Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

20. September 2019, 22:14:18
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Aktuelles im Sonnensystem  (Gelesen 77257 mal)

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Aktuelles im Sonnensystem
« am: 26. Juli 2007, 15:06:26 »
Hi, könntet ihr mir mal sagen, welche planeten derzeit zwischen 22°° und 23:30 zu beobachten sind?  (teleskop)
und wenn man das teleskop auf pluto richten würde, also ihn überhaupt finden würde, man würde nur sowas wie nen stern sehen oder?
und wie schauts mir uranus+ neptun aus?
42/13,37 ≈ Pi

Offline Tobias Kolkmann

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 614
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #1 am: 27. Juli 2007, 17:51:48 »
Hi DaBeste,

ich denke, dass diese Frage besser im Bereich Astronomie beantwortet werden kann, deshalb verschiebe ich sie erstmal hier hin.

Grüße,
Tobias

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #2 am: 27. Juli 2007, 19:04:31 »
Moin,

Hi, könntet ihr mir mal sagen, welche planeten derzeit zwischen 22°° und 23:30 zu beobachten sind?  (teleskop)
und wenn man das teleskop auf pluto richten würde, also ihn überhaupt finden würde, man würde nur sowas wie nen stern sehen oder?
und wie schauts mir uranus+ neptun aus?


Dazu war ja schon einiges geschrieben worden; aber hier noch einmal kurz:
 *Jupiter* ist bereits gegen 22.00 Uhr im Südosten ~ 20° über dem Horizont zu sehen, zum gleichen Zeitpunkt sieht man *Venus* im Westen hinter dem Horizont verschwinden. *Mars* sieht man als 7'' großes Scheibchen ab 1.00 Uhr im Osten aufgehen, *Saturn* verschwindet gegen 22.00 Uhr im Westen unter dem Horizont, *Merkur* ist zur Zeit in der Morgendämmerung knapp über dem Nord-Ost-Horizont zu sehen; die beiden äussersten Planeten unseres Sonnensystems, *Uranus* und *Neptun* gehen gegen Mitternacht auf und haben in der Morgendämmerung ihren höchsten Stand.

Jerry




Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #3 am: 28. Juli 2007, 16:32:34 »
okay, thx dafür, dann kann ich weiter teleskopiern!
42/13,37 ≈ Pi

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #4 am: 01. August 2007, 14:59:18 »
kann es sein, dass man mars im teleskop verdammt schlecht draufkriegt?
ich bin mir sicher, dass er es war, hab ja auch stellarium aufm pc^^

aber ich hab da dann am schluss 2 rote scheibchen bekommen... hmm...
42/13,37 ≈ Pi

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #5 am: 01. August 2007, 18:47:01 »
Moin,

die Helligkeit von *Mars* liegt jetzt bei 0,5m, steigt aber bis Ende des Monats auf ~ 0,24m. Bitte vergiss nicht, daß der *Mars* noch nicht in Opposition steht, erst dann ist er doppelt so groß zu sehen.

Achte mal am 7.08.2007 auf den *Mars*, dann steht er direkt neben den *Plejaden*, die er dann auch optisch durchwandert.

Allzeit gute Sicht und immer einen klaren Kopf!

Spechtler Jerry

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #6 am: 01. August 2007, 23:28:37 »
naja, der kopf war dann auch gestern nimmer so klar, weil ich schon ein 4 bier hatte und auch ziemlich fertig war, da ich mit nem freund von 2uhr bis um 4 uhr rumgegangen bin.. da fehlte vllt die geduld..
naja, heut mach ichs besser  :)
endlich auch mal keine wolken mehr, und der nervige vollmond is auch nicht mehr so nahe
42/13,37 ≈ Pi

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #7 am: 02. Juni 2006, 03:50:28 »
Moin all Spechtler,

obwohl der Juni keine besondere spektakulären Sternbilder bietet, gibt es doch einen astronomischen Leckerbissen ( falls wir freie Sicht haben ).

Anfang Juni, kurz nach Sonnenuntergang, sieht man am westlichen Himmel die zunehmende Mondsichel oberhalb von Saturn vorbeigleiten. Saturn steht in diesem Zeitpunkt im Sternbild Krebs, unmittelbar neben *M 44* / Praesepe (offener Sternhaufen).

Am Mittwoch, dem 7. Juni 2006, nähert sich der Mars dem Saturn und beide stehen am 15. Juni 2006 exakt nebeneinander im *M 44*.

Der Saturn fällt natürlich durch seine Größe auf und der Mars sieht aus wie eine rote Supernova in dem Sternhaufen.


http://[img]http://www.astrolabium.net/archiv_science_nasa/science_nasa_mai2006/bilder/bilder_31-5-2006/skymap_north_31may06.gif[/img]
Photo credit: Jimmy Westlake of Yampa, Colorado.



Allzeit gute Sicht und immer einen klaren Kopf,

wünscht Euer Spechtler Jerry

rolli

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #8 am: 03. Juni 2006, 09:27:34 »
Danke Jerry

das werde ich mir anschauen, wenn das Wetter besser wird.

Sach malJerry: Brauchste überhaupt keenen Schlaf? Ick brauch so meene 8 Stunden, du nischt? [smiley=engel017.gif]

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #9 am: 03. Juni 2006, 10:33:55 »
Moin Rolli,

der Wetterbericht sieht ja nicht schlecht aus. Ich habe heute nacht schon ein wenig gespechtelt, aber ich muss mich ja um die Trägerauflistung kümmern und da bleibt mir nicht viel Zeit.

Mir reichen 3 Stunden Schlaf völlig aus und ausserdem muß ich ja als *Foren-Kümmerer* immer an der Front sein.






Jerry

rolli

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #10 am: 04. Juni 2006, 10:32:13 »
Hi Jerry

Nur drei Stunden Schlaf pro Tag, echt? Da bin ich ja richtig neidisch um die viele Zeit, die du mehr bewusst lebst als ich, caramba!
Anderseits habe ich heute nacht wieder mal so wunderbar geträumt, eigentlich möchte ich das auch nicht missen.
Und so ein Mittagsschläfchen; auch nicht?

*grumelgrumel*!
 [smiley=2vrolijk_08.gif]

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #11 am: 04. Juni 2006, 10:35:42 »
Moin Rolli,

Und so ein Mittagsschläfchen; auch nicht?

Nö, lieber Mittagsspaziergang, das hält fit.

Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #12 am: 07. Juni 2006, 16:19:09 »
Rolli,

dazu fällt mir noch etwas ein:


hat das mit den Jahreszeiten zu tun?

Wenn der Winterschlaf (Dezember-Mitte März) aufhört, beginnt die Frühjahrsmüdigkeit (Mitte März-Juni)!

Jerry
« Letzte Änderung: 07. Juni 2006, 16:21:55 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #13 am: 17. Juni 2006, 10:04:59 »
Moin,

hier die Aufnahme von der Konstellation *Saturn/M 44/Mars* aus NASA Picture Calendar:





Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #14 am: 25. Juli 2006, 00:34:38 »
Moin all Spechtler,

am 27. Juli 2006 gibt es wieder einen Astro-Leckerbissen, leider nicht für jeden Spechtler sichtbar: Der Mond bedeckt den Mars, aber noch bei hellstem Sonnenschein.

Donnerstag, am späten Nachmittag wird der zunehmende Mond den Planeten Mars bedecken, und sowohl beim Eintritt an der dunklen Seite wie beim Austritt in der Mitte der Sichel stehen entweder die Sonne noch über dem Horizont oder Mond und Mars extrem tief am Himmel. Der Mond ist 2,4 Tage alt und zu 6% beleuchtet, der Mars nur noch 3,8" gross, +1,8m schwach und zu 98% beleuchtet – allerdings dürfte er sich mit seiner hohen Flächenhelligkeit und rötlichen Farbe etwas besser gegen das Himmelsblau durchsetzen können als die schmale, blasse Mondsichel. Für den Bereich Köln/Bonn steht beim Eintritt um 19:59 MESZ (Bild 1) der Mars noch 23° hoch, die Sonne aber auch noch 11°. Beim Austritt um 20:53 MESZ (Bild 2) sind dann Mond und Mars auf 14° gesunken, und die Sonne steht immer noch 3° hoch.


Bild 1


Bild 2

Na denn spechteln wir mal.

Allzeit gute Sicht und immer einen klaren Kopf,

Jerry

neo

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #15 am: 25. Juli 2006, 07:56:23 »
Zitat
am 27. Juli 2006 gibt es wieder einen Astro-Leckerbissen, leider nicht für jeden Spechtler sichtbar: Der Mond bedeckt den Mars, aber noch bei hellstem Sonnenschein

danke für den tipp. kann man das, theoretisch, auch mit bloßem auge bzw. feldstecher beobachten?

Offline Martin

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #16 am: 25. Juli 2006, 16:01:00 »
Will nur noch schnell meinen eigen Saturn mit Mars nachschieben:

Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline Martin

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #17 am: 25. Juli 2006, 16:01:47 »
Totaler Blödsinn, meine natürlich Saturn mit M44.
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

rolli

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #18 am: 25. Juli 2006, 17:25:51 »
He Martin

also Saturn mit M44 ist auch grossartig, gell!

 ;)


Minshara

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #19 am: 25. Juli 2006, 23:00:21 »
Zitat
Moin all Spechtler,

am 27. Juli 2006 gibt es wieder einen Astro-Leckerbissen, leider nicht für jeden Spechtler sichtbar: Der Mond bedeckt den Mars, aber noch bei hellstem Sonnenschein.
Allzeit gute Sicht und immer einen klaren Kopf,
Jerry

Jerry, tausend Dank für den Tipp! Das ist an meinem Geburtstag!!!
Vielleicht bringt mir diese Konstellation ja sogar Glück. Freilich nur aus astrologischer Perspektive betrachtet: Mond bedeckt den Mars.... ohhh,...das klingt doch echt verheißungsvoll.
 ;)


L.G.
Minshara
 :)

jps-fan

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #20 am: 28. Juli 2006, 09:56:05 »
Wer hat denn was gesehen?
Ich jedenfalls stand mitten im Gewitter. Vom Himmel keine Spur, nach fast 3 Wochen ununterbrochen Sonnenschein ohne Wolken.

jps

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #21 am: 12. August 2006, 09:51:34 »
Moin all Spechtler,

falls das Wetter uns hold ist, könnten wir am Nachthimmel wieder ein kleines Spektakel erleben: die Perseiden-Sternschnuppen.

Die Perseiden sind ein jährlich um den 12. August wiederkehrender Meteorstrom. Für den Betrachter scheinen seine Sternschnuppen aus dem namensgebenden Sternbild Perseus zu kommen. Die entsprechende Stelle in diesem Sternbild wird als Radiant bezeichnet.

Da das Erscheinen der Perseiden mit dem Namenstag des Märtyrers Laurentius (10. August) zusammenfällt, werden sie im Volksmund auch Laurentiustränen beziehungsweise Tränen des Laurentius genannt.

Die Perseiden bestehen aus den Auflösungsprodukten des Kometen 109P/Swift-Tuttle, dessen Bahn die der Erde immer um den 12. August kreuzt. Der gesamte Aktivitätszeitraum der Perseiden erstreckt sich vom 17. Juli bis zum 24. August. Die Zahl der Meteore wird immer dann größer, wenn die Erde auf ihrer Umlaufbahn der früheren Bahn des Kometen besonders nahe kommt, wie es 1992 der Fall war.


 Perseid in the Light
Credit & Copyright: Jimmy Westlake (Colorado Mountain College)

Allzeit gute Sicht und immer einen klaren Kopf wünscht Euch

Spechtler Jerry

astro112233

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #22 am: 12. August 2006, 11:17:50 »
Hallo Sternfreunde,

wenn man von der momentanen Wettersituation ausgeht, wird es wohl leider nichts mit einer Beobachtung der Perseiden heute Nacht ( Maximum ). Wäre aucht nicht so spektakulär geworden, den das Mondlicht würde das Naturschauspiel sehr stören und zahlreiche Meteore überstrahlen. Deshalb zeige ich hier den Interessierten einige Bilder von Meteoren, die unsere Vereinsmitglieder in den letzten Jahren geschossen haben.

Bild 1: Helle Perseide. Mehr Infos zum Bild unter: http://www.sternwarte-singen.de/meteor.htm

Bild 2: Helle Perseide.

Bild 3: Geminide im Sternbild Orion. Mehr Infos zum Bild: http://www.sternwarte-singen.de/meteor_geminide_141204ha1.htm

Viele Grüße
Konrad













  

astro112233

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #23 am: 12. August 2006, 11:29:33 »
Hallo Sternfreunde,

als Ergänzung zum Thema Meteore stelle ich noch diese Grafik ein. Sie zeigt den Aufbau unserer Erdatmosphäre, die  für die Sichtbarkeit der Sternschnuppen verantwortlich ist.

Bild: Aufbau der Erdatmosphäre: Mehr zum Thema: http://www.sternwarte-singen.de/erdatmosphaere.htm

Viele Grüße
Konrad






H.J.Kemm

  • Gast
Re: Aktuelles im Sonnensystem
« Antwort #24 am: 16. August 2006, 05:17:06 »
Moin,

wir haben in unserer Region von dem Sternschnuppenschauer herzlich wenig mitbekommen, da das Wetter mal wieder nicht so richtig mitgespielt hat. Aber in Japan ist das wohl ganz anders gewesen. Ein gewaltiger Feuerblitz war sehr lange Zeit am Himmel zu sehen. Es gibt davon einige tolle Aufnahmen:









Das müßte uns auch mal glücken. Naja, einfach Geduld üben, denn der Perseiden-Strom kommt jedes Jahr.


Jerry



Info: Die großen und berühmten Observatorien gibt es hier
« Letzte Änderung: 16. August 2006, 05:23:33 von H.J.Kemm »

Tags: