aber ich glaube die Tuerme werden genau so aussehen.  ;D Alles was SpaceX bisher in Simulationen gezeigt hat, sah dann auch in der Realitaet so aehnlich aus. So ne Stahltraegerkonstruktion aka Eifelturm wird es mit SpaceX nicht geben.  ;)

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2590
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #22 am: 21. August 2018, 23:33:49 »
Du wirst mich vermutlich langsam hassen, Mane,...

Nö, jeder darf uns soll seine eigene Meinung haben. Irgendwann in der Zukunft werden wir es (hoffentlich) sehen.   ;)

...aber ich glaube die Tuerme werden genau so aussehen.  ;D Alles was SpaceX bisher in Simulationen gezeigt hat, sah dann auch in der Realitaet so aehnlich aus. So ne Stahltraegerkonstruktion aka Eifelturm wird es mit SpaceX nicht geben.  ;)

Meine Aussage war vielleicht nicht präzise genug.

Die Simulation zeigt diesen Turm auf LC -39A. Ich glaub nicht, dass man die bestehende FSS abreist und gegen so einen futuristischen Turm ersetzt wenns "nur" um die Optik geht. SpaceX ist die Optik sehr wichtig, das ist absolut klar. Aber wenn du mal schon selbst am Cape warst und dir klar wird wie riesig diese Stahlstruktur ist, dann ist es schlicht eine Frage der Kosten, ob man die FSS abreist nur wegen der Optik. Ich bin mir aber absolut sicher, dass sie die bestehende FSS "aufhübschen" werden. Auch wenn es keine Funktion hat, wird man wahrscheinlich die FSS verkleiden und optisch anpassen. SpaceX ist sowas wichtig (was ich auch richtig finde). Ich bin mir auch sicher, würde die BFR von einem neuen Pad starten und SpaceX müsste das Pad somit neu bauen, dann würden sie so einen ähnlichen Turm bauen.

Mane

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7896
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #23 am: 22. August 2018, 11:22:58 »
... So ne Stahltraegerkonstruktion aka Eifelturm wird es mit SpaceX nicht geben.
Habt ihr euch mal Gedanken über den Vorteil einer Gitterform einer Konstruktion in einer Zone mit starken Winden gemacht?
Was ist wohl funktionell besser: Segelflächen oder Gitterstruktur.

Gruß, HausD


Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Startrampe LC39A
« Antwort #24 am: 22. August 2018, 11:35:40 »
... So ne Stahltraegerkonstruktion aka Eifelturm wird es mit SpaceX nicht geben.
Habt ihr euch mal Gedanken über den Vorteil einer Gitterform einer Konstruktion in einer Zone mit starken Winden gemacht?
Was ist wohl funktionell besser: Segelflächen oder Gitterstruktur.
Das eine schließt doch das andere nicht aus.
Ich kann doch innen eine Gitterstruktur haben, oder einen Betonkern.
Da müssten ja die ganzen Wolkenkratzer und die Funktürme aus Stalhbeton auch alle umfallen.

Tags: