Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

20. September 2019, 18:21:25
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Himmelsschauspiel  (Gelesen 204067 mal)

Offline DragonRider

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Himmelsschauspiel
« Antwort #600 am: 13. Oktober 2018, 23:05:00 »
Hallo!

Ich habe auf Facebook einen Beitrag gefunden, in dem jemand nach einer Erklärung für eine Himmelssichtung, die er gemacht hat, sucht. Kann hier vielleicht jemand weiterhelfen?

"Vielleicht weiß jemand, was da heute in aller Gemütlichkeit über mich gezogen ist? Zuerst dachte ich, es wären drei normale Ballons - also die Dinger, die manchmal bei einer Hochzeit aufsteigen. Da ich sie kaum erkennen konnte, habe ich mir meine Canon geschnappt und mich per 135-mm-Objektiv rangezoomt. Hier nochmal ein digitaler Zoom in die Objekte. Neben einem sieht man noch ein Objekt, das viel weiter weg zu sein scheint. Es sieht nicht spektakulär aus, aber plötzlich war ich nicht sicher, ob es wirklich Ballons waren.

Aber der eigentliche Hammer war, dass gleichzeitig mindestens zwei ebenfalls weiße Objekte hinter diesen "Ballons" gen Westen schossen - in der geschätzt doppelten Geschwindigkeit eines Flugzeugs. Bilder konnte ich davon nicht machen. Aber so etwas habe ich noch nie gesehen. Vielleicht waren es Satelliten oder die ISS? Aber sieht man die tagsüber? Fliegt die ISS gen Westen? Flugzeuge waren es sicher nicht."














Quelle: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1929545400680429&id=100008749620082

Offline Schlomo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Himmelsschauspiel
« Antwort #601 am: 14. Oktober 2018, 15:03:20 »
Bei dir in der Nähe war also ein Fest/eine Eröffnung/ein Kindergeburtstag? Das sind heliumgefüllte Luftballons auf den Fotos, und da sie sich sehr schnell bewegt haben waren es niedrig fliegende Ballons. An denen hängt für gewöhnlich eine Karte dran, auf der steht, wer sie wann wo und wozu abgeschickt hat. Wenn man so einen Ballon findet, soll man die Karte lesen und dem Kind, das die Karte "verschickt" hat schreiben, wann und wo man sie gefunden hat. Die freuen sich immer tierisch über eine Antwort.

Wenn du die Regionalzeitungen auswertest, dann findest du vermutlich heraus, wo sie gestartet wurden. Kann nicht allzu weit vor dir weg gewesen sein. Ich tippe auf maximal wenige Kilometer oder näher, da die Ballons immer noch in einer Gruppe fliegen. Wären sie weiter weg gestartet worden, hätten sie sich bereits vereinzelt, wären vom Wind auseinander getrieben worden.


Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2270
Re: Himmelsschauspiel
« Antwort #602 am: 24. Januar 2019, 13:49:17 »
Letzte Nacht in Norwegen.  :o  😱


https://twitter.com/ADphotography24/status/1088367683303804928

Ich konnte so etwas leider nur ein mal aus einem Flugzeug sehen.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2635
  • DON'T PANIC - 42
Re: Himmelsschauspiel
« Antwort #603 am: 24. Januar 2019, 19:49:11 »
Die Polarlichter stehen auf jeden Fall noch auf meiner astronomischen Lebensagenda.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Tags: