Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

23. August 2019, 17:57:15
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Indische Raumfahrt  (Gelesen 15196 mal)

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 526
Re: Indische Raumfahrt
« Antwort #25 am: 25. September 2017, 04:34:45 »
ISRO und ArianeGroup sind in Gesprächen über eine mögliche zukünftige Kooperation.

Besprochen wurden unter anderem das Prometheus Triebwerk und Reusable Launch Vehicle.

Interessant...

Quelle: http://www.newindianexpress.com/states/kerala/2017/sep/25/isro-hold-talks-with-arianegroup-1662207.html

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 891
Re: Indische Raumfahrt
« Antwort #26 am: 31. März 2018, 20:28:51 »
Hallo

Am 19 Juni 1981 beförderte eine Ariane-1 Rakete erfolgreich drei Satelliten in einen Orbit. Mit dabei auch der indische Satellit "APPLE" (Ariane Passenger Payload Experiment). APPLE war Indiens erster 3-achs-stabilisierter geostationärer ComSat.

Der Weg dieses Satelliten nach Kourou war allerdings etwas holprig, wie dieses Foto zeigt, das jemand aus irgendeinem Archiv ausgegraben hat:


https://twitter.com/IndiaHistorypic/status/979375676649365507

viele Grüße
Steffen

PS: APPLE wog 670kg hatte 210W Leistung und besaß ganze zwei C-Band Transponder.
https://en.wikipedia.org/wiki/Ariane_Passenger_Payload_Experiment


Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1564
Re: Indische Raumfahrt
« Antwort #27 am: 31. März 2018, 23:40:55 »
Hallo

Am 19 Juni 1981 beförderte eine Ariane-1 Rakete erfolgreich drei Satelliten in einen Orbit. Mit dabei auch der indische Satellit "APPLE" (Ariane Passenger Payload Experiment). APPLE war Indiens erster 3-achs-stabilisierter geostationärer ComSat.

Der Weg dieses Satelliten nach Kourou war allerdings etwas holprig, wie dieses Foto zeigt, das jemand aus irgendeinem Archiv ausgegraben hat:


https://twitter.com/IndiaHistorypic/status/979375676649365507

viele Grüße
Steffen
Da kommen Erinnerungen hoch !

Dieses Foto wurde in einem Vortrag beim IAF-Kongress 1988 in Bangalore gezeigt, als die Ersten etwwas schmunzelten wurde schnell zum nächsten Bild gewechselt.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1707
Re: Indische Raumfahrt
« Antwort #28 am: 20. Mai 2018, 10:43:28 »
"Brand im Antennentestzentrum der ISRO in Ahmedabad
Am 3. Mai 2018 wütete ein Feuer im Space Applications Centre (SAC) der indischen Weltraumforschungsorganisation (ISRO). Mindestens 25 Löschzüge waren im Einsatz, um das Feuer in der Einrichtung in Ahmedabad zu löschen. Der Brand verursachte insbesondere im Antennentestzentrum schwere Schäden."

Weiter im Artikel von Axel Nantes:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/19052018180033.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2030
  • EmDrive-Optimist
Re: Indische Raumfahrt
« Antwort #29 am: 27. Dezember 2018, 11:54:39 »
Die ISRO plant laut eines Artikels den Bau eines eigenen Grashüpfers namens ADMIRE. Leider bleibt der zeitliche Rahmen hierfür vollkommen im Dunkeln:

https://timesofindia.indiatimes.com/city/ahmedabad/isro-focuses-on-vertical-landing-capability/articleshow/67262964.cms

Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2173
Re: Indische Raumfahrt
« Antwort #30 am: 19. Mai 2019, 12:40:13 »
Große Pläne für die nächsten Jahre

Nach Chandrayaan-2 plant Indien in den nächsten 10 Jahren 6 weitere große Missionen. Neben den schon feststehenden Missionen XPoSat im Jahr 2020 zur Untersuchung der kosmischen Strahlung und der Sonnenmission Aditya-L1 im Jahr 2021 sind 4 weitere Missionen in Planung. Eine Mars Orbiter Mission Mangalyaan-2 im Jahr 2022, eine Mond-Mission Lunar Polar Exploration bzw. Chandrayaan-3 im Jahr 2024, eine Venus-Mission im Jahr 2023 und die Mission Exoworlds im Jahr 2028. Die Mission zur Venus soll mit mehr als 20 Nutzlasten starten!
https://timesofindia.indiatimes.com/india/after-mars-venus-on-isros-planetary-travel-list/articleshow/69381185.cms
https://www.drishtiias.com/daily-updates/daily-news-analysis/isros-seven-mega-missions
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5636
  • Real-Optimist
Re: Indische Raumfahrt
« Antwort #31 am: 02. Juli 2019, 09:47:06 »
Beitrag jetzt unter "bemannte indische Raumfahrt", Thema von ISRO in Indische Raumfahrt umbenannt.
Unter Themenkurzwahl kann man meist sehen, welche Themen es gibt.


Tags: