Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 3

26. Januar 2021, 00:00:54
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Papiermodelle  (Gelesen 165965 mal)

Online Badabumm

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Papiermodelle
« Antwort #350 am: 31. Dezember 2020, 23:55:35 »
Super. Aber es eilt nicht.

Ich habe vor 30 Jahren viel mit Papier gearbeitet - vor allem Wilhelmshavener und Schreiber (Burgen, Flugzeuge, Schiffe und Fahrzeuge). Ist jedoch ziemlich eingeschlafen, und die Modelle sind alle weg. Bei meinen Recherchen zu Baikonur juckte es mich wieder, irgendwas „Spaciges“ zu bauen, und die ISS ist, trotz ihrer Komplexität, ja eigentlich aus einfachen Formen aufgebaut. Sie braucht nur einen stabilen Träger aus Holz oder so... Fragt sich, wie man die durchbrochenen Gitterstrukturen löst...
Gruß Badabumm

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3341
  • I need my Space!
Re: Papiermodelle
« Antwort #351 am: 01. Januar 2021, 10:17:56 »
Zu den durchbrochenen Gitterstrukturen kannst Du ihn auch fragen, dafür hat er nämlich spezielle Tricks auf Lager. Diese Strukturen kopiert er sich und druckt sie spiegelverkehrt aus, danach schneidet er die freien Flächen heraus und beklebt damit die Rückseite der Teile, die anschließend gefaltet und verklebt werden.

Dieses Foto entstand während der SpaysDays 2014 in Darmstadt, wo er ein Vorgänger-Modell der ISS ausgestellt hatte, mit dem er damals den 2. Preis gewonnen hat.  8)



Und hier steht er während einer anderen Ausstellung zusammen mit LUT-Guru Mischa Klement (rechts neben ihm) vor seinem Apollo-LUT mit der Saturn V.



Die Krönung seines Schaffens ist aber in meinen Augen der LC 39-Space Shuttle-Startkomplex, den er aus David Maier's Paper Kits (1:144) gebaut hat, dessen Service Einrichtungen er selber konstruiert und gedruckt hat. :o

Den Shuttle Stack hat er aus Alfonso Morenos Paper Kit gebaut, wenn ich mich nicht irre. ???


Online Badabumm

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Papiermodelle
« Antwort #352 am: 01. Januar 2021, 20:20:06 »
2011 und 2012 habe ich auf der Modellmesse in Bremen ein ähnliches Modell gesehen. Vielleicht ist es auch dasselbe - ich habe den Erbauer nicht angesprochen und weiß auch nicht, wer es war....

2011:


2012:




Die Geländer sind hier gröber und insgesamt wirkt es nicht ganz so „sauber“..„.

Gruß Badabumm

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3341
  • I need my Space!
Re: Papiermodelle
« Antwort #353 am: 01. Januar 2021, 23:51:30 »
Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber der Vergleich tut wirklich weh, weil er so ist, als würdest Du Äpfel mit Birnen vergleichen!

Das sind alles Modelle aus den Paper Kits von Alfonso Moreno, die bei weitem nicht an die Qualität der David Maier-Paper Kits heranreichen, der Originalfotos und raffinierte Texturen für die Oberflächengestaltung seiner Teile geschickt kombiniert hat.

Ich habe meinen Freund Michael über Deine Anfrage informiert, aber da er sich hier erst wieder anmelden müsste, kann ich Dir seine Antwort mitteilen:

Die Alfonso-Seite ist die richtige. Dort gibt es das Kit komplett. Es sind 3 Teile, nur das erste kostet 25 $, die beiden anderen sind kostenlos. Dazu gibt es auch dort die verschiedenen Zubringer ... Was anderes gibt es m.W. nicht.

Ich denke, dass dieser Preis mehr als angemessen ist. Um ein wirklich ansprechendes Modell zu bauen, muss man natürlich etwas mehr in Eigeninitiative investieren.


Wenn Du Michael Knobloch kontaktieren willst, müsstest Du Dich in dem von mir angegebenem Link auf seinen Baubericht ISS - die dritte im dortigen Forum Die Kartonmodellbauer anmelden und ihm (Michael K.) eine PM schicken.

Online Badabumm

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Papiermodelle
« Antwort #354 am: 03. Januar 2021, 01:10:55 »
Ich hatte von Michaels Modell nur das kleine Bild hier gesehen, an dem ich kaum Details erkennen kann. Da ich vom Space Shuttle und den verfügbaren Modellen keine Ahnung habe, konnte ich die Qualität nicht einschätzen. Ich hätte aber für das Bremer Modell keinesfalls einen Preis vergeben...  ::) ;)

Nein, der Kaufpreis von 25 Euro ist okay - darum ging es mir nicht. Ich müsste nur nachfragen, wie ich anstelle von PayPal bezahlen kann.

Im Moment ist sowieso Soyuz-Zeit... es eilt also nicht. Für ein großes Modell fehlte mir sowieso der Platz, größer als 1:100 ist zu groß...
Gruß Badabumm

Online Badabumm

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Papiermodelle
« Antwort #355 am: 03. Januar 2021, 17:46:08 »
Vermutlich sollte man sowieso den Mut haben, einfach nach Fotos zu schätzen, so wie es hier geschehen ist:


https://www.kartonbau.de/forum/thema/30409-baikonur-launchpad-soyuz-rollout/?pageNo=1

Das Ergebnis sieht super aus, und ob die Lafette im Original nun zehn Zentimeter länger ist oder nicht, ist gar nicht so wichtig... Bei dieser Größe kommt es allerdings eher auf Zentimeter an, und je kleiner das Modell, umso „ungenauer“ wird es (und darf es) sein.
Gruß Badabumm

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1840
Re: Papiermodelle
« Antwort #356 am: 05. Januar 2021, 18:14:54 »
Kennt ihr Papiermodelle der SpaceX-Raketen und der diversen Crew-Kapseln?

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 930
Re: Papiermodelle
« Antwort #357 am: 05. Januar 2021, 19:12:49 »
Kennt ihr Papiermodelle der SpaceX-Raketen und der diversen Crew-Kapseln?
Befindet sich sicher schon hier im Faden, aber auf dieser Seite ist eine Menge zu finden: http://axmpaperspacescalemodels.com/index.php/falcon-9/

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1840
Re: Papiermodelle
« Antwort #358 am: 05. Januar 2021, 20:55:34 »
Danke für die prompte Antwort und den link!

Online Badabumm

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Papiermodelle
« Antwort #359 am: 09. Januar 2021, 03:57:18 »
Unter dieser Adresse

http://www.cardmodels-r.narod.ru/index-e.htm

kann man PDF-Papierbaubögen sowjetischer Raumschiffe herunterladen.

Leider sind die Dateien geschützt. das heißt, ich kann die Bögen nicht in einer anderen PDF-Datei zusammenführen, verkleinern und zwei Seiten auf eine packen, um sie in einem anderen Maßstab auszudrucken. Bearbeiten und Entnehmen ist verboten. Offenbar muss ich also jedesmal ein DIN A-4 Blatt für einen Ausdruck benutzen?

Gibt es da noch eine andere Lösung?
Gruß Badabumm

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: Papiermodelle
« Antwort #360 am: 14. Januar 2021, 13:09:34 »
Auch von Atlas V, Delta IV Heavy und Vulcan gibt es Papiermodelle:

Quelle: https://twitter.com/ulalaunch/status/1349369069259149313
Sieht nicht schlecht aus  :)
Bastelbogen incl. Anleitung für die Vulcan: https://www.ulalaunch.com/docs/default-source/paper-rocket-models/vulcanpapermodelkit.pdf
Bastelbogen incl. Anleitung für die Atlas V: https://www.ulalaunch.com/docs/default-source/paper-rocket-models/atlasvpapermodelkit.pdf
Bastelbogen incl. Anleitung für die Delta IV Heavy: https://www.ulalaunch.com/docs/default-source/paper-rocket-models/deltaivpapermodelkit.pdf
Achtung, bei Anklicken der Links öffnet sich direkt das pdf, je nach Internetverbindung lädt es dann eine Weile...

Tags: