Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

19. Oktober 2020, 23:13:55
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: LC39A STS-1 Modell in 1:144  (Gelesen 21996 mal)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3307
  • I need my Space!
Re: LC39A STS-1 Modell in 1:144
« Antwort #50 am: 18. November 2014, 14:37:53 »
Dann ist das ja alles ziemlich zerbrechlich und muss von Shapeways gut verpackt werden, um heil anzukommen.  ???

Wie ich gehört habe, müssen die Teile wohl nach dem Druck noch von Wachsresten gereinigt werden, stimmt das, bzw. wieso macht man das nicht gleich bei Shapeways?  :-\ Wenn man das nicht macht, kann sich offenbar die Oberfläche sogar weiter vergröbern (?), was ja nicht so toll wäre, denn mit Schleifen dürfte bei der Sprödigkeit ja vermutlich nichts zu machen sein, außer alles zu verschlimmbessern ...  

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: LC39A STS-1 Modell in 1:144
« Antwort #51 am: 18. November 2014, 16:36:00 »
So spröde ist Frosted Ultra Detail nicht mal den herausragenden I-Träger kann ich z.B. ~1cm nach links oder rechts biegen ohne das er bricht.

Laut Shapeways soll man die Wachsreste mit warmen Wasser und einer Bürste wegbekommen wenn man das nicht macht hält keine Farbe drauf.
Das Wachs löst sich aber problemlos in Lösungsmittel auf   ;)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3307
  • I need my Space!
Re: LC39A STS-1 Modell in 1:144
« Antwort #52 am: 18. November 2014, 17:54:34 »
Da staune ich aber, dann ist das ja doch nicht so problematisch!  8)

Und wie sind die Sachen verpackt?  :-\


Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: LC39A STS-1 Modell in 1:144
« Antwort #53 am: 19. November 2014, 14:59:38 »
Über den Versand braucht man sich keine Sorgen zu machen. Die Teile sind meist in einer viel zu großen Box mit sehr viel Luftpolsterfolie verpackt.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3307
  • I need my Space!
Re: LC39A STS-1 Modell in 1:144
« Antwort #54 am: 19. November 2014, 16:56:44 »
Und was hat Dich Deine Plattform (1:144) bei Shapeways in Ultra Frosted Detail gekostet, um einen Vergleich zu den anderen Shuttle-Teilen zu haben?  :-\

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: LC39A STS-1 Modell in 1:144
« Antwort #55 am: 20. November 2014, 01:21:37 »
Das ist immer Unterschiedlich da sie in $ rechnen.

Ultra Frosted Detail
$5.00 handling fee
$3.49 per cm3

Das Teil hat ein Volumen von 0.6003cm3 das heißt es kostet $5 (Bearbeitungskosten) + $2,095047 (Materialkosten) = $7,095047 was jetzt €6.83 sind. Wie man sieht hätten ein Doppelt so großes Teil nicht 13,66 sondern nur € 8,847 gekostet.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3307
  • I need my Space!
Re: LC39A STS-1 Modell in 1:144
« Antwort #56 am: 23. November 2014, 08:44:48 »
Nun gut, für diese Plattform ist das ja noch akzeptabel, aber da werden dann ja noch so einige Euronen zusammenkommen, wenn Du solche und ähnliche Teile weiterhin mit 3D-Druck machen willst ...  :o

Hast Du das schon einmal überschlagen?  :-\

Tags: