Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

19. Januar 2020, 08:45:58
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Indische Trägerstarts  (Gelesen 23631 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3198
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #150 am: 11. Dezember 2019, 11:00:32 »
Auch die zweite Stufe hat ihre Arbeit getan.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3198
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #151 am: 11. Dezember 2019, 11:05:58 »
Ein Verzeichnis der mitgestarteten Satelliten:

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3198
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #152 am: 11. Dezember 2019, 11:14:44 »
Die Separation des Satelliten ist erfolgt. Gratulation an ISRO!

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8368
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #153 am: 11. Dezember 2019, 13:14:04 »
Inzwischen hat ISRO auch das Aussetzen der 9 kleineren Satelliten bestätigt. :)

Das war heute übrigens der 50.Start einer PSLV. Der erste erfolgte am 20.09.1993 und schlug fehl. Seither hatte dieser Träger nur einen einzigen weiteren Fehlstart (C 39), im August 2017, als sich das Fairing nicht löste.

Dazu hatten wir einen eigenen kurzen Thread:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=15026.0

Gruß
roger50

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14118
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #154 am: 12. Dezember 2019, 02:48:01 »
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 31. Januar 2020 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2028
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #155 am: 13. Dezember 2019, 21:52:30 »

Foto: ISRO

Die Hauptnutzlast der PSLV-C48, der Radarsatellit RISAT-2BR1.
Die 3,6 m große Antenne Radial Rib Antenna wurde inzwischen erfolgreich entfaltet.

https://twitter.com/isro/status/1205102264580329478?s=20

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 541
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #156 am: 21. Dezember 2019, 18:35:49 »
Zur neuen indischen Trägerrakete gibt es etwas neues Material.

Quelle: http://nsilindia.co.in/sites/default/files/u1/SSLV%20Technical%20Brochure%20V12.pdf

Nach meinen Informationen sind 2 Testflüge für 2020 vorgesehen., der erste Anfang des Jahres, noch ohne Termin.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2028
Re: Indische Trägerstarts
« Antwort #157 am: 25. Dezember 2019, 12:04:48 »
Die neue Trägerrakete SSLV erinnert sehr stark an die japanische Epsilon, hat aber schlechtere Leistungsparameter, wenn der Flyer stimmt.
Beide (SSLV und Epsilon) könnten natürlich auch als Interkontinentalraketen angesehen werden, wenn sie nicht in Staaten der Freien Welt gebaut werden würden...

Tags: