Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

22. September 2019, 22:48:07
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Unbekanntes Sonnensystem in der "Nähe"  (Gelesen 1812 mal)

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1125
Unbekanntes Sonnensystem in der "Nähe"
« am: 15. Februar 2019, 19:22:32 »
Hallo,
Ich habe gerade mit erstaunen gelesen das einige uns sehr nahe Sterne erst sehr spät entdeckt wurden da sie nur eine geringe Helligkeit haben. Könnte man dann auch realistischer weise annehmen das es evtl. noch weitere Systeme in unsere Nähe gibt die man bisher nicht entdeckt hat, da sie noch dunkler sind?

MFG S

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: Unbekanntes Sonnensystem in der "Nähe"
« Antwort #1 am: 15. Februar 2019, 20:03:58 »
Hallo @Stefan307,

es wäre sehr hilfreich,
wenn du zu deinem Bericht einen Link zu der Arbeit dazu geben würdest.

Leider habe ich die letzten Tage nichts lesen können.
Aber jetzt habe ich auf die Schnelle etwas gesucht, oberflächlich durchgelesen und vermute, das du von dieser Beitrag schreibst.?
A nearby river of stars
https://www.aanda.org/2019-press-releases/1629

Mit fragenden Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2565
Re: Unbekanntes Sonnensystem in der "Nähe"
« Antwort #2 am: 15. Februar 2019, 21:17:35 »
Was bedeutet "nearby" in L J ? Oder kann man noch keine Entfernung messen? Aber wie kommt man dann auf nearby ?

Und wenn solche dunklen Sternwolken überall und in Vielzahl auftreten - ist das dann die Dunkle Materie ?  ;D  ;D 
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Liftboy

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Unbekanntes Sonnensystem in der "Nähe"
« Antwort #3 am: 15. Februar 2019, 23:39:39 »
@Gertrud: Ich glaube er bezieht sich auf keine spezielle Arbeit, sondern nur darauf, dass ihm erst jetzt aufgefallen ist, dass einige sehr nahe Sterne erst vor kurzem entdeckt wurden.
Kann man zum Beispiel in der Übersicht bei Wikipedia sehen: List of nearest Stars.
2013/2014 wurden zum Beispiel (Sub-)Braune Zwerge in ca 7 Lichtjahren (LJ) Entfernung gefunden.

@Stefan307: Kommt vermutlich ein bisschen darauf an, was du mit "in unserer Nähe" meinst, also welche Entfernungen du da noch mit reinzählst.
Grundsätzlich würde ich vermuten, richtige Sterne wird man in direkter Nachbarschaft wohl nicht mehr finden. Die oben genannten sehr jungen Entdeckungen sind bereits Braune Zwerge, also sehr leuchtschwache Objekte, die es nicht ganz zu einem "richtigen" Stern geschafft haben. Noch dunkler gehts nicht für einen Stern. Wenn, dann wird man wohl eher solche Objekte noch finden.

Grundsätzlich ist es möglich, dass sich auch um diese Objekte Planeten bilden. Siehe z.B. hier: Felsplaneten um Braune Zwerge?. In wie weit man das dann als Sonnensystem bezeichnet, hmm :)

Insbesondere die Wide-Field Infrared Survey Explorer (WISE) Mission könntest du dir mal anschauen, die hatte nämlich die Suche nach genau solchen Objekten als ein Missionsziel.


Was bedeutet "nearby" in L J ?

Im Abstrakt des Papers wird von 100pc Entfernung gesprochen, also rund 326LJ.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2565
Re: Unbekanntes Sonnensystem in der "Nähe"
« Antwort #4 am: 16. Februar 2019, 01:22:52 »
Ah ja, da hatte ich eine andere Sichtweise. Nearby läuft bei mir unter "näher als Alpha C oder Barnards Stern oder Lumann". Insofern dachte ich "ok, weitere Braune Zwerge, warum nicht".
Die Angabe im Abstrakt habe ich überlesen :(
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1125
Re: Unbekanntes Sonnensystem in der "Nähe"
« Antwort #5 am: 16. Februar 2019, 10:01:10 »
Ah ja, da hatte ich eine andere Sichtweise. Nearby läuft bei mir unter "näher als Alpha C oder Barnards Stern oder Lumann". Insofern dachte ich "ok, weitere Braune Zwerge, warum nicht".
Die Angabe im Abstrakt habe ich überlesen :(

Ja ich dachte in der Tat an einen Bereich so 1-5 Lichtjahre. Und richtig ich beziehe mich auf kein konkretes Papier. Hintergrund der Frage war eher ob es Sinn machen könnte so etwas durch die Gravitations Wechselwirkungen zu unserer Sonne nachzuweisen. Weil die "Objekte" zu dunkel sind um sie optisch zu erkennen.

Ich kann mir halt nicht wirklich vorstellen das es da draußen so viel Raum mit "nichts" geben soll, da fällt es wesentlich leichter davon auszugehen das wir einfach vieles noch nicht entdeckt haben ;)

@Liftboy danke für die Hinweise. Ich habe keinen Astronomie Hintergrund sondern mehr eine Raumfahrt technischen. Astronomie war mir "immer zu weit weg" aber das ändert sich gerade auch dadurch das ernsthaft Wissenschaftler sich Gedanken über Sonden zu anderen Systemen machen.

MFG S

Offline Liftboy

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Unbekanntes Sonnensystem in der "Nähe"
« Antwort #6 am: 16. Februar 2019, 16:26:27 »
Ah ja, da hatte ich eine andere Sichtweise. Nearby läuft bei mir unter "näher als Alpha C oder Barnards Stern oder Lumann". Insofern dachte ich "ok, weitere Braune Zwerge, warum nicht".

Ja, das ist auch etwa das, was ich unter "immediate solar neighborhood" verstehen würde. Allerdings hätte die Meldung, dass rund 4000 Braune Zwerge innerhalb von 10 LJ Entfernungen entdeckt worden sind, vermutlich mehr Wellen geschlagen. Auf einmal ganz schön kuschelig hier :D

Tags: