Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

11. August 2020, 15:34:33
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135  (Gelesen 72913 mal)

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3263
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #125 am: 20. Juli 2012, 19:17:52 »
@inselaner:
Ich weiß ja, wovon Du sprichst, aber das fällt auf diesen Bildern leider kaum auf, wenn man es nicht weiß. Da müsstest Du schon näher rangehen mit Deiner Kamera. ::)

@smn:
Ich für meinen Teil habe ja den Vorteil, dass ich die groben Maße aus dem Paper Kit habe, aber für die klitzekleinen Details muss man schon möglichst anhand von Nahaufnahmen am Monitor maßnehmen und dann halt auf seinen Maßstab umrechnen, leider. Und das kostet jede Menge Zeit ...  :'(

Es gibt einige alte Pläne von den MLP's aus der LUT-Apollo-Ära, die ja später für die Shuttle-MLP's übernommen und modifiziert wurden, aber ansonsten ist dazu im Net nicht viel zu holen.  ::)

Einiges an techischen Informationen und einige wenige Fotos und Zeichnungen sind auch im sogenannten MLP-Report zu finden, nur leider sind 'ne Menge darin referierter und sicherlich interessanter Fotos und Zeichnungen elektronisch offenbar nicht verfügbar.  :'(

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #126 am: 20. Juli 2012, 19:24:00 »
@Manfred:
Ja, wie gesagt, dass man keine Pläne findet, wo jedes kleine Detail bemaßt ist, hab ich mir schon gedacht. Aber sowas wie Abstand TSM zu MLP-Kante, TSM Höhe, Breite und Tiefe, Abmessungen der Exhaust Holes sowie deren Position zueinander und zu den Rändern der MLP etc. pp., also für den grundsätzlichen Aufbau - gibt's da was?
I miss the Shuttle

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3263
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #127 am: 20. Juli 2012, 19:33:34 »
Na klar, darauf war ich jetzt nicht eingegangen, da gibt es viel aus den Papier-Bögen von AXM zu holen, u.a. auch zum MLP, zumindest die groben Abmessungen und einiges an Details, falls Du die nicht schon kennst.  8)  Auf jeden Fall empfehlenswert für den Rohbau.  ;)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #128 am: 20. Juli 2012, 20:45:28 »
Klar, die kenne ich. Aber als Ingenieur finde ich halt, dass technische Zeichnungen eine tolle Sache sind  ;D

Vielleicht mal die NASA anschreiben, ob die was rausrückt. Hat vor 15 Jahren ja schon mal geklappt …
I miss the Shuttle

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3263
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #129 am: 20. Juli 2012, 22:05:58 »
Dann versuche mal Dein Glück, ich drücke die Daumen.

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #130 am: 23. Juli 2012, 17:22:38 »
Am Wochenende waren dann endlich die SRB-Supports an der Reihe. Hier mal ein original Bild damit ihr wisst worum es geht....


Quelle: NASA

Ich habe lange überlegt, wie ich die am einfachsten herstellen kann.
Zuerst dachte ich, die Supports aus einem Stück Plastik aus dem vollen zu schneiden. Aber irgendwie hab ich nicht das richtige Material gefunden und da hätte meine kleine Tischkreissäge auch schlapp gemacht.
Deswegen hab ich mich für Balsaholz entschieden. Die Rohlinge sehen dann so aus...



Hier stehen die acht Supports auf dem Kopf, sind aber schon in der richtigen Form:



Da man aber nach dem lackieren noch die Maserung durch sehen würde, konnte das nicht alles sein. An dieser Stelle ist also wieder Zeit zum experimentieren. :) Ich teste jetzt mal den Arbeitsaufwand, das ganze mit Sheet zu verkleiden. Das ist schonmal ziemlich aufwendig und benötigt auch jede Menge Schleif- und auch Spachtelarbeit. Als nächstes würde ich gerne mal versuchen, wie es funktioniert, wenn ich den Support mit Spachtelmasse überziehe und dann einfach plan schleife. Mit der Sheet-Variante hab ich schonmal begonnen...



Für die konischen Halterungen die auf den Supports sitzen habe ich dann 8 Kugelschreiber geschlachtet. :) (Hoffentlich sieht der Chef nicht, was ich mit seinen Werbegeschenken gemacht habe :) )



Von den Kugelschreibern brauchte ich nur die kleine Spitze (da wo die Nagelpfeile drauf zeigt)



So, jetzt bin ich mal gespannt, was besser geht. Balkon-Schleif-Wetter ist ja schonmal gemeldet für diese Woche...
 8)

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3263
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #131 am: 23. Juli 2012, 18:08:20 »
Hallo Jörg,

jetzt geht's bei Dir also auch los mit der MLP-Friemelei, das sieht ganz schön nach Arbeit aus.  ::)  Wolltest Du die Supports nicht ursprünglich aus Hartholz machen? Aber das hätte natürlich auch 'ne Maserung, wenn auch nicht ganz so grob wie Balsa.

Bei Deiner Spachtel-Variante hätte ich so meine Zweifel, ob Du die Konturen mit dem Schleifen so maßhaltig hinbekommst. Da fehlt dann schnell mal ein Millimeter.  ???  Dann schon eher die Sheet-Variante, und die Supports dann schön verschleifen würde evtl. sogar schon reichen, ohne spachteln zu müssen.  :-\

Die Kegel könnte man mit den Kuli-Spitzen vermutlich ganz gut andeuten, denke ich. Ideen - und Kulis - muss man halt haben.  ;D

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #132 am: 23. Juli 2012, 18:43:39 »
Hey Jörg,

versuch eventuell mal Spritzspachtel. Gibt's in der Spraydose wie Farbe, wenn du damit das Holz einmal einnebelst kannst du das hinterher ganz hervorragend glatt bekommen  :)
I miss the Shuttle

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #133 am: 24. Juli 2012, 12:06:40 »
Hab das Balsa gewählt, weil da meine Säge besser mit zurecht kommt. Auch beim Balsa gibt es Unterschiede. Das fühlt man. Deswegen hab ich mir im Laden eine stabile bißchen schwerere Stange aus dem Regal gezogen.

Die Maßhaltigkeit wird durch den dünn aufgezogenen Spachtel nicht beeinträchtigt. Und da die Dinger dann mit der Hand geschliffen werden ist auch nicht so schnell ein Millimeter weg.  ;)
Ich muss das einfach mal versuchen die Tage. Heute kommt der Spachtel mal drauf nachdem ich mal einen Support gestern Grundiert habe, damit der Spachtel nicht zu schnell trocknet. Ohne Grundierung würde das Zeug auf dem Holz vermutlich zu schnell hart werden.

@smn:
Gute Idee mit dem Spritzspachtel. Muss ich mal im Baumarkt schauen. Wäre vielleicht eine gute Alternative!  :)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #134 am: 24. Juli 2012, 14:22:58 »
Ich hab mir vor einiger Zeit ein Dock für das Notebook aus Holz gebaut, da habe ich Spritzspachtel verwendet, um die Oberfläche für die Lackierung glatt zu bekommen. Hat recht gut geklappt (war allerdings kein Balsaholz, keine Ahnung ob das dann einen Unterschied macht).
I miss the Shuttle

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #135 am: 30. Juli 2012, 13:24:16 »
Weiter ging es an den SRB Supports. Da hab ich mal die Technik mit dem Spritzspachtel weiter verfolgt. :)
Also erstmal den Balsa-Rohling einmal grundiert. Dann plan geschliffen und anschließend die erste Schicht Spritzspachtel drauf.
Nach dem Spritzspachtel war dann wieder plan schleifen angesagt. Diesen Vorgang, Spritzspachtel/Schleifen, hab ich dann dreimal wiederholt und zum Abschluss nochmal Grundierung drauf.
Und so sieht das dann aus:



Diese ganzen Vorgänge hören sich zwar nach viel Arbeit an. Aber jeder Schritt dauert ja nur zwei Minuten. Deswegen werde ich das bei den übrigen sieben Supports auch so machen. Weil ich ja dann alle auf einmal so behandel, geht da garnicht soviel Zeit drauf.
Also, Dank an smn für den Tipp!  :)

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3263
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #136 am: 30. Juli 2012, 13:58:46 »
Der erste Support sieht richtig gut aus, er reicht m.E. nur ziemlich weit nach unten, aber das kann auch täuschen.   :-\

Das mit dem Spritzspachtel scheint ganz gut zu funktionieren, was ist das für ein Zeug? Sieht jedenfalls sehr sauber aus, weiter so.  8)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #137 am: 30. Juli 2012, 16:06:02 »
Ist im Prinzip ein dünner Kunststofffilm, den du aufsprühst …
I miss the Shuttle

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #138 am: 30. Juli 2012, 17:00:49 »
Den einen Support hab ich auch nur für´s Bild mal eben da rein gelegt. Ist noch nicht fest. Bis an die Unterseite des MLP reicht der Support dann nachher nicht.  ;)
Hab jetzt grad keine Info´s zu dem Sprühspachtel. Ist aus dem Baumarkt mit den 4 Buchstaben (H...a) und hat etwa 7 oder 8 Euro gekostet.

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #139 am: 30. Juli 2012, 17:20:42 »
Gibts eigentlich in jedem Baumarkt deines Vertrauens, meistens in der Abteilung Autolacke und Co.  :)

Keine Ahnung, wie in euren Gegenden da die Bestückung ausschaut, hierzulande ist er meist von Auto K.
I miss the Shuttle

Offline marten

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 504
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #140 am: 04. August 2012, 13:58:51 »
Das dürfte sehr interessant für dich sein:  ;D
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3463.msg231301#new
"Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit" - Neil Armstrong

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #141 am: 06. August 2012, 08:29:37 »
Stimmt, das hatte ich auch schon gefunden.
Danke aber für den Tip!!! Das ist sau interessant!  :D

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #142 am: 08. August 2012, 14:13:40 »
Na wer sagt´s denn? Fertig sind die SRB Supports!!!
Nach drei Durchgängen "Spritzspachtel/Nassschleifen" ist die letzte Grundierungsschicht drauf und trocknet jetzt. Ein paar kleine Stellen bin ich vorher nochmal mit normalem Vallejo-Spachtel nachgegangen. Heute Abend kann dann die Montage erfolgen und ich kann meine Booster schonmal auf den Supports abstellen. :)



Jetzt lass ich mir nur noch was für den richtigen Halt der Booster auf den konischen Kugelschreiber-Resten einfallen. Hab da auch schon eine Idee. Dazu später mehr.

Online gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3263
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #143 am: 08. August 2012, 14:33:33 »
Der Aufwand hat sich jedenfalls gelohnt, die Teile sehen blitzsauber aus.  8)  Jetzt musst Du sie nur noch in der richtigen Höhe in die SRB-Holes einkleben.  ::)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #144 am: 08. August 2012, 15:30:25 »
Hui, schaut ja richtig fesch aus!  :) Granulation!

Zu den SRB: Ganz spontan würden mir kleine, konisch-kegelige Löcher samt Zentrierdorn in Form eines dünnen Nagels/Reiszweckenpieksteils einfallen, die man in die aft skirts der SRB einbringt. Ob das zu verwirklichen ist kann ich mangels eines SRB zur Ansicht allerdings nicht sagen  ???
I miss the Shuttle

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #145 am: 08. August 2012, 16:19:34 »
Hab ich Wanzen oder nen Spion hier um mich rum???? Genau und so ähnlich hatte ich mir das gedacht.
Gleichzeit würde es dem Original auch näher kommen, wie hier auf den Bildern zu sehen....




Quelle: NASA

Wo wir gerade dabei sind...kann mir jemand unserer Experten sagen, wofür diese roten Pyramidenförmigen Abdeckungen (siehe weiße Pfeile) sind? Kommen die vorm Start weg? Dann hätte ich mir die Arbeit gespart.  :)


Quelle: NASA

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #146 am: 08. August 2012, 16:48:53 »
Die decken die Sprengbolzen ab und fliegen beim Zünden der SRB weg.

Und schön, dass wir uns verstehen  ;D
I miss the Shuttle

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #147 am: 08. August 2012, 17:34:52 »
Die lassen da einwach was rumfliegen??? Dachte immer alles was rot ist kommt vorm Start weg.  :-\

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #148 am: 08. August 2012, 18:06:53 »
Ups. Jetzt, wo du es sagst, habe ich mir noch mal "Ascent - Commemorating Shuttle" angesehen (übrigens sehr zu empfehlen, bei YouTube suchen). Die Dinger sind tatsächlich vor dem Start weg. Und ich hätte schwören können, sie wären bei einer Szene weggeklappt/-geflogen …  ???
I miss the Shuttle

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #149 am: 09. August 2012, 13:07:52 »
Die SRB-Supports sind fertig am MLP montiert!
Jetzt bin ich froh, dass ich das mit dem Spritzspachtel gemacht habe. Mit der Methode alles mit Sheet zu verkleiden, wäre ich jetzt noch nicht fertig.



Und so parkt ab sofort mein Stack nach Bastelfeierabend.... :)



Dann hab ich mit den konischen Hold-Downs angefangen. Da ja die Kugelschreiber-Spitzen vorne ein Loch haben, wurden als erstes 2,5 mm Rundprofil eingeklebt. Wenn das trocken ist, kann es heute Abend weiter gehen.



Tags: