Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

18. Januar 2021, 11:54:10
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA  (Gelesen 48858 mal)

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 874
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #125 am: 17. Oktober 2020, 12:27:32 »
Irgendwie ist bei den Missionen ins Jupitersystem derzeit der Wurm drin ...

Neee .... JUICE fliegt doch schon längst ....


Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #126 am: 30. November 2020, 21:42:14 »
"JUICE-Sensor JEI: Einbau in Raumsonde steht bevor

Der Sensor, der an Bord der ESA-Raumsonde JUICE 2022 zum Jupiter aufbrechen soll, ist bei der Airbus Defence and Space GmbH in Friedrichshafen eingetroffen. Eine Information des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung."



Wohlbehalten in Friedrichshafen angekommen sind die vier Sensoren der Einheit PEP-Lo: PEP-JDC, PEP-JEI, PEP-NIM und PEP-JNA (von links nach rechts). Der in etwa zylinderförmige Sensor PEP-JEI findet sich in der Bildmitte. Er ist in silbrige, isolierende Folie verpackt.
(Bild: Airbus)


Weiter in der Information des MPS:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/25112020132654.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #127 am: 13. Dezember 2020, 08:51:23 »
"JUICE: Jupiter-Magnetometer verlässt Graz

Wenn 2022 die ESA-Mission JUICE startet, um Jupiters Eismonde zu erkunden, wird auch ein Grazer Messgerät mit an Bord sein. Das Institut für Weltraumforschung der ÖAW und die TU Graz liefern ein neuartiges Quanteninterferenz-Magnetometer. Eine Medienmitteilung der TU Graz."



Weltweit wurden für die Mission JUICE elf wissenschaftliche Messinstrumente entwickelt. Eines davon stammt aus Graz und wird nun auf seine 12-jährige Reise Richtung Jupiter geschickt.
(Bild: IWF/OeAW - Andreas Pollinger)


Weiter in der Medienmitteilung der TU Graz
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/13122020000428.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

McPhönix

  • Gast
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #128 am: 13. Dezember 2020, 12:25:47 »
Sind die zwei Ringkerndrosseln rechts unten genügend gegen alle Vibrationsfrequenzen gesichert ?
Das ist Gewicht auf kleinem Raum, ob da eine Klebung reicht?

Offline Blondi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 604
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #129 am: 13. Dezember 2020, 12:56:22 »
Sind die zwei Ringkerndrosseln rechts unten genügend gegen alle Vibrationsfrequenzen gesichert ?
Das ist Gewicht auf kleinem Raum, ob da eine Klebung reicht?

Wenn mich meine Augen nicht in Stich gelassen haben sind die Drosseln jede mit zwei Kabelbinder oder Ähnlichem auf der Platine befestigt und nicht geklebt. Das sollte sicher genug sein. Ich könnte mir auch nicht vorstellen dass solche Messgeräte beim Review ohne adäquate Befestigung der Bauteile akzeptiert werden ...

lg
Werner

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 659
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #130 am: 13. Dezember 2020, 14:24:29 »
Sind die zwei Ringkerndrosseln rechts unten genügend gegen alle Vibrationsfrequenzen gesichert ?
Das ist Gewicht auf kleinem Raum, ob da eine Klebung reicht?
Die Klebung fixiert nur die Windungen der Wicklung auf dem Ringkern (damit die Kapton-Lackisolierung des Drahts bei Vibrationen nicht durchscheuert).
Ist beim "staking" der Komponenten so üblich.

McPhönix

  • Gast
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #131 am: 13. Dezember 2020, 16:30:17 »
Das ist klar und selbstverständlich und zumindest bei guten Herstellern so üblich, weil der ja nicht weiß, was der Kunde damit veranstaltet.
Aber ich sehe außer einer vermuteten Bodenklebung keine andere Befestigung.
Bei einer voll vergossenen ist ja im Gehäuse ein Gewinde mit drin, aber hier ?

Zu den knörkelig abgeführten Drähten sag ich mal nix :D


Offline Blondi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 604
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #132 am: 14. Dezember 2020, 10:52:39 »
Das ist klar und selbstverständlich und zumindest bei guten Herstellern so üblich, weil der ja nicht weiß, was der Kunde damit veranstaltet.
Aber ich sehe außer einer vermuteten Bodenklebung keine andere Befestigung.
Bei einer voll vergossenen ist ja im Gehäuse ein Gewinde mit drin, aber hier ?

Zu den knörkelig abgeführten Drähten sag ich mal nix :D



Links, in der Mitte und Rechts von den Drosseln sind Bohrungen in der Platine durch die die Kabelbinder geführt sind. Man muß das Bild groß machen, dann kann man die glänzende Oberfläche der Kabelbinder sehen. Die "knörkelig abgeführten Drähte" sind ME stabil genug um allen Belastungen standzuhalten da wie aasgeir oben bemerkt hat die Wicklungen normalerweise Vakuumgetränkt vergossen sind und der Kupferlackdraht der von der Wicklung weggeht ein so geringes Eigengewicht hat dass keine Beschädigung zu befürchten ist.
Wie ich schon oben geschrieben habe glaube ich nicht dass die ESA für die Platine beim Review OK gegeben hätte wäre nicht alles wirklich OK ...

lg
Werner

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4637
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #133 am: 14. Dezember 2020, 11:33:34 »
Links, in der Mitte und Rechts von den Drosseln sind Bohrungen in der Platine durch die die Kabelbinder geführt sind. Man muß das Bild groß machen, dann kann man die glänzende Oberfläche der Kabelbinder sehen. [...]

Stimmt. Gut gesehen :) . Die Kabelbinder sind schwer erkennbar, aber wenn man genug vergrößert (z.B. Rechtsklick drauf, dann "Grafik anzeigen", dann im Browser vergrößern; oder eben runterladen und mit einem Tool öffnen), sieht man sie.

McPhönix

  • Gast
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #134 am: 14. Dezember 2020, 11:42:33 »
Aj ja, stimmt. Ich habe das Bild auch mal extern weiter vergrößert, dann kann man es erkennen. Brave Jungs  ;)
Das Gewicht der Drähte ist freilich nicht so schlimm, ich hatte mich halt nur gefragt, wie konnten sie in den Zustand kommen. Angeliefert werden sie nicht so.
Aber ok, die alte Prüferseele ist jetzt ruhig...  ;D

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17344
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #135 am: 16. Dezember 2020, 20:55:44 »
The Making of JUICE - Episode 3


https://www.youtube.com/watch?v=OE3TO6-SUsg

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #136 am: 16. Dezember 2020, 21:24:41 »
Aus dem Video: In Erdnähe leisten die Solarpaneele (Gesamtspannweite ca. 27 m) bis zu 30 kW, bei Jupiter gerade mal 900 W !
 :o

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 620
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #137 am: 05. Januar 2021, 19:15:20 »
Gibt es eigentlich keine Paneele, welche die Strahlung vom Jupiter in Strom umwandeln können?

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 659
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #138 am: 05. Januar 2021, 20:03:35 »
Ein Problem ist, dass man den Strahlungsmix bei Jupiter nicht beeinflussen kann (anders als zB durch die Wahl der radioaktiven Isotope bei Isotopenbatterien).
Für schnelle Elektronen (Beta-Strahlen) gibt es entsprechende Entwicklungen; siehe zB https://de.wikipedia.org/wiki/Betavoltaik, allerdings mit schlechtem Wirkungsgrad.

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 620
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #139 am: 05. Januar 2021, 20:43:53 »
Schade.
Und Strom aus dem starken Magnetfeld?

Offline Tuner

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 68
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #140 am: 05. Januar 2021, 21:12:34 »
Hallo zusammen,

hier nur mal ein Querverweis zu den RTG:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4498.msg81860#msg81860

LG Sven

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17344
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #141 am: 09. Januar 2021, 20:33:25 »
... RTG:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4498.msg81860#msg81860

LG Sven
X Posts gelöscht, die sich mit Nukleartechnik, aber nicht mit der konkreten JUICE-Mission beschäftigten. Bitte nicht ALLES ÜBERALL diskutieren. Threadtitel beachten.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4637
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #142 am: 09. Januar 2021, 20:46:55 »
Die Solarzellen für JUICE sind ja wirklich riesig, habe auch gestaunt :o . Aber verglichen mit dem Planeten und den Monden ist JUICE immer noch "punktförmig" :) . So lange die Navigatoren und die Bordsoftware wissen, wie sie die Sonde behutsam genug zu bewegen haben, dass sie sich dabei die Panels nicht abbrechen, ist für mich auch "alles gut".

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 659
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #143 am: 13. Januar 2021, 10:56:26 »
Der interplanetare Fahrplan von JUICE sieht so aus :

Juni  2022    Start
Mai   2023    Earth Swing-by (Gravity Assist-Manöver)
Okt   2023   Venus Swing-by (Gravity Assist-Manöver)
Sept 2024    Earth Swing-by (Gravity Assist-Manöver)
Feb  2025    Mars  Swing-by (Gravity Assist-Manöver)
Nov  2026    Earth Swing-by (Gravity Assist-Manöver)
Okt  2029    Ankunft am Jupiter
                 (also voraussichtlich nur eine Lücke von 4 Jahren zwischen dem Ende
                 der -verlängerten- JUNO Mission und dem Beginn der aktiven Phase
                 von JUICE)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4926
Re: JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) auf Ariane 5 ECA
« Antwort #144 am: 13. Januar 2021, 11:05:11 »
Da kann man ja nur hoffen, dass die JUNO Verlängerung verlängert wird  ;).
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Tags: