Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

23. Oktober 2018, 00:42:45
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Atlas5-401 AV078, InSight, VAFB SLC3E, 13:05MESZ: 05. Mai 2018

Autor Thema: InSight auf Atlas V 401  (Gelesen 97609 mal)

Offline frog

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 75
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #325 am: 05. Mai 2018, 20:00:12 »
Das Heute-Journal des ZDF um 19.00 Uhr hat sich heute ausführlich mit der InSight-Mission beschäftigt, besonders mit dem "Maulwurf"-Bohrer, der in Deutschland gefertigt wurde.
"Ich habe nicht den geringsten Zweifel, daß es außer uns noch weitere intelligente Lebewesen im Universum gibt. Doch wir werden es nie erfahren, denn wir sind verloren in Raum und Zeit".
Professor Heinz Haber ~1969

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1918
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #326 am: 05. Mai 2018, 21:16:26 »
Wo seid ihr denn? Alle zum Essen?

Wenn die Pflicht Frau ruft, gibt's kein Erbarmen. (Zur Landung dann von mir aber auch nicht..  ;) )   Klasse, dass beim Start alles glatt gelaufen ist.   :D
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline vv

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 441
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #327 am: 05. Mai 2018, 21:46:21 »
Das Heute-Journal des ZDF um 19.00 Uhr hat sich heute ausführlich mit der InSight-Mission beschäftigt, besonders mit dem "Maulwurf"-Bohrer, der in Deutschland gefertigt wurde.
Ich möchte sagen, die Idee und Konzept dieser Rammsonde stammt von Prof. Valery Gromov aus Sankt-Petersburg (Russland). Im 2006 ist er gestorben. Er beschäftigte sich mit der Entwicklung solchen Konzepten und Geräte, des so genannten Maulwurfes, im Forschungsinstitut VNIITransmash seit 80-er letztes Jahrhunderts. Er hat in der Partnerschaft mit DLR ein solches Gerät für das Projekt Beagle-2 entwickelt.  Die Rammsonde in dieser Mission finde ich etwas bescheiden. Die Maulwurf-Geräte von Prof. V.Gromov hatten die Möglichkeit Bodenproben aus der Tiefe hochzuliefern.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1918
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #328 am: 05. Mai 2018, 21:48:09 »
Nicht schlecht, hier hat jemand den Start von InSight aus einem Privatflugzeug gefilmt: https://www.instagram.com/p/BiZNN9HFTV0/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1538
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #329 am: 05. Mai 2018, 22:08:24 »
Hat da jemand den Luftraum nicht überwacht? Ich hätte erwartet, daß bei einem Flugzeug in 500 bis 1000 Meter Entfernung der Start abgebrochen wird.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1425
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #330 am: 05. Mai 2018, 22:40:56 »
Hat da jemand den Luftraum nicht überwacht? Ich hätte erwartet, daß bei einem Flugzeug in 500 bis 1000 Meter Entfernung der Start abgebrochen wird.

Alles ganz normal, ausserhalb der Range aufgenommen aus einer Höhe von 5000ft.
Aber echt eine geniale Aktion. Mir sieht das nach einer Chessna aus.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline brontal77

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #331 am: 06. Mai 2018, 02:45:19 »
Nicht schlecht, hier hat jemand den Start von InSight aus einem Privatflugzeug gefilmt: https://www.instagram.com/p/BiZNN9HFTV0/

Moin,

selten.

Kennt man sonst nur aus nem Film.

Thx.

gruss brontal77

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18066
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #332 am: 06. Mai 2018, 06:41:46 »
Haben sich die beiden Cube-Sats gemeldet?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18066
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #333 am: 06. Mai 2018, 07:26:22 »
Beim JPL gefunden:
https://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=7115

Sie haben sich gemeldet.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1918
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #334 am: 08. Mai 2018, 19:50:24 »
Wann gibt's wohl die ersten Reisebilder von Wall-E und Eve zu sehen?
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1918
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #335 am: 15. Mai 2018, 20:11:31 »
Ein erstes Bild von Wall-E (MarCo-B), aufgenommen am 09. Mai, wurde nun veröffentlicht:  :)


https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA22323
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1918
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #336 am: 02. Juni 2018, 10:10:05 »
Die beiden CubeSats MarCO-A und MarCO-B haben in den vergangenen Wochen eine Reihe von Kommunikationstests erfolgreich abgeschlossen. Bei MarCo-B zeigten sich aber erste technische Probleme. So musste ein Flugbahnkorrekturmanöver angepasst werden, weil ein Schubdüsenventil undicht ist. Man sei trotzdem "vorsichtig optimistisch", dass MarCo-B weiterhin MarCo-A folgen kann.
Zitat
"We're cautiously optimistic that MarCO-B can follow MarCO-A," said Joel Krajewski of JPL, MarCO's project manager.
https://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2018-123
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline aasgeir

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 97
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #337 am: 28. Juli 2018, 09:39:35 »
Eines der Hauptinstrumente auf InSight, die Seismometer-Suite SEIS, ist am 16. Juli 2018 zum ersten Mal nach dem Start in Betrieb genommen worden und zeigt sich bei bester Gesundheit :
(zur Erinnerung: Vakuum-Undichtigkeitsprobleme bei diesem Instrument hatten zur mehrjährigen Verschiebung des Starts von InSight geführt)

https://presse.cnes.fr/en/insight-mission-mars-cness-seis-seismometer-good-shape

Offline aasgeir

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 97
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #338 am: 23. August 2018, 20:16:49 »
InSight hat jetzt etwa die halbe Strecke zum Mars hinter sich gebracht. Zum ersten Mal wurde jetzt die Instrument Context Camera (ICC) in Betrieb genommen. InSight ist während der Cruise Phase eingeschlossen zwischen dem Hitzeschild und der Backshell, aber um die Lageregelungsdüsen fällt etwas Licht ins Innere und erlaubt es, einige Details der ungewöhnlichen Innenansicht zu erkennen:

         
           Bild :   NASA/JPL-Caltech

 Quelle:   https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA22647

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6801
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #339 am: 14. September 2018, 10:30:29 »
Hallo Zusammen,

Die MarCO im Detail.

Eine Illustration der Zwillings-MARCO-Raumfahrzeuge mit einigen beschrifteten Schlüsselkomponenten. Die Frontabdeckung ist weggelassen worden, um einige interne Komponenten zu zeigen. Die Antennen und Solar-Arrays sind ausgefahren.
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA22548

Mit deb besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1918
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #340 am: 23. September 2018, 19:34:12 »
Ich dachte bisher die maximale Bohrtiefe von 5 Metern sei technisch bedingt, dabei darf es offenbar wegen Planetary Protection nicht tiefer gehen.

Prof. Dr. Tilman Spohn:
Zitat
Wir bohren bis fünf Meter unter die Oberfläche und messen dort die Temperaturzunahme und die Wärmeleitfähigkeit. Tiefer dürfen wir nicht, für den Fall, dass Mikroben in dieser Tiefe schlummern.
https://www.tagesspiegel.de/wissen/raumfahrt-bis-2100-werden-wir-ausserirdisches-leben-finden/23087464.html

Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline aasgeir

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 97
Re: InSight auf Atlas V 401
« Antwort #341 am: 24. September 2018, 16:39:59 »
Das SEISmometer-Instrument auf InSight ist während der Cruise Phase zu Testzwecken eingeschaltet worden und konnte die kleinen Beschleunigungen beim Aktivieren der Lageregelungsdüsen messen:

https://twitter.com/nick_attree/status/1044135784050233344