Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

14. Dezember 2019, 19:37:33
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Außenbordeinsatz der ISS Expedition 28: 03. August 2011
  • 23:40 MESZ Change of Command-Zeremonie auf der ISS: 14. September 2011

Autor Thema: **ISS** Expedition 28  (Gelesen 42310 mal)

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #150 am: 23. August 2011, 19:48:03 »
Ein besonderer Tag war heute für Satoshi Furukawa. Der japanische Premierminister Naoto Kan nahm Kontakt mit seinem Landsmann im All auf und sprach mit ihm über seine sechsmonatige Mission an Bord der ISS.


Japanese Prime Minister Calls ISS

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #151 am: 28. August 2011, 19:23:45 »
Die Verlängerung der EXP-28 um mehrere Tage, wie hier beschrieben, soll nun nach Angaben verschiedener Quellen so kommen. Demnach werden Andreij Borisenko, Ronald Garan und Alexander Samokutjajew bis spätestens 19. September zur Erde zurückkehren und die EXP-28 ist dann beendet.

Morgen werden wir genaueres erfahren, es ist am Nachmittag eine Konferenz mit Mike Suffredini zur weiteren Betrieb der ISS geplant.
« Letzte Änderung: 29. August 2011, 20:50:09 von LE0 »

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #152 am: 29. August 2011, 18:52:29 »
Hier die erwähnte Konferenz mit Mike Suffredini.


Station Manager Updates ISS Status

Offline Berliner

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 403
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #153 am: 30. August 2011, 07:32:40 »
Bei allem Respekt, ich finde diese Informationspolitik von Michael Suffredini als eine zunehmende Belastung für die ISS.

Nachdem Suffredini ziemlich voreilig das Schlagwort einer ISS-Evakuierung in November in die Medien geworfen hat, kommt er jetzt an, und warnt wieder vor den Risiken einer Evakuierung:

"There is a greater risk of losing ISS if it were unmanned than if it were manned," Suffredini said Monday. "The risk increase is not insignificant."


Die Sachaussage mag ja stimmen, aber der NASA-Manager sollte vielleicht auch einmal an die Reaktionen denken, die er in den Medien und in der Öffentlichkeit hervorruft. Ein bißchen kommt mir Suffredini jetzt vor, wie einst der berühmte Professor Kaminski von der Bochumer Sternwarte, der gerne die Medien mit immer neuen Untergangs-Szenarien versorgte.

Das Krisenmanagement der NASA macht auf mich einen alles andere als professionellen Eindruck. Da lobe ich die ruhige Entschlossenheit, mit der die Russen an der Behebung des Problems arbeiten.
Wenn die Chance für einen erfolgreichen Start der Rakete bei 1 zu einer Million liegt,
dann lasst uns schnell die 999999 Fehlschläge hinter uns bringen.

Offline vostei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 853
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #154 am: 30. August 2011, 09:13:03 »
Bei allem Respekt, ich finde diese Informationspolitik von Michael Suffredini als eine zunehmende Belastung für die ISS.

Nachdem Suffredini ziemlich voreilig das Schlagwort einer ISS-Evakuierung in November in die Medien geworfen hat, kommt er jetzt an, und warnt wieder vor den Risiken einer Evakuierung:

"There is a greater risk of losing ISS if it were unmanned than if it were manned," Suffredini said Monday. "The risk increase is not insignificant."


Die Sachaussage mag ja stimmen, aber der NASA-Manager sollte vielleicht auch einmal an die Reaktionen denken, die er in den Medien und in der Öffentlichkeit hervorruft. Ein bißchen kommt mir Suffredini jetzt vor, wie einst der berühmte Professor Kaminski von der Bochumer Sternwarte, der gerne die Medien mit immer neuen Untergangs-Szenarien versorgte.

Das Krisenmanagement der NASA macht auf mich einen alles andere als professionellen Eindruck. Da lobe ich die ruhige Entschlossenheit, mit der die Russen an der Behebung des Problems arbeiten.

Oder es ist der Versuch politisch Druck zu machen. Stichwort Kohle für eigene Raketensysteme.
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #155 am: 30. August 2011, 09:42:30 »
Wenn man sich die Mühe macht die beiden PKs anzuschauen, dann weiß man, dass er nüchtern die Sachlage geschildert und erstmals detailliert dargelegt hat, wie die Ursachensuche organisiert ist.
Was die Evakuierung der ISS und die Gefahren einer solchen Evakuierung betrifft fand ich nicht, dass er sich da voreilig geäußert hat, sondern er hat nur auf die entsprechenden Fragen von Journalisten und der Presse wahrheitsgemäß geantwortet.

Gruß,
KSC

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18591
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #156 am: 30. August 2011, 13:32:24 »
Sind die Prozeduren, um die Station in einen unbemannten Betrieb zu überführen, eigentlich komplett ausgearbeitet? Oder müsste man da jetzt noch eine Menge Hirnschmalz reinstecken? Und wenn ja, konnte das in Teilen auch schon mal getestet werden?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #157 am: 30. August 2011, 14:16:07 »
So ganz klar ist das noch nicht.
Bei dem ISS Programm Meeting gestern wurde eine Ingeneuer Gruppe damit beauftragt, die noch offenen Fragen zu klären.
Die ISS Crew müsste vor einer Evakuierung verschiedene Maßnahmen treffen. Z.B. Anschließen von Ersatzkühlleitungen, für den Fall eines Versagens des Primärsystems.
Auch das Heizsystem müsste speziell konfiguriert werden, außerdem würde man die Verbindungsluken der Module schließen.
Die Dockingports müssten konfiguriert werden, dass auch ohne Besatzung Transporter andocken können.
Grundsätzlich kann man alle Systeme vom Boden aus steuern, man muss aber auch das vorher konfigurieren.
Es sollte funktionieren, aber tatsächlich getestet hat man den voll autonomen Flug bisher noch nicht.

Gruß,
KSC

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #158 am: 31. August 2011, 19:39:36 »
Hier eine Zusammenfassung der letzten Tage auf der ISS, erschienen im Portal.

http://www.raumfahrer.net/news/?31082011191254

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #159 am: 01. September 2011, 16:37:10 »
Heute gab's auch mal was aus dem russischen Teil der Station, Andrej Borissenko, Alexander Samokutjajew und Sergej Wolkow haben alle russischen Schüler zum Tag des Wissens beglückwünscht.


Поздравление с борта МКС

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7193
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #160 am: 06. September 2011, 23:15:25 »
Hallo Zusammen,

einen sehr tollen Rundflug ;) durch die ISS ist in diesem Video zu sehen.

Fast am Ende des Filmes ist der Astronaut Ron Garan zu sehen und mit den Blues aus der Sojus-Kapsel zu hören. :)
Die Mitglieder der Expedition 28 sind in folgender Reihenfolge
zu sehen:
 Mike Fossum, Satoshi Furukawa, Andrey Borisenko, Alexander Samokutyaev , Sergei Volkov und Ron Garan

http://fragileoasis.org/blog/2011/8/expedition-28-1-space-station-blues/

der Space -Station-Blues

With Apologies to Guitar Players & Music Lovers Everywhere

Gertrud

 
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline vostei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 853
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #161 am: 07. September 2011, 11:36:50 »


ISS Astros "Meet" with Media

Expedition 28 Flight Engineers Ron Garan and Mike Fossum take questions from members of the American media about the latest aboard the International Space Station. 06.09.2011

Weltonline 7.9.11:US-Astronauten warnen vor Problemen auf der ISS

"Bleibt die ISS zum ersten Mal verwaist? Für die derzeitigen Bewohner steht fest: Wird die Raumstation länger im Stich gelassen, gibt es ernsthafte Probleme."

http://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article13589856/US-Astronauten-warnen-vor-Problemen-auf-der-ISS.html

Link repariert, mfg STS-125
« Letzte Änderung: 07. September 2011, 14:14:37 von STS-125 »
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #162 am: 08. September 2011, 19:49:12 »
Die Kommandoübergabe (Change of Command Ceremony) der Station von Andreij Borisenko an Michael Fossum ist für den 14. September geplant. NASA-TV wird an diesem Tag ab 23:40 Uhr MESZ übertragen.

Mehr zur ISS in dieser Woche hier im Portal.
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/08092011193430.shtml

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #163 am: 09. September 2011, 15:26:35 »
Die EXP-28 neigt sich ihrem Ende entgegen, hier die Zeiten zur Rückkehr von Ronald Garan, Alexander Samokutajew und Andrei Borissenko in der nächsten Woche.

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=9342.msg199116#msg199116

Ian

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #164 am: 14. September 2011, 23:57:05 »
Hi,

Andrey Borisenko hat soeben den Commander an Mike Fossum abgegeben.  Somit ist nun Expedition 28 offiziell beendet und Expedition 29 hat begonnen.

Gruß Ian

Holi

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #165 am: 15. September 2011, 00:53:46 »
...hierzu noch das passende Video von NASA-TV zur Kommandoübergabe:


NASA's Fossum Given ISS Command

Gruß
Holi

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #166 am: 04. Oktober 2011, 18:00:52 »
Der am dritten August bei einem russischen ISS-Außeneinsatz ausgesetzte Minisatellit KEDR arbeitet nach nun mehr zwei Monaten fast problemlos. Er hat inzwischen 870 Umläufe um die Erde absolviert und ist dank seiner sechs Solarpanele weiter aktiv. Seit dem 13. August werden weiter ständig Signale ausgesendet, allerdings nur noch in den sonnigen Bereichen, da die Pufferbatterie ausgefallen ist.

Hier noch ein paar Links zu dem Projekt:
http://www.n2yo.com/?s=37772
http://www.amsat.org/amsat/ariss/SSTV/
http://www.arissattlm.org/live
http://radioskaf.ru/

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #167 am: 23. November 2011, 15:55:34 »
Ron Garan, Mitglied der EXP 27/28, präsentiert uns hier dieses tolle Video von unserer Erde. An der Erstellung der Aufnahmen war auch Mike Fossum beteiligt. Unbedingt in HD anschauen.  :)


Coming Back Down to Our Fragile Oasis

rm39

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #168 am: 05. Januar 2012, 17:48:39 »
Ich packe es mal hier rein, der während der EXP-28 bei einem russischen Außenbordeinsatz gestartete Minisatellit „Kedr“ oder auch ARISSat-1, hat seine Mission beendet. Er sendete gestern seine letzten Signale beim Überflug Japans, trat dann in die Erdatmosphäre ein und verglühte über dem südlichen Atlantik westlich von Angola.

Hier noch etwas mehr zum Aussetzen und der Mission von „Kedr“.

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/04082011153625.shtml

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7193
Re: **ISS** Expedition 28
« Antwort #169 am: 28. Februar 2012, 15:23:18 »
Hallo zusammen,

der japanische Austronaut Satoshi Furukawa fertigte in nur 2 Stunden in der ISS eine Lego-ISS an. :)


Credit:NASA

Quelle:
http://collectspace.com/news/news-022412a.html


Astronaut builds LEGO space station on real ISS


Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)