Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

24. Juni 2019, 19:18:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur  (Gelesen 142666 mal)

Speedator

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #50 am: 18. Mai 2007, 21:05:45 »
dido: hast dich nur über dieses Forum an Herrn Neukum gewendet oder wirklich mal angeschrieben?
« Letzte Änderung: 19. Mai 2007, 00:34:08 von Speedator »

Offline Marauder

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 434
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #51 am: 18. Mai 2007, 22:59:09 »
Vielleicht sollten wir mal eine "Wir wollen Bilder für unsere Steuern"-Petition einreichen. ;)
(Das meine ich jetzt nur halb im Spaß, die Bilder gehören immer noch denen, die das Ding auch bezahlen und das sind eben wir Steuerzahler.)

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #52 am: 19. Mai 2007, 13:39:15 »
Hallo,

@ rolli, Speedator und Marauder.
Danke für Eure Zustimmung. Ich bin also mit meiner Meinung nicht alleine.  :)

Zitat
dido: hast dich nur über dieses Forum an Herrn Neukum gewendet oder wirklich mal angeschrieben?

Nein, geschrieben habe ich nicht. Ist aber vielleicht keine schlechte Idee.  :D

Zitat
..., die Bilder gehören immer noch denen, die das Ding auch bezahlen und das sind eben wir Steuerzahler.)

Leider ist das nicht so. Der Herr Professor hat die Rechte an den Bildern.  Frag mich nicht warum, aber es ist so. Ab und zu, muss der Herr Professor allerdings ein paar Bilder an die ESA herausrücken, damit die ESA uns Steuerzahler beruhigen kann.  >:(

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

rolli

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #53 am: 19. Mai 2007, 15:22:11 »
Auf Hinweis von unserem David habe ich jetzt per mail eine kleine Anfrage betr. Mars Express Fotos zur DLR nach Köln geschickt.
Mal schauen, ob und wann eine Antwort eintrifft.

 :o


Corsar

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #54 am: 19. Mai 2007, 16:16:09 »


Bonjour, Anfragen per E-Mail bei Prof. Neukum und Prof. Jaumann nutzen nichts, da kommt weder eine Antwort noch eine andere Reaktion. J.C.


rolli

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #55 am: 19. Mai 2007, 17:19:20 »
Hi Corsar

das weiss ich auch. Daher ist mein mail nach Köln an die DLR adressiert...

 8-)

Offline pikarl

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4862
    • AstroGeo: Podcast und Blog
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #56 am: 19. Mai 2007, 17:37:19 »
Hi,
da ich vor einiger Zeit als Praktikant beim DLR in Berlin war, hab ich einen Einblick in die Arbeitsweise bekommen. Die MEX-Aufnahmen werden auf DVDs von Darmstadt nach Berlin geschickt und hier werden sie katalogisiert und kategorisiert. Nach einer bestimmten Zeit sollen ja alle Bilder für die wissenschaftliche Gemeinschaft "public"sein - bis es soweit ist, dringt leider so gut wie gar nichts nach außen. Was hochoffiziell für die Normalsterblichen veröffentlicht wird, entscheidet aber nicht das DLR sondern die ESA - und die ist bei der Herausgabe von Live-Missionsdaten von Natur aus deutlich weniger freigiebig als die NASA. Die DLR-Leute können also nur bedingt dafür.

In der Zeit wo ich dort Praktikant war, kamen beispielsweise die ersten Bilder von Phobos - ich hab sie gesehen - aus Darmstadt an! Veröffentlicht hat die ESA sie knappe 6 Monate später.

Das Ganze hilft in der jetzigen Situation natürlich nur bedingt weiter. Aber ich denke, 3 Monate ohne neue MEX-Bilder hat nicht sonderlich viel zu bedeuten. Und wenn beschweren über schlechte Pressearbeit - dann bei der ESA.

rolli

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #57 am: 19. Mai 2007, 19:01:38 »
Hi Pikarl

na ja, die ESA.
Ich erinnere mich, dass David sich anfangs März mal um eine Antwort bemüht hat, ob man ev. Gedanken hat, das ATV später mal zu einer bemannten Kapsel auszubauen.

Da scheint bis heute auch gar nix an Feedback gekommen zu sein, oder David ?

 8-)

Speedator

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #58 am: 19. Mai 2007, 23:38:08 »
Auf DVDs verschicken klingt ja auch ein wenig unprofessionell, aber nun denn :P.

Wäre sicherlich schön, wenn man mal eine Aktion machen könnte, um die ESA mal zu mehr "Kooperation" in der Öffentlichkeitsarbeit zu bewegen. Eine einfache Petition wäre aber sicherlich nur ein Papiertiger.

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #59 am: 21. Mai 2007, 14:14:07 »
Hallo zusammen.

[Ironiemodus: EIN]
Ein Wunder ist geschehen. Auf der ESA-Seite befinden sich "neue" ( :)) Bilder von Mars-Express.
Ironiemodus: AUS

Quelle: ESA



Hier der Link zur Originalnachricht: http://www.esa.int/SPECIALS/Mars_Express/SEMBS5V681F_0.html

Als Aufnahmedatum wird der 14.März 2005 genannt. Die Bilder sind also schon mehr als zwei Jahre alt. Na, besser als gar keine Bilder.

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

knt

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #60 am: 21. Mai 2007, 15:02:32 »
Das ist aber peinlich, ESA! Nichts desto trotz schöne Bilder :D
« Letzte Änderung: 21. Mai 2007, 15:03:56 von knt »

Offline pikarl

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4862
    • AstroGeo: Podcast und Blog
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #61 am: 21. Mai 2007, 17:38:24 »
hui, spannende sache. es lohnt sich, die 3D-bilder mit rotgrün-brille bei maximaler auflösung zu durchstreifen. es ist echt genial, wie man den steilen abhang sehr scharf sieht und zwischendrin fließstrukturen erkennt, ähnlich wie in talgletschern in den alpen.

wenns auch alte bilder sind: die esa hat da definitiv nen leckerbissen rausgesucht. ;)

rolli

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #62 am: 21. Mai 2007, 17:54:03 »
Jep, aufregend, auch nach zwei Jahren  

Und hier noch auf Deutsch:

http://www.dlr.de/mars-express/desktopdefault.aspx/tabid-207/1616_read-8951/

PS : Da bin ich ja paff, kaum habe ich per Mail reklamiert, schon ist ne Reaktion da... ;D ;D

 :)
« Letzte Änderung: 21. Mai 2007, 17:56:52 von rolli »

rolli

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #63 am: 22. Mai 2007, 10:11:12 »
Und hier tatsächlich die Antwort per Mail:

Zitat
Sehr geehrter Herr Rolli

vielen Dank für Ihr Interesse an der Mars Express-Mission und unseren Webseiten. Gestern wurde eine neue Mars-Meldung publiziert unter:

http://www.dlr.de/mars/

Die Kamera funktioniert weiterhin einwandfrei und liefert fantastische Bilddaten, die wir in Zukunft wieder regelmäßiger veröffentlichen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Elke Heinemann

DLR Unternehmenskommunikation

Betonung auf regelmäßiger

Na geht doch, oder ?

 [smiley=thumbsup.gif]


H.J.Kemm

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #64 am: 22. Mai 2007, 11:41:19 »
Moin,

wenn wir ihn >>>> nicht hätten.

Jerry

Speedator

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #65 am: 23. Mai 2007, 10:31:11 »
Na, das ist ja wieder so eine diplomatische, wenig aussagende Mail. Aber hoffen wir mal das beste...

rolli

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #66 am: 23. Mai 2007, 10:46:25 »
Hi Speedator

na klar, bei 100 mails am Tag nicht anders zu erwarten.

Immerhin ein Lebenszeichen, es wird reagiert. Das war auch die Absicht des mails.

 8-)

rolli

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #67 am: 01. Juni 2007, 19:55:14 »
Kennt Ihr schon diese Seite:

http://sci.esa.int/science-e/www/object/index.cfm?fobjectid=34532

Da hat es Fotos, die ich vorher noch nicht gesehen habe...

Interessant, wie sich ESA-Seiten verstecken können

 :D

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #68 am: 02. Juni 2007, 07:18:20 »
Hallo rolli,

Zitat
Kennt Ihr schon diese Seite:

http://sci.esa.int/science-e/www/object/index.cfm?fobjectid=34532

Da hat es Fotos, die ich vorher noch nicht gesehen habe...

Interessant, wie sich ESA-Seiten verstecken können

 :D

Ja, den Link kannte ich schon. Aber Du hast recht, vieles ist bei der ESA sehr versteckt.
Kennst Du den schon diesen Link bei der Freien Universität Berlin?
http://www.geoinf.fu-berlin.de/cgi-bin/ion-p?page=entry.ion

Wenn Du auf "Global HRSC coverage map" kommst Du in den "HRSCview data explorer". Hier kann man Bildnummern  - falls bekannt - oder Längen- und Breitenangaben eingeben.
Bei der Eingabe von -5,6 (Latitude) und 241,4 (Longitude) kann man sogar die Kaverne "Jeanne"  sehen.
Hier die weiteren Einstellungen:
- Footprint: 2 km/pix
- Nadir channel only
- Image scale: 12.5 m/pix

Ich versuche mal ein verkürzten Link zu "Jeanne" (fotografiert von Mars-Express) zu generieren:
http://tinyurl.com/3bwjv2

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18441
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #69 am: 24. Juni 2007, 01:43:44 »
Allem Anschein nach ist ein Orbitmanöver geplant, um während der Landung von Phoenix zu unterstützen:

http://sci.esa.int/science-e/www/object/index.cfm?fobjectid=41028

Bei dem Manöver wird wohl die Orbithöhe [size=10](bzw. genauer gesagt die große Halbachse/Umlaufzeit)[/size] etwas angehoben, so dass man die Resonanz zwischen Orbitumlauf und Marsrotation von 11/3 [size=10](~=3.67)[/size] auf 18/5 [size=10](=3.66)[/size] ändert. Da der tägliche Unterschied klein ist, gehe ich davon aus, dass man über die Monate bis zur Ankunft von Phoenix eine signifikante Gesamtänderung aufsummieren möchte, da jeder Umlauf dann ein wenig länger dauern wird.
Durch diese Summe von Änderungen ändern sich auch Beobachtungsverhältnisse und Zeitpläne für die wissenschaftlichen Experimente an Bord. Um diese Auswirkungen zu minimieren, wird anscheinend fleißig geplant und der optimale Zeitraum für das Manöver gesucht.

Weiß jemand mehr über die Aufgabe von MEX während der Ankunft von Phoenix? Das Datum des Manövers wurde auch noch nicht genannt. Der Artikel ist aber auch schon vom 23. Mai 2007. Wurde das schon durchgeführt?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #70 am: 24. Juni 2007, 06:43:15 »
Hallo Schillrich,

hatte ich auch schon gelesen, habe aber leider auch keine weiteren Infos.
Wie schon in den Beiträgen zuvor diskutiert, ist die Öffentlichkeitsarbeit des Mars-Express-Teams, was die Quantität betrifft, mangelhaft.
Die Qualität der Veröffentlichungen ist allerdings sehr gut.

Ich gehe mal davon aus, dass das angesprochene Manöver noch nicht ausgeführt ist. Phoenix ist ja noch nicht gestartet. Niemand weiß zurzeit, wann Phoenix am Mars ankommen wird.

Start geplant: 03.08.2007; Ankunft geplant: 26.05.2008
Startverzögerungen sind immer drin.

Ich denke man wird damit warten, bis Phoenix auf seiner geplanten Flugplan ist

Gruß dido

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 649
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #71 am: 24. Juni 2007, 20:12:37 »
Zitat

Weiß jemand mehr über die Aufgabe von MEX während der Ankunft von Phoenix? Das Datum des Manövers wurde auch noch nicht genannt. Der Artikel ist aber auch schon vom 23. Mai 2007. Wurde das schon durchgeführt?


Es geht wohl darum die Landung zwecks späterer Analyse zu beobachten. Dies ist notwendig, da wegen der dünnen Atmosphäre eine Landung auf dem Mars viel schwieriger ist als auf der Venus oder Titan.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18441
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #72 am: 26. Juni 2007, 14:46:58 »
Noch etwas zu den Auswirkung der o.a. geringen Änderung des Orbits auf die Beobachtungszeitplänen:

Ich kann mir vorstellen, dass selbst kleine tägliche Änderungen der Umlaufzeiten v.a. auf sog. Radio-Science-Experimente Einfluss hat. Dabei werden z.B. die Phasen der Okkultation der Sonde hinter dem Mars (von der Erde aus gesehen) genutzt, in denen die Sonder gerade hinter dem Mars verschwindet oder wieder hervor kommt. Die Funksignale passieren dabei dann kurzzeitig die Marsatmosphäre. Aus den Änderungen des Signals kann man auf Eigenschaften der Atmosphäre schließen. Da diese Phasen nur kurz auftreten, ist das Timing am Boden wichtig. Selbst geringe Änderungen der Umlaufzeit haben da schnell Auswirkungen auf die Ablaufpläne.

Andere "normale" Beobachtungsmethoden müssen natürlich auch genau geplant werden. Aber das sind oft die Zeitfenster größer.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Albert

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #73 am: 28. Juni 2007, 16:39:27 »
Neue, spektakuläre Aufnahme von Mars-Express:

http://www.dlr.de/mars-express/desktopdefault.aspx/tabid-207/1616_read-9573/

Unbedingt die Vergrösserung benutzen

 ;)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #74 am: 28. Juni 2007, 16:43:02 »
Moin Albert,

Du warst schneller.

Hier ein Bild als *Anmacher*:



Jerry

Tags: Raumsonde Mars