Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

23. September 2018, 20:32:58
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 22:58:07 MEZ Start von Shenzhou 8: 31. Oktober 2011

Autor Thema: Shenzhou 8  (Gelesen 69961 mal)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1766
  • Info-Junkie ;-)
Re: Shenzhou 8
« Antwort #275 am: 17. November 2011, 14:04:29 »
Diese CCTV-Sondersendung hatte -auch im internationalen Vergleich- wirklich höchstes Niveau. Ich hatte zwischenzeitlich die Befürchtung, dass der Regisseur vor lauter Livecameras und Animationen den Moment der Landung verpassen würde.
Und richtig locker können die Chinesen auch mal sein :).

Dann freuen wir uns mal auf die zwei Folgemissionen, ich bin sicher, dass Sh-9 bereits eine bemannte Mission sein wird.

Robert

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19784
  • SpaceX-Optimist
Re: Shenzhou 8
« Antwort #276 am: 17. November 2011, 14:06:42 »
Die Übertragung ist zuende.

Der chinesische Professor Yang Yuguang bei CCTV hat wieder mal mit hervoragenden Beiträgen geglänzt. Bei dem würde man doch glatt promovieren wollen... ;)
Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18024
Re: Shenzhou 8
« Antwort #277 am: 17. November 2011, 14:30:21 »
Hier mal ein Videoclip zu der ganzen Geschichte, vom Abdocken bis zum Wiedereintritt und der Landung der Kapsel:


Shenzhou 8 undocking Tiangong 1 an Reentry 17.11.2011

Für micht zeigt das Video nicht das Abdocken am Anfang, sondern den Abwurf der Orbitalsektion. Aber da ergibt sich gleich eine Frage aus dem Video: Wurde die Orbitalsektion vor dem Bremsmanöver abgeworfen?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #278 am: 17. November 2011, 14:32:06 »
Wurde die Orbitalsektion vor dem Bremsmanöver abgeworfen?

Ja, das ist üblich für Shenzhou. Hat man früher auch bei den Sojus gemacht, nach einem Vorfall in den 1980er Jahren aber hat man das geändert und wirft das Orbitalmodul erst nach dem Bremsmanöver ab.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18024
Re: Shenzhou 8
« Antwort #279 am: 17. November 2011, 14:39:19 »
Man lernt nie aus :) ... danke.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15748
Re: Shenzhou 8
« Antwort #280 am: 17. November 2011, 14:43:26 »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15748
Re: Shenzhou 8
« Antwort #281 am: 17. November 2011, 14:56:13 »
Wurde die Orbitalsektion vor dem Bremsmanöver abgeworfen?
Ja, das ist üblich für Shenzhou. Hat man früher auch bei den Sojus gemacht, nach einem Vorfall in den 1980er Jahren aber hat man das geändert und wirft das Orbitalmodul erst nach dem Bremsmanöver ab.
Da war nämlich dann die Toilette und manch anderes nicht verfügbar, und die Bremszündung wollte nicht klappen. Finde die aktuelle russische Variante hat da eben mehr Reserven bei Problemen.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Goofy78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Re: Shenzhou 8
« Antwort #282 am: 17. November 2011, 14:59:29 »
Ja stimmt, habe das Video irreführend benannt, sry!


Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #283 am: 17. November 2011, 15:00:13 »
Finde die aktuelle russische Variante hat da eben mehr Reserven bei Problemen.

Genau deswegen hat man das ja auch in Russland dann gemacht. ;)
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18024
Re: Shenzhou 8
« Antwort #284 am: 17. November 2011, 15:06:12 »
Die Solarzellen schwingen schon relativ stark während das Schiff bremst. Man kann auch schön (am Hintergrund) sehen, wie das Schiff "schlingert" und offenbar laufend seine Lage während des Manövers korrigiert.

Das wunderst mich schon ein wenig, aber vielleicht ist es auch nur neu/ungewohnt. Solche Bilder gab es vorher noch nicht.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline terraformer1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
Re: Shenzhou 8
« Antwort #285 am: 17. November 2011, 15:20:32 »
Wurde die Orbitalsektion vor dem Bremsmanöver abgeworfen?
Ja, das ist üblich für Shenzhou. Hat man früher auch bei den Sojus gemacht, nach einem Vorfall in den 1980er Jahren aber hat man das geändert und wirft das Orbitalmodul erst nach dem Bremsmanöver ab.
Da war nämlich dann die Toilette und manch anderes nicht verfügbar, und die Bremszündung wollte nicht klappen. Finde die aktuelle russische Variante hat da eben mehr Reserven bei Problemen.

Gruß   Pirx


http://de.wikipedia.org/wiki/Abdul_Ahad_Momand

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #286 am: 17. November 2011, 15:23:22 »
Okay, es war Sojus TM-5 im Jahr 1988. An Bord war eben auch der erste afghanische Kosmonaut, Abdul Ahab Momand (welcher übrigens nun in Deutschland lebt, da er vor den Taliban flüchten musste).
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Pham

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1024
Re: Shenzhou 8
« Antwort #287 am: 17. November 2011, 15:29:58 »
Die Solarzellen schwingen schon relativ stark während das Schiff bremst. Man kann auch schön (am Hintergrund) sehen, wie das Schiff "schlingert" und offenbar laufend seine Lage während des Manövers korrigiert.

Das wunderst mich schon ein wenig, aber vielleicht ist es auch nur neu/ungewohnt. Solche Bilder gab es vorher noch nicht.
Den Eindruck der schwingenden Solarpanelle hatte ich auch. Bis mir auffiel, das der Hintergrund (die Erde) im gleichen Takt mitschwingt. Insofern scheint eher das Raumschiff mit der auf ihr fest montierten Kamera zwischen den ansonsten stabilen Auslegern zu vibrieren.
Sehr seltsamer Eindruck.  :-\
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #288 am: 17. November 2011, 15:36:01 »
Zur Landung von Shenzhou 8 haben wir nun auch einen Artikel im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17112011153534.shtml
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18024
Re: Shenzhou 8
« Antwort #289 am: 17. November 2011, 15:36:02 »
Eine Frage des "relevanten Bezug" ;). Die Panele schwingen in Bezug auf den Körper, und vic-verca. Aber, die Panele können selbst nicht "still bleiben" während der Schiffskörper schwingt. Sie haben die kleinere Masse als der Schiffskörper. In der Impulserhaltung zwischen allen Teilen des Schiffs schwingen sie dann stärker als der Schiffskörper selbst.
Die Bewegung des Hintergrunds zeigt, dass das Schiff "schlingert". Dabei wird phasenverschoben Impuls in die Panele übertragen, so dass diese gegenüber dem Körper schwingen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #290 am: 17. November 2011, 16:11:46 »
Und es gubt nun auch eine ausführlichen Bericht zur Mission von Shenzhou 8 in der Sonderrubrik "Chinas Raummfahrt": http://china.raumfahrer.net/artikel/shenzhou8.shtml
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15748
Re: Shenzhou 8
« Antwort #291 am: 17. November 2011, 20:11:48 »
Und noch ein CCTV-Filmchen zur Landung:

http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111117/562969_mp4.mp4

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1170
Re: Shenzhou 8
« Antwort #292 am: 18. November 2011, 12:08:03 »
Sensationell, zum ersten Mal Bilder, wie ein Bremsmanöver abläuft und wie ein Landeapparat sich abtrennt.
Das gab es bei Sojus noch nie, bei Apollo bin ich mir nicht sicher.
Das Schwingen der Solarzellenflächen hängt sicher auch mit ihrer Konstruktion zusammen. Die Befestigungspunkte am Geräteteil sind sehr schmal (drehbare Flächen) und die Flächen sehr lang. Die Sojus-Flächen sind robuster befestigt, aber auch starr und daher nicht so effektiv wie die Flächen von Shenzhou. Mit Sicherheit hat man sich von der Technik für kommerzielle Nachrichtensatelliten bei dieser technischen Lösung inspirieren lassen.
Ist jemand aufgefallen, dass laut grafischer Darstellung des Landemanövers das Schiff vor der Trennung des Landeapparates mit dem Landeapparat voran direkt nach unten orientiert wird ? Sehr ungewöhnlich, bei den FSW-Satelliten und den Corona-Satelliten der Amerikaner wurde das auch so gemacht (glaube ich).
Nach der Trennung wird der Landeapparat dann durch Zündung der Steuerdüsen mit der Längsachse parallel zur Abstiegsbahn orientiert. Warum dieser Aufwand ?
Meine Prophezeiung für die Shenzhou-9: zwei 2 männliche Raumfahrer, ca. 14 Tage Flug. Das Schiff wird vor allem Ausrüstungen zur Station bringen, die ja praktisch leer ist.
Shenzhou-10: Drei Raumfahrer, davon eine Frau.
Beide Schiffe werden vollbeladen sein, also die CZ-2F-Trägerrakete bis zur maximalen Belastung ausfliegen.
Jedenfalls, Gratulation an die Chinesen, ich bin ziemlich beeindruckt.

rm39

  • Gast
Re: Shenzhou 8
« Antwort #293 am: 18. November 2011, 17:58:42 »
Die Nachbereitung von SIMBOX hat begonnen. Im DLR-Portal wird darüber berichtet.

Shenzhou-8 mit deutschen SIMBOX-Experimenten sicher gelandet

und einige Bilden von den ausgebauten Experimenten.

Quelle: DLR

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15748
Re: Shenzhou 8
« Antwort #294 am: 23. November 2011, 14:58:58 »
Ausladearbeiten bei der China Academy of Space Technology, wo die Kapsel laut CCTV entworfen und entwickelt wurde, und wo sie am Samstag nach Eisenbahntransport ankam:

http://v.cctv.com/flash/mp4video16/TMS/newscenter/20111121/574390_mp4.mp4

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #295 am: 23. November 2011, 21:23:07 »
...wo die Kapsel laut CCTV entworfen und entwickelt wurde...

Nicht nur laut CCTV. ;) Die Organisation, die die Missionen leitet, ist übrigens das China Manned Space Engineering Office (CMSEO). Mehr dazu auf ihrer (englischsprachigen) Website: http://en.cmse.gov.cn/
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Tags: China