Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

28. Oktober 2020, 20:51:46
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6  (Gelesen 844017 mal)

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #100 am: 22. Dezember 2011, 03:24:58 »
Der Link ist sauber nur das Wörterbuch verändert ihn immer wegen der Abkürzung MLP deshalb poste ich den Link so und man muss ihn selbst in die Adresszeile kopieren.
www. und dann http://tinyurl.com/cx8zohp

Gibt es eine Möglichkeit beil Links das Wörterbuch auszuschalten?

edit: Link angepasst - klausd
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 12:07:19 von klausd »

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #101 am: 22. Dezember 2011, 12:00:19 »
Blöde Sache mit dem Wörterbuch, leider weiß ich da auf Anhieb auch keinen Rat.

SOS an alle PC-Freaks unter den Raumfahrern!!!

 
 ;)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11420
    • spacelivecast.de
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #102 am: 22. Dezember 2011, 12:07:46 »

Habe alle Links angepasst, dass Sie funktionieren.

Gruß, Klaus

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #103 am: 22. Dezember 2011, 13:34:35 »
Eigentlich sollte es ja mit den Access Platforms an der Side 1 weiter gehen, und angefangen hatte ich damit auch schon.  ;)



Das Oberteil der Plattform (vorn) habe ich wieder mit 2 mm Balsa verstärkt. Dahinter liegt das Unterteil der Plattform. Die beiden Aussparungen rechts und links waren in der Kit-Vorlage nur als solche angedeutet, was mir aber nicht gefällt, und deshalb habe ich sie ausgeschnitten. Da kommt man aber schon in Stegbreiten von knapp 1 mm, die allein vom Schneiden her schon nicht mehr so einfach zu beherrschen sind und leicht reißen.  ::)

Oberhalb der rechten Aussparung (Pfeil) führt später eine Treppe zum Oberdeck (0 Level) des MLP, und oberhalb der linken Öffnung (Pfeil) sitzt eine Kamera auf einer kleinen Plattform.  ???



Beim genaueren Betrachten der Plattformteile kam mir die Frage, wie die Plattformen in Wirklichkeit aussehen, ob sie geschlossen sind, oder ob es sich um durchbrochene Gitterroste handelt, dem ich zunächst mal nachgegangen bin.  :- 

Auf dem folgenden NASA-Foto sieht es so aus, als wären die Plattformen nicht durchbrochen, was aber evtl. täuscht und an der Dunkelheit während der Nachtaufnahme liegen kann. Falls sie aber durchbrochen sein sollten, würde ich eigentlich erwarten, dass dann das helle Lampenlicht durch die darunter liegenden Gitterroste durchscheinen sollte, oder nicht?  :-  Aber da ist nicht mal ein Schimmer von Licht zu sehen, was eigentlich für geschlossene Plattformen sprechen würde.



Habe deshalb in der Fragen-Rubrik versucht, hierzu bei den Space Freaks Rat einzuholen, was auch wieder prima geklappt hat, dank eumel und Halbtoter:D

Die Antwort auf die Frage lieferte schließlich das folgende Bild, auf dem bei Sonnenschein deutlich zu sehen ist, dass es sich tatsächlich um Gitterroste handelt:



Und beim genauen Betrachten der Fotos ist mir auch noch aufgefallen, dass die Access Platforms vor den Armierungsstreben an der MLP-Wand montiert sind und nicht bis zur Wand reichen. Wer auf meinem 1. Foto genau hinschaut, sieht, dass ich dort schon Aussparungen für die Streben heraus geschnitten hatte, was dann so aber nicht stimmt.  ???

Und nachdem ich das alles herausgefunden hatte, kam mir die folgende Idee: Warum sollte ich nicht mal probieren, ob sich die Oberseiten der Access Platforms nicht auch als Gitterroste gestalten lassen. Und da war ich mit meinen Gedanken sofort wieder bei dem kleinen Lüftungsgitter auf der Side 4, das ich aus einem Schleifenband gescratcht hatte.  ::) Hab's einfach mal mit dazu gelegt.



Bin noch etwas am Überlegen, ob ich mir den Aufwand wirklich antun soll,   :-  aber reizen würde mich das schon. Und deshalb werde ich mir das als Nächstes wohl mal vornehmen. Wenn's klappt, könnte ich alle anderen Access Platforms auch so bauen.  :)

Das würde aber bedeuten, dass ich auch den Unterbau für die Gitterroste und die Plattformen selber bauen muss, und dafür bräuchte ich zu allererst mal die erforderlichen Profile. Das sind im wesentlichen I-Profile, anhand der Fotos schätze ich mal so ca. 1,5x2,5 mm. Dabei denke ich sofort wieder an unseren Freund Halbtoter, stimmt's, oder weißt Du es evtl. genauer?  ::)

Und bei der Gelegenheit würde es sich dann natürlich auch anbieten, die Stützstreben der Plattformen ebenfalls aus Kunststoff- oder Metallprofilen zu bauen und auf die Papierstreben zu verzichten, die mir ohnehin nicht ganz so toll gefallen, da sie nicht durchbrochen sind.  >:(

Na dann mal los!

 ;)

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14612
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #104 am: 22. Dezember 2011, 17:27:53 »
Danke Klaus! :)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #105 am: 22. Dezember 2011, 17:39:33 »
Habt Ihr beiden 'ne Lösung für das Wörterbuch-Link-Problem von Halbtoter?

 ;)

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14612
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #106 am: 22. Dezember 2011, 18:45:33 »
Habt Ihr beiden 'ne Lösung für das Wörterbuch-Link-Problem von Halbtoter?

Unser Admin Klaus hat es repariert. :)
Bei mir klappt es! Probiert bitte nochmal!

http://environmental.ksc.nasa.gov/assets/graphics/mlpLevel0.jpg 

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up017409.jpg   

Edit: Nö, der zweite geht doch nicht. :(

@Klaus: HILFE! ::)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #107 am: 22. Dezember 2011, 20:30:42 »
Das muss ich leider bestätigen,  :(  der 1. Link geht dafür jetzt.

 ;)

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #108 am: 22. Dezember 2011, 23:42:11 »
!! Achtung !!
Du hast zwar das Teil genau ausgeschnitten aber diese Plattform sah zur Zeit von STS-3 anders aus.

Dieser Weg zu den Stiege die vom Level A zum Level 0 führt gab es zur Zeit von STS-3 noch nicht.
Hier ein Foto von der viel späteren STS-51 C Mission.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #109 am: 23. Dezember 2011, 01:37:47 »
Ab wann wurden denn diese langen Treppen zum Oberdeck (Level 0) an der Side 1 der MLP's 1, 2 und 3 nachgerüstet?  :-\

 ;)

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #110 am: 23. Dezember 2011, 02:06:39 »
Beim MLP1 wurde sie zwischen den Missionen STS-101 (19.5.2000) und STS-97 (1.12.2000) nachgerüstet.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #111 am: 23. Dezember 2011, 10:14:55 »
Danke Dir, dann weißt Du sicher auch, wann die Treppe bei den anderen beiden MLP's Nr. 2 und 3 nachgerüstet wurde, oder?

Ja, ja, ich weiß mittlerweile, dass bei der STS-3 MLP 1 im Einsatz war, ist nur interessehalber.  ::)

 ;)

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #112 am: 23. Dezember 2011, 14:41:50 »
Am MLP 2 zwischen den Missionen   STS-106 und STS-98 und beim MLP 3 zwischen STS-92 und STS-102.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #113 am: 23. Dezember 2011, 22:13:12 »
@Halbtoter:
Damit wäre diese Frage nun auch geklärt, ich danke Dir sehr. D.h. also, ich werde die Plattform an dieser Stelle schmaler machen und die Treppe weglassen müssen. Und dabei hätte ich diese Treppe allzu gern dran gehabt an der Side 1, schade drum, aber wenn schon (altes MLP), denn schon.  :'(

Apropos Plattform, darf ich Dich an meine gestrige Frage nach den I-Profile erinnern, die ich für den Unterbau der Access Platforms nehmen wollte und so auf ca. 1,5x2,5 mm geschätzt habe? Liege ich damit in etwa richtig, Du kennst Dich doch mit den Profilabmessungen bestens aus?

Und passend dazu gleich nochmal von dieser Stelle aus die Nachfrage nach der Herkunft des metallisch glänzenden Gewebes, das Du in Deinem Thread LC39A STS-1 für die SRB Access Platform an der RSS verwendet hast. Das wäre doch auch 'ne gute Lösung für meine Access Plarforms anstelle des Schleifenbandes, oder?  ::)

Kannst mir darauf aber auch gern in Deinem Thread antworten.

 ;)

 

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #114 am: 24. Dezember 2011, 13:21:57 »
Auf manches muss man leider verzichten dafür muss man andere Teile wiederum nicht bauen.

Von den Profilen am MLP hab ich leider keine Angaben. Das Geländer dürfte aber überall gleich hoch sein. In 1/144 ist es 7,61mm hoch und der Trittschutz ist 0,93mm hoch. Mit diesen Maßen als Vergleich würde ich eher 2x1 mm nehmen, wenn nicht sogar 1,4x0,7 mm da diese Abmessungen oft für Plattformen am RSS benutzt werden.

Das metallisch glänzenden Gewebe ist der selbe Organza Dekostoff wie ich ihn bis jetzt benutzt hab.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #115 am: 24. Dezember 2011, 19:08:45 »
Wie Du weißt, baue ich ja das MLP 1:160, da dürften dann 2x1 mm I-Profile schon hinkommen. Werde wahrscheinlich Messingprofile verwenden, die man dann schön biegen kann. Für den Plattformrand bzw. -rahmen würde sich ja ein flaches U-Profil von 2,5x1 mm anbieten, in das dann das Gewebe und darunter die I-Profile eingeklebt werden können.

Werde meine angedachte Textilvariante mit dem Schleifenband für die Gitterroste nun aber wahrscheinlich doch verwerfen und die Roste stattdessen aus Metallgewebe machen. Einem Tipp zufolge gibt es da nämlich bei ebay Edelsstahlsiebgewebe mit 'ner Maschenweite von 0,3 mm, was m. E. durchaus geeignet wäre:


Quelle: www.teichhansel.de

Möglicherweise gibt es ja auch noch was anderes.

Dann habe ich mir schon mal die ersten Profile für den Plattformbau besorgt, mit dem es dann demnächst losgehen könnte.



Das sind von oben nach unten:

I-Profil 3x1,5 mm Kunststoff
I-Profil 2,5x1,5 mm Messing
L-Profil 2x1 mm Messing
Winkel 1x1 mm Messing

Damit aber genug mit der Bescherung zum Heiligabend!  ;D

Und in diesem Sinne Euch allen

Frohe Weihnachten

 ;)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #116 am: 25. Dezember 2011, 12:55:05 »
Hallo zusammen und Frohe Weihnachten,

ich will Euch ja nicht gerade beim Festtagsbraten stören, wenn doch, dann sorry!  ;)

Habt Ihr das Problem inzwischen in den Griff bekommen?

Dann mal weiterhin guten Appetit!  ;D

 ;)

Offline Mogli

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 468
  • Sapere aude!
    • Mein Foto-Stream
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #117 am: 26. Dezember 2011, 21:41:27 »
Also ich bin begseistert von diesem Modellbau-Projekt - und zugegebener Maßen ein wenig Neidisch.  ;)

Mir mangelt es leider and Geduld und Fingerfertigkeit um ähnliches auch nur im Ansatz zu reralisieren!  :'( Ich werde dieses Projekt jedenfalls weiter verfolgen und freu mich schon auf den weiteren Fortschritt!

Gruß vom Trinitus ;D
„Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.“ (Friedrich Nietzsche)

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14612
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #118 am: 27. Dezember 2011, 03:33:37 »
Ich werde dieses Projekt jedenfalls weiter verfolgen und freu mich schon auf den weiteren Fortschritt!
Das geht hier offenbar vielen so! :)
Ich persönlich hoffe sogar, dass dieses Modell niemals fertig wird, weil sonst die Spannung abrupt abbricht! ;) 8)

(Auweia, wenn das Manfred liest! :o )

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #119 am: 27. Dezember 2011, 11:09:17 »
Hallo zusammen,

wer kann mir sagen, ab welcher Shuttle-Mission das Emergency Egress System am FSS-Tower eingesetzt wurde? War das nach dem Challenger-Unfall bei der STS-51L 1986?  :-



 ;)

websquid

  • Gast
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #120 am: 27. Dezember 2011, 13:17:34 »
(Auweia, wenn das Manfred liest! :o )
Dann wird er dir sagen, was  das nächste spannende Projekt ist, dass du nachverfolgen kannst (hoffe ich zumindest  ;D) ;)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #121 am: 27. Dezember 2011, 13:22:03 »
@Trinitus:
Über Deine Begeisterung und Anerkennung freue ich mich natürlich, vielen Dank. Und genauso erfreue ich mich beim Betrachten ähnlicher Projekte am Geschick anderer und an deren Detaillösungen und Improvisationstalent. Daraus erhält man immer wieder neue Anregungen und Tipps, die einem dann irgendwann mal zugute kommen können und obendrein anspornen.  ::)
Und mal ehrlich, Geduld und Fingerfertigkeit lassen sich doch schulen, man muss eigentlich nur die richtige Lust am Bauen haben und 'ne gesunde Portion Ehrgeiz mitbringen, denn nur Übung macht den Meister ...   ;)

@eumel:
Jetzt bin ich aber fast gerührt über soviel Lobesworte, das tut einem wirklich gut und stachelt den Ehrgeiz weiter an.  :) Und ich kann Euch auch irgendwie verstehen. Und was die scheinbar erhoffte Never Ending Story anbelangt, kann ich Euch vorerst auch beruhigen, denn dieses Großprojekt wird sich schon noch so einige Zeit hinziehen und mich in Atem halten, bis dann mal der Crawler Huckepack mit dem MLP und dem Shuttle Stack nach dem langen Roll-Out auf der Rampe angekommen sein wird. Und ein schnuckeliges Diorama würde mich natürlich auch noch reizen ...

Und dann wird es irgendwann auch mal 'ne Saturn V von Airfix (1:144) geben, die da schon seit einiger Zeit in der Warteschleife ist ...

@websquid:
Du scheinst Hellseher zu sein, kamst mir gerade beim Posten dazwischen.  ;D

Also Freunde, in diesem Sinne, immer schön neugierig sein und am Ball bleiben!  8)

 ;)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #122 am: 27. Dezember 2011, 16:33:06 »
Kann wirklich keiner der Experten darauf Antwort geben? Kaum zu glauben.  :(

Wurde dieses Rettungssystem jemals in Anspruch genommen, außer zu Testzwecken?

 ;)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #123 am: 27. Dezember 2011, 16:54:14 »
Mal 'ne andere Frage, ausnahmsweise mal nicht zum MLP:

Wer von den Raumfahrt-Experten unter Euch kann mir sagen, ab welcher Shuttle-Mission das Emergency Egress System am FSS-Tower eingesetzt wurde? War das nach dem Challenger-Unfall bei der STS-51L 1986?  :-



Wurde dieses Notfall-Rettungssystem mit seinen "Seilbahn-Gondeln" jemals in Anspruch genommen, außer zu Test- und Wartungszwecken?  ::)

 ;)

 


Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #124 am: 27. Dezember 2011, 17:23:42 »
Das EES ist nach den Fotos die ich hab seit 1977 am FSS. Soweit ich weiß musste man es nie benutzen außer beim Training.

Tags: