Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

19. November 2019, 04:07:03
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Atlas5-401 AV078, InSight, VAFB SLC3E, 13:05MESZ: 05. Mai 2018
  • InSight - Landung - ca. 21:00 MEZ: 26. November 2018

Autor Thema: InSight auf Atlas V 401  (Gelesen 285742 mal)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2725
  • DON'T PANIC - 42
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1250 am: 14. Oktober 2019, 18:09:41 »
Hallo,

DLR twittet, dass es mit den letzten Hammerschlägen 3 cm in die Tiefe ging. Man denkt zu wenig Reibung war die Ursache und kein Stein.

Tweet von @DLR_de mit Animation des Fortschritts

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2883
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1251 am: 14. Oktober 2019, 18:14:05 »
Kleine Ursache - große Wirkung  ;). Hoffentlich geht es auch ohne Schaufel im Boden weiter.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2725
  • DON'T PANIC - 42
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1252 am: 14. Oktober 2019, 18:29:53 »
Kleine Ursache - große Wirkung  ;). Hoffentlich geht es auch ohne Schaufel im Boden weiter.

Die selbe Hoffnung habe ich in meinem Retweet für @Raumfahrer_net geäußert. ;)
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Riker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 507
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1253 am: 14. Oktober 2019, 18:56:41 »
Ich "befürchte", wir sehen den Maulwurf bald nicht mehr (wieder), wenn das so weitergeht....
Gleichzeitig möchte ich ihm ja nicht unbedingt hinterherrufen "Verschwinde endlich!" - aber was besseres könnte ja jetzt kaum passieren.
Hoffentlich kann er wirklich tief eindringen!

Die bisherigen Analysen und Maßnahmen waren offensichtlich hervorragend und richtig - daraus haben sicher alle beteiligten unglaublich viel gelernt.
Das Leben ist eine Mischkalkulation.
nach meiner Kenntnis ... ist das sofort - unverzüglich.

Offline DH5HAI

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1254 am: 14. Oktober 2019, 19:19:30 »
moin
es gab doch mal eine seite wo man kucken kann wie tief sich der maulwurf vorgearbeitet hat!
ich finde die seite nicht mehr. leider habe ich die seite gelöscht weil ich geglaubt habe das es
nicht mehr weiter geht mit den maulwurf! es wird jetzt ja wieder spannend und ich hoffe und fiebere mit!
vieleicht kann mir ja einer helfen die seite wieder zu finden!
mfg

Andreas

  • Gast
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1255 am: 14. Oktober 2019, 19:25:05 »
moin
es gab doch mal eine seite wo man kucken kann wie tief sich der maulwurf vorgearbeitet hat!
ich finde die seite nicht mehr. leider habe ich die seite gelöscht weil ich geglaubt habe das es
nicht mehr weiter geht mit den maulwurf! es wird jetzt ja wieder spannend und ich hoffe und fiebere mit!
vieleicht kann mir ja einer helfen die seite wieder zu finden!
mfg
https://www.musc.dlr.de/hp3/

Ich denke diese Seite meinst Du.
Ist aber momentan ohne Veränderung.

Andreas

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2130
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1256 am: 14. Oktober 2019, 21:31:57 »
Hier das erste und das letzte Bild abwechselnd. Ich habe im letzten Bild den Kontrast stark zurück genommen, da das Bild zu einer anderen Tageszeit aufgenommen wurde.

Wenn man mit der Maus einzelne Steine "fixiert", sieht man, daß beide Bilder übereinander liegen.


Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2130
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1257 am: 14. Oktober 2019, 21:39:37 »
Hier nochmal die gleiche Animation, jedoch blinkt hier nur der "Bohrer" zwischen dem ersten und dem letzen Bild hin- und her.


Offline DH5HAI

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1258 am: 15. Oktober 2019, 07:48:12 »
genau diese seite meine ich!
ich danke dir andreas!
mfg

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3882
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1259 am: 15. Oktober 2019, 08:04:58 »
Also doch kein Stein ... und die seitenlangen Diskussionen hier, warum man die Steine hat nicht kommen sehen, sind hinfällig   :D

Schön, dass es voran geht. Und spätestens sobald der Maulwurf abtaucht sollte er sich (hoffentlich!) auch ohne Abstützen abwärts bewegen können.

PS: ^ schade das die Seite nicht updatet wird. Allein für den Temperaturverlauf würde es sich lohnen.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2725
  • DON'T PANIC - 42
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1260 am: 15. Oktober 2019, 08:15:34 »
PS: ^ schade das die Seite nicht updatet wird. Allein für den Temperaturverlauf würde es sich lohnen.

Kommt vielleicht noch. Momentan ist man ja erst mal froh, dass es weiter geht. Ums Veröffentlichen der Messergebnisse kann man sich kümmern, wenn man selbst Zeit hat sie mal anzuschauen. ;)
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2372
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1261 am: 16. Oktober 2019, 23:40:08 »
Es geht weiter abwärts. (SOL 315) :D


https://twitter.com/InSightImageBot/status/1184575492898394112

@Hugo, wenn Du Lust und Zeit hast bitte gerne noch mal so ein  8) es GIF machen, Danke.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2130
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1262 am: 17. Oktober 2019, 00:01:40 »
Folgend das erste und das neuste Bild als Animation:


Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2372
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1263 am: 17. Oktober 2019, 00:08:11 »
@HUGO,  :-* !

Und Dank und Gratulation an das TOP Team vom DLR und JPL:-*
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2322
  • Info-Junkie ;-)
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1264 am: 17. Oktober 2019, 06:55:45 »
Moin Hugo,

ja, perfekt. Dann wird man den Maulwurf endlich bald freilassen und wir werden hoffentlich in den nächsten Tagen endlich die Bilder sehen, wie die Sonde im Marsboden verschwindet.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4405
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1265 am: 17. Oktober 2019, 07:27:10 »
Folgend das erste und das neuste Bild als Animation:

Als ob man live dabei wäre. :D

Interessant, wie an einigen Stellen die Staubhäufchen zerfallen.

Ach, und die Schaufel ist wohl auch mal abgesenkt worden.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2372
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1266 am: 18. Oktober 2019, 02:55:33 »
Ein GIF vom InSight Team.
Gut zu erkennen wie sie immer wieder die Schaufel nachgesetzt haben.
https://twitter.com/NASAInSight/status/1184901025821384704

2cm sinds mittlerweile schon.
https://mars.nasa.gov/news/8529/mars-insights-mole-is-moving-again/
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline ragger65

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1267 am: 18. Oktober 2019, 03:48:14 »
Na bitte, das sieht doch gut aus. Diese Art der kreativen Problemlösung ist einer der faszinierenden Aspekte an der Raumfahrt, nicht wahr? Gerne mehr davon auch im 'normalen' Leben!

Das mit der Schaufel wird bald ausgereizt sein. Hoffen wir mal, dass der Maulwurf dann genug Reibung findet, um selbständig weiter wühlen zu können.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2372
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1268 am: 18. Oktober 2019, 04:14:59 »
...
Das mit der Schaufel wird bald ausgereizt sein. Hoffen wir mal, dass der Maulwurf dann genug Reibung findet, um selbständig weiter wühlen zu können.

Zitat
Engineers continue to test what would happen if the mole were to sink beneath the reach of the robotic arm. If it stops making progress, they might scrape soil on top of the mole, adding mass to resist the mole's recoil.

Sand drauf schaufeln.

Die Leute vom JPL sind schon echt Klasse.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4405
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1269 am: 18. Oktober 2019, 07:39:02 »
Die Leute vom JPL sind schon echt Klasse.

Steht das schon fest, dass die JPL-Leute darauf gekommen sind und nicht die DLR-Leute?  ;)

EDIT: Habe jetzt mal den Artikel gelesen. Es geht nicht daraus hervor, wer die Idee hatte. Es steht da nur "JPL testete..." und "Troy Hudson leitete das Team, das sich mit dem Problem beschäftigte...".

Was aber mal eindeutig dort steht:

Zitat
If no other options exist, they would consider pressing the scoop down directly on the top of the mole while trying to avoid the sensitive tether there

Das Kabel ist also tatsächlich empfindlich und direkt oben drauf zu drücken, ist das Mittel der letzten Wahl.
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2019, 17:00:57 von Terminus »

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2372
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1270 am: 18. Oktober 2019, 08:28:58 »
Die Leute vom JPL sind schon echt Klasse.

Steht das schon fest, dass die JPL-Leute darauf gekommen sind und nicht die DLR-Leute?  ;)

EDIT: Habe jetzt mal den Artikel gelesen. Es geht nicht daraus hervor, wer die Idee hatte. Es steht da nur "JPL testete..." und "Troy Hudson leitete das Team, das...".

Was aber mal eindeutig dort steht:

Zitat
f no other options exist, they would consider pressing the scoop down directly on the top of the mole while trying to avoid the sensitive tether there

Das Kabel ist also tatsächlich empfindlich und direkt oben drauf zu drücken, ist das Mittel der letzten Wahl.

Das war perfektes "Teamwork", wenn man so einen Partner hat ist das schon toll.
Das DLR ist natürlich auch nicht auf der "Brennsuppen" dahergschwommen.  8)
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1810
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1271 am: 18. Oktober 2019, 08:49:02 »
Das war perfektes "Teamwork", wenn man so einen Partner hat ist das schon toll.
Das DLR ist natürlich auch nicht auf der "Brennsuppen" dahergschwommen.  8)
Das JPL hat allerdings gefühlte 5000 Jahre Erfahrung auf der Marsoberfläche,
das DLR überhaupt keine.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1270
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1272 am: 18. Oktober 2019, 09:27:20 »
Sand drauf schaufeln.

Die Leute vom JPL sind schon echt Klasse.

 :)

Am 1. Oktober habe ich eine Präsentation von Prof. Tilman Spohn in der Urania Berlin gesehen.  In der Diskussion habe ich das mit dem Sand schaufeln als Idee vorgebracht. Prof. Spohn sagte, das wäre die Methode der letzten Wahl. Der Greifarm ist dafür sehr wenig geeignet, es wäre sehr zeitaufwändig. Hoffen wir, der Mole kommt ohne weitere Hilfe vorwärts, wenn der Arm nicht mehr drankommt.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2372
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1273 am: 19. Oktober 2019, 06:54:43 »
Sand drauf schaufeln.

Die Leute vom JPL sind schon echt Klasse.

 :)

Am 1. Oktober habe ich eine Präsentation von Prof. Tilman Spohn in der Urania Berlin gesehen.  In der Diskussion habe ich das mit dem Sand schaufeln als Idee vorgebracht. Prof. Spohn sagte, das wäre die Methode der letzten Wahl. Der Greifarm ist dafür sehr wenig geeignet, es wäre sehr zeitaufwändig. Hoffen wir, der Mole kommt ohne weitere Hilfe vorwärts, wenn der Arm nicht mehr drankommt.

Vielleicht hat er die Frage falsch aufgefasst.
Er dachte vielleicht an einen Sandhaufen den man auf alles schüttet.

Da der Mole nun durch das einklemmen am abtauchen ist und man ihn bald nicht mehr mit der Schaufel unterstützen kann, wenns nimmer weiter geht, um das Kabel nicht zu beschädigen, -->

Schütten dann die Jungs vom JPL ein paar Schaufeln Sand drauf um den Rückprall zu verringern.

ICH DRÜCK SO DOLLE DAUMEN!

https://mars.nasa.gov/news/8529/mars-insights-mole-is-moving-again/
Zitat
NASA's Jet Propulsion Laboratory in Pasadena, California, leads the InSight mission. JPL has tested the robotic arm's movement using full-scale replicas of InSight and the mole. Engineers continue to test what would happen if the mole were to sink beneath the reach of the robotic arm. If it stops making progress, they might scrape soil on top of the mole, adding mass to resist the mole's recoil.

Zitat
Das Jet Propulsion Laboratory der NASA in Pasadena, Kalifornien, leitet die InSight-Mission. JPL hat die Bewegung des Roboterarms anhand von originalgetreuen Nachbildungen von InSight und dem Maulwurf getestet. Ingenieure testen weiterhin, was passieren würde, wenn der Maulwurf unter die Reichweite des Roboterarms sinken würde. Wenn es aufhört, Fortschritte zu machen, könnten sie Erde auf dem Maulwurf kratzen und Masse hinzufügen, um dem Rückstoß des Maulwurfs zu widerstehen.
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator


#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1270
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #1274 am: 19. Oktober 2019, 08:56:57 »
Schütten dann die Jungs vom JPL ein paar Schaufeln Sand drauf um den Rückprall zu verringern.

Nur falls nötig. Im Augenblick setzen sie sicher darauf, daß es auch ohne das weiter geht.

ICH DRÜCK SO DOLLE DAUMEN!

Da sind wir uns einig.