Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

22. Oktober 2019, 23:22:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 16:14 MESZ - Start New Shepard / Blueorigin mit Webcast: 19. Juni 2016
  • Blue Origin Abort Test: 05. Oktober 2016

Autor Thema: Blue Origin  (Gelesen 370643 mal)

knt

  • Gast
Re: Blue Origin
« Antwort #25 am: 04. Januar 2007, 16:25:56 »
hier das video :)
http://www.buran-energia.com/polious/polious-videos.php

mein bild ist ürbigends falsh  :-[ das zeigt nämlich die rakete beim aufrichten...aber im video ist die schieflage gut zu sehn..
« Letzte Änderung: 04. Januar 2007, 16:30:19 von knt »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Blue Origin
« Antwort #26 am: 04. Januar 2007, 23:09:16 »
John Carmack von Armadillo Aerospace hat in der neusten Pressemitteilung seine Meinung zum Testflug von Blue Origin geäußert:

Zitat:
Zitat
I’m sure everyone that follows the Armadillo updates is already aware, but Blue Origin finally posted some public information about their first test flight:

http://public.blueorigin.com/index.html

They have experimental permit number 1, we have number 2. We did the first permitted flights at XPC shortly before their first test flight. It will be interesting to see how the relative test flights go in the coming year. We operate at a higher tempo, but their experimental permit already allows them to go up to higher altitudes.

I have zero inside information about Blue Origin, so my comments are strictly from the peanut gallery here. It’s HUUUUGE! I honestly think they are making a mistake doing a development vehicle that big, because it is going to cause much more anguish when it eventually crashes. While bigger doesn’t always mean more expensive, over broad ranges there is a strong correlation, and at least for suborbital tourism, I still don’t think bigger is actually better. I am in the demographic of potential space tourism customers, and I would rather have “my rocket flight” in a smaller vehicle than be stuffed in “the space tourism bus” with a half dozen other wealthy strangers. When we saw the weight listed in the papers filed with the FAA, I thought that the only reason to build a suborbital vehicle that large would be if you intended to also boost upper stages for orbital work, but it doesn’t look like the shown design would be appropriate for that. Maybe it is a subscale version of an SSTO, or a nearly-SSTO upper stage intended to be boosted by an even larger straight-up-straight-down VTVL (my preferred RLV path to orbit).

I still think peroxide has some good advantages, and I assume that an operation of their scale didn’t have the same difficulty dealing with FMC that we did (at least I would expect they went that way instead of running their own concentrator). Flying a monoprop vehicle and later transitioning to biprop is eminently sensible. Fixed (?) landing gear is sensible. I’m still not sold on pumps, which they are advertising for engineers to work on for future vehicles. It looks like they are spending a lot of money, which will be hard to recoup if the market is competitive. Of course, while being profitable is nice, Jeff Bezos doesn’t exactly have to worry about it if he doesn’t want to, and he can proceed as “slow and steady” as he feels like.

I would love to pick over all the technical decisions some time (hint hint!). Also on that note, for the Blue Origin folks that read these updates: if you have finally stepped out of your cone-of-silence, you should join the Personal Spaceflight Federation, so we can all have a unified front in dealing with the regulators, insurance companies, and so on.

Quelle:
http://armadilloaerospace.com/n.x/Armadillo/Home/News?news_id=340

Kleine Zusammenfassung auf deutsch:
Er kritisiert, dass der Prototyp so groß ist, weil bei einem eventuellem Crash der Schaden umso größer ist. Außerdem hat er die Vermutung, dass das Vehikel auch die Oberstufe für ein zweistufiges VTVL-Vehikel sein könnte (welches seine bevorzugte Methode für ein vollständig wiederverwendbares Trägersystem ist).

In diesem Zusammenhang vielleicht noch ein Zitat von www.hobbyspace.com:
Zitat
A reader suggests that Goddard might be a prototype for the crew module, which sits atop the propulsion module in the New Shepard configuration. According to the Environmental Impact Statement (EIS), the "stacked vehicle would have a roughly conical shape with a base diameter of approximately 7 meters (22 feet) and a height of approximately 15 meters (50 feet)". Goddard looks to be about 7 meters. The EIS says that the actual New Shepard crew module will land by parachute after an abort separation from the propulsion module rather than by its own rocket power.
---
The EIS also says the first prototype will "be a low-altitude demonstrator of the propulsion module using approximately 2,042 kilograms (4,500 pounds) of HTP [high test peroxide] as a monopropellant, capable of reaching an altitude of no more than 610 meters (2,000 feet) with a mission time of less than one minute." That jives with the clear plumes from the engines. The propulsion module will use HTP and rocket propellant (RP) grade kerosene, which should produce a visible flame.

Mit anderen Worten: Das Testvehikel könnte der Prototyp eines zweiteiligen Vehikels bestehend aus dem Crewmodul und dem Antriebsmodul sein.
Das Testmodul benutzt nur Wasserstoffperoxid als Antrieb. Das fertige Schiff soll dann eine Mischung aus Wasserstoffperoxid und Kerosin benutzen.

Quelle:
http://www.hobbyspace.com/nucleus/index.php?itemid=3076
« Letzte Änderung: 04. Januar 2007, 23:17:37 von tobi453 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Blue Origin
« Antwort #27 am: 06. Januar 2007, 15:19:44 »
In dieser Heisemeldung wird darüber geredet, dass es im Dezember vielleicht noch einen Testflug gegeben haben könnte.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/83195
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Blue Origin
« Antwort #28 am: 24. März 2007, 12:06:30 »
Gerüchten zu Folge hat Blue Origin einen weiteren erfolgreichen Testflug gemacht.

Quelle:
http://cosmiclog.msnbc.msn.com/archive/2007/03/23/99714.aspx
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5360
Re: Blue Origin
« Antwort #29 am: 24. März 2007, 12:25:26 »
Eine Sprecherin der FAA hat auf der SpaceAccess Konferenz bestätigt, dass am 22. März ein Testflug statt gefunden hat:

http://www.personalspaceflight.info/2007/03/23/blue-origin-successful-test-flight/
« Letzte Änderung: 24. März 2007, 12:48:19 von H.J.Kemm »
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18537
Re: Blue Origin
« Antwort #30 am: 24. März 2007, 16:12:15 »
Ich werde noch nicht ganz schlau aus Blue Origin. Soll das finale Fluggerät später nur suborbitale Flüge machen oder auch einen Orbit erreichen?
Single-Stage-To-Orbit wurde ja schon mehrmals versucht und hat sich immer als nur auf dem Papier lösbar/praktikabel erwiesen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5360
Re: Blue Origin
« Antwort #31 am: 25. März 2007, 17:44:44 »
Das weiß glaub ich keiner so genau. Ich vermute eher suborbital.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Skyfox

  • Gast
Re: Blue Origin
« Antwort #32 am: 27. März 2007, 17:31:33 »
Servus,

soweit ich weiß auch suborbital, max 100KM.
Hierzu folgender Artikel:
http://www.faz.net/s/Rub7A5627BF4B684A7C90706514DD856EC4/Doc~E994D0E98E0E5486A94C1895E51E34ED7~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Grüße

ILBUS

  • Gast
Re: Blue Origin
« Antwort #33 am: 28. März 2007, 14:22:02 »
Die Hohe ist zweitrangig. Unter Suborbitalen flüg algemein ist zu verstehen, dass Vehikel keine ausreichende Geschwindigkeit erreicht um auch wenigstens einen Orbit zu absolvieren

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18537
Re: Blue Origin
« Antwort #34 am: 28. März 2007, 14:26:10 »
Zitat
Die Hohe ist zweitrangig. Unter Suborbitalen flüg algemein ist zu verstehen, dass Vehikel keine ausreichende Geschwindigkeit erreicht um auch wenigstens einen Orbit zu absolvieren

Scherz am Rande:

Das Vehikel Fußball macht dann auch einen suborbitalen Flug zum Tor ...  ;)
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

ILBUS

  • Gast
Re: Blue Origin
« Antwort #35 am: 28. März 2007, 14:28:45 »
 ;D Ich glaub ich Platze...und jeder Jumbo ist eine Orbitstation mit hohen spritverbrauch ;)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18537
Re: Blue Origin
« Antwort #36 am: 28. März 2007, 15:15:56 »
Zitat
;D Ich glaub ich Platze...und jeder Jumbo ist eine Orbitstation mit hohen spritverbrauch ;)

Genau ... muss ja seine Orbithöhe halten ...  ;)

Genug off-topic ;)

\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Blue Origin
« Antwort #37 am: 17. April 2007, 15:27:45 »
Blue Origin plant diese Woche einen weiteren Test:
http://cosmiclog.msnbc.msn.com/archive/2007/04/16/153064.aspx
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Blue Origin
« Antwort #38 am: 25. April 2007, 17:05:39 »
Der dritte Test war erfolgreich, den 2. Flug gab es schon am 22. März, den haben wir wohl irgendwie verpasst, aber liegt auch an der Geheimniskrämerei von Blue Origin.

http://tfr.faa.gov/save_pages/detail_7_8390.html



Hier mal noch eine Seite mit schönen Aufnahemen des Startgeländes.
http://n5lp.net/Chuys.htm

paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Fritz

  • Gast
Re: Blue Origin
« Antwort #39 am: 29. September 2007, 22:10:30 »
In der neuen Raumfahrt Concret gibt es Spekulationen das Blue Origin
das mysteriöse 9. Team der Lunar Lander Challenge sein könnte.
Sinn würde es ja machen schließlich sollte ihr New Shepard die Anforderungen
erfüllen warum sich also die Kohle entgehen lassen.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Blue Origin
« Antwort #40 am: 30. September 2007, 10:34:22 »
Hallo Fritz,

nein Blue Origin ist nicht das neunte Team, wie ich im englischen NASASpaceFlight-Forum gelesen habe:
http://forum.nasaspaceflight.com/forums/thread-view.asp?tid=9883&mid=188108

Würde ja auch keinen Sinn machen. Schließlich ist Jeff Bezos, der Chef von Blue Origin, Milliardär. Was interessieren den denn bitte ein paar läppische Millionen??
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Fritz

  • Gast
Re: Blue Origin
« Antwort #41 am: 30. September 2007, 15:06:58 »
Nun ja war wie gesagt auch nur Spekulation theoretisch müsste sich das neunte Team
aber ja auch mal langsam vorstellen da ich gelesen habe das Teams nur bis spätestens 60 Tage vor der Veranstaltung ungenannt bleiben können.
Nichts desto trotz steigert das natürlich die Spannung was ja bestimmt auch im Interesse
der Veranstaltung ist.

  

Speedator

  • Gast
Re: Blue Origin
« Antwort #42 am: 30. September 2007, 15:52:47 »
tobi453: Nur weil der Chef Milliardär ist heißt das ja nicht, dass man sich das Geld entgehen lassen muss. Schließlich wird er das Geld ja auch investieren um es irgendwann wieder herauszubekommen. Und außerdem geht es teils auch eher ums Prestige.

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Blue Origin
« Antwort #43 am: 30. September 2007, 23:48:43 »
Nur so, das Unbenannte Team, hat wie viele weitere seine Teilnahme zurück gezogen, es kann damit zwar Blue Origin sein, aber wir werden es wohl nicht erfahren.

Team X :
Pulled out before the Last team summit.


http://unreasonablerocket.blogspot.com/2007/09/quick-update-on-llc-2007.html

paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Blue Origin
« Antwort #44 am: 21. November 2007, 22:32:02 »
Jeff Bezos hat ein paar neue Infos zu Blue Origin rausgerückt. Unter anderem sagt er, dass man momentan an einem zweiten Demo-Vehikel baut. Nach diesem zweiten ist noch ein drittes geplant.

Mehr Infos hier:
http://www.personalspaceflight.info/2007/11/21/bezos-my-passion-is-for-space/
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Blue Origin
« Antwort #45 am: 09. April 2008, 22:53:17 »
Gibt es eigentlich etwas neues zum Projekt?
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Blue Origin
« Antwort #46 am: 09. April 2008, 22:59:56 »
Nein, mir ist nichts neues bekannt. Aber die waren ja immer schon sehr verschwiegen.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Gismo334

  • Gast
Re: Blue Origin
« Antwort #47 am: 04. Juni 2008, 19:16:03 »
Hir sind ein paar Bilder von Blue Origin Hauptquartier, einfach riesig  :o
http://public.blueorigin.com/index.html

Weiss eigentlich jemand warum das Unternhemen so Top Secret ist¿
Das macht ja alles nur noch spannender, möchte gerne wissen was die alles vorhaben. Also für mich sind sie eine der top Unternhemen für private raumfhart.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Blue Origin
« Antwort #48 am: 04. Juni 2008, 19:22:31 »
Hallo Gismo334,

ja die Frage ist vor allen Dingen, was steht da in der Mitte der Fertigungshalle und was ist das kleinere Ding daneben? ;)

Tobi
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Blue Origin
« Antwort #49 am: 17. Juli 2008, 16:02:30 »
Bin gerade auf den Wikiartikel von Jeff Bezos gestoßen. Sein derzeitiges Vermögen wird auf 8.2 Milliarden $ geschätzt, was ca. das doppelte ESA-Jahres Budget ist.

Über die finanzielle Zukunft von Blue Origin muss man sich also keine Sorgen machen. Schön wäre es nur, wenn Sie ein wenig kommunikativer wären. Das ist ja noch schlimmer als bei Scaled Composites... :( Immerhin kann man aus den Stellenausschreibungen schließen, dass sie gerade offenbar intensivst an Flüssigkeitstriebwerken arbeiten. ;)
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Tags: