Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

19. Januar 2020, 10:49:56
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 18:30 MEZ Start Chang'e-3 2013: 01. Dezember 2013
  • 14:10 MEZ - Mondlandung Chang'e-3: 14. Dezember 2013

Autor Thema: Chang’e 3 - Lunar Lander  (Gelesen 2025623 mal)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1000 am: 02. Februar 2016, 12:06:18 »
Danke für deine Bemühungen, aber leider sind IMG-Dateien nicht gleich IMG-Dateien. Die Einen enthalten Abbilder von Datenträgern (Diskette, CD, DVD, BD usw.) und die Anderen enthalten Bilder. Und dein Hinweis führt mich leider genau zu den falschen IMG-Dateien.

Gruß
Peter

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5421
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1001 am: 02. Februar 2016, 12:22:55 »
Danke für deine Bemühungen, aber leider sind IMG-Dateien nicht gleich IMG-Dateien. Die Einen enthalten Abbilder von Datenträgern (Diskette, CD, DVD, BD usw.) und die Anderen enthalten Bilder. Und dein Hinweis führt mich leider genau zu den falschen IMG-Dateien.

Gruß
Peter


Die Antwort ist auf der von dir verlinkten Seite. Du brauchst das kostenlose Programm IMG2PNG um die Bilder zu konvertieren.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Magellan

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1002 am: 02. Februar 2016, 14:26:29 »
Danke für deine Bemühungen, aber leider sind IMG-Dateien nicht gleich IMG-Dateien. Die Einen enthalten Abbilder von Datenträgern (Diskette, CD, DVD, BD usw.) und die Anderen enthalten Bilder. Und dein Hinweis führt mich leider genau zu den falschen IMG-Dateien.
Es gibt auch noch Picture Publisher 10, vlt gehts damit

Nimmt so ziemlich alle Formate
ist nicht so aufgebauscht wie Photoshop
ist intuitiv zu bedienen
Hat genug Effekt und Farbfilter
Und natürlich eine prima Maskierungstechnik
Man kann jede Menge Makros erstellen
und die Bilder nach Bearbeitung (oder auch nicht) im gewünschten Format speichern.

vgm

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1003 am: 02. Februar 2016, 16:02:12 »
Ich danke euch!

Habe den englischen Text mehrmals gelesen, nichtmal die Hälfte verstanden und IMG2PNG habe ich nicht als Programmname erkannt. Aber nun habe ich nach einigem Probieren diese Eingabezeile erstellt (für alle, die es auch probieren wollen):
D:\Daten\Mond\Chang e 3\Yutu\20131221>d:\install\img2png\img2png *.img -s64Mit folgender Bedeutung:
D:\Daten\Mond\Chang e 3\Yutu\20131221> ist der Pfad zu den heruntergeladenen IMG-Dateien
d:\install\img2png\img2png *.img -s64 ist der Ort, an dem sich das Programm IMG2PNG befindet mit den entsprechenden Parametern
Nach dem betätigen der Eingabetaste werden alle IMG-Dateien in diesem Verzeichnis in PNG-Dateien umgewandelt. Der Parameter -s64 ist notwendig um die Helligkeit anzupassen.
Die Pfade müsst ihr natürlich an eure Gegebenheiten anpassen.

So, nun habe ich bearbeitbare Bilddateien. So weit -- so gut.
Jetzt brauche ich noch eine Lösung für den Bayer-Filter für farbige Bilder. Beim Picture Publisher fühle ich mich nicht wohl, denn das Programm wird schon lange nicht mehr gepflegt. Ich vermute, dass GIMP nicht schlechter ist. Nur wie ist die prinzipielle Vorgehensweise?

Ein Bild der Bayer-Matrix (Quelle: Wikipedia):

Ich muss also ...
- eine grüne Farbebene erstellen mit jedem 2. Pixel horizontal und vertikal beginnend mit 0
- eine weitere grüne Farbebene erstellen mit jedem 2. Pixel horizontal und vertikal beginnend mit 1
- eine blaue Farbebene erstellen mit jedem 2. Pixel horizontal beginnend mit 1 und vertikal beginnend mit 0
- eine rote Farbebene erstellen mit jedem 2. Pixel horizontal beginnend mit 0 und vertikal beginnend mit 1
- aus den beiden grünen Farbebenen einen Mittelwert erstellen
- die rote, blaue und gemittelte grüne Farbebene zu einem Farbbild zusammensetzen

Das fertige Bild hat dann nur ein Viertel der ursprünglichen Größe (also 1176 x 864 statt 2352 x 1728). Wenn da kein grundsätzlicher Denkfehler drin ist brauche ich noch einen Rat wie ich das mit einem der oben genannten Programme umsetzen kann.

Auch wenn das Bild deutlich kleiner ist hat es doch einen großen Vorteil: Es wurde, im Gegensatz zu den Bildern vom Mars, verlustfrei komprimiert und zur Erde gesandt. Wobei das nicht als Kritik an den Marsbildern verstanden werden soll, denn der Mars ist deutlich weiter von der Erde entfernt und das bringt ebnso deutliche Probleme bei der Datenübertragung mit sich und dagegen hilft leider nur starke Kompression der Daten.


Gruß
Peter


Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1004 am: 02. Februar 2016, 16:19:06 »
Hurra!
Nur ganz kurz:
Habe was gefunden: RawTherapee.
Habe jetzt aber erstmal keine Zeit dafür.

Gruß
Peter

christian

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1005 am: 02. Februar 2016, 21:52:01 »
Gibt es aktuelle(ere) Bilder von der Panoramakammer des Landers? Ich würde gerne schauen, ob sich die Spuren vom Rover und die Oberfläche des Landers über die zwei Jahre verändert haben, aber ich finde nur die Bilder von der Zeit von Dez. 2013 bis Jan 2014.

 ??? So viele Bilder, hier auch nichts dabei?

Rover Panoramic Camera (PCAM)
http://planetary.s3.amazonaws.com/data/change3/pcam.html

Lander Terrain Camera (TCAM)
http://planetary.s3.amazonaws.com/data/change3/tcam.html

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1006 am: 02. Februar 2016, 23:17:11 »

Rover Panoramic Camera (PCAM)
http://planetary.s3.amazonaws.com/data/change3/pcam.html

Lander Terrain Camera (TCAM)
http://planetary.s3.amazonaws.com/data/change3/tcam.html

Es gibt teuflisch zu viel Steine auf dem Mond. Entwickler eines Mondroboters müssen auf Verlegung von elektrischen Kabel unten und zu Räderantriebe aufpassen. Besser schützen.

Offline Gerry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1007 am: 02. Februar 2016, 23:54:16 »
@Peter
Die Hobby-Astrofotografen nehmen mit Farbkameras in der Regel auch im RAW-Modus auf und wandeln dann im Laufe der Bearbeitung (Stacking) in echte Farbbilder um. In der Regel machen das die gängigen Stackingprogramme automatisch, es gibt aber bestimmt auch Standalone-Programme die nur debayern. Ich glaube bei der gratis Aufnahmesoftware "FireCapture" ist ein solches mit bei...
Raumcon-Realist

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1008 am: 03. Februar 2016, 07:57:03 »
Mahlzeit!


... Standalone-Programme die nur debayern. Ich glaube bei der gratis Aufnahmesoftware "FireCapture" ist ein solches mit bei...
Danke. Ja es ist eins mit dabei und feine Sache, aber leider nur für AVI-Dateien. Dort gibt es noch viele Programme, die geeignet wären und ich habe inzwischen alle kostenlosen ausprobiert. Viel Wasser ist die Flüsse hinabgeflossen. Mehr nicht. Und dann hatte ich einen Geistesplitz! Und nach weiterer Herumprobiererei war es vollbracht. Hier mein Ergebnis:

1. Nach dem herunterladen eines dieser IMG-Bilder wird es in *.RAW umbenannt. Das war der Geisteblitz.
2. Dieses Bild öffnet man nun mit IrvanView.
3. Nach dem Start von IrvanView wird ein Einstellungsdialog angezeigt, der dann so aussehen muss (siehe Nachtrag weiter unten):

4. Nach einem Klick auf "OK" wählt man Datei > Speichern unter... aus und speichert die Datei als unkomprimierte TIF-Datei ab.
5. Diese TIF-Datei öffnet man nun mit GIMP und wählt Farben > Werte ... aus. Dort stellt man diese Parameter ein und bestätigt mit "OK":

6. Nun kann man das fertige Bild via Datei > Exportieren als ... für die weitere Verwendung abspeichern.

Ein Beispiel: Dort das Vorbild und hier das Ergebnis dieser Bearbeitung:

Nun bin ich müde, aber glücklich.

Nachträglicher Nachtrag zum 3. Punkt:
Diese Einstellungen sind für die Bilder "A IMG" gültig. Für Bilder "B IMG" muss bei "File header size:" 9408 und bei "Bayer pattern start:" RG ausgewählt werden. Die Dateigrößen Bilder "B IMG" sind etwas größer. Weitere Unterschiede zwischen "A IMG" und "B IMG" sind mir bisher nicht aufgefallen.
2. Nachtrag zum 3. Punkt: Bei den Dateien, deren Dateinamen mit PCAML-Q-... bzw. PCAMR-Q-... beginnen müssen bei Image with bzw. high die Werte 1176 bzw. 864 eingetragen werden.


Gruß
Peter
« Letzte Änderung: 03. Februar 2016, 19:22:51 von alswieich »

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7268
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1009 am: 03. Februar 2016, 10:40:33 »
Hallo @alswieich,

Deinen Elan beim Suchen einer Lösung bewundere ich.
Das Ergebnis ist sehr beeindruckend
und ich erfreue mich an dem gelungen bearbeiteten Bild von dir . :)

Danke fürs Teilen sagt
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Magellan

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1010 am: 03. Februar 2016, 10:44:24 »
Belohnte Zähigkeit ! Prima !

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1011 am: 03. Februar 2016, 18:01:33 »
Mahlzeit!


Das konnte ich aber nur durchziehen weil ich im Moment unendlich viel Zeit habe.

Ein erstes 3D-Ergebnis:

Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Bilderquelle: http://planetary.s3.amazonaws.com/data/change3/pcam.html
Wie immer ist die Grau-Anaglyphe für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbige MPO-Datei für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. das Bild für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Weitere 3D-Mond-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind dort zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.



Gruß
Peter


Änderung: den Link zum StereoPhoto Maker geändert
« Letzte Änderung: 03. Februar 2016, 23:12:58 von alswieich »

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7268
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1012 am: 03. Februar 2016, 18:48:45 »
Hallo alwieich,

Danke Dir.!  :)
Erst in der linken 3D Aufnahme ist es mir möglich,
den Abhang hinter dem Lander zu erkennen.

Mit sehr begeisterten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

GG

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1013 am: 03. Februar 2016, 20:35:22 »
Es scheinen mir sogar mehrere Bodenwellen zu sein, was tatsächlich erst im 3D-Bild richtig zu erkennen ist. Danke.

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1014 am: 03. Februar 2016, 23:10:32 »
Mahlzeit!

Die Bilder für dieses 360°-3D-Panorama hat Yutu am 22. Dezember 2013 (leider ohne Farbe) angefertigt:


Gab es überhaupt schon jemals ein 3D-Panorama von der Mondoberfläche?
Man kann im Hintergrund auch einen fast senkrechten Hang erkennen. Da er sehr weit weg ist haben diese Bildteile fast die gleiche Tiefenwirkung. Er ist also in Wirklichkeit nicht so steil wie hier zu sehen ist.
Bilderquelle: http://planetary.s3.amazonaws.com/data/change3/pcam.html
Wie immer sind die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die unfarbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Weitere 3D-Mond-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind dort zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1015 am: 04. Februar 2016, 05:08:13 »
Mahlzeit!

Die Bilder für dieses 360°-3D-Panorama hat Yutu am 24. Dezember 2013 nach einer weiteren Fahrt angefertigt:
rot/cyan:


MPO:


Diesmal sind es Fahrbaufnahmen, auch wenn man von der Farbe nicht viel sieht. Da die Bilder relativ groß sind und sehr nahe und sehr weit entfernte Objekte zeigen musste ich das Panorama in einen oberen und unteren Bereich teilen. Die wunderschönen leuchtend grünen Sonnenspiegelungen musste ich entfernen, weil das Stitchingprogramm nicht damit zurecht kam (die Mondoberfläche wurde lila).
Für dieses Panorama benutzt man entweder die schon fertigen PNG-Dateien oder die originalen IMG-Dateien. Es gibt dabei keinen Qualitätsunterschied. Wer die IMG-Dateien verwenden möchte braucht die vom Typ "C IMG". Bei der weiteren Bearbeitung gibt es einen kleinen und einen großen Unterschied zu dem weiter oben beschriebenen Verfahren. Hier zunächst der kleine:

Der Große Unterschied besteht darin, dass man sich den Bearbeitungsschritt mit GIMP sparen kann, weil die Bilder von IrfanView schon vollständig konvertiert werden.
Noch eine kleine Randnotiz: An Yutus Schatten kann man erahnen warum er Jadehase heißt.
Bilderquelle: http://planetary.s3.amazonaws.com/data/change3/pcam.html
Wie immer sind die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die "farbigen" MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Weitere 3D-Mond-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind dort zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1016 am: 22. Februar 2016, 22:17:56 »
UHF Satcom meldet: „Yutu Lunar Rover is back in town


Bildquelle:
https://twitter.com/uhf_satcom

dksk

SpaceMech

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1017 am: 22. März 2016, 19:44:07 »
Von der zur Zeit laufenden LPSC-Konferenz

Von den wissenschaftlichen Instrumenten auf Chang'e 3 funktioniert nur noch eins: der UV-Imager.

Ist hier eigentlich schon mal erwähnt worden, dass das Problem bei Yutu war,
dass das Motor Controller Board den Geist aufgegeben hat ?

Emily Lakdawalla ‏@elakdawalla 40 Min.vor 40 Minuten

Yongliao: Of the 8 instruments on Chang'e 3 mission, only the UV telescope is still functioning.

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1018 am: 11. April 2016, 11:24:44 »
UHF Satcom meldet: „Yutu Lunar Rover is back in town


Bildquelle:
https://twitter.com/uhf_satcom

dksk
Was bedeutet dieses einzelne Radiosignal vom Yutu Rover?  Ist es ein Signal von der high-gain Antenne oder low-gain Antenne? Was für eine Information mit diesem Signal übersendet wird? Ob das Funktionieren des Radiosystems bedeuten könnte dass andere Systeme des Rover (Host Computer, Energieversorgung, Wärmesystem) noch aktiv sind?
« Letzte Änderung: 11. April 2016, 15:37:26 von vv »

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8842
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1019 am: 12. April 2016, 07:20:45 »
... Was bedeutet dieses einzelne Radiosignal vom Yutu Rover?  ...
Das ist kein einzelnes Radiosignal im Sinne eines einzelnen "Piep" sondern die Sendung von Daten über einen gewissen Zeitraum. Was im Bild gezeigt wird ist nicht der Zeitverlauf sondern ein Frequenzspektrum in dem sich die mit Kreisen gezeigten Spitzen aus dem Rauschen abheben. Der Zeitraum ist i.A. die Empfangszeit während des Überflugs.
Über den Dateninhalt sagen diese Bilder leider nichts aus ...
Gruß, HausD

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1020 am: 12. April 2016, 08:16:40 »
Ja, ich weiß, dass das Signal ein Stream ist. Wenn der Sender des Radiosystems des Rover sendet, könnte das bedeuten, dass andere Systeme (incl. host computer) funktionieren. Das ist die Frage.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8842
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1021 am: 12. April 2016, 09:08:32 »
... Wenn der Sender des Radiosystems des Rover sendet, könnte das bedeuten, dass andere Systeme (incl. host computer) funktionieren. ...
Was weniger eine Frage als mehr eine Vermutung ist, von der aber niemand (außer den Chinesen) weiß, was wirklich iO. ist.
Wir wissen nur :
- Strom zum Senden ist da
- die Sendeeinrichtung hat "Arbeitstemperatur"
- Daten werden gesendet
- die Datenquelle oder Datenquellen  haben "Arbeitstemperatur"
- der Weg zwischen Datenquelle und Sendeantenne bis zur Erde funktioniert ...
Gruß, HausD
 

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1022 am: 12. April 2016, 09:14:41 »
Das ist nicht nur Sendeantenne sondern auch Empfangsantenne. Gibt es vollständige Kommunikation d.h. Datenaustausch zwischen Rover und Kontrollzentrum?
Durch welche Antenne des Rover geht diese Kommunikation, HGA oder LGA? Wenn HGA, dann die Antriebe der Ausrichtung der Antenne im Betrieb sein sollten.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8842
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1023 am: 12. April 2016, 10:18:12 »
Das ist nicht nur Sendeantenne sondern auch Empfangsantenne. 
Natürlich! Jedoch wird nur von Yutu gesendet,  ...
Gibt es vollständige Kommunikation d.h. Datenaustausch zwischen Rover und Kontrollzentrum?
Über einen Empfang ist nichs bekannt - selbst im chinesischen Forum nicht...
Daher kommt nur allgemeinSendeantenne in meiner Antwort vor - alles andere ist Spekulation,  daran beteilige ich mich nicht!
Gruß, HausD

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #1024 am: 12. April 2016, 10:55:57 »
Ok. Danke.
Vielleicht liegt das Problem mit Yutu in einem Fehler der Konzipierung des Steuersystem des Rover. Alles ist am Host Computer angeschlossen ohne Reservierung und flexible Variationen der Steuerung.  Genau solcher Fehler in der Konzept der Landesonde Beagle-2 war.

Tags: