Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

25. Oktober 2020, 23:29:12
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Roman Space Telescope, früher WFIRST - Wide-Field Infrared Survey Telescope  (Gelesen 28231 mal)

christian

  • Gast
 :) Nach der neusten Meldung: http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/13012016222031.shtml

Könnte man den Thread doch in Technik & Wissenschaft: Astronomie ablegen, unter:
WFIRST Wide-Field Infrared Survey Telescope

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17101
...Könnte man den Thread doch in Technik & Wissenschaft: Astronomie ablegen, unter:
WFIRST Wide-Field Infrared Survey Telescope
Ist hiermit geschehen.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7588
Hallo Zusammen,

das neue Video über möglichen Erforschungen mit WFIRST, das Wide Field Infrared Survey Telescope.


https://www.youtube.com/watch?v=LbJpVHMV1m4

Quelle:
http://www.nasa.gov/wfirst
http://wfirst.gsfc.nasa.gov/

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7588
Hallo Zusammen,

Kleine Masken um die Planeten zu sehen
Es sind die  zwei verschiedene Arten von Masken, die  in dem Koronographen vom Wide-Field Infrared Survey Telescope, (WFIRST) verwendet werden, abgebildet. Auf der linken Seite, der "Hybrid-Lyot" aus Metall und  "Dielektrikum" Schichten entworfen. Ohne ein Mikroskop erkennt man den winzigen Punkt auf dem Glas kaum. Rechts ist die  "shaped pupil" Maske zu sehen. Sie ist ein paar Zentimeter höher und verfügt über hoch reflektierenden  Spiegeln, die Regionen sind durchsetzt mit schwarzem Silizium. Diese Silizium-Oberflächenbehandlung absorbiert fast alles eingehenden Licht. Sie werden zusammen auf dem WFIRST Koronograph fliegen, so dass er die Exoplaneten direkt sehen und  spektral charakterisieren kann, ohne vom Licht des Zentralstern überflutet zu werden.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20585

Die Vakuumkammer
Die Vakuumkammer am JPL wird verwendet um WFIRST und andere Koronographen zu testen. Ein „Stern“ im Inneren der Kammer simuliert das Licht durch eine optische Faser, und das Licht dieses "Sterns"  wird zu Testzwecken durch die Masken des  Koronographen und verformbare Spiegel gebracht und es soll unterdrückt werden.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20584

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Volker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 966
    • Webseite
Hallo,

Neil Gehrels, der Project Scientist von WFIRST, ist am 6. Februar verstorben. Nun wird Jeff Kruk Acting Project Scientist.

Gruß
Volker
Forschung aktuell: Das Neueste aus Wissenschaft und Forschung

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2390
WFIRST soll wohl "eingestampft" werden!  :( 
https://twitter.com/jbprime/status/963103860330909696
Zitat
Development of the WFIRST space telescope would have required a significant funding increase in 2019 and future years, with a total cost of more than $3 billion. Additionally, a recent independent review concluded that WFIRST was not executable within its previous budget.
https://www.whitehouse.gov/wp-content/uploads/2018/02/msar-fy2019.pdf
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6248
  • Real-Optimist

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18820
Also laut dem letzten Beitrag im JWST-Thread soll es mit WFIRST doch weitergehen. Hat jemand dazu eine Quelle, damit wir die Information hier führen können?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4957
Das steht in den meisten Artikeln zur revision des Budgets durch den Kongress.

z.b.
https://www.forbes.com/sites/startswithabang/2018/03/27/winners-and-losers-in-nasas-budget-for-2018-and-beyond/#229e7b1c2ca1

Zitat
Neutral: WFIRST. The flagship astrophysics mission of the 2020s, WFIRST, chosen as the highest-priority mission for the field, was in danger of being completely defunded. As Thomas Zurbuchen, Associate Administrator for the Science Mission Directorate of NASA, said earlier this year:

"What we learn from these flagship missions is why we study the Universe. This is civilization-scale science... If we don't do this, we aren't NASA."

Under the omnibus budget, full funding for WFIRST has been restored ($150M) for the current cycle, and its early-stage operations will continue as planned. However, this in no way eliminates the risk of the mission being outright cancelled in 2019; the President has not given any signal that he plans to provide continued funding for WFIRST once major construction operations are slated to begin.

Markierung von mir.
In etwa: "In diesem Budget wurde die Finanzierung von WFIRST für diese Budgetperiode wiederhergestellt und die frühen Arbeiten an dem Teleskop können wie geplant weitergehen."
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Volker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 966
    • Webseite
Hallo,

NASA schlaegt die Einstellung von WFIRST vor, und im Budgetvorschlag der Trump-Administration für NASAs 2021 Budget ist kein Beitrag zu WFIRST mehr vorgesehen.
Siehe Artikel auf Space.com: https://www.space.com/nasa-2021-budget-cuts-earth-science-telescopes-stem.html
Bleibt abzuwarten, wie sich der Kongress dazu stellt.

Gruss
Volker
 
Forschung aktuell: Das Neueste aus Wissenschaft und Forschung

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1268
Also, so langsam wird es verwirrend mit WFIRST: https://spacenews.com/wfirst-proposed-for-cancellation-is-approved-for-development/
Zitat
NASA announced March 2 that the Wide Field Infrared Survey Telescope (WFIRST) has passed a review known as Key Decision Point C, which confirms development plans for the mission and allows it to move into full-scale hardware production and testing.
WFIRST wurde also trotz allem für die nächste Phase freigegeben und darf mit der Herstellung von Komponenten beginnen...
Auch zu Kosten gibt es Infos: 
Zitat
the mission would cost $3.2 billion through its launch, a cost cap previously set by NASA. The cost when including five years of science operations, as well as a coronagraph instrument deemed a technology demonstration by NASA, increases to $3.934 billion.
Will man mit der Entscheidung etwa das Parlament in Zugzwang bringen, die Mission doch noch zu finanzieren? Fürs Fiskaljahr 2021 sind laut Artikel knapp über 500 Mio USD nötig...

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7588
Hallo Zusammen,

das Teleskop WFIRST wurde nach Nancy Grace Roman,der "Mutter von Hubble", in Nancy Grace Roman Space Telescope ( Roman Space Telescope)  umbenannt.

Die NASA benennt ihr derzeit in der Entwicklung befindliches Weltraumteleskop der nächsten Generation, das Wide Field Infrared Survey Telescope (WFIRST) zu Ehren von Nancy Grace Roman, der ersten Chefastronomin der NASA um, die den Weg für Weltraumteleskope ebnete, die sich auf das breitere Universum konzentrieren.
Dr. Roman gilt als die „Mutter“ des Hubble-Weltraumteleskops der NASA, das vor 30 Jahren auf den Markt kam, und setzte sich unermüdlich für neue Werkzeuge ein, mit denen Wissenschaftler das breitere Universum vom Weltraum aus untersuchen können. Sie hinterließ ein enormes Erbe in der wissenschaftlichen Gemeinschaft, als sie 2018 starb.

Die frühere Senatorin Barbara Mikulski, die mit der NASA an den Weltraumteleskopen Hubble und WFIRST zusammengearbeitet hat, sagte: "Es ist angebracht, dass die NASA anlässlich des 100. Jahrestages des Frauenwahlrechts den Namen ihres neuen WFIRST-Teleskops zu Ehren von Dr. Nancy Roman, die Mutter von Hubble, ernennt. Sie erkennt damit die unglaublichen Leistungen von Frauen in der Wissenschaft an und bringt uns noch näher zusammen , so das wir an keine versteckten Figuren (no more hidden figures) und keine versteckten Galaxien mehr sind "

Wer war Nancy Grace Roman?
Nancy Grace Roman wurde am 16. Mai 1925 in Nashville, Tennessee, geboren und beharrte konsequent auf Herausforderungen, die viele Frauen ihrer Generation plagten, die sich für Wissenschaft interessierten. In der siebten Klasse wusste sie, dass sie Astronomin werden wollte. Obwohl Nancy Grace Roman entmutigt war, in die Naturwissenschaften zu gehen, der Leiter der Physikabteilung des Swarthmore College sagte ihr, er habe Mädchen normalerweise vom Hauptfach Physik abgehalten, aber dass sie es „schaffen könnte“, erwarb Dr. Roman 1946 einen Bachelor-Abschluss in Astronomie von Swarthmore und promovierte im Jahr 1949 an der Universität von Chicago.

Sie blieb sechs Jahre in Chicago und machte Entdeckungen über die Zusammensetzung von Sternen, die Auswirkungen auf die Entwicklung unserer Milchstraßengalaxie hatten. Da sie wusste, dass ihre Chancen, als Frau eine Anstellung an einer Universität zu erreichen, zu dieser Zeit gering waren, nahm sie eine Position am US Naval Research Laboratory ein und machte Fortschritte bei der Erforschung kosmischer Fragen durch Radiowellen.

Nancy Grace Roman kam 1959 zur NASA, nur sechs Monate nachdem die Agentur gegründet worden war. Zu dieser Zeit war sie Leiterin für Astronomie und Relativitätstheorie im Office of Space Science und verwaltete astronomische Programme und Stipendien.

"Ich wusste, dass die Übernahme dieser Verantwortung bedeuten würde, dass ich nicht mehr forschen könnte, aber die Herausforderung, ein Programm von Grund auf neu zu formulieren, von dem ich glaubte, dass es die Astronomie für die kommenden Jahrzehnte beeinflussen würde, war zu groß, um Widerstand zu leisten", sagte sie in einem NASA-Interview.

Aber sie beharrte auf ihrer Vision, neue Wege zu finden, um die Geheimnisse des Universums zu erforschen. Als sie bei der NASA ankam, konnten Astronomen Daten von Ballons, Raketen und Flugzeugen erhalten, aber sie konnten nicht alle Wellenlängen des Lichts messen. Die Erdatmosphäre blockiert einen Großteil der Strahlung, die aus dem fernen Universum kommt. Darüber hinaus hat nur ein Teleskop im Weltraum den Luxus einer ewigen Nacht und muss tagsüber nicht abgeschaltet werden. Nancy Grace Roman wusste, dass die NASA Teleskope in den Weltraum schicken musste, um das Universum mit mächtigeren, nicht blinzelnden Augen zu sehen.

Unter der Führung von Nancy Grace Roman startete die NASA zwischen 1966 und 1972 vier Orbiting Astronomical Observatories. Während nur zwei der vier erfolgreich waren, demonstrierten sie den Wert der weltraumgestützten Astrophysik und stellten die Vorläufer von Hubble dar. Sie setzte sich auch für den International Ultraviolet Explorer(IUE) ein, der in den 1970er Jahren als Gemeinschaftsprojekt der NASA, der ESA (European Space Agency) und des Vereinigten Königreichs gebaut wurde, sowie für den Cosmic Background Explorer, der die übrig gebliebene Strahlung des Urknalls und des Urknalls misst. Es führte dazu, dass zwei seiner führenden Wissenschaftler 2006 den Nobelpreis für Physik erhielten.
Nancy Grace Roman wird vor allem die Verwirklichung des Hubble-Weltraumteleskops zugeschrieben. Mitte der 1960er Jahre richtete sie ein Komitee aus Astronomen und Ingenieuren ein, um sich ein Teleskop vorzustellen, mit dem wichtige wissenschaftliche Ziele erreicht werden könnten. Sie überzeugte die NASA und den Kongress, dass es eine Priorität sei, das leistungsstärkste Weltraumteleskop zu starten, das die Welt je gesehen habe.

Hubble erwies sich als das wissenschaftlich revolutionärste Weltraumteleskop aller Zeiten. Ed Weiler, Hubbles Chefwissenschaftler bis 1998, nannte Nancy Grace Roman "die Mutter des Hubble-Weltraumteleskops".

Was ist das Roman Space Telescope ?
Das Roman Weltraumteleskop wird ein NASA-Observatorium sein, das wesentliche Fragen in den Bereichen Dunkle Energie, Exoplaneten und Infrarotastrophysik klären soll. Das Teleskop hat einen Primärspiegel mit einem Durchmesser von 2,4 Metern und der gleichen Größe wie der Primärspiegel des Hubble-Weltraumteleskops. Das Roman Weltraumteleskop verfügt über zwei Instrumente, das Wide Field Instrument und ein Coronagraph-Instrument zur Technologiedemonstration. Das Wide Field Instrument verfügt über ein Sichtfeld, das 100-mal größer als das Hubble-Infrarotinstrument ist, so dass es mit weniger Beobachtungszeit mehr vom Himmel erfassen kann. Das Coronagraph-Instrument führt kontrastreiche Bildgebung und Spektroskopie einzelner Exoplaneten in der Nähe durch.

https://www.youtube.com/watch?v=jPq2VVPjk_U&feature

Das WFIRST-Projekt hat im Februar einen wichtigen programmatischen und technischen Meilenstein erreicht und der Mission offizielles grünes Licht für den Beginn der Hardwareentwicklung und -tests gegeben. Mit der Verabschiedung dieses neuesten wichtigen Meilensteins wird das Team mit der Fertigstellung des Missionsdesigns beginnen, indem es technische Testeinheiten und Modelle baut, um sicherzustellen, dass das Design unter extremen Bedingungen während des Starts und im Weltraum standhält.

Das neu benannte Weltraumteleskop Nancy Grace Roman, kurz Roman Space Telescope, soll Mitte der 2020er Jahre auf den Markt kommen. Es wird langjährige astronomische Geheimnisse, wie die Kraft hinter der Expansion des Universums zu untersuchen und nach fernen Planeten jenseits unseres Sonnensystems suchen.


https://www.youtube.com/watch?v=6J1qTOHBZ4s&feature

https://www.nasa.gov/press-release/nasa-telescope-named-for-mother-of-hubble-nancy-grace-roman

Beste Grüße, Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Tags: