Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

22. September 2019, 03:43:45
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Soyuz-ST-B/Fregat-M (VS21), OneWeb (x6), Kourou ELS, 22:37: 27. Februar 2019

Autor Thema: OneWeb Trägerstarts  (Gelesen 8284 mal)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2635
  • DON'T PANIC - 42
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #50 am: 27. Februar 2019, 23:55:59 »
Dafür, dass SpaceX der kommerzielle privatwirtschaftliche Anbieter ist, muten die Arianespace Startübertragungen deutlich mehr wie eine Werbevideo an, als SpaceX Starts.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #51 am: 28. Februar 2019, 00:07:08 »
Leider keine Onbord Aufnahmen.
Dafür ein Bild von der leeren Startrampe:

Arianespace
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #52 am: 28. Februar 2019, 00:12:45 »
Schöner Start und gratulation an alle Beteiligten, Schade fand ich das die Bodenkameras doch extrem körnig wirkten. Zugegeben waren auch 70km Entfernung, war aber schon schlechteres Bild, als ich erwartet hätte. Dennoch, taumelnde Möhren sind beeindruckend.

Wann können wir erwarten zu erfahren, ob die Sats arbeiten und dann auch ob sie die erwartete Performance bringen?



Grüße aus meinem Versteck

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2635
  • DON'T PANIC - 42
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #53 am: 28. Februar 2019, 00:14:48 »
Wann können wir erwarten zu erfahren, ob die Sats arbeiten und dann auch ob sie die erwartete Performance bringen?

Grüße aus meinem Versteck

Ich denke in 3 bis 4 Starts. ;)
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #54 am: 28. Februar 2019, 00:17:30 »
Bestätigung des Aussetzens der letzten 4 Sats ist da.... Mission Success! Nasdrowje... :)

Gruß
roger50

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #55 am: 28. Februar 2019, 00:20:01 »
Die letzten Satelliten wurden erfolgreich ausgesetzt.
Leider gab es davon keine Bilder - weder onbord, noch Simulation zur besseren Vorstellung.
Nur solche Bilder:



Dafür gab es die Rede vom Chef:
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #56 am: 28. Februar 2019, 00:21:28 »
Schöner Start und gratulation an alle Beteiligten, Schade fand ich das die Bodenkameras doch extrem körnig wirkten. Zugegeben waren auch 70km Entfernung, war aber schon schlechteres Bild, als ich erwartet hätte. Dennoch, taumelnde Möhren sind beeindruckend.

Wann können wir erwarten zu erfahren, ob die Sats arbeiten und dann auch ob sie die erwartete Performance bringen?

In einigen Wochen. Erst müssen sich die Sats von jetzt rund 1000 km Höhe auf 1200 km Höhe anheben, erst dann beginnen die Tests der radiotechnischen Nutzlast.

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #57 am: 28. Februar 2019, 00:38:11 »
S.Israel hat gerade gesagt, daß es gute OnBoard-Aufnahmen gibt, die "in Kürze" veröffentlicht werden.

Ging heute nicht, da das Aussetzen der Sats über der Antarktis erfolgte, wo es nur eine miserable Telemetrie-Abdeckung gibt. Deshalb mußten wir auch so lange auf die Bestätigung warten...

Weiter: 2 Arianespace-Starts im März, Vega und Sojus.

Weiter: Ariane-6 hat Startaufträge von OneWeb erhalten. Gleich der Erststart wird für OneWeb sein, 2 weitere Optionen. Details werden im März verhandelt.

Geht doch
roger 50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #58 am: 28. Februar 2019, 01:03:53 »
Zum Nacherleben für alle Früh-Schläfer:


https://www.youtube.com/watch?v=Tt-DqX2UYRU

Gruß
roger50

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 473
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #59 am: 28. Februar 2019, 08:17:18 »
Hallo,

bis auf den "altmodischen" Launcher wirkt das OneWeb Programm auf mich doch recht innovativ. Der Dispenser für 36 Satelliten auf einmal und die ganze Infrastruktur zur Fließbandproduktion beeindruckt mich schon.


Hallo,

ich zähle an diesem Dispenser nur 32 Aufnahmemöglichkeiten für OneWeb-Satelliten. Wo sollten die vier weiteren, die Du angibst, "angeschraubt" werden? Und der "altmodische Launcher" R-7 fliegt noch im Frühjahr diesen Jahres seinen 1900en Einsatz, diese Zahl bleibt für den Rest aller Typen unerreichbar.  :)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2635
  • DON'T PANIC - 42
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #60 am: 28. Februar 2019, 09:03:14 »

Hallo,

ich zähle an diesem Dispenser nur 32 Aufnahmemöglichkeiten für OneWeb-Satelliten. Wo sollten die vier weiteren, die Du angibst, "angeschraubt" werden? Und der "altmodische Launcher" R-7 fliegt noch im Frühjahr diesen Jahres seinen 1900en Einsatz, diese Zahl bleibt für den Rest aller Typen unerreichbar.  :)

Die 36 habe ich aus dem Kommentar im Stream entnommen.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #61 am: 28. Februar 2019, 09:10:27 »
Bezüglich der Anzahl der Satelliten gab es unterschiedliche Angaben. Auch bei NK hat man die Anzahl jetzt durchgängig auf 32 korrigiert.

http://novosti-kosmonavtiki.ru/forum/forum14/topic16307/?PAGEN_1=35
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #62 am: 28. Februar 2019, 15:45:04 »
Und schon ist das (erste ?) Video da: Fairing Separation, Aussetzen der Satelliten... :)


https://www.youtube.com/watch?v=VgUbH02rju8

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #63 am: 28. Februar 2019, 16:32:15 »
Bezüglich der Anzahl der Satelliten gab es unterschiedliche Angaben. Auch bei NK hat man die Anzahl jetzt durchgängig auf 32 korrigiert.

Es sind 32. Hier auch ganz offiziell in einem CNES-Flyer zum VS-21 Start (unten):

http://www.cnes-csg.fr/automne_modules_files/standard/public/p10805_e46075e8cafd8c59b7c0fef8fce3206bdepliant_VS21_csg_final.pdf

Gruß
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1907
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #64 am: 01. März 2019, 22:26:16 »

Und hier noch das obligatorische Startfoto der Sojus VS-21.

https://twitter.com/DutchSpace/status/1101221736530481153

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 473
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #65 am: 06. April 2019, 17:34:22 »
Hallo,

gute Neuigkeiten. Es sind schon sieben Raketen für OneWeb gefertigt und abgenommen sowie die nächsten drei für Starts in der Variante für Flüge von Vostotschnij sollen noch im Jahr 2019 fertig werden. Da wird endlich auch dort die Startfrequenz erhöht, bisher ist dort nicht viel los. Teile für die restlichen 10 Trägerraketen sind bestellt oder in Arbeit. Für Samara natürlich ein gutes Geschäft, aber man schreibt auch, das noch nicht alle Vorabzahlungen seitens der Besteller erfolgt sind, aber auch, das man optimistisch für die Erfüllung der Verträge ist. Quelle: https://ria.ru/20190404/1552380303.html

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #66 am: 09. April 2019, 09:15:26 »
Neuigkeiten zu OneWeb:
Neun Starts sollen von Baikonur, acht von Wostotschnij aus erfolgen.
Insgesamt vier sind von Kourou aus geplant, ein Start ist schon erfolgt.
Der erste Start von Baikonur aus soll im vierten Quartal 2019 erfolgen, von Wostotschnij aus im 2.
Quartal 2020.
Wenn ich es richtig verstehe, müssen noch die Absturzzonen der Stufen in Kasachstan und Jakutien
geklärt werden/frei gegeben werden.

https://ria.ru/20190409/1552497897.html

Hold on to your dreams !

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 473
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #67 am: 19. September 2019, 22:23:21 »
Langsam wird es in Baikonur Ernst. OneWeb wird noch im 4. Quartal einen ersten Einsatzstart von Baikonur durchführen (lassen). Heute kamen mit Luftfracht gleich drei Container mit Fregat-M-Stufen für die ersten Starts der Satellitenflotte in Baikonur an.
21 Starts werden für OneWeb auf Sojus-2-Raketen erfolgen, von den drei Startplätzen in Baikonur, Kourou und Vostochniy. 672 Satelliten werden insgesamt von den russischen Raketen gestartet, also wohl 32 pro Start. in vielen Startlisten werden pro Start 34 Satelliten gelistet, aber ob das stimmt? Eine Neukonstruktion des beim Erststart verwendeten Nutzlastadapters wäre nötig! Spätestens im Dezember 2019 werden wir es wissen, welche Menge an Satelliten wirklich transportiert wird.

Quelle:  https://www.laspace.ru/press/news/projects/fregat_oneweb/

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 473
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #68 am: 20. September 2019, 14:48:08 »
Die in meinem vorigen Beitrag genannten Starts sind wie folgt geplant:

Start 01: 19.12.2019, Baikonur, Startplatz 31/6
Start 02: xx.01.2020, Baikonur, Startplatz 31/6
Start 03: xx.02.2020, Baikonur, Startplatz 31/6
Start 04: xx.04.2020, Vostochniy, Startplatz 1S
Start 05: xx.05.2020, Vostochniy, Startplatz 1S
Start 06: xx.06.2020, Vostochniy, Startplatz 1S
Start 07: xx.07.2020, Vostochniy, Startplatz 1S
Start 08: xx.08.2020, Baikonur, Startplatz 31/6
Start 09: xx.09.2020, Baikonur, Startplatz 31/6
Start 10: xx.11.2020, Baikonur, Startplatz 31/6
Start 11: xx.12.2020, Baikonur, Startplatz 31/6

Also fast jeden Monat ein Start für das OneWeb-System! :)
Die gestern angelieferten Fregat-M decken also die Startfolge 1 bis 3 von Baikonur ab. Es ist die Fregat-M-Ausführung. Optisch fallen bei der Variante vor allem die Tankvergrößerungen in Kugelform auf. Sie wurden bisher fast nur in Kourou verwendet, dort spricht man von der Fregat-MT. In Russland ist die Tropenvariante aber nicht erforderlich.




Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5341
Re: OneWeb Trägerstarts
« Antwort #69 am: 20. September 2019, 15:50:29 »
Und da kommen dann auch noch Soyuz und Ariane 6 Starts von Kourou hinzu.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Tags: