Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

21. September 2019, 07:01:42
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9, RADARSAT (RCM), VAFB SLC-4E, 16:17 MESZ: 12. Juni 2019

Autor Thema: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)  (Gelesen 10816 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« am: 08. Dezember 2018, 13:47:02 »
Für den 18 Februar ist der Start der canadischen Erdbeobachtungssatelliten Radarsat C1, C2 und C3 von der VAFB SLC-4E geplant. Aufgabe dieser als RADARSAT Constellation Mission (RCM) benannten Mission sind:

- die Meeresüberwachung (Eis, Oberflächenwind, Ölverschmutzung und Schiffsüberwachung)
- ein Katastrophenmanagement (Schadensbegrenzung, Warnung, Reaktion und Wiederherstellung) und
- ein Ökosystemmonitoring (Landwirtschaft, Feuchtgebiete, Forstwirtschaft und Überwachung des Küstenwechsels)

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new
« Letzte Änderung: 06. Juni 2019, 08:34:12 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #1 am: 01. Januar 2019, 09:31:39 »
Dieser Flug wird wohl auch erneut eine längere Verzögerung erleiden da für diese Mission der Booster des CRS -16 Fluges vorgesehen war. :(

Zitat aus: SpaceQ
Zitat
Unglücklicherweise für die RCM-Mission sollte der Booster 1050 renoviert und für den RCM-Start verwendet werden. Das ist unwahrscheinlich, da der Booster möglicherweise nicht renoviert wird.

Das bedeutet, dass RCM zu einem Terminplanungsproblem wird. MDA, der den Start beschafft hat, hat für die Verwendung eines zuvor verwendeten Boosters oder, wie SpaceX es bezeichnet, einen im Flug bewährten Booster bezahlt.

https://spaceq.ca/radarsat-constellation-mission-launch-likely-delayed-again/

Zitat
Die Frage an MDA und CSA lautet also: Fliegen Sie einen Booster, der bereits zweimal oder dreimal geflogen wird, auch wenn er verfügbar ist? Oder warten Sie auf einen Booster, der nur einmal geflogen wird?
In der Zwischenzeit sagt Doyon, dass MDA und SpaceX miteinander reden und nach einer Lösung suchen.

Offline Enki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #2 am: 16. Januar 2019, 11:30:19 »
Laut Teslarati wird der Flug auf unbestimmte Zeit verschoben. >:( Es scheint bei B1050 zu bleiben.

Das zeigt mir aber, dass SpaceX den Flugplan mit der "heißen Nadel gestrickt" hat. Es gibt keine Ersatzrakete. SpaceX-Heavy und DM-1 sind wohl schwer verdaulich. Es fehlen gerade jetzt Stufen. SpaceX kann sich anscheinend keinen Fehlstart bzw. -landung leisten.
"Wenn Worte ihre Bedeutung verlieren, verlieren Menschen ihre Freiheit." Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #3 am: 16. Januar 2019, 15:35:04 »
Laut Teslarati wird der Flug auf unbestimmte Zeit verschoben. >:( Es scheint bei B1050 zu bleiben.

Das zeigt mir aber, dass SpaceX den Flugplan mit der "heißen Nadel gestrickt" hat. Es gibt keine Ersatzrakete.

Da bin ich mir nicht so sicher. Die neuen Booster B1052 und B1053 haben meines Wissens noch keine Zuordnung. Weitere 4 bereits geflogene Booster (B1046 - B1049) sind auch noch  nicht zugeteilt. Das Problem ist wohl, dass ein einmal geflogener Booster für diesen Start vertraglich festgelegt ist - und diesen gibt es im Moment leider nicht. Man müsste jetzt einen Start mit einem neuen Booster vorziehen um diesen dann für den Radarsat Start zu verwenden.

https://www.reddit.com/r/spacex/wiki/cores
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1537
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #4 am: 17. Januar 2019, 09:27:12 »
Ich glaube eben jenes Teslarati hatte wohl geschrieben, dass es um einen gebrauchten Booster geht, der nur sehr wenig belastet wurde. Jetzt braucht man wohl einen Satelliten, der den naechsten Booster auch nur minimal belastet.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #5 am: 17. Januar 2019, 14:58:03 »
Jedenfalls wird der Start nicht vor März erfolgen. Wie man bis dahin an einen entsprechenden Booster kommen will ist mir nicht klar. Möglicherweise kann man aber auch einen anderen Booster verhandeln.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #6 am: 16. Februar 2019, 09:31:37 »
Der Start wird wahrscheinlich NET 7. März stattfinden. Als Booster ist der 4. Einsatz des B1046 im Gespräch der ja auch seinen letzten Start von Vandenberg aus durchgeführt hat.

edit: Wurde nachträglich geändert auf NET 9. März. Ob das die letzte Änderung war :-\?
« Letzte Änderung: 17. Februar 2019, 11:26:30 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #7 am: 18. Februar 2019, 06:13:21 »
Zitat
edit: Wurde nachträglich geändert auf NET 9. März. Ob das die letzte Änderung war :-\?

Ich denke auch das wird nicht so bleiben denn schau mal auf den aktuellen Flugplan. So wie es sich andeutet erleidet der Mondlanderflug am Freitag wohl auch wieder eine Verschiebung. Bis heute früh hat es kein Statisches Feuer gegeben. Am 2.März soll DM-1 starten was wohl auch nichts wird. Über Gründe will ich nicht schon wieder schreiben um Diskussionen zu vermeiden. Und dann schon wieder am 9.März? Nein dazu ist SpaceX im Moment nicht mehr in der Lage warum auch immer!? Ich liebe diese Firma wirklich aber man muss Realist sein. Ihre beste Zeit hatte sie im Jahr 2017. Seitdem ist Termintreue leider für SpaceX ein Fremdwort.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #8 am: 07. März 2019, 08:27:49 »
Der Starttermin ist auf Mai bzw. Q2 verschoben worden. Als Booster soll die erst einmal geflogene der DM-1 Mission (B1051) verwendet werden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #9 am: 16. März 2019, 17:02:54 »
Als Starttermin wird jetzt der Zeitraum vom 16. bis 22. Mai angegeben. Sollte der Start am 16. erfolgen wäre es die bisher schnellste Wiederverwendung des Boosters (wenn auch nur um einen Tag).

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #10 am: 17. April 2019, 14:38:15 »
Der Startzeitraum ist auf NET Ende Mai bis Anfang Juni verschoben worden. So viele Verschiebungen wie in diesem Jahr gab es glaube ich noch nie  >:(. (Das gilt aber leider nicht nur für SpaceX)

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #11 am: 03. Mai 2019, 18:19:51 »
Jetzt gibt es einen offiziellen Starttermin, bekannt gegeben von der CanadianSpaceAgency. Es ist der 11.Juni.

https://twitter.com/csa_asc/status/1124316488695975936

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #12 am: 18. Mai 2019, 09:19:00 »
Das Transportunternehmen IMT wurde mit dem Transport der Radarsat Satelliten von Kanada nach Kalifornien beauftragt. Sie haben ein Video von der Durchführung des Transports ins Netz gestellt.

https://vimeo.com/314603588
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #13 am: 25. Mai 2019, 09:24:30 »
Den letzten Angaben zufolge soll das Static Fire am 12. Juni und der Start am 15. bzw. 16. Juni stattfinden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=48225.msg1949971#msg1949971
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #14 am: 02. Juni 2019, 15:56:45 »
Verschiedene Quellen geben immernoch verschiedene Startdaten an. Man sollte aber davon ausgehen, dass die Canadian Space Agency wissen sollte wann die Satelliten starten und diese geben den 11. Juni an.

http://asc-csa.gc.ca/eng/satellites/radarsat/default.asp
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #15 am: 05. Juni 2019, 16:31:21 »
Der Start am 11. Juni soll um 16:47 Uhr MESZ - und somit bei Tageslicht - erfolgen. Damit wird auch die Landung, die zum zweiten Mal auf LZ-4 erfolgen wird hoffentlich gut zu sehen sein. Vandenberg liefert hervorragende Möglichkeiten für die Beobachtung von Start und Landung vor Ort, da - wie an verschiedenen Stellen schon erwähnt wurde - Start und Landeplatz nur 450 m voneinander entfernt sind.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #16 am: 05. Juni 2019, 17:38:46 »
Zitat
11. Juni soll um 16:47 Uhr MESZ

Meiner Meinung nach soll der Start bereits um 16:17 MESZ stattfinden.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #17 am: 05. Juni 2019, 18:08:43 »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #18 am: 05. Juni 2019, 19:24:43 »
Da steht aber auch 16:17 MESZ. Natürlich nur in UTC.

Zitat
2019
  NET   June 11 - Radarsat C-1, Radarsat С-2, Radarsat С-3 - Falcon 9-073 (B1051.2) - Vandenberg SLC-4E ~14:17

Unterdessen scheint ein Start am 12.Juni wohl wahrscheinlicher als am 11.Juni.

https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1136268636535087105

Edit: Und nun auch offiziell: Start am Mittwoch den 12.Juni um 16:17 MESZ.

https://twitter.com/csa_asc/status/1136380494134874113
« Letzte Änderung: 06. Juni 2019, 06:07:29 von Uwelino »

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #19 am: 06. Juni 2019, 08:37:16 »
Entweder ich brauche jetzt einen Blindenhund oder gestern stand da noch 14:47  :-\.

Jetzt steht aber auch in anderen Quellen die von Uwelino angegebene Zeit.

edit: Bin doch wieder etwas beruhigt. Die Zeit wurde entsprechend der Farbkennzeichnung gestern geändert.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #20 am: 06. Juni 2019, 13:56:07 »
In einem ausführlichen Bericht bei Teslarati wird über den Radarsat- Start geschrieben. Es soll sich bei den Satelliten mit einem Preis von über 1 Milliarde $ um die teuerste Nutzlast handeln die SpaceX bisher gestartet hat. Deshalb waren auch die Vorgaben für den verwendeten Booster so detailliert vorgeschrieben.

https://www.teslarati.com/spacex-readies-falcon-9-radarsat-california-launch/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #21 am: 08. Juni 2019, 19:30:22 »
Static Feuer heute erfolgreich abgeschlossen.  :) Ziel jetzt am 12.Juni um 16:17 MESZ.

https://twitter.com/SpaceX/status/1137383580529618946

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1905
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #22 am: 09. Juni 2019, 07:18:50 »

Foto: MDA

Die fertig montierten Radarsat-Satelliten auf dem Nutzlastadapter der Falcon 9 in Vandenberg.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1905
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #23 am: 09. Juni 2019, 07:21:46 »


Infografik über Radarsat RCM

Quelle: MDA

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1905
Re: RADARSAT Constellation Mission auf Falcon 9 (B1051.2)
« Antwort #24 am: 09. Juni 2019, 07:25:59 »

Schließen der Nutzlastverkleidung


Missionslogo

Quelle: MDA

Tags: