Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

24. November 2020, 10:00:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6  (Gelesen 847835 mal)

Offline ZiLi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 505
    • Papiermodell Cosmos 3M
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #425 am: 24. Juli 2012, 20:35:30 »
Hallo Heinrich,
hast Du nicht auch gute Kontakte zu den Guys im KSC?  8)

Nö leider nicht. Ich hab aber Übung im Umgang mit Suchmaschinen, und tendiere dazu, mir Details zu merken - und mir manchmal sogar zu merken, WO ich was gefunden habe, und bei Bedarf wieder finden kann...

-ZiLi-

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #426 am: 27. Juli 2012, 23:32:03 »
So, nach den historischen Ausschweifungen bis in die Apollo-Ära nun aber zurück auf die Baustelle zu den Pipes.  ::)

Die Rohr-Leger haben's wirklich nicht leicht und mussten erst wieder auf die Lackiererei warten, die offenbar ein paar Tage Hitze-Frei gemacht haben - Zustände sind das heutzutage!  ??? Aber nun ist der Vent Line-Bogen um die Ecke an der Side 2/Side 1 endlich lackiert worden und konnte sogleich verlegt werden.



Das ist nun nicht so viel Geschäft, aber immerhin, auch mit kleinen Schritten kommt man ans Ziel.  ;)



Das ist, wie schon gesagt, die kritische Ecke zwischen den beiden Expansion Joints, weshalb im Bogen der Vent Line extra noch ein Versteifungswinkel eingeschweißt wurde, den man gerade noch so erkennen kann. Nach rechts reicht dieser Strang der Vent Line bis ans Ende der Bay 4, an der sich eine Abflussöffnung befindet, die dort mit einem Blind-Flansch verschlossen ist.



An dieser Stelle gibt es einen Abzweig-Bogen in der Vent Line, von dem es dann weiter geht zum LOX-Valve Skid mit dem LOX-Filter, wie hier im Bild zu sehen ist.


Quelle: NASASpaceflight.com (J. Patterson)

Das ist im folgenden Bild die Stelle direkt hinter dem rechten grünen Pfeil, über dem dortigen Pipe Support.



Diese Pipes wollen scheinbar kein Ende nehmen ...

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #427 am: 30. Juli 2012, 23:07:25 »
Auf der Side 2 gab's noch 'ne Kleinigkeit zu friemeln,  ::)  nein, ausnahmsweise mal keine Pipes und auch keine Pipe Supports, sondern die beiden Pneumatic Vent Mufflers in der  Bay 3 und Bay 4, hier nochmals zur Erinnerung im Bild.


Quelle: NASA

Da das im Paper Kit nur eine durchgehende Röhre ist,  >:(  habe ich die wieder gescratcht, genauso wie bereits die vier Vent Mufflers auf der Side 4. Zunächst hatte ich versucht, die seitlichen Halterungen aus Evergreen Strips 0,7x0,2 mm direkt auf das Papier zu kleben, was aber nicht gehalten hat, da die Klebefläche einfach zu gering ist.



Deshalb musste ich eine andere Variante probieren, bei der ich die Haltestege seitlich an ein I-Profil 2,4x1,2 mm geklebt habe, was besser gehalten hat.



Daraus entstanden dann diese filigranen Halterungen. Die Zuleitungen sind wieder aus 1 mm Rundprofil, die Verbindungsschelle wurde mit 0,3 mm Bleidraht angedeutet.





Und hier sind die Vent Mufflers dann schon an Ort und Stelle und haben jeweils noch ein zweites Paar Haltestege bekommen.



Es sind zwar wieder nur kleine Details, aber immerhin - geschafft.  8)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #428 am: 31. Juli 2012, 09:29:19 »
Nicht schlecht, Herr Specht!  :o

Dagegen verbaue ich ja noch grobschlächtige Teile  ;)


Mal ne dumme Frage: Irgendwie tue ich mich grad ein bißchen schwer damit, die ganze MLP größenmäßig einzuordnen. Ich sah ab und zu einen F1 Ferrari im Hintergrund deiner Bilder, könntest du vielleicht mal ein Foto von MLP und dem Ferrari daneben machen? Wenn der, wie ich vermute, in 1:18 ist, dann habe ich hier jede Menge Geschwister von ihm stehen ( ;D ) und kann mich an seiner Größe orientieren …
I miss the Shuttle

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #429 am: 31. Juli 2012, 11:14:27 »
Merci Simon,

und Du hast richtig gesehen, das ist Michael Schumachers Ferrari 248 F1 (MATTEL Hot Wheels) im Maßstab 1:18.



Damit hast Du jetzt den idealen Größenvergleich zu meinem MLP in 1:160, denn die Kantenlängen beider Modelle sind mit ca. 30 cm nahezu gleich groß.  ::) Vom Speed her kann man beide natürlich schwerlich vergleichen, denn da steht mit dem MLP quasi  'ne Weinbergschnecke neben einer F1-Rakete auf verlorenem Posten.

P.S.: Wie ich sehe, haben wir beide auch noch ein weiteres gemeinsames Hobby ...  8)



Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #430 am: 31. Juli 2012, 11:23:43 »
Oh weh, oh weh …

Die MLP ist ja echt winzig!  :o
Mein Respekt vor deinen Scratchkünsten steigt und steigt  :)

Zum Ferrari: Den hab ich auch (zusammen mit seinen Geschwistern von 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2004 und 2005), allerdings sind meine alle zensiert (ohne Tabakwerbung)  :-\
Wo hast du die Version denn her?
I miss the Shuttle

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #431 am: 31. Juli 2012, 11:38:45 »
Ist ja witzig!!!
Schumi-Fan bin ich auch seit der ersten Stunde, also seit ich 1991 in Spa war!  ;D

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #432 am: 31. Juli 2012, 11:45:21 »
Wir waren letztes Jahr in Monza - grandios!

Stimmung genial, Tickets echt fair gepreist und nach der Zieldurchfahrt auf die Strecke zu können ist echt typisch italienisch - und nicht mit Worten zu beschreiben!  :)


Aber irgendwie tue ich mich immer noch schwer damit, Michael nicht mehr im roten Auto zu sehen  :-\
I miss the Shuttle

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #433 am: 31. Juli 2012, 11:53:48 »
@smn:
Oh je, wenn ich das noch wüsste, den hat mir mein Frauchen mal vor Jahren zu Weihnachten geschenkt, nachdem ich ihn aus der Bucht an Land gezogen hatte. Das war mal ein spezielles Angebot extra mit der Marlboro-Werbung (kam so um die 100 €), mit der ja Schumi lange Zeit gesiegt hatte ...  :'(

@inselaner:
Jetzt habe ich ja scheinbar in ein Wespennest gestochen, oder? Da sind wir ja nun schon ein flotter Dreier, ist ja echt witzig.

@smn:
Geht mir leider auch so.  :'( Aber weißt Du jetzt, was das zu bedeuten hat?  :-\

Irgendwann wollen wir von Dir auch noch ein Launch Pad sehen, oder doch eher das Team-Projekt?  8)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #434 am: 31. Juli 2012, 12:00:23 »
@smn:
Oh je, wenn ich das noch wüsste, den hat mir mein Frauchen mal vor Jahren zu Weihnachten geschenkt, nachdem ich ihn aus der Bucht an Land gezogen hatte. Das war mal ein spezielles Angebot extra mit der Marlboro-Werbung (kam so um die 100 €), mit der ja Schumi lange Zeit gesiegt hatte ...  :'(

Ich finde diese Zensiererei für den deutschen Markt ja echt lächerlich. Sorry, aber weit mehr als 75% aller Saisonrennen wurden mit Tabakwerbung gefahren, also will ich die auch auf meinem Modell haben. Mal ganz davon abgesehen, dass es ohne irgendwie seltsam nackt ausschaut …


@inselaner:
Jetzt habe ich ja scheinbar in ein Wespennest gestochen, oder? Da sind wir ja nun schon ein flotter Dreier, ist ja echt witzig.

Wir wissen halt was gut ist  ;)


@smn:
Geht mir leider auch so.  :'( Aber weißt Du jetzt, was das zu bedeuten hat?  :-\

Irgendwann wollen wir von Dir auch noch ein Launch Pad sehen, oder doch eher das Team-Projekt?  8)
Launchpad - nein.
MLP mit Stack drauf auf Saturn Causeway Diorama - ja!
Maßstab 1:144 - nein! Zu winzig (sowohl zum bauen als auch, um nachher was zu erkennen)  :P
Maßstab 1:72 - definitiv!
Teamprojekt - warum nicht? Nur, wo bauen (wir sind halt schon recht weit auseinander) und wer bekommt es, wenn's fertig ist?  ;D
I miss the Shuttle

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #435 am: 02. August 2012, 00:50:02 »
Ja das ist so eine Sache mit den Maßstäben, 1:144 ist schon relativ klein, und 1:160 noch ein wenig kleiner. Aber dafür tüfteln wir an einer Bausatz-Legende, die trotz ihrer Macken auch ihre Reize hat und einem immer wieder neue Herausforderungen beschert.  ::)

Nach der kleinen Ablenkung durch die Vent Mufflers auf der Side 2 haben die Rohr-Leger nun aber wieder Bock auf Pipes und Pipe Supports, um gar nicht erst aus der Übung zu kommen. ??? 

Deshalb heute zur Abwechslung der Eck-Support für die LH2-Pipes an der Ecke von der Side 3 zur Side 4. Zur Abwechslung deshalb, weil der wieder anders aussieht als seine Pendants an den bisherigen Ecken. Zum Glück ist er aber nicht so kompliziert aufgebaut wie der wabenförmige Support an der Ecke Side 2/Side 1, sondern ähnlich dem an der Ecke Side 2/Side 3 für die LOX-Pipes.

Hier ist er bzw. sind sie am MLP-2 relativ gut zu sehen:


Quelle: NASA

Da die beiden LH2-Pipes am Ende der Side 4 relativ weit auseinander liegen, sind es an dieser Ecke zwei separate Supports ohne gemeinsame Grundplatte wie an der anderen Ecke der Side 3. Das sind Feinheiten, die einem auf Anhieb gar nicht gleich auffallen. Und diese Supports unterscheiden sich auch noch von MLP zu MLP etwas im Aufbau.  ::)

Und dies ist ein Großteil der Einzelteile, die man für beide Supports benötigt. Und wie man schon sehen kann, wird die Montage vermutlich wieder etwas stressig werden:



Aber mittlerweile bekommt man ein gewisses Gefühl für Teile im mm-Bereich, und schon geht's wieder los mit dem Verkleben der Stege um das Eck-Winkelprofil herum.



Zuerst auf der Side 2, und dann um die Ecke bis auf die Side 4.





Und hinter der 1. Pipe-Halterung für die LH2-Vent Line setzt sich der Aufbau der Stege weiter fort bis zur 2. Halterung. Und in ähnlicher Weise ist der darüber gelegene Support der LH2-Transfer Line aufgebaut, der allerdings nur eine Pipe-Halterung hat, dafür aber später noch einen Versteifungswinkel erhält.



Und dann wurden beide Supports noch lackiert.



Hinter den Pipes sind die Supports jetzt kaum noch zu sehen.  ::)





Jetzt fehlt am oberen Support nur noch der Versteifungswinkel, der aber erst angeklebt werden kann, nachdem die Transfer Line mit dem segmentierten Pipe-Bogen montiert worden ist.

Als nächstes folgt die Verlegung der LH2-Vent Line mit ihren drei Expansion Joints in analoger Weise wie auf der Side 2, allerdings heute nicht mehr.  ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #436 am: 02. August 2012, 08:46:46 »
Oh Mann, ist das ne Friemelei, die da noch auf mich zu kommt...irgendwann...  :o

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #437 am: 02. August 2012, 09:20:52 »
Hihi, ich weiß schon warum ich das nur in 1:72 bauen will  ;)
I miss the Shuttle

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #438 am: 02. August 2012, 09:51:50 »
Hallo Jörg,

Kopf hoch Junge, Du hast schon ganz andere Sachen gemeistert.  8) Du siehst doch, dass es geht, und hast es ja außerdem bei 1:155 "viel" leichter.  ;D

Hallo Simon,

Yeah, yeah, yeah ...  Ich stelle mir auch manchmal vor, wie schön das sein könnte, wenn alles etwa doppelt so groß wäre, dann fiele manches etwas leichter.  :'(

Aber, was soll's, wir sind hart im Nehmen,    deshalb Zähne hoch, und Kopf zusammen beißen, auch wenn's manchmal tierisch nervt, wenn so ein Puzzle-Teil lieber an der Pinzette kleben bleibt, als an der Stelle, an der es sitzen soll.

Offline marten

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 504
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #439 am: 04. August 2012, 13:58:41 »
Das dürfte sehr interessant für dich sein:  ;D
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3463.msg231301#new
"Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit" - Neil Armstrong

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #440 am: 04. August 2012, 14:50:35 »
Danke marten für den Link, das Street View Tool war mir gerade auch aus Übersee geschickt worden.  8) Das sind echt Wahnsinns-Einblicke, die meine Vorfreude auf die FSS mächtig steigern, wenn's dann mal soweit sein wird ...  ::)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #441 am: 04. August 2012, 15:52:48 »
Ich bin vielmehr auf deinen Stack gespannt. Wenn ich sehe, was du mit der MLP so anstellst, dann muss vor allem der Orbiter ja ein wahrer Augenschmauß werden  8)
I miss the Shuttle

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #442 am: 04. August 2012, 22:35:21 »
Kennts ja vielleicht mittlerweile meine Devise: Nichts ist unmöglich! Aber nach der MLP kommt erst die FSS/RSS dran, also bitte noch etwas Geduld mit dem Stack, auch wenn's schwer fällt!  8)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #443 am: 05. August 2012, 10:26:05 »
Pah!  :(

Warten ist doof. Wieso erst FSS/RSS? Irgendein spezieller Grund oder "das Beste zum Schluss"?
I miss the Shuttle

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #444 am: 05. August 2012, 11:40:40 »
Das war von Anfang an so meine Vorstellung vom Bauablauf, aber schaun mer mal ...  8)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #445 am: 05. August 2012, 11:46:51 »
Okay. Wär nur doof, wenn's dann nachher um einen oder 2 mm nicht passt  :-\

Daher würde ich dann wohl doch erst den Stack machen (zumindest soweit, dass er auf der MLP stehen kann) um dann zu sehen, ob man im schlimmsten Fall irgendwo bei der FSS/RSS noch einen Millimeter "dazwischenpfuschen" muss. Aber Du mit deiner größeren Erfahrung wirst das schon bedacht haben.  :)
I miss the Shuttle

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #446 am: 05. August 2012, 12:01:50 »
Das ist genau der Punkt, der mich auch noch etwas zögern lässt. Und obendrein kommen ja auch irgendwann noch der Crawler und die MLP-Pedestals mit ins Spiel ...  ::)

Aber für die Stellprobe zur Abschätzung der notwendigen Verlängerung der FSS/RSS-"Füße" reicht auch schon mal der provisorisch zusammen gesteckte Stack, denke ich mal. Der Jörg hat das übrigens vor längerer Zeit auch schon mal ausprobiert.  ???

Kommt Zeit, kommt Rat ...  8)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3320
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #447 am: 06. August 2012, 00:07:12 »
Und weiter geht's heute auf der Side 4 mit der Verlegung der LH2-Vent Line, das ist die graue, und mit ø 2,5 mm etwas dickere der beiden Pipes. Da auch diese Leitung drei Expansion Joints hat, und zwar in der Bay 1, 5 und 13, muss ich sie wieder teilen, wie schon die LOX-Vent Line auf der Side 2.  Und links neben den Expansion Joints in der Bay 5 und 13 sitzen auch noch jeweils zwei Pipe Anchors zur Stabilsierung.

Angefangen habe ich an der hinteren Ecke Side 4/Side 3. An dieser Ecke haben beide LH2-Pipes einen segmentierten 60°-Bogen, der jeweils mit einem Blindflansch verschlossen ist, wie im folgenden Bild zu sehen ist. An dieser Stelle werden die LH2-Pipes des MLP mit den Zuleitungen vom LH2-Tank verbunden.


Quelle: NASA

Das 1. Teilstück der Vent Line mit dem vorbereiteten 60°-Bogen reicht von der Ecke bis zum Expansion Joint in der Bay 13, an dem das 2. Teilstück ansetzt.





Links daneben sitzen dei beiden Pipe Anchors.



Das hier sind die vorbereiteten Teilstücke der LH2-Pipes, wobei das untere noch vor dem linken Expansion Joint getrennt wird, aber erst nach dem Lackieren.



Nun können die Teilstücke durch die Pipe Supports eingefädelt werden. Hier folgt bereits das 2. Teilstück mit dem Expansion Joint in der Bay 13.



Die Expansion Joints wurden wie deren Vorgänger auf der Side 2 gefertigt, die Flansch-Ringe aus Vierkant-Evergreen-Strip 0,5x0,5 mm, sowie der Faltenbalg aus 7 Windungen Blei-Draht ø 0,3 mm.



In der Bay 5 wird dann morgen das 3. Teilstück mit dem 2. Expansion Joint angesetzt, und schließlich in der Bay 1 das letzte Teilstück mit dem 3. Expansion Joint, zunächst mal alles zur Anprobe. Danach werden die Teilstücke lackiert und anschließend endgültig miteinander verklebt.

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #448 am: 06. August 2012, 08:22:16 »
....Der Jörg hat das übrigens vor längerer Zeit auch schon mal ausprobiert.  ???...

Genau. Und das sah dann so aus...


Und wegen den Milimeter hab ich mich entschieden, den Stack zuerst zu bauen. Man kann nicht alles ausrechnen und da mache ich lieber zwischendurch die Stellprobe.  ;)

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14685
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #449 am: 07. August 2012, 15:47:09 »
Was war denn nun zuerst da - die Henne oder das Ei ?!?

Tags: