Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

10. Juli 2020, 09:12:04
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144  (Gelesen 217009 mal)

Offline Juergen13

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #650 am: 08. Februar 2012, 18:23:10 »
Hallo gino 847
Danke für die gute Hilfe!
Weisst du wie das passiert ist .
Das Bild hatte ich runter geladen,bin ins Forum zum Antworten.
Habe erst die drei Worte geschrieben danach den Link drunter gesetzt.
Dabei ist das ganze verrutscht  war nix!
Jürgen13

Offline Juergen13

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14464
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #652 am: 08. Februar 2012, 19:59:54 »
@Jürgen:
Das erste Bild war viel zu groß!
Aber das zweite ist von der Größe her gut.
Aber das darfst Du nicht hier veröffentlichen, weil da ein Copyright drauf ist.
Ich habe es deshalb rausgenommen.

Offline Juergen13

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #653 am: 08. Februar 2012, 21:24:21 »
Entschuldigung das wußte ich nicht.
Ich wollte nur den Leuten beim Kran Helfen!
Wollte keinen Ärger machen.
Schade !!!!
Das sind grade jetzt wo es für uns ,also alle die am Launch Tower am bauen sind Spannend wird.
Gerade für mich,denn ich weiss nicht wo man solche Bilder findet!!!!!
Weg is Weg.
Jürgen13

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14464
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #654 am: 09. Februar 2012, 01:52:48 »
Jürgen, Du machst keinen Ärger! :)
Wir wollen uns doch alle gegenseitig helfen.
Aber wir müssen auch hier gewisse Regeln einhalten.
Daß Du mit dem Computer noch etwas unsicher bist, ist schon klar.
Aber das muß nicht so bleiben, Du darfst nicht so schnell aufgeben.
Wir alle haben das lernen müssen.
Warum solltest Du das nicht können?
Aber etwas guten Willen mußt Du schon zeigen.^^
Es wäre gut, wenn Dir das Einstellen hilfreicher Bilder leichter von der Hand ginge.
Ich bin nicht sauer auf Dich, auch wenn ich mal was ändern muß. ;)

Offline Juergen13

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #655 am: 09. Februar 2012, 16:51:05 »
Sehr beruigend zu Wissen
Vielen Dank
Jürgen13

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3008
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #656 am: 09. Februar 2012, 19:22:53 »

Weiß jemand zufällig von Euch, von wann bzw. welcher Mission das Foto mit dem roten Tower sein könnte?  :-\

 ;)

Wird wohl die ersten STS-Missionen gewesen sein. Nach und nach haben die dann die Stahlkonstruktion einheitlich gestrichen.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Juergen13

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #657 am: 23. Februar 2012, 16:41:55 »
Nach langem intensivem Überlegen habe ich mich entschlossen erst mal auf Detailset 4 zu warten.
Wenn es da ist,werde ich vorsichtig versuchen eine Seite des Turms zu öffnen um die Böden mit dem Fahrstuhlschacht
herraus zu holen .
Wenn ich das geschafft habe ist alles was danach kommt kein Problem !
Wenn ich erst mal soweit bin wie LVM dann kommt langsam die Beleuchtung dran.
Muß noch Kabel von der RSS zur FSS verlegen.
Viele Grüße
Jürgen13

Mütze

  • Gast
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #658 am: 24. Februar 2012, 01:12:44 »
Mit was haste denn den Turm verklebt?

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #659 am: 24. Februar 2012, 08:29:23 »
aaaahhhh, die Mütze lebt noch!!!!

Also wenn der Turm mit Revell "verschweißt" ist, wird´s wohl schwierig.  :-\

Offline Juergen13

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #660 am: 24. Februar 2012, 16:38:57 »
Mit Pattex Plastic.
Jürgen13

Offline Juergen13

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #661 am: 24. Februar 2012, 19:08:32 »
Weiss jemand wo der ganze Schrott von Startrampe 39b abgeladen worden ist:
Denn ich würde mir die Sachen gerne mal näher ansehen !!!!!!
Jürgen13

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6232
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #662 am: 24. Februar 2012, 19:30:21 »


Weiß jemand zufällig von Euch, von wann bzw. welcher Mission das Foto mit dem roten Tower sein könnte?  :-\

 ;)

Hallo,

Von der Farbgebung und dem noch Baustellencharakter wird es wohl noch vor dem Jungfernflug der Columbia sein.


Bild NASA
...paßt in etwa mit diesem Foto aus dem Jahr 1979.....auf dem Pad ein Teststack mit Orbiter Enterprise für Integrationstests  ;)

gruß und schönes WE
jok

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3239
  • I need my Space!
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #663 am: 25. Februar 2012, 16:27:42 »
Danke jok,

und danach wurde das Rot dann so nach und nach immer blasser ...  :'(

 ;)

Offline Juergen13

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #664 am: 04. November 2012, 16:39:49 »
Hallo allerseits
Eine Frage an alle !!!!!
Ich suche eine Darstellung der Stromleitungen von den Lampen der FSS und RSS.
Wo und wie die überall verlegt sind!!!!!!
Weiss das jemand???????
Ich möchte ohne die Beleuchtung die ich schon habe wenn machbar gerne mit den Lampen vom Bausatz erweitern.
Ich kann leider erst kommendes Jahr weiter machen dann soll ja von LVM Detailset S5 rauskommen .
Mein Problem ist,  Verbraucher  und Regeltravo habe ich aber dann.
Die Stromleitungen mache ich mit Litze.
Ich brauche Abzweigdosen oder etwas wo mit das geht, aber so klein.
Gibt es da überhaubt was ?????????
Viele Grüße
Jürgen13

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3239
  • I need my Space!
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #665 am: 04. November 2012, 21:14:01 »
Hallo Jürgen, schön, dass es Dich auch noch noch gibt.  ::) Dachte schon, Du hast mittlerweile bei den Pad Rats vor Ort angeheuert.  ;D

Oje, da hast Du Dir ja fast die dünnsten Leitungen ausgesucht, die es auf dem Pad geben dürfte, von der Elektronik mal abgesehen. Da suchst Du ja fast die Nadel im Heuhaufen.  :o

Andererseits wirst Du ja sicherlich nicht alle Lampen installieren wollen, und auch nicht können,  ::)  und deshalb solltest Du Dir einige zweckmäßige Wege für die Leitungsführung überlegen, die Du auch praktisch realisieren kannst. Wie stark sind denn Deine Kabel bzw. Drähtchen?  :-\

P.S.: Könntest aber mal paar aktuelle Fotos spendieren, das wäre doch nicht schlecht, oder?  8)

Offline Juergen13

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #666 am: 07. November 2012, 13:12:29 »
Hallo gino847
Ich würde euch ja gerne neue Bilder schicken !
Aber seit meinem vorletzten Schreiben hat sich ja nichts mehr getan.
Am Samstag war ich in Bonn , in einem Modelleisenbahn Geschäft bei P+M Elektronik und Neumerkel.
Suche für die Revell Lampen halterungen für die Birnchen ,Leds und SMD Led   halt zum stecken
aber alle hatten  E R R O R auf der Stirn stehen.
Weil das eben sehr klein sein muß.
Ich möchte die Lampen so haben wie auf der Startrampe.
Ich muß mal die Computer Läden abklappern.
Ob Klöckner Möller kleine Steckerchen hat??????
Denkt mal an die Modellbauer in Hamburg die Arbeiten auch mit vielen kleinen Sachen!!!
Sonst könnten die auch nicht Arbeiten.
Es muß da was geben   aber   Was   und  Wo ??????
Tut mir Leid muß erst mal warten, was soll ich machen das Stinkt mir auch Gewaltig nützt aber nix.
Ich suche ein Steckerchen   , Halter  ,  womit ich 3 Sorten Lämpchen verbrauchen kann .

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14464
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #667 am: 07. November 2012, 15:51:11 »
Kannst Du die kleinen Lämpchen nicht einfach anlöten?

jakda

  • Gast
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #668 am: 08. November 2012, 09:28:48 »
Hallo Jürgen,
Schicke mir doch mal per PM eine genaue Beschreibung, was du genau willst,
mit Größenangabe, am besten eine kleine Zeichnung (muss aber nicht sein)...
Dazu deine Spannungsversorgung.
(Ich baue z.B. N-Loks auf LED um...)

Grüße
jakda

jakda

  • Gast
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #669 am: 08. November 2012, 13:05:39 »
Da ich mehrere Anfragen habe, hier mal was zu den LEDs:

Es gibt heute eine kaum überschaubare Anzahl von LED, auch im SMD Bereich.
SMD-bezeichnet Bauelemente für die direkte Montage auf Oberflächen, also ohne
Anschlussdrähte.
Also bräuchte ich mal eure Vorstellungen, wo was eingesetzt werden soll.

Im Modellbahnbereich setze ich gern diese ein:
(hier mal der Größenvergleich mit Cent-Stück)



Es sind LED mit Konstantstromquellen. Dadurch hat man eine große
Spannungsbreite von 4 bis 18 V, und die Polung ist egal. Man kann sie
mit Gleich- und Wechselspannung betreiben (ideal im Modellbahnbereich).
Es gibt sie in den gängigen Farben - und Weiß und Warmweiß.
Warmweiß ist einer Glühlampe (Birnen wachsen auf dem Baum) ähnlich.
Der Preis liegt so um die 4,50 € Brutto.
Man kann die kleine SMD-Led auch von der Platine ablöten und mit Drähten verbinden.
So kann man sie auch in extremen Modellecken platzieren. Aber dazu brauch man
auch entsprechende Lötwerkzeuge und Löt-Erfahrung.

Natürlich kann man auch direkt kleine LEDs einsetzen, mit dem entsprechenden Vorwiederstand.
LED leuchten durch den (Gleich-) Stromfluss, Faustregel 10 mA.
Dazu muss man ein entsprechendes Netzteil mit konstanter Ausgangsspannung haben,
und man darf die Polarität nicht vertauschen. Sonst ist die LED im siebten Elektronikhimmel...   ;)

Wenn ihr genau beschreibt, was ihr vorhabt und welcher Effekt erzielt werden soll,
finden wir auch eine Lösung.

Viele Grüße
jakda

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2447
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #670 am: 08. November 2012, 14:44:40 »
Mahlzeit!


Hinsichtlich Modellbeleuchtung habe ich noch zwei allgemeine Hinweise:

№1 Im allgemeinen wird zu viel Licht für die Modellbeleuchtung verwendet. Als ich noch Modellbahner war bestanden die Beleuchtungsmittel aus Glühlämpchen, bei denen bei einer Spannung von 16 V ca. 50 mA Strom flossen (also 0,8 W Leistung). Im Prinzip reichte eine solche Glühlampe aus um die gesamte (kleine) Modellbahnanlage zu beleuchten. Schaut man sich nachts mal um wird man feststellen, dass jede Straßenlaterne nur einen sehr eng begrenzten Bereich wirklich sichtbar beleuchtet. Weniger ist also mal wieder mehr. Mehr Modelltreue. Um das auch im Modell zu erreichen könnte man die Lämpchen dimmen. Also zum Beispiel immer zwei in Reihe ergäbe sehr viel weniger Lichtausbeute. Oder/und man folgt meinem zweiten Hinweis:

№2  Man nehme einen üblichen Lichtspender (Glühlampe, LED, Feuerzeug, Wunderkerze oder was auch immer) und leite das Licht durch Lichtleiterkabel zur eigentlichen Leuchtstelle. Zu DDR-Zeiten gab es Lichtleiterkabel aus Kuststoff. Diese bestanden im Inneren aber nicht nur aus einem Lichtleiter sondern aus mehreren feinen (leicht verdrillten) Lichtleiterfasern. Diese dünnen Fasern verwendete ich dann in Modelllokomotiven. Da reichten in der Lok zwei Glühlampen irgendwo im Gehäuse um je Fahrtrichtung das A-Spitzensignal und die beiden Rückleuchten mit Licht zu versorgen.
Das Angebot an Lichtleiterkabeln dürfte heutzutage sicherlich umfangreicher sein als damals. Da wird man probieren müssen welches für die eigenen Basteleien brauchbar ist. Für die Beleuchtung eines Startkomplexes mit seinen schier unendlich vielen kleinen Lichtquellen ist das meiner Meinung nach eine brauchbare Lösung oder zumindest Ergänzung.
Einen Nachteil von Lichtleiterkabeln möchte ich aber nicht verschweigen: Nicht knicken und quetschen!!! Man muss also immer gewisse Mindestradien einhalten und sich deshalb eine intelligente Verlegung der Lichtleiter ausdenken. Und bei Lichtleitern aus Kunststoff darauf achten dass Farben und Kleber den Lichtleiter nicht auflösen.

Ich wünsche viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren.


Gruß
Peter

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3239
  • I need my Space!
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #671 am: 08. November 2012, 15:26:37 »
@jakda:
So sieht das Launch Pad im Original aus, rechts der Tower (FSS) und links daneben die RSS::)



Der Jürgen wird sicher noch Bilder von seinem bisherigen Modell beisteuern.

Der Tower ist in 1:144 etwa 60 cm hoch, die 12 Etagen sind ca. 7 cm x 7 cm.

4,50 € ist natürlich schon ein stolzer Preis/Stck., wenn man sich da so etwa zwei LED's pro Etage vorstellt.  :o

Gibt es die SMD-LED's auch einzeln ohne den ganzen Baustein, und wie teuer wäre das dann?  :-

@alswieich:
Was meinst Du jetzt in Anbetracht des Bildes dazu?  :-

Hast Du zu Deiner LLK-Lösung mal ein paar Fotos zur Veranschaulichung oder einen passenden Hersteller-Link?  ;)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2447
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #672 am: 08. November 2012, 15:51:07 »
Mahlzeit!

@alswieich:
Was meinst Du jetzt in Anbetracht des Bildes dazu?  :-\
10 schön helle Leuchtdioden entsprechender Farbe, 50 km Lichtleiter, 3 Jahre Lichtleiterverlegung, fertsch. Jedenfalls wenn ich das machen müsste.
Oder 1000 nicht sehr helle Leuchtdioden, 10 km Kupferlackdraht, 3 Jahre Drahtverlegung, fertsch.
Eventuell Wahrscheinlich würde ich nach dieser Sisyphos-Arbeit in der Klappsmühle landen.

Hast Du zu Deiner LLK-Lösung mal ein paar Fotos zur Veranschaulichung oder einen passenden Hersteller-Link?  ;)
Ui, das ist bei mir über 30 (in Worten: dreißig) Jahre her! Die Loks habe ich nicht mehr und im Internet hilft dir die Suchmaschine des geringsten Misstrauens.
Nur mal schnell quergesucht (modellbau lichtleiter):
http://modellbahntechnik-aktuell.de/tipp/lichtwellenleiter-setzen-sie-fuer-faszinierende-effekte-bei-kleinstem-platzangebot-ein/
http://forum.miniatur-wunderland.de/elektronik-co--f13/lichtleiter-an-led-anschliesen--t27865.html
http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=17738
http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=36867
usw.

Gruß
Peter

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #673 am: 08. November 2012, 16:50:32 »
Also mir persönlich wäre die Lichtleiterkabel-Lösung am sympatischsten. Und bestimmt auch noch am günstigsten. Hab auch mal damit gearbeitet als ich ein Flughafen Dio (komplette Landebahnbefeuerung) für meine ganzen 1:500 Herpa Wings Flugzeuge gebaut habe. Verbaut habe ich nur Reste, die mein Onkel mir besorgt hat. Was für einen Durchmesser die hatten, weiß ich allerdings nicht mehr. Da war ich noch jung und schön.  ;D Vielleicht so 1mm Durchmesser etwa. Da gibt es aber bestimmt noch dünneres.

Egal welche Variante man nimmt, in 1/144 wird das eine echt schwierige Sache, wenn es maßstäblich noch passen soll. Da wäre ein 1/72-Pad schon viel besser!  ;)  Gerade der Mindestradius den man einhalten muss ohne den Lichtleiter zu knicken halte ich für eine Herausforderung.

Für mich wäre das in dem Maßstab nichts. Nee nee. Lass ich mal lieber den Jürgen ran. Ich bin jedenfalls sehr gespannt!

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3239
  • I need my Space!
Re: Jürgens Modell vom LC 39b in 1:144
« Antwort #674 am: 08. November 2012, 17:10:27 »
@alswieich:
vielen Dank für Deine prompte Antwort zur Desillisionierung,  :o die den armen Jürgen mehr als aufbauen wird ...  ;D

Ich persönlich würde mich mal in erster Näherung an 1 bis 2 Lampen pro Tower-Etage orientieren, d.h. ca. 26 Stück.  ::)

@inselaner:
Du hattest doch schon Deine Lampen-Produktion für den Tower aufgelegt, wenn ich mich nicht irre, oder?  :-\

Aber Du meinst, 1:144 ist das Killer-Argument für LLK?  :o


Tags: