Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

19. November 2018, 16:21:12
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 20:00 MEZ Neues Weltraumprojekt von Paul Allen: 13. Dezember 2011

Autor Thema: Stratolaunch Systems  (Gelesen 80703 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19930
  • SpaceX-Optimist
Stratolaunch Systems
« am: 12. Dezember 2011, 22:52:56 »
Morgen wirds mal wieder spannend!! Paul Allen, der Financier von SpaceShipOne und Multimilliardär von Microsoft, kündigt ein neues Weltraumprojekt an, das laut NSF mit SpaceX zu tun hat:

Von NSF:
Zitat
MEDIA ADVISORY: Paul G. Allen to announce new space travel project

What:   Investor and philanthropist Paul G. Allen, joined by space industry leaders, will hold a press conference next week to announce an ambitious new space travel project.

When:   Tuesday, December 13, 2011
11:00 a.m. - 12:00 p.m.

The event will also be streamed live on the Internet. More information on the live stream will be available Monday.

Das ist morgen (Dienstag) 20:00 MEZ, einen Livestream soll es auch geben.

« Letzte Änderung: 12. Dezember 2011, 23:54:00 von tobi »
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Online AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 534
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2011, 12:32:53 »
Das wird endlich mal eine spannende Sendung zur Primetime, hoffentlich krieg ich auch einen Link zum Stream, ich versteh gesprochenes Englisch leider meist durch Lippenablesen, aber ich werd mich anstrengen, es auch so zu verstehen... bin schon gespannt wie ein Flitzebogen, was Mr. Allen mit SpaceX vorhat, vielleicht das orbitale SpaceShip 3???
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7219
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2011, 13:14:57 »
... vielleicht das orbitale SpaceShip 3???

Das ist anzunehmen. Allerdings wird es vielleicht eher eine Kapsel werden. Das Fether-Prinzip lässt sich möglicherweise nicht an orbitale Geschwindigkeiten anpassen. Ein robuster Raumgleiter ginge natürlich auch. Mal sehen ...

Offline Atlan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2011, 13:25:47 »
Aber welchen Sinn hätte denn noch eine Kapsel? Vor allem wenn man mit Spacex zusammenarbeitet...die haben doch schon eine und es sind weiß Gott genug in Entwicklung :)
Ich denke das dürfte interessant werden.....er ist ja nur der Geldgeber....er ist was seine Projekte betrifft nicht unbedingt an die SpaceShip Technologie gebunden....es könnte also alles sein.
Also ich hoffe ja auch eine kommerzielle Umsetzung von Nautilus X. Das wird wohl nicht kommen, aber man wird wohl träumen dürfen :D

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19930
  • SpaceX-Optimist
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2011, 13:33:03 »
Das ganze ist inzwischen recht lustig. Offenbar sollte die Existenz der heutigen Konferenz bis heute abend geheim gehalten werden nur hat NASASpaceflight das ganze offenbar unabgesprochen veröffentlicht. Jedoch wurde der entsprechende NSF Thread inzwischen wieder gelöscht, was eigentlich wenig Sinn macht, wo es jetzt doch sowieso schon jeder weiß. ::)

Insofern bin ich skeptisch, ob es da heute einen Livestream gibt, da offenbar nur die Medien zur Konferenz eingeladen werden sollten. Naja heute Abend wissen wir mehr.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline runner02

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2724
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #5 am: 13. Dezember 2011, 17:14:23 »
Zitat
nur hat NASASpaceflight das ganze offenbar unabgesprochen veröffentlicht. Jedoch wurde der entsprechende NSF Thread inzwischen wieder gelöscht, was eigentlich wenig Sinn macht, wo es jetzt doch sowieso schon jeder weiß.

Ich weiß es noch nicht... Muss dann wohl bis morgen warten....

Wenn SpaceX involviert ist, geht es wahrscheinlich um eine unbemannte Dragon zum Mars ;) ?

Gut zu wissen, dass es einen Milliardär gibt, der hinter der Raumfahrt steht ;)
(über Musk) “He wants to make people a multi-planet species, and he’s not going to quit. He’ll change the model, or he’ll spend more of his own money—he’ll do something. He’s not in it to build the rockets; that’s a means to an end. It’s a religion for him.”

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #6 am: 13. Dezember 2011, 18:24:03 »
...NASASpaceflight das ganze offenbar unabgesprochen veröffentlicht. Jedoch wurde der entsprechende NSF Thread inzwischen wieder gelöscht ...
Dazu muss man wissen, dass die SpaceX Presseabteilung die Info NSF selbst gesteckt hat ;)
Ein Kreuz mit der Öffentlichkeitsarbeit, man kann nicht ohne, aber mit kann man es auch nicht...zumindest bei SpaceX  ;D

Gruß,
KSC

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19930
  • SpaceX-Optimist
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #7 am: 13. Dezember 2011, 19:05:41 »
Gigantisches Flugzeug mit Falcon 9 drunter als Airstart:
http://www.geekwire.com/2011/paul-allens-space-project-launch-rockets-orbit-worlds-biggest-aircraft

OHAAA!!! :o

Offizielle Webseite:
http://stratolaunchsystems.com/news.html

Da braucht SpaceX ja seinen kommerziellen Startplatz nicht mehr, jetzt kann man überall von freiem Luftraum über dem Meer starten (je nachdem wie weit das Flugzeug die Rakete tragen kann)....
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7219
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #8 am: 13. Dezember 2011, 19:07:21 »
Aber welchen Sinn hätte denn noch eine Kapsel? ...

Ich meine ja nicht "noch eine". Ich halte es für möglich, dass Paul Allan SpaceX unter die Arme greift, die Kapsel zum bemannten Vehikel fertig zu entwickeln, auch wenn keine (ausreichenden) CCDev-Mittel fließen.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19930
  • SpaceX-Optimist
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #9 am: 13. Dezember 2011, 19:09:25 »
Livestream Link ab 20 Uhr: (auf der Webseite auf den Link klicken)
http://stratolaunchsystems.com/news.html
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13051
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #10 am: 13. Dezember 2011, 19:13:33 »
Gigantisches Flugzeug mit Falcon 9 drunter als Airstart

Sieht eher wie Falcon 5 aus. 
Aber wie groß wird dann das Flugzeug?!? :o
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. November 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6169
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #11 am: 13. Dezember 2011, 19:23:02 »
Gigantisches Flugzeug mit Falcon 9 drunter als Airstart

Sieht eher wie Falcon 5 aus. 
Aber wie groß wird dann das Flugzeug?!? :o

....am besten nicht darüber nachdenken  ;) Diese Stufenrückführungsvideos von SpaceX waren schon genug  ::) ::) ::) ...und jetzt das  ;)

gruß jok

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19930
  • SpaceX-Optimist
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #12 am: 13. Dezember 2011, 19:26:45 »
Hier ist das Pressekit:
http://stratolaunchsystems.com/presskit/Download_PressKit.pdf

Damit soll offenbar auch die Dragonkapsel gestartet werden können. Bemannt und Unbemannt.

Das Flugzeug hat eine Spannweite von 385 Fuß (117m!!!), eine Abfluggewicht von 544 Tonnen, Reichweite von 1300 nautischen Meilen mit Rakete (2400km) und die Rakete kann 6100kg (13500 pounds) in den Orbit schießen.

@eumel: Hast recht, es scheint eher eine Falcon 5 zu sein.

@jok: Das hier ist was anderes, hier ist zumindestens ordentlich Geld da (Paul Allen = viele Milliarden). Kommt drauf an wieviel er in das Projekt investieren will.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11399
    • spacelivecast.de
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #13 am: 13. Dezember 2011, 19:28:01 »

Aus gutem Grund werden zur Zeit so gut wie alle Raketen erst vom Startturm freigegeben, wenn die Triebwerke laufen. Da oben muss man es im freien Fall zünden, wenns nicht klappt, bye bye...

Gruß, Klaus

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19930
  • SpaceX-Optimist
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #14 am: 13. Dezember 2011, 19:28:30 »
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 983
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #15 am: 13. Dezember 2011, 19:28:44 »
April April? ^^

Offline James

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1369
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #16 am: 13. Dezember 2011, 19:29:30 »
Oder weder die 5 noch die 9
So stehts in Tobis Link:
Zitat
A multi-stage booster, for launching the payload from the aircraft and taking it into space, will be developed by Elon Musk’s Space Exploration Technologies, derived from the company’s Falcon 9 rocket.

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 983
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #17 am: 13. Dezember 2011, 19:32:32 »

Aus gutem Grund werden zur Zeit so gut wie alle Raketen erst vom Startturm freigegeben, wenn die Triebwerke laufen. Da oben muss man es im freien Fall zünden, wenns nicht klappt, bye bye...

Gruß, Klaus

allerdings spart man einiges durch einen Start ohne die atmosphäre zu durchfliegen zu müssen. Könnte also durchaus rentabel sein, wenn zuverlässig genug.

Online AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 534
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #18 am: 13. Dezember 2011, 19:37:20 »
... vielleicht das orbitale SpaceShip 3???

Das ist anzunehmen. Allerdings wird es vielleicht eher eine Kapsel werden. Das Fether-Prinzip lässt sich möglicherweise nicht an orbitale Geschwindigkeiten anpassen. Ein robuster Raumgleiter ginge natürlich auch. Mal sehen ...

Ja, Volltreffer! Wir hatten eigentlich beide recht! SpaceShipThree und FalconKnightThree *prust*
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2304
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #19 am: 13. Dezember 2011, 19:42:23 »
Mich verwundert auch die Kooperation in diesem Projekt. Scaled Composites baut das Flugzeug und die Rakete liefert SpaceX?! Ich hab gedacht Rutan und Brandson sind gute Freunde. Aber hiermit nimmt er doch Virgin Galactic ganz schön Wind aus dem Segel...

Oder man hängt statt einer Rakete später ein riesiges SpaceShipFour(?) (SpaceShipThree soll ja Point-to-Point-Flugzeug sein) an das große Flugzeug ran und realisiert damit ein Sänger-Raumschiff. Das wäre dann echt Klasse!
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13051
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #20 am: 13. Dezember 2011, 19:49:54 »
Das Konzept gefällt mir!
Mit der Praxis der Pegasus hat man ja schon einige Erfahrungen mit Luftstarts.
Wirklich neu ist nur die Größenordnung und die Finanzierung.



Die Pegasus von Orbital Sciences an einer L-1011
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. November 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7219
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #21 am: 13. Dezember 2011, 19:51:58 »
Sänger wäre Hyperschalltechnologie. Hier konzentriert man sich aber auf das gegenwärtig machbare. Das Konzept gibt es ja bereits seit Jahrzehnten. Endlich fasst aber mal einer den Mut, es umzusetzen. Die technologische Entwicklung lässt dies heute (hoffentlich) zu.

Eine nicht funktionierende Rakete (wurde oben irgendwo angedeutet) kann natürlich in der Luft über dem Meer gesprengt werden. so dass die Gefahr ebenso minimiert werden kann wie bei einem normalen Raketenstart. Allerdings hat man dann einen Totalverlust zu verbuchen.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19930
  • SpaceX-Optimist
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #22 am: 13. Dezember 2011, 20:01:01 »
Hier ist die Pressekonferenz:
Vulcan Inc - live streaming video powered by Livestream


Die wievielte amerikanische Rakete ist das jetzt eigentlich? ;) Ein auf Weltraumnutzung fokussiertes Projekt hätte vielleicht mehr Sinn gemacht.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2304
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #23 am: 13. Dezember 2011, 20:02:43 »
Mit der Praxis der Pegasus hat man ja schon einige Erfahrungen mit Luftstarts.
Eumel du hast recht die Rakete sieht ja sehr nach Pegasus aus. Aber das sind die Verbindungen ja noch witziger. Pegasus ist ja von OSC (Konkurrent von SpaceX beim zukünftigen beliefern der ISS) gebaut worden, nur der Flügel ist von Scaled Composites.

Klingt ja fast wie eine Fusion der kommerziellen Raumfahrtunternehmen für ein Projekt. Wow.

Naja, bin gespannt. Gleich gehts ja los!
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 534
Re: Stratolaunch Systems
« Antwort #24 am: 13. Dezember 2011, 20:17:14 »
Oje, der sound wiederholt sich bei mir nach 3 Sekunden, da kann ich nix verstehen.
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!