Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

20. August 2019, 12:15:08
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 22:58:07 MEZ Start von Shenzhou 8: 31. Oktober 2011

Autor Thema: Shenzhou 8  (Gelesen 73203 mal)

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #175 am: 02. November 2011, 18:33:54 »
Jetzt ist das Docking abgeschlossen!!! China hat seine erste Kopplung durchgeführt!!! Glückwunsch!

Kopplung war übrigens über der Provinz Shanxi im Norden Chinas.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8120
Re: Shenzhou 8
« Antwort #176 am: 02. November 2011, 18:36:45 »
Jetzt feste Kopplung !!

Herausragende Leistung, gleich bei ersten Versuch ein voller Erfolg.. :D

Heute schon das zweite Docking, das man verfolgen konnte - beide enorm wichtig, aber hier gab's wieder mal die besseren Bilder... ;)

Damit fliegen jetzt 2 Raumstationen um die Erde, auch wenn die eine noch unbemannt ist.... :D

Gruß
roger50

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #177 am: 02. November 2011, 18:37:41 »
Jetzt gibts Jubel im Kontrollzentrum in Space City bei Peking. Auch das Locking war erfolgreich.

(wobei... Space City? An was kann das einen erinnern? ;) )
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #178 am: 02. November 2011, 18:41:06 »
Es wurde gerade erwähnt, dass bei einer der Nachfolgemissionen, Shenzhou 9 und 10, auch eine weibliche Taikonautin dabei sein wird.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #179 am: 02. November 2011, 18:43:37 »
Gerade ist auf CCTV eine Wiederholung des Dockings.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #180 am: 02. November 2011, 18:45:02 »
Chang Wanquan, der Kommadant des Weltraumprogramms, hat das Docking gerade zu einem Erfolg erklärt.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8279
Re: Shenzhou 8
« Antwort #181 am: 02. November 2011, 18:46:44 »
Hier das Bild als alle Beifall klatschen, das Docking wird offiziell bestätigt

Gruß HausD

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #182 am: 02. November 2011, 18:46:54 »
Noch ein paar Bilder vom Docking:






MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #183 am: 02. November 2011, 18:47:44 »
Gerade wird ein Brief von Präsident Hu Jintao vorgelesen, in dem er dem chinesischen Weltraumprogramm zum erfolgreichen Docking gratuliert.

MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #184 am: 02. November 2011, 19:02:32 »
In zwölf Tagen werden beide Raumschiffe wieder abkoppeln und Shenzhou 8 auf einen Abstand von 5 km gehen. Danach werden beide Raumschiffe nochmal andocken. Zwei Tage danach wird Shenzhou 8 zum letzten Mal abkoppeln und dann landen.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #185 am: 02. November 2011, 20:47:32 »
Shenzhou 8 ist nun auch im Portal angedockt:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/02112011204412.shtml
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16282
Re: Shenzhou 8
« Antwort #186 am: 02. November 2011, 21:13:04 »
Ein paar Schlüsselszenen zum Nacherleben:

http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111103/509838_mp4.mp4

Ganz schön "sportlich" angelegt, find ich.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8120
Re: Shenzhou 8
« Antwort #187 am: 02. November 2011, 22:08:59 »
Ganz schön "sportlich" angelegt, find ich.

Ja, das hat mich auch erstaunt. Vorher, im Live-Kommentar während der Annäherung, wurde eine max. Endgeschwindigkeit von 20 cm/s genannt. Optisch kam es einem dann aber mindestens doppelt so schnell vor... :o

Aber die Richtung war perfekt... ;)

Gruß
roger50

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8279
Re: Shenzhou 8
« Antwort #188 am: 02. November 2011, 22:26:18 »
Ein paar Schlüsselszenen zum Nacherleben:
Leider fehlt mir der Schlüssel, der Link führt mich auf eine leere Seite, wo aber keine Blockiermeldung erscheint.   
Ich habe zwar live mitgesehen, doch hätte ich gerne noch ein Video von der Kopplung.
Grüße von HausD

Offline Petronius

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 475
Re: Shenzhou 8
« Antwort #189 am: 02. November 2011, 22:46:36 »
Bei mir hat es gerade geklappt und ich habe mir das Video heruntergeladen.

Da kann man den Chinesen nur gratulieren.  :)

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7234
Re: Shenzhou 8
« Antwort #190 am: 02. November 2011, 23:11:42 »
Die Geschwindigkeit stimmte in etwa. Für den letzten Meter benötigte Shenzhou 8 etwa 5 Sekunden. Es kommt uns wohl nur im Vergleich zum Shuttle ziemlich schnell vor. Der Toleranzbereich ging übrigens von 5 cm/s bis 35 cm/s. Darunter könnte der Mechanismus nicht einrasten, darüber besteht die Gefahr, etwas zu beschädigen.

12 Halteklammern ziehen anschließend mit je 30 kN, so dass der Anpressdruck insgesamt einem Gewicht von 36 t entspricht. Das sollte halten.

Die Lageregelung wird anschließend ausschließlich von Tiangong 1 übernommen. Hier gibt es 6 Gyroskope von je 15 kg Masse. Drei davon würden zur Erfüllung aller Aufgaben ausreichen, der Rest ist stille Reserve. Naja, man testet eben und die Drallräder sind ja bei verschiedenen Missionen kritische Elemente gewesen.

Tiangong erzeugt aus seinen Solarzellen eine Leistung von 1,8 kW, wovon etwa 500 W zum angedockten Raumschiff transferiert werden. In der Station wird eine Spannung von 100 V verwendet, im Raumschiff 28 V. Warum hat man das bei einem neuen System nicht harmonisiert?

Die zweite Kopplung in knapp 2 Wochen soll dann auf der Tagseite der Erde stattfinden und wird damit ein härterer Test für das Lasermesssystem.

Insgesamt ein schöner Erfolg, zu dem man nur gratulieren kann. :)

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Shenzhou 8
« Antwort #191 am: 02. November 2011, 23:12:39 »
In 12 Tagen wirds wohl erst wieder spannend. Dann wird nämlich Shenzhou 8 von Tiangong 1 abkoppeln, damit beide Raumschiffe nochmal andocken. Dieses Mal aber tagsüber, um das Lasersystem unter realen Bedingungen zu testen. Das wird wohl am 14.11 passieren. Am 16.11 werden beide Raumschiffe zum letzten Mal abdocken und Shenzhou wird wieder in der Inneren Mongolei landen.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Berliner

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 403
Re: Shenzhou 8
« Antwort #192 am: 03. November 2011, 06:38:38 »
Bei aller Euphorie und Zufriedenheit über die chinesichen Erfolge darf man nicht vergessen, dass es sich bei solchen Missionen um reine Testflüge handelt. D.H., wenn alles gut verläuft, ist es gut, aber auch wenn Manöver einmal scheitern solten, wäre dies ein wichtiger Erkenntnisgewinn.

Ich hoffe nur, dass in der Öffentlichkeit und in den Medien nicht gleich wieder die Häme und das große Wehklagen beginnen, wenn z.B. das zweite Koppeln scheitern sollte. Niemand kann erwarten, dass eine neue Raumfahrt-Technologie auf Anhieb reibungslos funktioniert. Es ist eher wahrscheinlich, dass es auch bei den Chinesen irgendwan einmal zu Pannen kommen wird, die aber dann auch völlig normal sind.

Das unterscheidet eben die echten Raumfahrt-Interessierten von den reinen Erfolg-Fans, die immer auf den Zug springen, und sofort alles in den düstersten Farben sehen, wenn es mal nicht läuft.
Wenn die Chance für einen erfolgreichen Start der Rakete bei 1 zu einer Million liegt,
dann lasst uns schnell die 999999 Fehlschläge hinter uns bringen.

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Shenzhou 8
« Antwort #193 am: 03. November 2011, 07:21:37 »
dass eine neue Raumfahrt-Technologie auf Anhieb reibungslos funktioniert.
Nun ja, von neuer „Technologie“ kann man da  nicht wirklich sprechen. Das erste Dockingmanöver im Erdorbit fand vor 48 Jahren statt, damals war die Docking Technologie neu.
Was wir hier haben ist eine neue technische Umsetzung der bekannten Technologie.
Für die gilt aber genau das was du sagst: Bei neuen technischen Systemen kann es zu Pannen kommen, deswegen testet man das ja auch. Insbesondere lernt man bei Fehlfunktionen und Pannen oftmals mehr als bei 100% erfolgreichen Tests.

Gruß,
KSC


Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8279
Re: Shenzhou 8
« Antwort #194 am: 03. November 2011, 08:00:27 »
Nun ja, von neuer „Technologie“ kann man da  nicht wirklich sprechen. ...  fand vor 48 Jahren statt
------------Starke These-----------
Was ist Technologie? (von Wiki..)
Technologie (altgriechisch téchne ‚Fähigkeit‘, ‚Kunstfertigkeit‘ bzw. ‚Handwerk‘ und altgriechisch lógos ‚Lehre‘ bzw. ‚Vorgehensweise‘)
- Beispiel: Webstuhl - Steinzeit = Stock, Steine, Hände
                               - Heute     = Eisen, Kupfer, Strom, Hebel, Räder, ..., Hände
  -ist das die gleiche Technologie?
   Was ist eine neue Technologie?
Gruß HausD

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Shenzhou 8
« Antwort #195 am: 03. November 2011, 08:11:15 »
Na ja, lies doch mal den ganzen wiki Artikel, dann wird es klar.
Zur „Technologie“ heißt es da:
Zitat
Im heutigen Sprachgebrauch wird der Begriff – in der Regel in Folge von Anglizismen – häufig als Synonym für Technik verwendet.
Der Begriff Technik bezeichnet eine Methode, die eingesetzt wird, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik

Die Technologie ist also ein Wissen, wie es grundsätzlich geht. Für das Docking kannst du das in jedem besseren Lehrbuch über Raumfahrttechnik nachlesen, das haben die Chinesen nicht neu erfunden.
Die Technik ist die Methode dieses Wissen in die Tat umzusetzen und dafür haben sie was Neues entwickelt.
Daher meine Aussage eine neue Technik für eine bekannte Technologie.

Gruß,
KSC

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8279
Re: Shenzhou 8
« Antwort #196 am: 03. November 2011, 09:22:31 »
Na ja, lies doch mal den ganzen wiki Artikel, dann wird es klar.
Zur „Technologie“ heißt es da:
Zitat
Im heutigen Sprachgebrauch wird der Begriff – in der Regel in Folge von Anglizismen – häufig als Synonym für Technik verwendet.
Der Begriff Technik bezeichnet eine Methode, die eingesetzt wird, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik
Zitat
Die Technologie ist also ein Wissen, wie es grundsätzlich geht.
-Synonym für Technik   ist die Vermischung infolge von Anglizismen  -
Zitat
Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik
...und hier liegt meines Erachtens der grundsätzliche Fehler:
Wissen wie es grundsätzlich geht ist keine Technologie, sondern Grund(satz)wissen.
Warum halten denn renomierte Firmen gerade ihre Technologien streng geheim?
Gruß HausD

Offline vostei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 852
Re: Shenzhou 8
« Antwort #197 am: 03. November 2011, 10:13:31 »
Na ja, lies doch mal den ganzen wiki Artikel, dann wird es klar.
Zur „Technologie“ heißt es da:
Zitat
Im heutigen Sprachgebrauch wird der Begriff – in der Regel in Folge von Anglizismen – häufig als Synonym für Technik verwendet.
Der Begriff Technik bezeichnet eine Methode, die eingesetzt wird, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen. Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik
Zitat
Die Technologie ist also ein Wissen, wie es grundsätzlich geht.
-Synonym für Technik   ist die Vermischung infolge von Anglizismen  -
Zitat
Der Begriff Technologie bezeichnet das Wissen um diese Technik
...und hier liegt meines Erachtens der grundsätzliche Fehler:
Wissen wie es grundsätzlich geht ist keine Technologie, sondern Grund(satz)wissen.
Warum halten denn renomierte Firmen gerade ihre Technologien streng geheim?
Gruß HausD
Grundsatzwissen nennt man auch Kerntechnologie (als Beispiel hier das Koppeln) - man kann es. Das "Wie" kann dann unterschiedlich sein. Und in der Industrie hält man die entscheidenden Kleinigkeiten geheim - Werkstoffe (deren spez. Zusammensetzung), Maschinen (deren Einstellparameter) oder ganze Teile des Ablaufs - des Fertigungsprozesses.
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

Offline Bongocarl

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 266
Re: Shenzhou 8
« Antwort #198 am: 03. November 2011, 14:19:42 »
alles off topic und krümmelkackerei  ::)

docking ist nix neues was erst erfunden werden musste. man weiß worauf man achten muss.
das grundkonzept steht seit 48 jahren, der rest ist optimierung, tuning.

Offline Marauder

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 434
Re: Shenzhou 8
« Antwort #199 am: 03. November 2011, 14:42:05 »
alles off topic und krümmelkackerei  ::)

docking ist nix neues was erst erfunden werden musste. man weiß worauf man achten muss.
das grundkonzept steht seit 48 jahren, der rest ist optimierung, tuning.
Und individuelles Erlernen der Handhabung einer im Grundsatz allgemein bekannten Technik. Gerade in diesem Kontext macht die kleine Versuchsstation Tiangong 1 einen Sinn.

Tags: China