Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 5

21. Oktober 2019, 01:55:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Erdnahe Asteroiden (NEOs)  (Gelesen 178439 mal)

neo

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #25 am: 02. Mai 2006, 11:30:31 »
passend hierzu titelt heute die Bild. Schrecklich.

Und gestern lief Armageddon auf RTL.

Reine Panikmache ohne fundiertes Wissen.

neo

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #26 am: 03. Mai 2006, 11:48:05 »
Moin,


@ neo: passend hierzu titelt heute die Bild. Schrecklich.
 
Und gestern lief Armageddon auf RTL.  
 
Reine Panikmache ohne fundiertes Wissen.


Aber es wird leider gelesen!


Hubble`s Advanced Camera for Surveys took images of the disintegration of Comet 73P/Schwassmann-Wachmann 3`s Fragment B. Credit: NASA, ESA, H. Weaver (APL/JHU), M. Mutchler and Z. Levay (STScI). Click to enlarge.

Einen interessanten zu 73P/Schwassmann-Wachmann gibt es unter >>>>


Wie eindeutig festgestellt werden konnte, werden die Bruchstücke dieses sterbenden Kometen unserer Erde nicht gefährlich - bei dieser Entfernung.

Ein anderer Kleinplanet, der 2006 HU50, ist der Erde am 03. Mai 2006, also heute, viel näher.




Orbit Viewer applet originally written and kindly provided by Osamu Ajiki (AstroArts), and further modified by Ron Baalke (JPL)


Aber der ist so unbekannt, dass er die Auflage nicht steigert, also wird über ihn nicht geschrieben.


Jerry
« Letzte Änderung: 03. Mai 2006, 15:32:57 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #27 am: 03. Mai 2006, 15:30:32 »
Moin,

und schon wieder ein *ganz gefährlicher* Asteroid.

*2006 HZ 51* rangiert jetzt ganz vorn auf der Liste der *erd-bedrohenden Killerasteroiden*.

Diese Schreckensinfo stammt nicht aus der BILD, sondern von hier >>>


Dazu das Orbit-Diagramm: >>>>>



Na, dann schaun ma ma.


Jerry


« Letzte Änderung: 13. Mai 2006, 01:27:31 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #28 am: 03. Mai 2006, 23:17:49 »
Moin,

und wenn wir schon dabei sind. Am 6/7. Mai 2006 zieht der Asteroid *2006 HX57* in nur 0,008 AU, das entspricht ~ 1.197.200 km, an unserer Erde vorbei.
Er ist zwar nur 24 x 73 m groß ( Kartoffel ), aber trotzdem.


Orbit Viewer applet originally written and kindly provided by Osamu Ajiki (AstroArts), and further modified by Ron Baalke (JPL).



Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #29 am: 13. Mai 2006, 01:36:18 »
Moin,

2006 HZ51 ist von der Liste als gefährlicher Asteroid gestrichen. Neue Bahnberechnungen haben ergeben, dass er nicht einmal in die Nähe der Erde vorstößt.

Nachwievor bleibt aber 2004 VD17 der gefährlichste Asteroid, der unserer Erde am 5. Mai 2102 Schwierigkeiten bringen könnte. Aber auch hier laufen jetzt ganz intensive Bahnberechnungen. Unter Antwort # 11 hier im Beitrag ist über den 2004 VD17 geschrieben worden.


Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #30 am: 14. Mai 2006, 18:36:42 »
Moin,

nun ist gerade der *SW 3*, bzw. seine Fragmente, ohne Schaden anzurichten an unserer Erde vorbeigesaust, schon
zerbrechen sich die Gelehrten den Kopf darüber, wo bereits in *grauer Vorzeit* ein *Einsturz-Szenario* auf unserer Erde stattgefunden hat.

Hierzu habe ich folgenden Artikel gefunden: >>>>>


Zur Abrundung dieser Frage solltet Ihr auch das hier mal lesen: >>>>>
Hier im Forum haben wir ja bereits einen Beitrag zum *Chiemgau Impact* unter *Astronomie* gehabt.


Jerry
« Letzte Änderung: 14. Mai 2006, 18:41:59 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #31 am: 26. Juni 2006, 02:49:35 »
Moin,

als nächsten *unbeliebten Besucher* erwarten wir für den 3. Juli 2006 gegen 6.25 Uhr MESZ in einer Entfernung von nur 0,002892 AE = ~ 430.000 km = Monddistanz von 1,1 den Asteroiden *2004 XP 14*.

Seine Größe ist noch nicht genau erkannt und wird geschätzt auf ~ 370 m - 800 m. Beim Vorbeiflug hat er eine Geschwindigkeit von 17,41 km/s, er wurde im Dezember 2004 entdeckt.

Hier die Animation von *2004 XP 14* >>>>



Jerry

« Letzte Änderung: 26. Juni 2006, 02:51:15 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #32 am: 03. Juli 2006, 17:17:23 »
Moin,


MOSKAU, 03. Juli (RIA Novosti). Der große Asteroid, der heute Abend in einer Entfernung von etwa 400 000 Kilometern an der Erde vorbeirasen wird, wird weder die russischen Erdsatelliten noch die Internationale Raumfahrtstation ISS gefährden, äußerte der Chefballistiker des russischen Flugleitzentrums, Nikolai Iwanow.

"Ungeachtet dessen, dass der Klumpen mit einer Ausdehnung von einem Kilometer mit einer gewaltigen Geschwindigkeit durch den Weltraum rast, fliegt er in einer großen Entfernung an der Erde vorbei, so etwa 400 000 Kilometer. Wenn dieser Brocken in die dichten Schichten der Erdatmosphäre eindringen und auf unserem Planeten einschlagen würde, könnte er Übelstes anrichten", stellte er fest.

"Obwohl 400 000 Kilometer nach kosmischen Maßstäben fast Nichts sind, muss dennoch berücksichtigt werden, dass es von der Erde bis zum Mond 385 000 Kilometer sind. So wird verständlich, dass der Asteroid keinen der vielen Satelliten in der Erdumlaufbahn zu nahe kommt. Die maximale Höhe, auf denen sich die Fernmeldesatelliten befinden, beträgt lediglich 36 000 Kilometer", sagte der Experte.

Ihm zufolge wirkt sich der Asteroid auch nicht auf den Arbeitsplan der ISS-Besatzung aus. "Die Station befindet sich auf einer Umlaufbahn, deren durchschnittliche Höhe bei etwa 350 Kilometern über der Erdoberfläche liegt. Der Asteroid fliegt in einer großen Entfernung an ihr vorbei", sagte Iwanow.


Na, dann stört ja keiner die Nachtruhe.


Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #33 am: 26. Juli 2006, 18:29:14 »
Moin,

Dieser Beitrag von Godzilla landete unter *Schwarzes Brett* / *Bei der Bundeswehr*

Jerry

Orginaltext von Godzilla 1954 vom 26.07.06 nach hier verschoben:

Hi ,wie sieht es aus mit dem Deep Impact vor 65.mio jahren? der Asteroid,der die
Dinosaurier aussterben ließ & 85%allem Leben vernichtete.
10.000 Jahre mußte sich die Erde regenerieren.Das war viel schlimmer,
als die Atombomben auf Hirochima & Nakasaki.Wenn so ein Asterorid entdeckt  
wird, haben wir ein Problem ; Sateiten können auch nicht helfen diesen Meteroieden ncht; auch nicht mit Solarzellen bepflasstert,
abzuleiten. Schon gar keine atomare Sprengung,das hätte folgen wie eine dimesonale Splittergranate,die auf die Erde reinschlägt
wer sagt das . das ein Spaziergang wird - Die Medien???Daurauf kann man sich
auch nicht sogenau verlassen .Die Zeichen sieht oder bermerkt man anden Tieren, Erdbeben etc.Ich habe zwar keine bilder ,aber ich kann nur empfehlen  
die Dokumentiationen:Im Reich der Giganten oder änlichen sich anzusehhen.Die Erdeist 4,7 miliard. alt ,2 -3 hat sie Bomben aus dem All erhalten .Und heute,wie  
sieht damit aus ? (Umwelt unänlichem)
« Letzte Änderung: 26. Juli 2006, 18:33:14 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #34 am: 17. August 2006, 19:19:54 »
Moin,

eine Info der IAU gefunden in Yahoo Nachrichten:

Zitat
Prag (AP) Eine internationale Arbeitsgruppe soll künftig den Himmel nach Objekten absuchen, die der Erde gefährlich werden könnten. Die Gründung dieser Task Force beschloss die Internationale Astronomen Union (IAU) am Donnerstag auf ihrer Konferenz in Prag. «Ziel ist es, diese Killer-Objekte zu entdecken, bevor sie uns entdecken», sagte Nick Kaiser von der Universität von Hawaii.

Von den in Frage kommenden Objekten, so schätzen Experten, haben etwa 1.100 einen Durchmesser von über einem Kilometer. Ein Einschlag eines Objektes von dieser Größe könnte nach Expertenmeinung die gesamte Erde bedrohen.

Es solle deshalb ein permanentes Frühwarnsystem eingerichtet werden, ähnlich dem Tsunami-Warnsystem im Pazifik. Dadurch könnten rechtzeitig entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden, sagte Giovanni Valsecchi vom italienischen Institut für Astrophysik. Das könnten beispielsweise Raketen sein, die den Asteroiden ablenken.
[/i]


Das könnten beispielsweise Raketen sein, die den Asteroiden ablenken. Da war doch schon mal was?
Ach ja, die ESA-Mission *Don Quijote*. Mehr dazu hier >>>>>

Jerry
« Letzte Änderung: 17. August 2006, 19:24:47 von H.J.Kemm »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #35 am: 18. August 2006, 15:11:33 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

rolli

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #36 am: 18. August 2006, 15:33:32 »
Oh je,
das würde ja heissen, dass die Unsicherheit über einen bevorstehenden "Crash" viel grösser ist, als dass wir alle denken?
Komische Logik:
Lieber nicht mehr forschen und nichts sagen, und dann der Bumms; als so früh wie möglich warnen, und ne A-Bombe drauf?

Da würde jetzt mein lieber Nachbar, der katholische Pfarrer unserer Gemeinde, die Hände falten mit den Worten: Unser Leben liegt allein in Gottes Hand.
Amen.

Eigentlich würde ich dann lieber 10 H-Bomben riskieren als Gottes Hand abwarten... ;)

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #37 am: 14. Oktober 2006, 06:24:16 »
Hallo,
ich glaube es ist alles halb so wild. 1999 KW4 (Asteroid 66391) wird uns bis 2090 nicht näher als 0,0155 AU kommen, dass sind 2,3 Mio km (Datum: 25.Mai 2036). Problematisch ist wirklich die sehr schnelle Rotation von 2,765 Stunden, die Inkliniation (ca. 38,9°) und vor allem der Durchmesser (1,6 km !!!).
Der Umlauf des kleinen Begleiters beträgt wohl ca. 17,4 Stunden. Über dessen Durchmesser habe ich keine Informationen gefunden.
Hier ein paar interessante Links:
Orbit Simulation: (Java muss installiert und aktiviert sein)
http://neo.jpl.nasa.gov/cgi-bin/db_shm?sstr=1999+KW4&group=all&search=Search
Physikalische Daten:
http://earn.dlr.de/nea/066391.htm
Bahndaten:
http://newton.dm.unipi.it/cgi-bin/neodys/neoibo?objects:1999KW4;main

Gruß dido
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2006, 06:27:10 von dido64 »
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #38 am: 07. November 2006, 00:15:41 »
Moin,

heute bekommen wir ungeliebten Besuch; er kommt zwar nicht *in´s Haus*, aber bis zum Vorgarten wagt er sich. Es handelt sich dabei um den Asteroiden *2006 UQ216*, der uns bis auf 0,01444 AE auf die Pelle rückt.     >>>>>

Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #39 am: 27. November 2006, 11:22:54 »
Moin,

am 27. November wird der Asteroid *2006 WV29* der Erde bis auf 0,0111 AE nahe kommen. In einem anderen Datenblatt steht sogar 0,009 AE.

Hier die Orbit-Animation >>>>>



Jerry


« Letzte Änderung: 27. November 2006, 17:29:44 von H.J.Kemm »

neo

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #40 am: 27. November 2006, 17:07:55 »
Hi Jerry,

der link fehlt leider....wollte mir den Besucher grad mal anschauen...

ist der asteroid eigentlich sichtbar?

neo

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #41 am: 27. November 2006, 17:31:26 »
Moin Jens,

sorry, der war wohl wieder rausgerutscht, jetzt ok.

Sehen kann man den kleinen Asteroiden nicht, weil zu klein. Die Daten kannst Du ja aus dem Glossar entnehmen.

Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #42 am: 02. Dezember 2006, 03:30:08 »
Moin,

der nächster *erdnahe* Vorbeiflug eines unerwünschten Nachbarn; der Asteroid *2006 WQ127* in einem Abstand von 0,0204 AE vom 2. Dezember auf den 3. Dezember 2006.

Hier das Orbit-Diagramm >>>>>


Jerry


Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #43 am: 02. Dezember 2006, 05:34:26 »
Hallo Jerry,

Zitat
Moin,

am 27. November wird der Asteroid *2006 WV29* der Erde bis auf 0,0111 AE nahe kommen. In einem anderen Datenblatt steht sogar 0,009 AE.

Hier die Orbit-Animation >>>>>



Jerry



Auf der "Neo"-Seite kannst Du die Schrittweite verändern. Diese steht standardmäßig auf einem Tag. Wenn Du die Schrittweite auf eine Stunde stellst, kannst Du genauere Zahlen ablesen (Hier sind es dann 0,0094 AE; das sind 1,41 Mio km). Leider kann man nicht ablesen, um welche Stunde (Uhrzeit) es sich handelt.

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #44 am: 02. Dezember 2006, 06:00:21 »
Moin Dido,

Deine Intervention ist mir jetzt nicht ganz klar.

Auf den *NEOP*- Seiten, das sind die, die ich immer einblende, kann man unterhalb der Animation bei *Date* mit den Pfeilen vorwärts und rückwärts fahren (Tag, mehrere Tage usw.), natürlich die Uhrzeit nicht.

Klär mich doch bitte auf, was Du meinst.

Jerry


PS: eventuell antworte ich aber erst etwas später, da ich jetzt erst einmal ein Nickerchen mache, war bis jetzt online.

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #45 am: 04. Dezember 2006, 10:24:04 »
Hallo Jerry,

sorry wenn ich erst jetzt antworte.

Zitat
Moin Dido,

Deine Intervention ist mir jetzt nicht ganz klar.

Auf den *NEOP*- Seiten, das sind die, die ich immer einblende, kann man unterhalb der Animation bei *Date* mit den Pfeilen vorwärts und rückwärts fahren (Tag, mehrere Tage usw.), natürlich die Uhrzeit nicht.

Klär mich doch bitte auf, was Du meinst.

Jerry


PS: eventuell antworte ich aber erst etwas später, da ich jetzt erst einmal ein Nickerchen mache, war bis jetzt online.

Das vorwärts und rückwärts fahren hast Du (siehe oben) bereits richtig wiedergegeben. Allerdings kannst Du verschiedene Zeiträume (Zeitspannen, Einheiten) einstellen. Der Roll-Up-Balken (oder wie das Ding heißt) unter den Buttons "zurück, stop, vor" kann man auch auf die Einheit "1 Hour" stellen.
Wenn Du also den Tag eines Vorbeifluges von Asteroiden kennst, kannst Du den Abstand (AE bzw. AU) der Objekte besser oder genauer ablesen.
Ich vermute mal, dass durch unterschiedlich gewählte "Einheiten" die unterschiedlichen Angaben
(Zitat: am 27. November wird der Asteroid *2006 WV29* der Erde bis auf 0,0111 AE nahe kommen. In einem anderen Datenblatt steht sogar 0,009 AE.)
zustande gekommen sind.
Mehr wars nicht.

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #46 am: 17. Januar 2007, 11:23:41 »
Moin,

am 1. Februar 2007 rückt uns wieder ein Asateroid nahe auf die Pelle. Es ist *2006 AM4*, der bis auf 0,014 AE nahe kommt.
Hier das Orbitdiagramm von *2006 AM4*: http://neo.jpl.nasa.gov/cgi-bin/db_shm?sstr=2006+AM4&group=ast&search=Search

Jerry

Corsar

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #47 am: 19. Januar 2007, 21:48:56 »
Bonjour,

da steht doch schon was unter >Meteoriten & Co, Antwort 24<, da hat Jerry über die Arbeit von Trieloff berichtet. J.C.

rolli

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #48 am: 20. Januar 2007, 09:37:26 »
Hallo Corsar

Du hast recht. Ich habe meinen Beitrag dorthin verschoben.

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=923.msg10361#msg10361

Danke für den Hinweis !

 ;)
« Letzte Änderung: 20. Januar 2007, 09:39:00 von rolli »

Corsar

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #49 am: 20. Februar 2007, 23:05:51 »
Bonjour,

ich habe in einem Beitrag aus *derStandard* gelesen:

>>> Wissenschafter haben klare Regeln für den Umgang mit Asteroiden gefordert, die die Erde bedrohen. Eine Expertengruppe aus Wissenschaftern, Diplomaten und Juristen bereite einen Entwurf für einen internationalen Vertrag dazu vor, sagte der Vorsitze des Astronautenverbandes Association of Space Explorers, Russel Schweickart.

Im Fall einer Bedrohung dürfe nicht wertvolle Zeit durch internationale Diskussionen verloren gehe, erläuterte er bei der Jahrestagung der Amerikanischen Gesellschaft für den Fortschritt der Wissenschaften. "Wir wissen, wie wir einen Asteroiden identifizieren und ablenken können. Die Frage ist aber, wer die Verantwortung dafür übernimmt", sagte Schweickart. <<<
Stimmt die Aussage aus dem vorletzten Satz eigentlich?
Ist das endlich klar wie unsere Erde vor einem Killer-Asteroiden geschützt werden kann/soll?      J.C.

Tags: Asteroid