Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

15. April 2021, 01:18:50
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6  (Gelesen 870108 mal)

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3700 am: 25. März 2021, 19:25:07 »
Hallo allerseits,

es nützt ja nichts, ob ich diese Tortur bis irgendwann mal verschiebe, oder jetzt die Zähne zusammenbeiße und tapfer weitermache, zumal die spätere Hemmschwelle dann um so größer wäre.  ???
Und da ich hart im Nehmen bin, will ich erst gar keine Müdigkeit vortäuschen, sondern mache mich 

Wie Ihr seht, habe ich inzwischen schon wieder einige Aktionen gemacht und war zuletzt bei 120 Stiften angekommen.  8)

Nachdem ich weitere 40 Stifte gequetscht, gebogen und beschnitten hatte,


musste ich erst mal die Headset-Lupe absetzen und den Schweiß von den Gläsern abwischen, um den Durchblick zu behalten.



Damit bin ich nun bei 160 Stiften angekommen,



die aber alle noch auf die endgültige Länge (6 mm) geschnitten werden müssen, was ich aber erst zum Schluss machen werde, wenn dann mal alle restlichen 350 Stifte gequetscht, gebogen und beschnitten und endlich alle 456 Pins für die 8 Crawler-Ketten fertig sind.
Und deshalb, weiter geht's ... ...
« Letzte Änderung: 25. März 2021, 21:40:47 von gino847 »

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3610
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3701 am: 25. März 2021, 23:16:50 »
 :) :) :) Du schaffst das!  :) :) :)

Und immer dran denken: Das Ergebnis wird die Arbeit belohnen.

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3702 am: 26. März 2021, 01:09:59 »
Danke Hugo, dass Du mich weiter anspornst!

Was sein muss, muss sein!

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3703 am: 27. März 2021, 18:46:12 »
Hallo allerseits,

und weiter geht's, nach weiteren 40 Stiften und dem 3. Schweißtropfen auf der Headset-Lupe war es an der Zeit, eine Pause einzulegen und die Gläser zu putzen,



sowie die Stifte sicher zu bunkern.  8)



Damit bleiben immer noch ca. 150 Stifte, die auf ihre Maniküre warten.  ::)



Ein Trost bleibt mir aber, es werden nämlich immer weniger Stifte im Gläschen ...

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3704 am: 28. März 2021, 22:03:44 »
Hallo allerseits,

um einen besseren Überblick über die restliche Quetscherei & Biegerei zu erhalten und mein Durchhaltevermögen zu steigern, habe ich diesen unübersichtlichen Haufen von Stiften im Glas in 10er-Grüppchen aufgeteilt, die ich mir nach und nach vorgenommen habe.



Nach diesen 40 Stiften habe ich mir erst einmal das Formel 1-Rennen in Bahrain angeschaut.



Anschließend habe ich noch einmal 40 Stifte nachgelegt, wodurch nun nur noch 7 Grüppchen übrig sind.  



Der verbliebene Rest von 70 Stiften wird morgen erledigt.



Und danach werden die restlichen 350 Pins nur noch auf die endgültige Länge von 6 mm gekürzt.
« Letzte Änderung: 29. März 2021, 00:15:38 von gino847 »

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3705 am: 29. März 2021, 22:07:43 »
Hallo allerseits,

und damit auf zur letzten Quetsch&Biege-Runde, wird ja auch langsam Zeit.  8)

Im 1. Schritt ging es von 70 auf 50 Stifte runter,



anschließend von 50 auf 30 Stifte,



danach von 30 auf 10 Stifte.



Und schließlich nahte der langersehnte Countdown des letzten Grüppchens:

10 - 9 - 8 - 7 - 6 - 5 - 4 - 3 - 2 - 1 - Cut-off!!!



Kaum zu glauben, aber es/ich ist/bin geschafft!!!

Das Schlachtfeld ist verlassen, und die Stifte sind sicher verstaut.  ???



Damit kann nun das Beschneiden der Pins auf ihre endgültige Länge von 6 mm folgen, die dann in die Pin Lugs der Kettenglieder eingefädelt werden, wodurch schließlich die 8 Crawler-Ketten entstehen.

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich dazu durchgerungen, das Beschneiden der Stifte nicht auf dem Miter Cutter vorzunehmen, sondern im bereits erprobten Einzelschnitt-Verfahren am Stahllineal-Winkel.



Und so geht es dann demnächst weiter,  ???



350 Stifte warten schon auf den finalen Cut.

Offline Mim

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 665
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3706 am: 29. März 2021, 22:13:59 »
Respekt!  :D

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3707 am: 29. März 2021, 22:24:02 »
Danke Moni!

Ich lasse nicht locker!

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3708 am: 01. April 2021, 23:43:29 »
Hallo allerseits,
nun sind es ja nicht mal mehr 350 Stifte, die auf die endgültige Länge (6 mm) gekürzt werden müssen, also



Beim Schneiden der 160 Stifte aus der 2. Vorratskammer habe ich diesmal nicht mehr die Stifte, sondern nur noch die Schweißperlen gezählt ...



und war auf ca. 15 gekommen, als die Kammer endlich leer und ich geschafft war.



Und damit wieder rein in die Kammer mit den fertigen 160 Pins, der Rest ist Abfall, womit nun schon mehr als die Hälfte der 456 Pins erledigt sind.



Und die verbliebenen 190 Stifte in den letzten beiden Kammern schaffe ich nun auch noch, aber heute nicht mehr.

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3709 am: 02. April 2021, 23:42:26 »
Hallo allerseits,

auf geht's in die letzten beiden Runden, dann ist es geschafft.  8)

Das ist der 120er Haufen,



der hier zur Hälfte geschafft ist,



und hier erledigt ist.



Danach war das 70er Häufchen an der Reihe,



von dem hier der letzte Stift auf den finalen Cut wartet.



Und damit war die Mammutaufgabe endlich vollbracht. Hipp, hipp – Hurra!!!
 


Und hier ist alles sicher in der Box verstaut.



An dieser Stelle will ich schon mal einen Blick vorauswerfen, auf das was jetzt kommt. :o

Und das ist sicherlich eine ähnlich stressige Herausforderung, denn nun müssen die 456 Pins in die Pin Lugs der Kettenglieder eingefädelt werden, woraus dann schließlich die 8 Truck-Ketten entstehen ...



Da steht mir also noch so einiges bevor, aber Bangemachen gilt nicht!

Offline Mim

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 665
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3710 am: 03. April 2021, 17:29:20 »
Also wenn einer auf der Welt jetzt weiß, wie sich der Osterhase gerade fühlt, nachdem er 572 Trilliarden Eier angemalt hat, dann du.  ;D

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3711 am: 04. April 2021, 00:32:48 »
Obwohl die Stifte schier kein Ende nehmen wollten, mit dem kann ich mich aber dennoch nicht messen ...

In diesem Sinne wünsche ich allen Frohe Ostern!
« Letzte Änderung: 04. April 2021, 09:13:31 von gino847 »

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3712 am: 04. April 2021, 19:20:55 »
Hallo allerseits,
ich hoffe, Ihr habt alle Osternester gefunden und geplündert, und hoffentlich nicht den Magen verdorben.
Mein Osterhase hat es besonders gut mit mir gemeint und mir 57 Track shoes ins Nest gelegt.



Womit habe ich das nur verdient ...

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3713 am: 05. April 2021, 15:37:15 »
Hallo allerseits,

nachdem mein Osterhase weitergehoppelt war, habe ich mir die nötigen 57 Pins für den Zusammenbau der Kette rausgesucht,



und die ersten 26 Kettenglieder zusammengesteckt. 8)



Wie sich aber schnell herausgesellt hat, ist diese Anordnung für das Einfädeln der Pins in die Pin Lugs ungünstig, da man dafür schon etwas Bewegungsfreiheit braucht, um den Stift mit der Pinzette exakt an der Öffnung ansetzen zu können. ::) Deshalb bin ich anschließend zur pärchenweisen Verstiftung der Kettenglieder übergegangen.

Da aber auch das Einfädeln der Pins nicht auf Anhieb gelingen wollte, habe ich die ersten Pin Lugs der Pärchen vorsichtshalber doch noch mit dem Bohrer (Ø 0,4 mm) etwas ausgerichtet, was die Sache erleichtert hat.    





Danach wurden die Pärchen miteinander verbunden, wobei das Einfädeln der Pins mit größter Vorsicht erfolgen musste, um ein Verkanten oder gar Wegspringen der 6 mm langen Pins aus der Pinzette zu vermeiden.  :o





Nachdem so die erste Hälfte der Kette verstiftet war,



kam dann die zweite Hälfte an die Reihe,



womit schließlich die erste der 8 Crawler-Ketten fertiggestellt war.



Damit bleiben dann nur noch 7 Ketten übrig.

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3714 am: 07. April 2021, 00:58:45 »
Guten Morgen allerseits,

mit der 2. Kette kann ich mich wesentlich kürzer fassen.  8)

Nachdem die Track Shoes wieder pärchenweise zusammengesteckt und die Pin Lugs leicht vorgebohrt waren,  ???



konnten die Pärchen miteinander verstiftet werden.



Bei jedem Ansetzen weiterer Kettenglieder wurden die mittleren Öffnungen zunächst wieder vorgebohrt und dann diese Grüppchen verstiftet, usw. ...



bis schließlich auch die 2. Kette fertig war.



Mittlerweile geht mir das mühsame Handling schon ziemlich gut von der Hand.

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3715 am: 07. April 2021, 20:56:09 »
Hallo allerseits,

und deshalb wollte ich den Schwung ausnutzen und habe die 3. Kette in Angriff genommen. 8)

Dabei ist allein schon die Abtrennung der Track Shoes und die Begradigung der Trennstellen ein ziemlich zeitaufwendiges Geschäft, bei dem größte Vorsicht geboten ist, weil der 3D-Kunststoff Frosted Ultra Detail (FUD) von Shapeways relativ spröde und somit leicht zerbrechlich ist. :o



Damit sind nun bereits 3 Ketten vormontiert und warten auf die nächste Kette,



bei der ich spaßeshalber mal die Zeit nehmen werde, worauf ich selber schon gespannt bin.  

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3716 am: 08. April 2021, 20:25:32 »
Hallo allerseits,

also dann die Headset-Brille nochmal geputzt, auf die Uhr (12:30) geschaut, und los ging's mit der Montage der 4. Kette: 8)

12:30 Uhr: Abtrennung der 57 Track shoes



12:45 Uhr: Entgraten der Track shoes & Pärchen-Bildung





13:05 Uhr: Vorbohren der Pin Lugs & Verstiftung der Pärchen (Entgraten der Pins)



13:35 Uhr: Verstiftung zur Kette & Entgraten der Pins

Für die Verstiftung wurden diese beiden Pinzetten verwendet, wobei die Pins mit der breiten Pinzette in die Pin Lugs eingeführt wurden, deren Lage mit der spitzen Pinzette korrigiert werden konnte, die dann bis zum Anschlag eingeschoben wurden.



Um 14:17 Uhr war dann die 4. Kette nach ca. 1¾ h schließlich fertiggestellt.



Meine Vorabschätzung belief sich übrigens auf ca. 1,5 h, womit ich also gar nicht so schlecht lag. 
Damit ist nun die Hälfte der 8 Ketten geschafft, womit noch ca. 7 h reine Bauzeit ohne Unterbrechung vor mir liegen, die ich aber auch noch schaffen werde.

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3717 am: 10. April 2021, 23:03:46 »
Hallöle allerseits,
jetzt muss ich nur noch viermal auf die Zähne beißen, dann wären die 8 Crawler-Ketten geschafft, also
Drum her mit der Schere,



und weg mit den lästigen Set-Stegen. 8) Danach war wieder das mühsame Entgraten der Kettenglieder angesagt. ::)



Nach der Pärchen-Bildung folgte das Vorbohren der Pin Lugs, wie gehabt, ???



und anschließend die Verstiftung der Kette, im steten Wechsel mit dem Vorbohren der Pin Lugs und gelegentlichem Entgraten sperriger Pins.



Und mit der 5. Kette bin ich nun auch schon über den Berg,



und sehe langsam Licht am Ende des Tunnels ...

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3718 am: 12. April 2021, 22:12:47 »
Hallo allerseits,

ehe ich zu meinem Tagesgeschäft komme, möchte ich aus gegebenem Anlass an den Beginn der Shuttle-Missionen und den Start der Columbia zu ihrer historischen STS-1-Mission erinnern, mit der das legendäre Shuttle-Programm der NASA heute vor 40 Jahren begann.


Quelle: NASA

Und damit wieder zurück in die Gegenwart. Heute war nun die 6. Crawler-Kette an der Reihe, natürlich (fast) wieder in der bekannten und bewährten Schrittfolge.  8)



- Entgraten der Kettenglieder



- Pärchen-Bildung und Vorbohren der Pin Lugs



- Verstiftung der Pärchen



Zur Abwechslung bin ich dann etwas anders vorgegangen als bisher und habe diese Pärchen zu Vierer-Gruppen verbunden,



die ich anschließend miteinander zu 16er-Gruppen verbunden habe,



woraus dann im letzten Schritt schließlich die 6. Kette entstanden ist.



Damit heißt es jetzt nur noch zweimal die Zähne zusammenzubeißen, um endlich ans Ziel zu gelangen.

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3719 am: Gestern um 16:49:39 »
Hallo allerseits,
der Herr der Pins meldet sich mit der 7. Kette im Schnelldurchgang zum Rapport.

- Entgraten der Kettenglieder



- Verstiftung der Pärchen



Und schon ist auch die 7. Kette geschafft, sodass nun auch die letzte Pin-Vorratskammer geplündert werden kann.



Damit steht nun endlich das Finale dieser Fummelei bevor.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3610
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3720 am: Gestern um 17:21:12 »
Faszinierend. :-)

Wenn man bedenkt, wie viele Stunden am Ende nur in so einer Kette sitzen.


Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Antwort #3721 am: Gestern um 18:02:47 »
Danke Hugo,

wie gesagt, ca. 1¾ Stunde.
Noch einmal Zähne zusammenbeißen, dann ist es geschafft.

Tags: