Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

25. Juni 2019, 15:34:28
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Boeing CST-100 / Starliner  (Gelesen 262750 mal)

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1070
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #700 am: 06. April 2019, 09:05:45 »
Du hast sicherlich recht RonB,
nur schaffe ich das nicht, indem ich eine Kapsel aus dem Flugzeug schubse oder ein Softwareupdate aufspiele. Da ist mehr nötig. Man will jetzt das Unternehmen umstrukturieren. Ok, schauen wir mal. Aber glauben werde ich das erst, wenn diese Extrawürste und die Ungleichbehandlung zwischen den Konkurrenten aufhören oder wenn man für Sicherheit einen Extrabetrag zahlen muss oder wenn man von vorn herein die Piloten für den Absturz verantwortlich macht.

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 632
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #701 am: 06. April 2019, 10:20:03 »
Wieso dürfen die eigentlich nur drei und müssen nicht, beispielsweise vier Fallschirme benutzen?
Andere Physik? Ach nein, ich vergaß es ist ja Boeing, die können das. Die können sich sogar selbst zertifizieren. Warum testen die eigentlich überhaupt noch? Wie gut die das können hat man ja zuletzt an ihren neuen Flugzeugen gesehen. Da wären allerdings mehr Fallschirme nötig gewesen. Für jeden Passagier einen. 346 Stück.
Was soll diese Verschwörungstheorie? Starliner hatte schon immer nur 3 Fallschirme. Wo steht, dass es 4 sein müssen? Sicher muss das System auch bei Ausfall eines Schirms funktionieren - aber wenn man das nachweisen kann ist es doch gut.

Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #702 am: 06. April 2019, 10:53:04 »
Schau mal an, man hat bei Boeing diesmal auch auf Design geachtet und die Farben der US-Flagge bei den Schirmen verwendet.
Da kann SpaceX nicht mithalten.  :)

@R2-D2
Ich glaube bei der CrewDragon war der 4. Schirm auch nicht gefordert, aber SpaceX hat ihn "gratis" dazugegeben.
Korrigiert mich wenn ich hier falsch liege.

Offline Ariane 42L

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #703 am: 06. April 2019, 12:16:58 »
Ich habe den Sinn dieses Tests nicht so richtig verstanden.
Fallschirme gehen eigentlich immer auf - das ist kein Hexenwerk.
...

Fallschirme gehen nicht immer auf:

Landung des CM von Apollo 15 am 7. August 1971


Photo: NASA

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1070
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #704 am: 06. April 2019, 12:26:56 »
@ R2-D2 und Captain-S:
Ich hatte es so verstanden, dass SpaceX die Dragon extra noch einmal umbauen musste wegen dem geforderten 4. Schirm. Korrigiert mich gern, wenn ich hier falsch liegen sollte.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 914
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #705 am: 06. April 2019, 13:46:57 »
@ R2-D2 und Captain-S:
Ich hatte es so verstanden, dass SpaceX die Dragon extra noch einmal umbauen musste wegen dem geforderten 4. Schirm. Korrigiert mich gern, wenn ich hier falsch liegen sollte.

So ist es. Orion braucht nur 3 Fallschirme wie CST-100. Aber Dragon muß 4 haben.

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 787
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #706 am: 06. April 2019, 14:16:41 »
SpaceX hatte ja auch Probleme mit den Fallschirmen bei Dragon...
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2311
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #707 am: 06. April 2019, 14:43:38 »
SpaceX hatte ja auch Probleme mit den Fallschirmen bei Dragon...

Antwort im SpaceX Crew Dragon Thread:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12614.msg450224#top

Hier geht es allein um Starliner!
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2311
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #708 am: 23. April 2019, 21:21:51 »
An den Fortschritten bei der bemannten amerikanischen Raumfahrt kannn man z.Zt. verzweifeln. Der Starttermin füe den bemannten Testflug des Starliners steht auf NET November mit dem Vermerk (oder März (2020)). Kein gutes Zeichen  :'(.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new

Erwähnen sollte man aber auch dass ein Open-Ocean-Test für eine Wasserlandung der Kapsel (z.B. nach eine Fligt Abort) heute erfolgreich abgeschlossen wurde.

https://www.nasaspaceflight.com/2019/04/dod-starliner-sea-recovery-first-time/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2311
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #709 am: 11. Mai 2019, 12:00:54 »
Auf einer chinesischen Seite wurde das Video vom letzten Fallschirmtest der Kapsel veröffentlicht. Leider ist kein Datum zu erkennen.

https://www.weibo.com/3279752321/HtGcobgiR?from=page_1005056537551570_profile&wvr=6&mod=weibotime&type=comment
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5540
  • Real-Optimist
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #710 am: 24. Mai 2019, 07:39:59 »
Boeing meldet erfolgreichen Triebwerktest, der den Weg zum Abort Test und den folgenden Flügen zum Jahresende vorbereiten soll.

drei Triebwerke feuern nach unten, eins zur Seite. Also die Steuertriebwerke, nicht das LAS


https://twitter.com/BoeingSpace/status/1131726543900819457

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1043
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #711 am: 12. Juni 2019, 12:51:51 »
Die Atlas V für den ersten unbemannten Test (17.08.2019 ?)

https://twitter.com/Restrantek/status/1138566733789302784
Hold on to your dreams !

Offline Rakete54

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 370
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #712 am: 12. Juni 2019, 15:19:33 »
Hallo.

Wäre das dann die Atlas V N22 mit der Nummer AV-080? So zumindest meine Recherche.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2311
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #713 am: 20. Juni 2019, 11:22:50 »
Auch beim Starliner scheint es nicht reibungslos zu laufen. Der Start des unbemannten Testfluges ist auf NET Mitte September verschoben worden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 593
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #714 am: 20. Juni 2019, 18:25:35 »
Hier die neuen Zieldaten die heute genannt wurden.

Quelle: ChrisG auf Twitter.
https://twitter.com/ChrisG_NSF/status/1141738478390194177


Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #715 am: 20. Juni 2019, 20:21:04 »
Sehr schade für das SpaceX-Team, das haben sie wirklich nicht verdient.  :(
Der Kommerz gewinnt mal wieder und das mit einer billigen Recyclingkapsel.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5540
  • Real-Optimist
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #716 am: 20. Juni 2019, 20:30:09 »
Versteh ich nicht. Wieso hat es SpaceX nicht verdient und wieso gewinnt der Kommerz und wieso billig ? :(

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2311
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #717 am: 20. Juni 2019, 20:44:48 »
Bitte mal den Twittertext über dem schwarzen Feld lesen. Dort heißt es:

Neue Planungstermine für CommercialCrew- Flüge! Hierbei handelt es sich nicht um ein offizielles Startziel, sondern um geplante Daten, die durch die voraussichtlichen Zeiten bestimmt werden, zu denen der Zeitplan für das Besuchsfahrzeug und die Besatzung der Station dies zulässt.

Noch ist nicht einmal der unbemannte Testflug des Starliners erfolgt. Was dazwischen kommen kann hat gerade SpaceX erfahren.
Man sollte nicht das Fell des Bären verteilen bevor er erlegt ist  ;).

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5282
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #718 am: 20. Juni 2019, 20:52:17 »
Sehr schade für das SpaceX-Team, das haben sie wirklich nicht verdient.  :(
Der Kommerz gewinnt mal wieder und das mit einer billigen Recyclingkapsel.

Das muss mir jetzt aber auch mal einer erklären? Wo gewinnt welcher Kommerz? Was ist an Starliner recycelt und billig und warum gewinnt oder verliert hier jemand?
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1412
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #719 am: 20. Juni 2019, 21:27:30 »
Sehr schade für das SpaceX-Team, das haben sie wirklich nicht verdient.  :(
Der Kommerz gewinnt mal wieder und das mit einer billigen Recyclingkapsel.

Das muss mir jetzt aber auch mal einer erklären? Wo gewinnt welcher Kommerz? Was ist an Starliner recycelt und billig und warum gewinnt oder verliert hier jemand?
Boeing erzielte 2018 einen Jahresgewinn von mehr als 10 Mrd. $.
Muss ich noch mehr sagen?

Online Lennart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #720 am: 20. Juni 2019, 22:08:34 »
Das sie 2019 wahrscheinlich kein gewinn machen
Probleme sind nur dornige Chancen

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7048
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #721 am: 20. Juni 2019, 22:22:57 »
Hallo @Captain-S
Sehr schade für das SpaceX-Team, das haben sie wirklich nicht verdient.  :(
Der Kommerz gewinnt mal wieder und das mit einer billigen Recyclingkapsel.

Das muss mir jetzt aber auch mal einer erklären? Wo gewinnt welcher Kommerz? Was ist an Starliner recycelt und billig und warum gewinnt oder verliert hier jemand?
Boeing erzielte 2018 einen Jahresgewinn von mehr als 10 Mrd. $.
Muss ich noch mehr sagen?

Ja, ich bitte dich
darum deine Worte näher auszuführen und mit Quellen zu versehen.
Als Sessellaiin ist mir nicht ganz klar, ob sich der von dir angegebene Jahresgewinn von Boeing auf die gesamte Firma bezieht.? Oder doch nur auf die Raumfahrt.?
Oder ….?

Was ist beim Starliner recycelt und billig.?
Um nachzuforschen fehlt mir etwas die Zeit.

Fragende Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1884
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #722 am: 21. Juni 2019, 01:06:26 »
Sehr schade für das SpaceX-Team, das haben sie wirklich nicht verdient.  :(
Ich finde es auch schade, daß SpaceX nicht als erstes zur ISS fliegen darf. Aber man muss eines bedenken: Denen ist eine DragonV2 explodiert und es gibt Wochen danach noch immer keinen offiziellen Ursachenbericht (Nur Spekulationen und Gerüchte).

Ein Starliner ist noch nicht explodiert. Somit steht es hier um Starliner etwas besser. (Auch wenn Starliner sicher weniger Tests gemacht)

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 830
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #723 am: 21. Juni 2019, 06:24:36 »
Sehr schade für das SpaceX-Team, das haben sie wirklich nicht verdient.  :(
Ich finde es auch schade, daß SpaceX nicht als erstes zur ISS fliegen darf. Aber man muss eines bedenken: Denen ist eine DragonV2 explodiert und es gibt Wochen danach noch immer keinen offiziellen Ursachenbericht (Nur Spekulationen und Gerüchte).

Ein Starliner ist noch nicht explodiert. Somit steht es hier um Starliner etwas besser. (Auch wenn Starliner sicher weniger Tests gemacht)

Sie sind doch unbemannt als erstes geflogen. Wer bemannt als erstes fliegt steht doch noch weit in den Sternen.

Offline Dublone

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #724 am: 21. Juni 2019, 09:13:17 »
Muss denn CST-100 nicht auch einen inflight Abort Test machen?

Tags: Commercial USA