Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

03. Juni 2020, 11:42:11
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Lander Beresheet 2  (Gelesen 2321 mal)

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2964
Lander Beresheet 2
« am: 13. Mai 2019, 09:02:48 »
Nachdem die Mondmission Beresheet von israelischen Team SpaceIL beim Landeanflug durch Probleme am Haupttriebwerk gescheitert ist, hat man sich nicht entmutigen lassen
und beginnt nun mit Beresheet 2 einen neuen Versuch zu wagen.

Die Verkündigung einer zweiten Mission von Morris Kahn:

https://www.youtube.com/watch?v=02DGnPfgsZ0
« Letzte Änderung: 13. Mai 2019, 10:26:45 von Axel_F »
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5486
Re: Lander Beresheet 2
« Antwort #1 am: 13. Mai 2019, 09:56:37 »
Nachdem die Mondmission Beresheet von israelischen Team SpaceIL beim Landeanflug durch Probleme am Haupttriebwerk gescheitert ist, hat man sich nicht entmutigen lassen
und beginnt nun mit Beresheet 2 einen neuen Versuch zu wagen.

Das sind erfreuliche Nachrichten. Allerdings wuerde ich vorschlagen, dass wir das "auf Faclon 9" erst einmal aus dem Threadtitel entfernen, denn noch ist kein Traeger fuer diese Mission gebucht. 
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3895
Re: Lander Beresheet 2
« Antwort #2 am: 26. Juni 2019, 11:54:06 »
Nach einer chinesischen Quelle gab SpaceIL bekannt, dass sie ihren zweiten Mondlandeplan aufgeben wird. Das offizielle Twitter-Konto des SpaceIL-Teams veröffentlichte jedoch am Dienstag einen Tweet, dass das Team den Beresheet 2.0-Lander weiterhin für verschiedene Himmelskörper bauen wird.

Zitat:
Es ist an der Zeit, nicht zum Mond zu gehen. Beresheets Reise zum Mond wurde bereits als erfolgreiche, rekordverdächtige Reise aufgenommen. Stattdessen werden wir ein weiteres wichtiges Ziel für Beresheet 2.0 suchen. Weitere Details folgen ...

http://www.spaceflightfans.cn/57732.html#more-57732
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2964
Re: Lander Beresheet 2
« Antwort #3 am: 07. Februar 2020, 17:36:18 »
Man scheint weiterhin an "Beresheet 2" zu arbeiten. Man hat laut dem Artikel der Jerusalem Times am 15. Januar eine Million Dollar von einer privaten Stiftung namens "Blavatnik Family Foundation" erhalten um an Beresheet 2 zu arbeiten. Auch der Premierminister von Israel Netanyahu hat staatliche Hilfen zugesichert.

Quelle:  https://www.jpost.com/J-Spot/SpaceIL-receives-1m-grant-to-land-Beresheet-2-on-the-moon-614250

Das freut mich sehr da man an einem zweiten Versuch arbeitet.  :D
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6026
  • Real-Optimist
Re: Lander Beresheet 2
« Antwort #4 am: 13. Mai 2020, 19:07:30 »
OHB und IAI wollen Ende 2022 eine Mission starten und suchen Auftraggeber.

https://spacenews.com/ohb-and-iai-plan-commercial-lunar-lander-mission-in-late-2022/

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18738
Re: Lander Beresheet 2
« Antwort #5 am: 14. Mai 2020, 10:37:33 »
"Wir haben hier was, bitte kauft es?" ... Na mal schauen, ob da jemand anbeißt. Normalerweise fordert Kunde in der Raumfahrt auf: "Ich will XY machen, bitte zeigt mir eure Ideen!".
Raumfahrtsysteme sind immer noch sehr spezifisch für ihre Missionen / ihren Auftrag designt und qualifiziert. Daher ist es wichtig, dass der Kunde top-down mit klaren Anforderungen kommt. Andersherum kann man sich etwas "verirren". Aber mal schauen, was hieraus wird ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Tags: