Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

25. Juni 2019, 20:22:55
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Venus-Lander  (Gelesen 28497 mal)

Offline websquid

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Venus-Lander
« Antwort #100 am: 07. Oktober 2018, 14:18:31 »
Der Start soll frühestens 2028 auf einer Angara 5 + DM-03 + Fregat erfolgen. (Ich kenn mich leider nicht aus mit den möglichen Kombinationen russischer Oberstufen, aber auf Wikipedia kommt die Kombination nicht vor. Daher die Frage an Experten: Macht das Sinn?)
In der Tat eine nicht vorgesehene Kombination im normalen Portfolio, allerdings kann man die Fregat dann wohl quasi als Teil der Nutzlast ansehen. Die Reihenfolge wäre zumindest sinnvoll, da die Fregat kleiner als Block DM03 wäre.

Offline Dominic

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
Re: Venus-Lander
« Antwort #101 am: 07. Oktober 2018, 19:06:37 »
Ich denke es sollte prinzipiell möglich sein die Block DM-03 Drittstufe anstelle der normalen Bris-M Oberstufe zu verwenden, auch bei der Proton sind diese Stufen gegeneinander austauschbar. Vielleicht hat die Block DM-03 irgendwelche Vorteile beim Beschleunigen einer Nutzlast auf eine interplanetare Flugbahn. Der spezifische Impuls der Block DM-03 ist etwas höher, ich weiß aber nicht ob das ausschlaggebend ist.

Die Fregat Oberstufe dient vermutlich praktisch als Teil der Sonde und deren Antriebssystem.

Ansonsten klingt die Mission nicht uninteressant, bis *frühestens* 2028 kann aber noch viel passieren. Einschließlich Änderungen am geplanten Trägersystem.

Offline holleser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 510
  • Nukular das Wort heißt Nukular
Re: Venus-Lander
« Antwort #102 am: 08. Oktober 2018, 08:34:01 »
Ich würde es Russland wünschen, dass es eine Sonde zu ihrem Ziel schafft. Nachdem sie nun bereits seit weit über 30 Jahren auf einen Erfolg warten müssen.

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1125
Re: Venus-Lander
« Antwort #103 am: 14. Oktober 2018, 18:37:45 »
Die Fregat ist ja ursprünglich als Antriebsblock für Raumsonden entwickelt worden somit entspricht so ein Emissionsprofil ihrer ursprüngliche Funktion.
Und eine Venus Sonde ist schon lange überfällig!
MFG S

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1669
Re: Venus-Lander
« Antwort #104 am: 29. Dezember 2018, 21:58:11 »
Allerdings war meines Wissens die Fregat auch in oder mit der Sonde Phobos Grunt integriert.
Die Kombination Fregat/Sonde hat es damals nicht aus dem nahen Erdorbit heraus geschafft.
Wenn man das damalige Problem gut verstanden und grundsätzlich gelöst hat, kann es bei dieser Mission klappen, ansonsten hätte ich zumindest ein ungutes Gefühl.

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Tags: