Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

18. Juni 2019, 20:43:53
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Stationäre Satelliten  (Gelesen 895 mal)

Offline Schregorius

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Stationäre Satelliten
« am: 08. März 2019, 14:57:40 »
Hallo zusammen,

Gibt es Satelliten die sich nicht mit der Erde um die Sonne drehen sondern am gleichen Ort verharren? Die Erde würde dann einmal im Jahr daran vorbei fliegen.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
Re: Stationäre Satelliten
« Antwort #1 am: 08. März 2019, 15:32:40 »
Nein.

Im Sonnensystem kreist, in der einen Form oder der anderen, alles.
Würde ein Objekt auf seinem Orbit 'stehen bleiben' würde es augenblicklich direkt in die Sonne stürzen - denn es fehlt dann die Zentripetalkraft, die der Anziehungskraft der Sonne entgegen wirkt.

Offline Schregorius

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Stationäre Satelliten
« Antwort #2 am: 08. März 2019, 17:28:13 »
Danke für die Antwort :)

Gibt es dann Welche die zum Beispiel in die entgegengesetzte Richtung fliegen oder sonst wie nicht immer der Erde folgen? (Mal abgesehen von denen die andere Planeten umkreisen oder linear von uns weg ziehen wie z.b. voyager)

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3524
Re: Stationäre Satelliten
« Antwort #3 am: 08. März 2019, 18:54:03 »
Warum fragst du? Steckt eine Idee dahinter?

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1301
Re: Stationäre Satelliten
« Antwort #4 am: 08. März 2019, 19:53:48 »
Gibt es dann Welche die zum Beispiel in die entgegengesetzte Richtung fliegen
Ja, dieser hier...
https://de.wikipedia.org/wiki/(514107)_2015_BZ509
...kreist retrogard ("falschrum") um die Sonne in Nähe der Jupiterbahn. Eventuell ist er extrasolaren Ursprunges und wurde irgendwann aus dem interstellaren Raum eingefangen.

oder linear von uns weg ziehen wie z.b. voyager)
Die Voyager fliegen nicht "linear" (gerade) von uns weg, sondern (krumm) auf einer Parabel.

oder sonst wie nicht immer der Erde folgen?
Was meinst Du mit "der Erde folgen"? Alle Objekte im Sonnensystem befinden sich in Orbits um die Sonne oder um Planeten und anderen an die Sonne gebundene Körpern.

Vielleicht solltest Du Dir das mal ansehen:
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2018/04/27/sternengeschichten-folge-283-alles-dreht-sich-im-universum/

Offline Dominic

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
Re: Stationäre Satelliten
« Antwort #5 am: 09. März 2019, 18:08:14 »
Nein.

Im Sonnensystem kreist, in der einen Form oder der anderen, alles.
Würde ein Objekt auf seinem Orbit 'stehen bleiben' würde es augenblicklich direkt in die Sonne stürzen - denn es fehlt dann die Zentripetalkraft, die der Anziehungskraft der Sonne entgegen wirkt.

Es gibt zur Zeit keinen aber theoretisch möglich wäre das schon.

Man bezeichnet solche Satelliten auch als "Statiten". Die Anziehung durch Schwerkraft wird dabei dadurch kompensiert das der mit einem Sonnensegel ausgestattete Statit durch den Lichtdruck der Sonne von dieser abgestoßen wird. In der Praxis könnte ein Statit -jedenfalls zu größten Teilen- nur aus dünner Folie bestehen. Die Sinnhaftigkeit einer solchen Konstruktion ist entsprechend fraglich... aber vielleicht wird es irgendwann Anwendungen dafür geben.

Denkbar wäre ein Statit der über dem Nord- oder Südpol eines Planeten schwebt. Er könnte eingesetzt werden um Sonnenlicht dort hin zu reflektieren oder vielleicht auch um passiv Funksignale oder optische Signale zu reflektieren. Statiten könnten auch ein wichtiger Bestandteil mancher Varianten einer Dyson-Sphäre sein.

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1125
Re: Stationäre Satelliten
« Antwort #6 am: 09. März 2019, 19:42:58 »
Zum Thema über den Polen stehen gibt es auch Rechenexempel das ganze mittels Ionentriebwerk auf "Höhe" zu halten. das ganze hängt natürlich vom Abstand zum Körper ab, ist aber durchaus praktisch machbar.

MFG S

Offline Schregorius

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Stationäre Satelliten
« Antwort #7 am: 10. März 2019, 19:17:50 »
Erstmal danke für all die Antworten.

Ich frage aus reiner Neugier. Ich hab was über Gaia gelesen und mich gefragt, ob es Teleskop Satelliten gibt die komplett an einem anderen Ort stehen als die Erde um einen anderen Blickwinkel zu haben. Aber offenbar gibt es die nicht.

Ich wünsche einen schönen Sonntag.

Online Lennart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Re: Stationäre Satelliten
« Antwort #8 am: 10. März 2019, 20:22:58 »
Meinst du die Lagrange-Punkte https://de.wikipedia.org/wiki/Lagrange-Punkte
wie beim James-Webb-Weltraumteleskop
Probleme sind nur dornige Chancen

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1301
Re: Stationäre Satelliten
« Antwort #9 am: 10. März 2019, 22:10:46 »
ob es Teleskop Satelliten gibt die komplett an einem anderen Ort stehen als die Erde um einen anderen Blickwinkel zu haben.
Was meinst Du mit "anderer Blickwinkel"?
Die Erde steht nicht, sie kreist um die Sonne, und auch von der Erde aus sind ziemlich viele verschiedene Blickwinkel möglich.
Gibt es einen Grund, warum Du bisher auf keine einzige Antwort eingegangen bist?
Es ist etwas schade, daß Du Deine Fragen so seltsam formulierst, ansonsten könnte man Dir hier bestimmt besser weiterhelfen.

Tags: