Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

26. Juni 2019, 06:19:28
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Falcon 9  (Gelesen 1239233 mal)

Offline MR

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2057
Re: Falcon 9
« Antwort #25 am: 08. Dezember 2010, 10:36:51 »
Auf die Leitenberger-Daten kannst du pfeifen.

http://www.spaceflightnow.com/falcon9/002/cots1_presskit.pdf

Wie wir jetzt sehen können, hatte er aber recht! Nichts mit 556 kN Schub pro Merlin, auch beim zweiten Testflug der Falcon 9 werden nur Merlin Triebwerke mit je 423 kN Schub eingesetzt. Engine-Out-Capability in allen Flugphasen gibt es damit also nicht!

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Falcon 9
« Antwort #26 am: 15. März 2011, 21:13:20 »
Ich habe mal eine Frage bzgl. dem Merlin-Triebwerk der Falcon 9.

Schon wiederholt las ich, dass das Merlin auf dem Triebwerk des Lunar Module aufbaut. Inwiefern ist das richtig? Ist es etwa nur inspiriert davon oder ist eine echte Weiterentwicklung des LM-Triebwerks?

Wenn letzteres zutrifft, wie kam SpaceX auf die Konstruktionsunterlagen? Musste dafür gezahlt werden oder sind die Apollo-Konstruktionszeichnungen mittlerweile Public Domain?

Danke für die Antworten.

Im übrigen sei vielleicht noch zu der vorangegangenen Diskussion zu sagen (und auch zu den Zweiflern):

- Die F9 hat bereits ihren zweiten (im großen und ganzen) problemlosen Start hinter sich.

- Die F9 hat beim zweiten Start die Dragon sicher hoch gebracht und das Gefährt kam ebenso sicher wieder runter  :)
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Online Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18444
Re: Falcon 9
« Antwort #27 am: 15. März 2011, 21:46:55 »
Wo hast du das mit dem Triebwerk her? Die haben doch miteinander nichts gemein ... Treibstoffkomponenten, Treibstoffförderung, Leistungsbereich ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9
« Antwort #28 am: 15. März 2011, 21:53:04 »
Das Merlin hat wie die Mondlandefähre einen Pintleinjektor, der gut drosselbar ist und eine hohe Verbrennungsstabilität aufweißt. Dafür ist der Verbrennunswirkunsgrad nicht so gut (90-95%, wenn ich mich recht erinnere). Achja günstig ist er auch.

Hier gibts ein TRW Paper zu diesem Injektor:
http://smartdata.usbid.com/datasheets/usbid/2001/2001-q1/pintleenginepaperaiaafinal.pdf
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Falcon 9
« Antwort #29 am: 16. März 2011, 00:50:25 »
Ah okay also geht es eher um eine teilweise Auslegung des Merlin ähnlich dem LM-Triebwerk. Jede Seite legt es etwas anders aus, also das mit dem Pintinjektor ist aber das was die beiden Triebwerke wirklich verbindet  ;)

Danke :)
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Falcon 9
« Antwort #30 am: 24. Juli 2011, 13:18:09 »
Im Portal gibt es nun einen Artikel zur Falcon 9. Hier der Link zum Artikel.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Ian

  • Gast
Re: Falcon 9
« Antwort #31 am: 04. Februar 2012, 21:41:51 »
Hi,

eben auf Spaceflightnow gefunden und für ziemlich geil und informativ befunden:

http://www.spaceflightnow.com/falcon9/001/f9guide.pdf

Gruß Ian

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11405
    • spacelivecast.de
Re: Falcon 9
« Antwort #32 am: 04. Februar 2012, 21:51:19 »
Jo, haben wir auch schon seit nem Jahr in unserer Mediengalerie: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=album;in=97

Gruß, Klaus

Ian

  • Gast
Re: Falcon 9
« Antwort #33 am: 04. Februar 2012, 21:54:13 »
Jo, haben wir auch schon seit nem Jahr in unserer Mediengalerie: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=album;in=97

Gruß, Klaus

Oh das wusste ich nicht. Schade das es ähnliches für die Dragon nicht gibt. Wahrscheinlich aus gutem Grund. :/

Gruß Ian

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2648
    • raumfahrtinfos.de
Re: Falcon 9
« Antwort #34 am: 04. Februar 2012, 22:14:12 »
Oh das wusste ich nicht. Schade das es ähnliches für die Dragon nicht gibt. Wahrscheinlich aus gutem Grund. :/
So etwas ist ja vor allem für die Kunden. Und Dragon kann nur als DragonLab frei gebucht werden. Die entsprechende Datei gibt es hier.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Führerschein

  • Gast
Re: Falcon 9
« Antwort #35 am: 05. Februar 2012, 14:06:24 »
Ich hab mir den Anfang des Dokuments durchgelesen. Die Aussage zur Ausfalltoleranz eines Triebwerkes fand ich interessant.

Zitat
Importantly, by employing nine first stage engines, SpaceX debuts ..... 
with engine-out capability through much of first stage flight.

Also Verlust eines Triebwerkes wird über einen großen Teil des Fluges ausgeglichen, nicht während des gesamten Fluges. Das klingt plausibel. Hier wurde ja diskutiert, wie stark die Nutzlast eingeschränkt würde, wenn diese Fähigkeit für den gesamten Flugablauf garantiert wäre.

Gruß

Führerschein

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9
« Antwort #36 am: 14. Mai 2012, 22:10:32 »
Gibt neues von der Falcon 9 1.1 (à la B2= Block 2). In diesem Irdium PDF gibt es ein Bild von ihr:
http://www.idgeurope.se/images/stories/pdf/Iridium%20IDG%20Aviation%20Seminar%20Stockholm%20JWhite%20030912%20LDeCastro%20Edits%20030712.pdf

Danach wurde die Triebwerksanordnung von einem Viereck mit einem Triebwerk in der Mitte zu einem Achteck mit einem Triebwerk in der Mitte geändert.  Insgesamt sieht die Rakete der Zenit sehr ähnlich.


Darüberhinaus wird diese Rakete jetzt offenbar von der NASA bei NLS II in Betracht gezogen:
http://www.nasa.gov/home/hqnews/2012/may/HQ_C12-019_NLS_Falcon_9.html
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9
« Antwort #37 am: 14. Mai 2012, 22:15:28 »
Hier ein Vergleich altes Falcon Heavy Design, neues Heavy Design, die neue Falcon 9 und die Zenit:
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=28882.0;attach=397069;image
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Falcon 9
« Antwort #38 am: 14. Mai 2012, 22:20:42 »
Die neue Triebwerkskonfiguration sieht sehr interessant aus. Aber um die Triebwerksaufhängung zu verändern, wird man noch etwas Geld in den Träger stecken müssen, um diese neue Treibwerksaufhängung zu verifizieren.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9
« Antwort #39 am: 14. Mai 2012, 22:26:09 »
Was ebenfalls auffällt ist, dass die Interstage offenbar gekürzt wurde und die zweite Stufe verlängert wurde. Damit das Triebwerk trotzdem reinpasst, muss die Düse ausfahrbar sein oder die Düse wurde gekürzt, was eigentlich keinen Sinn macht.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Falcon 9
« Antwort #40 am: 14. Mai 2012, 22:28:12 »
Na ja, normalerweise heißt es ja bei SpaceX: "Je einfacher desto besser". Nun ist ein Triebwerk mit Expandable Nozzle nicht gerade einfacher als eines ohne. Das würde gegen diesen Grundethos von SpaceX sprechen.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Falcon 9
« Antwort #41 am: 14. Mai 2012, 23:36:34 »
"Je einfacher desto besser"? Das erklärt vieles! Es ist schließlich viel einfacher, am Boden zu bleiben und nicht ins Weltall zu starten.  ;D

do1jkb

  • Gast
Re: Falcon 9
« Antwort #42 am: 15. Mai 2012, 11:43:13 »
Hier ein Vergleich altes Falcon Heavy Design, neues Heavy Design, die neue Falcon 9 und die Zenit:
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=28882.0;attach=397069;image

Ich habe das Bild mal in Photoshop vermessen und komme da für die Falcon 9 1.1 auf eine Gesamtlänge von ca. 69,1 m.
Da frage ich mich:
1.  Passt die lange Falcon 9 überhaupt in den Hangar bei LC -40 rein oder muss angebaut werden?
2.  Kann der bisherige TEL verwendet werden oder muss der auch verlängert werden?

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9
« Antwort #43 am: 19. Mai 2012, 13:43:29 »
Neues zur Falcon 9 v1.1 via SFN:
http://www.spaceflightnow.com/falcon9/003/120518musk/

Die Falcon 9 v1.1 soll zum ersten Mal bei Flug 6 fliegen und von da an für alles benutzt werden. Nach Flug 5 wird die Falcon 9 eingestellt. Der Hangar in Cape Canaveral an LC -40 soll auch verlängert werden.  Der erste Flug der F9 v1.1 soll Anfang des nächsten Jahres von Vandenberg aus stattfinden.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Online Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18444
Re: Falcon 9
« Antwort #44 am: 22. Mai 2012, 11:29:51 »
Die kommende Satellitengeneration, die gerade durch Boeing populär wird, auf die man aber auch in Europa reagieren möchte/muss, sind die "all-electric satellites". Wenn die sich durchsetzen, gehen die Startmassen wieder deutlich runter. Es könnte sein, dass wir mehr "leichte" Sats mit großer Leistung sehen, mit Startmassen zwischen 2000 kg und 3000 kg. Dann wäre die Falcon 9 gar nicht mehr "so klein" oder gar "zu klein". Sie könnte sogar eine Doppelstartfähigkeit bekommen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline MR

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2057
Re: Falcon 9
« Antwort #45 am: 24. Mai 2012, 16:05:35 »
SpaceX könnte die Nutzlast der Falcon 9 noch deutlich erhöhen, wenn man kleine Feststoff - Booster wie die Delta 2 oder die Delta 4 einsetzen würde. 4 GEM 60 Booster der Delta 4 könnte die GTO Nutzlast um schätzungsweise 1,5 t erhöhen.

Offline ZiLi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 504
    • Papiermodell Cosmos 3M
Re: Falcon 9
« Antwort #46 am: 24. Mai 2012, 22:10:58 »
So einfach mal 'Booster dranschrauben' geht gar nicht so einfach - da muss erstmal die Struktur der Zentralstufe drauf angepasst werden. Und das ergibt nun mal Mehrgewicht, welches man auch bei einem boosterlosen Start mitschleppt - es sei denn, man baut mehrere Varianten des Cores.

Die Struktur der geplanten Heavy-Variante (analog zu den Delta-4 und Atlas-5 Heavies) macht es hingegen vergleichsweise einfach, da man dort nur bei Bedarf an der Stelle, wo sowieso Last zur Oberstufe transferiert werden muss, eine entsprechende Schubstruktur hinzufügen muss. Und die Verstrebungen am 'Fusspunkt' kann man auch relativ leicht ausführen, mit der Hauptmasse an den Aussenstufen, womit man sich keine grosse Penalty einfängt, selbst wenns alle Erststufen in der Serie bekommen, egal ob für Single- oder Heavy-Konfiguration.

-ZiLi-

Offline mic

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Falcon 9
« Antwort #47 am: 27. Mai 2012, 22:19:57 »
Weiß jemand, ob der Schub der Falcon9 ausreicht um einen kleinen Rover (z.B. aus GoogleLunar X Prize) zum Mond zu schicken?

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Falcon 9
« Antwort #48 am: 27. Mai 2012, 23:35:18 »
Weiß jemand, ob der Schub der Falcon9 ausreicht um einen kleinen Rover (z.B. aus GoogleLunar X Prize) zum Mond zu schicken?

Rein Nutzlasttechnisch locker...
Bleibt aber fraglich, ob sich ein Raketenstart für knapp 60 Mio. Dollar lohnt, um die Chance auf ein Preisgeld von 20 Mio. Dollar zu haben. ;D
Trotzdem hat ein Team angeblich eine Falcon 9 "gebucht" für Ende 2013, allerdings steht dazu im Start-Manifest von SpaceX selbst auch nichts..
42/13,37 ≈ Pi

Offline Bogeyman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 608
Re: Falcon 9
« Antwort #49 am: 28. Mai 2012, 08:25:01 »
Wenn diese Rover nicht so schwer sind, könnten die ja ne Fahrgemeinschaft machen:)