Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

23. November 2019, 02:03:52
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Umfrage

Wann startet die Falcon Heavy zum ersten Mal?

2016
5 (3.1%)
2017
86 (53.4%)
2018
44 (27.3%)
2019 oder später
11 (6.8%)
nie
15 (9.3%)

Stimmen insgesamt: 153

Autor Thema: Falcon Heavy  (Gelesen 475228 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon Heavy
« Antwort #675 am: 28. Juni 2016, 14:53:46 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5552
Re: Falcon Heavy
« Antwort #676 am: 28. Juni 2016, 18:15:56 »
Sieht auf jeden Fall stabiler aus.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2145
Re: Falcon Heavy
« Antwort #677 am: 28. Juni 2016, 18:39:01 »
Ob das nur ein Testartikel oder Flughardware ist? Die Stufe geht jetzt wohl erstmal nach Texas. Naja, sobald in McGregor  die Heavy test gefeuert wird wissen wir das es so langsam ernst wird.  ;)

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: Falcon Heavy
« Antwort #678 am: 28. Juni 2016, 21:33:29 »
Ob das nur ein Testartikel oder Flughardware ist? Die Stufe geht jetzt wohl erstmal nach Texas. Naja, sobald in McGregor  die Heavy test gefeuert wird wissen wir das es so langsam ernst wird.  ;)

Ich glaube nicht das SpaceX Geld raus wirft, klar wird mit dem Ding getestet aber es wird sicherlich auch fliegen.

Es ist sehr schön zu sehen das es da weiter geht, ich vermute SpaceX hat wohl etwas Zeit sich um die FH zu kümmern da wohl alles andere sauber läuft.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon Heavy
« Antwort #679 am: 28. Juni 2016, 22:42:59 »
Leider sieht man nicht, ob das ein FH Booster oder eine FH Zentralstufe ist. Oben sieht man Anschlüsse zum nächsten Core aber man sieht nicht, ob unten auch Anschlüsse sind.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: Falcon Heavy
« Antwort #680 am: 28. Juni 2016, 23:32:20 »
Leider sieht man nicht, ob das ein FH Booster oder eine FH Zentralstufe ist. Oben sieht man Anschlüsse zum nächsten Core aber man sieht nicht, ob unten auch Anschlüsse sind.

Doch, es sind 4 Aufhängungen zu sehen, gibt noch andere Bilder auf Reddit & Co. Auf NSF wurde auch bestätigt das es ein Center Core ist.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8175
Re: Falcon Heavy
« Antwort #681 am: 29. Juni 2016, 02:43:00 »
Moin,

yep, das ist der mittlere Booster der F9H. Wie auch in anderen Foren vermutet, ist es das Strukturtestmodell, das jetzt in McGregor getestet wird. Diese Tests sind zwingend erforderlich, bevor man an den Bau eines Flugmodells denken kann. Statische und dynamische Tests. Auch das Fehlen von Triebwerken deutet darauf hin, die werden bei solchen Tests durch Masse-Dummys ersetzt.

Wir auch Zeit, daß das 'Ding' endlich auf den Teststand geht, wenn man Ende des Jahres eine F9H fliegen will. Ich persönlich glaube nicht mehr an diesen Termin.

Gruß
roger50

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon Heavy
« Antwort #682 am: 03. August 2016, 16:47:33 »
FH ist jetzt auf 2017 verschoben worden. Die Verschiebung geht weiter.

Naja immerhin hat man jetzt ein wenig Hardware gesehen.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5552
Re: Falcon Heavy
« Antwort #683 am: 03. August 2016, 17:44:15 »
Wo hast du das den her?

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1350
Re: Falcon Heavy
« Antwort #684 am: 03. August 2016, 17:47:54 »

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5552
Re: Falcon Heavy
« Antwort #685 am: 03. August 2016, 17:53:44 »
Eine Diskussion ist keine Quelle selbst wenn sie darauf Bezug nimmt, die Frage ist immer noch ob es eine offizielle Mitteilung dazu gibt, oder es aus einer "gut unterrichteten Quelle" kommt?

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 815
Re: Falcon Heavy
« Antwort #686 am: 04. August 2016, 11:15:32 »
Sonst sind doch auch immer informierte User auf Reddit und L2 bei NSF valide Quellen?!
Und da das ganze auf Reddit vom sonst immer sehr gut informiertem EchoLogic kommt und jemand im öffentlichen Bereich bei NSF angedeutet hat, dass das in L2 schon länger bekannt ist, kann man das durchaus ernstnehmen.

Es ist im Übrigen auch nicht wirklich überraschend! SpaceX ist gerade erst dabei, den Strukturtester zusammenzubauen. Man kann davon ausgehen, dass es danach noch kleinere Änderungen geben wird. Von der entsprechenden FLughardware dürfte also noch nicht allzu viel produziert sein. LZ-2 wird gerade erst beantragt.  LC -39A ist noch nicht fertig, geschweige denn durchgetestet. 
Ich halte daher selbst Q1 2017 wie von Immersat angekündigt für ziemlich kanpp bemessen.

Aber ehrlich gesagt ist das auch alles halb so wild, da ich die FH nicht als die eierlegende Wollmilchsau sehe, als die sie angepriesen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man rentabel eine FH mit 3x RTLS anstelle einer F9 ohne Wiederverwendung betreiben kann. Vorallem nicht dann, wenn man sowieso irgendwann alte F9 Stufen hat, die am Ende ihrer Lebenszeit angekommen sind. Daher wird denke ich der 5.5t bis 8t GTO Markt für die FH rausfallen und daher eine FH kaum benötigt werden. Interessant ist sie bedingt für die Air Force/NRO (wobei denen die horizontale Integration nicht wiklich gefällt), für die eigenen Mars Pläne und für die NASA bei Forschungsmissionen wo man sich die Power das ein der andere Swing-By Maneuver spart und somit eine FH mit 2x Seelandung +1x Wegwerfcore trotzdem günstiger ist als ein ULA Träger.
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: Falcon Heavy
« Antwort #687 am: 04. August 2016, 12:33:24 »
@ stilles Wasser:
Bitte durchatmen.
Du hast Recht, es gibt einige Indizien, dafür, dass es sich auf 2017 verschiebt.
Ich persönlich sehe 2017 mittlerweile auch mit höherer Wahrscheinlichkeit, als dieses Jahr noch.

Aber es stimmt auch, dass Redit oder eine NSF Diskusion keine absolut sicheren Quellen sind, selbst wenn manche Leute dort doch meist gut informiert sind.
L2 ist per Definition sogar außen vor, da es hinter einer Bezahlbariere ist, daher dürfen infos von dort hier auch nicht im Forum landen und diskutiert werden, wenn es keine andere Quelle gibt.

Da es wohl schwer sein dürfte bei der Falcon 9 zu sagen "Nach diesem Flug ist eine Wiederverwendung nicht möglich, hatte schon zu viele", wird dies wohl auch nicht so vorkommen, wodurch sich das mit 3 Landenden Heavyboostern schon lohnen kann. Müssen ja auch nicht alle RTLS sein, eine kann auf See landen.

Grüße aus dem Schnee

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5552
Re: Falcon Heavy
« Antwort #688 am: 04. August 2016, 12:33:49 »
Sonst sind doch auch immer informierte User auf Reddit und L2 bei NSF valide Quellen?!
Und da das ganze auf Reddit vom sonst immer sehr gut informiertem EchoLogic kommt und jemand im öffentlichen Bereich bei NSF angedeutet hat, dass das in L2 schon länger bekannt ist, kann man das durchaus ernstzunehmen.
Nun falls du dir bitte die Mühe machst kannst du den Post von tobi nochmal lesen, da steht nichts von von irgendeiner Quelle.

[Kommentar: Spekulation an]
Zitat
Es ist im Übrigen auch nicht wirklich überraschend! SpaceX ist gerade erst dabei, den Strukturtester zusammenzubauen. Man kann davon ausgehen, dass es danach noch kleinere Änderungen geben wird. Von der entsprechenden Flughardware dürfte also noch nicht allzu viel produziert sein. LZ-2 wird gerade erst beantragt.  LC -39A ist noch nicht fertig, geschweige denn durchgetestet.  [Kommentar: Spekulation aus]
Nun das ist eine Möglichkeit, ich halte andere Ursachen bis auf LC -39 für wahrscheinlicher.
Wie Hans Königermann gesagt hat, habt SpaceX aus den Landungen sehr viel gelernt, ich denke man hat [Spekulation on] Dinge entdeckt die man erst ändern will,
das hat vermutlich Einfluss auf die Zuverlässigkeit [Spekulation off]


Ich halte daher selbst Q1 2017 wie von Immersat angekündigt für ziemlich knapp bemessen.

möglich

Zitat
Aber ehrlich gesagt ist das auch alles halb so wild, da ich die FH nicht als die eierlegende Wollmilchsau sehe, als die sie angepriesen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man rentabel eine FH mit 3x RTLS anstelle einer F9 ohne Wiederverwendung betreiben kann. Vorallem nicht dann, wenn man sowieso irgendwann alte F9 Stufen hat, die am Ende ihrer Lebenszeit angekommen sind. Daher wird denke ich der 5.5t bis 8t GTO Markt für die FH rausfallen und daher eine FH kaum benötigt werden. Interessant ist sie bedingt für die Air Force/NRO (wobei denen die horizontale Integration nicht wirklich gefällt), für die eigenen Mars Pläne und für die NASA bei Forschungsmissionen wo man sich die Power das ein der andere Swing-By Maneuver spart und somit eine FH mit 2x Seelandung +1x Wegwerfcore trotzdem günstiger ist als ein ULA Träger.
Eine FH ist sicher nicht in jedem Fall optimal und klar ist auch dass das es mit einer FH nicht billiger sein kann solange man die S1 an Land zurückkehren kann.
Oberhalb dieser Anforderungen, sozusagen zwischen F9 mit S1 RTLS und einer FH Mission,  wird es schwierig abzuschätzen ohne die Zahlen von SpaceX zu haben.
Dann gibt es natürlich Missionen die mit der F9 unmöglich sind.

Leider sind ohne die Zahlen und Erfahrungen die es bis jetzt nur für die F9 gibt fast alles Spekulation.
« Letzte Änderung: 04. August 2016, 16:04:34 von Klakow »

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2144
Re: Falcon Heavy
« Antwort #689 am: 04. August 2016, 20:19:42 »
Vorallem nicht dann, wenn man sowieso irgendwann alte F9 Stufen hat, die am Ende ihrer Lebenszeit angekommen sind.
Gibt es zur geplanten Lebenszeit schon Informationen? Ich hatte mal was von 10 mal ohne Inspektion, dann ne große Inspektion und somit in der Summe 100 mal gelesen.

Wobei ich die Zahlen auch nicht so ganz glauben kann, denn das wäre fast der eigene Killer. Bei 33 Starts im Jahre, würde das heißen, daß man nur eine Stufe alle 3 Jahre neu bauen müsste. Nach 3 Jahren weiß keiner mehr, wie das geht und die Preise gehen durch die Decke. Auch Neuentwicklungen wird man so niemals machen können, weil bis die durch sind, sind viele Jahre vergangen.

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 411
Re: Falcon Heavy
« Antwort #690 am: 04. August 2016, 20:59:09 »
Zitat von: Schneefüchsin
L2 ist per Definition sogar außen vor, da es hinter einer Bezahlbariere ist, daher dürfen infos von dort hier auch nicht im Forum landen und diskutiert werden, wenn es keine andere Quelle gibt.

Ich möchte an dieser Stelle mal einhaken und gerade diese "Regel" hinterfragen.  Ich weiß, OT. Aber:
Warum ist L2 tabu? Wenn ich eine gedruckte Zeitung kaufe, kann und darf ich doch auch von den Inhalten berichten und sogar ausdrücklich sagen: "Das hab ich aus der <hier beliebiger Zeitungsname>". Ebenso Bücher und andere Medien die ich kaufen muss und nicht "verlinkbar" sind.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2697
Re: Falcon Heavy
« Antwort #691 am: 04. August 2016, 22:42:51 »
Warum ist L2 tabu? Wenn ich eine gedruckte Zeitung kaufe, ...
Weil es so in den Terms&Conditions steht. Wer sich dann dort einloggt und bezahlt - akzeptiert die AGBs. Es ist genauso wenn du eine NDA (Schweigepflichtserklärung) unterschreibst.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2697
Re: Falcon Heavy
« Antwort #692 am: 04. August 2016, 22:51:11 »
Um nicht weiter OT zu kommen sind hier meine Bilder von der Bustour um den zukünftigen Startplatz der Falcon Heavy - LC39A. (Aufnahmedatum: 17. Juli 2016)

Gesamtansicht:

Der Hangar sieht von außen fertig aus. Das Tor war leider zu um einen Blick nach Innen zu erhalten.

Transportwagen und Erektor.

Starttisch und das "Party"-Zelt. An was wird dort noch gearbeitet? Ich hab versucht so gut es geht das Innere etwas aufzuhellen.

"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: Falcon Heavy
« Antwort #693 am: 04. August 2016, 22:56:41 »
Ich hatte L2 eine Weile und werde es mir wohl auch mal wieder hohlen.
In den AGBs steht, dass man die Informationen nicht verbreiten darf.
Es ist zwar Erlaub Freunden die Sachen mal zu zeigen oder mit ihnen darüber zu reden. Man muss aber sicher gehen, das es in entsprechend kontroliertem Kreis bleibt, dies ist hier nicht gegeben.

Des Weiteren gab es wenige Monate bevor das Thema mit den wiederverwendbaren Fairings kam, das Thema schonmal.
Quelle war Redit, jedoch war für dort die Quelle L2. Die Admins haben eingegriffen und entsprechende Diskusionsteile gelöscht, mit Vermerk das L2 Informationen Tabu sind, solange sie nicht offiziell verkündet werden oder sonnst wie freigegeben werden, zb in einem NSF Artikel. Es wurde noch gesagt, dass man nicht weiß, ob es überhaupt stimmt, aber das in der Quelle auf L2 verwisen wurde, reichte. Heute wissen wir, das es wohl wirklich in L2 stand.

Grüße aus dem Schnee

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 815
Re: Falcon Heavy
« Antwort #694 am: 04. August 2016, 23:16:35 »
@Klarkow
Zitat
Wie Hans Königermann gesagt hat, habt SpaceX aus den Landungen sehr viel gelernt, ich denke man hat [Spekulation on] Dinge entdeckt die man erst ändern will,
das hat vermutlich Einfluss auf die Zuverlässigkeit [Spekulation off]
Das kann natürlich gut sein, aber ist das Erfolgskonzept der F9 nicht gerade, dass man sie dauernd im laufenden Betrieb optimiert? Und macht es dann nicht Sinn, langsam die FH auf den Markt zu werfen, obwohl man noch einen Punkt kennt, den man verbessern könnte?
Denn sonst droht der FH, dass man niemals deren Investition wieder raus bekommt.
Allein schon eine Methan-Oberstufe erhöht die F9 Nutzlast genug, als dass sie quasi den gesamten kommerziellen Markt bedienen kann. Klar die FH wird dann auch durch diese Änderung mehr Power haben, aber die braucht sie eben im kommerziellen Bereich nicht. Wozu also buchen? Alternativ bleiben dann nur Mehrfachstarts, aber das werden sie wohl kaum wollen!

So sehr ich mich auch auf die Starts einer solchen Rakete freue, wenn ich drüber nachdenke, finde ich nie einen wirklichen Buissness-Case für sie. (Allerdings ist das auch nicht meine Aufgabe, und man kann von ausgehen dass SpX genug clevere Mitarbeiter hat, die sowas durchrechnen  ;D)

Zum Thema L2: ich finde dieses ganze Versteckspiel schon ein bisschen kindisch und es schreckt mich eher davor ab, mir eine Mitgliedschaft zu holen. Außerdem bezweifel ich, dass so eine Regelung in Deutschland wirklich rechtskräftig ist, wenn sie nur in den AGB steht. Es ist eben nicht das gleiche, wie wenn man eine NDA unterschreibt, denn dann muss man ein Papier unterschreiben, in dem es explizit darum geht. So eine Erklärung in der AGB dürfte wohl als "überraschend" zählen. Allerdings bin ich weder Jurist, noch weiß ich, wie deutlich man da bei der L2 Anmeldung drauf hingewiesen wird...
Aber das versucht wird, Leaks aus einer Leakplattform zu unterbinden und andere Plattformbetreiber im vorauseilenden Gehorsam solche Infos löschen, obwohl es zumindest für sie rechtlich völlig unproblematisch ist, finde ich einfach schwach! Aber das gehört hier wohl kaum rein...


Zum 1. Bild von Axel: werden Teile der Shuttle-Aufbauten (insbesondere der RSS) noch vor dem Erststart von dem Pad abgerissen oder behält man sie aus nostalgischen Gründen, solange der Platz nicht benötigt wird?
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5552
Re: Falcon Heavy
« Antwort #695 am: 05. August 2016, 00:25:37 »
@stillesWasser:
Ein Geschäftsmodell kann eine FH sicher nicht werden wenn ein Start auch nur 25% von einem Start einer SLS Block 1 kostet.
Wichtig damit wirklich einen Markt entsteht ist die Notwendigkeit das die Entwicklung nicht stehen bleibt damit immer höhere Effektivität  dabei herauskommt.
Auf dem Weg dorthin macht das SpaceX meiner Ansicht einen sehr guten Job, da ist es als nächstes wohl nicht sinnvoll eine neue F9 Oberstufe zu bauen,
aber vermutlich erstmal die Wiederverwendung in den Griff bekommen und die Fairings heil runter zu bringen.

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13971
Re: Falcon Heavy
« Antwort #696 am: 05. August 2016, 00:26:09 »
... hier meine Bilder von der Bustour um den zukünftigen Startplatz der Falcon Heavy - LC39A. (Aufnahmedatum: 17. Juli 2016)

Starttisch und das "Party"-Zelt. An was wird dort noch gearbeitet? Ich hab versucht so gut es geht das Innere etwas aufzuhellen.


Ich habe es auch nochmal versucht, aber es ist nicht viel zu erkennen:


Axelfotos
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: Falcon Heavy
« Antwort #697 am: 09. August 2016, 18:02:32 »
Die Verschiebung des Heavy Fluges auf 2017 scheint wohl nun "fast" offiziell zu sein. Auf Reddit ist der der 1.Demoflug im Launch Manifest auch schon auf H1 2017 verschoben worden. :(

https://www.reddit.com/r/spacex/comments/4ww4mk/falcon_heavy_delayed_to_2017_confirmed_by_nsf/

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2145
Re: Falcon Heavy
« Antwort #698 am: 09. August 2016, 18:04:13 »
Außerdem wird da unter dem Zelt an den "Hold down points" gearbeitet.

"Meanwhile, next door’s Pad 39A is continuing to be prepared for the debut launch of the SpaceX Falcon Heavy, which is expected to take place early in 2017. The former Shuttle launch complex is technically “pad active”, although work is continuing on items such as the hold down points."

https://www.nasaspaceflight.com/2016/08/pad-changes-new-era-space-coast/

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon Heavy
« Antwort #699 am: 09. August 2016, 19:15:32 »
Der FH Start scheint immer 6 Monate in der Zukunft zu liegen in letzter Zeit.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Tags: