Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

22. Juni 2021, 00:37:07
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Unterwasser- Neutrino-Detektor KM3NeT  (Gelesen 3328 mal)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7907
Unterwasser- Neutrino-Detektor KM3NeT
« am: 23. Dezember 2011, 00:41:55 »
Hallo Zusammen,
der geplante Unterwasser-Neutrino-Detektor KM3NeT
 wird die zweitgrößte Struktur auf der Erde werden.
Im November 2011 hat das italienische Ministerium für Forschung 20,8 Mio. Euro für den Bau von 30 KM3NeT Detektionseinheiten genehmigt.

Es hat sich eine europäische Gemeinschaft, von 40 Institute  und Universitäten aus 10 Ländern zusammengeschlossen, um dieses Projekt zu bewältigen.
Die 20,8 Mio. Euro sind für den ersten Teil des Detektors,
30 Unterwasser-Türme mit 37.200 Photomultiplier-Modulen, vorgesehen.

"Propriety KM3NeT Consortium".

Der Neutrino-Detektor KM3NeT wird im Mittelmeer gebaut.
Er wird höher als das Burj Khalifa werden.
In dreitausend Meter Tiefe bietet das Meerwasser einen perfekten natürlichen Schutzschild.
Die Photomultiplier-Module werden bereits gebaut, und haben bereits verschiedenen Testphasen durchlaufen. 

"Propriety KM3NeT Consortium".

http://www.km3net.org/home.php

hier sind einige Bilder von dem Projekt zu sehen.
http://www.km3net.org/images-DOM.php

Quelle:
http://io9.com/5870259/underwater-neutrino-detector-will-be-the-second-largest-structure-ever-built

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11277
Re: Unterwasser- Neutrino-Detektor KM3NeT
« Antwort #1 am: 23. Dezember 2011, 10:42:12 »
Hallo Freunde, hallo Gertrud,
ich glaube mich entsinnen zu können, dass es einen Vorläufer im Baikal-See gegeben hat. Das Projekt ist von der Uni/HS (?) Potsdam vor über 10 Jahren gelaufen. Die Anordnung der Sensoren in der Draufsicht war damals nicht zylindrisch sondern rechteckig ausgerichtet. Die größte mögliche Tiefe lag wohl bei 1000m unter dem dortigen Meeresspiegel.
Gruß HausD

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7907
Re: Unterwasser- Neutrino-Detektor KM3NeT
« Antwort #2 am: 23. Dezember 2011, 11:28:37 »
Hallo HausD,
 
Deine Erinnerungen trügen Dich nicht. :)
Es gibt einige Vorläufer, dazu gehört auch das Projekt 
Neutrinoteleskop NT200 im Baikal-See.
Zitat
Gegenwärtig sind russische Gruppen mit technologischen Studien für ein km3-Teleskop im Baikalsee beschäftigt, mit dessen Installation sie 2013 beginnen wollen.
http://nuastro-zeuthen.desy.de/neutrino_experimente/baikal/index_ger.html

dann ist da noch das AMANDA Neutrino-Teleskop im antarktischen Eis.
http://app.tu-dortmund.de/index.php?option=com_content&view=article&id=54&Itemid=80

das IceCube befindet sich auch in der Antartis.
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=1163.msg169444#new

über das Antares-Neutrinoteleskop ist hier etwas zu erfahren.
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=1070.msg120943#msg120943

http://de.wikipedia.org/wiki/Antares_(Neutrinoteleskop)

mit den besten Grüßen
Gertrud

die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2990
Re: Unterwasser- Neutrino-Detektor KM3NeT
« Antwort #3 am: 18. April 2021, 14:41:52 »
"KM3NeT: Neue Sensoreinheiten für Unterwasserteleskop

Neue Sensoreinheiten für Unterwasserteleskop installiert. Eine Information der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)."



Das Tiefsee-Neutrinoteleskop KM3NeT soll einmal aus 200 Detektoren mit jeweils 18 Sensormodulen bestehen und dabei das Volumen eines Würfels von 1 Kilometer Seitenlänge ausfüllen.
(Bild: Edward Berbee/Nikhef/KM3NeT Collaboration)

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11277
Re: Unterwasser- Neutrino-Detektor KM3NeT
« Antwort #4 am: 18. April 2021, 16:39:37 »
Frage : Gab es schon oder gibt es noch eins im Baikalsee?

Ich kann mich an Meldungen über eine Mitarbeit aus Deutschland erinnern, ev. Potsdam...

Gruß, HausD

Tags: