Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

19. September 2019, 01:00:38
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CZ-2F/T2, Tiangong-2, Banxing-2, JSLC LC43/921, 16:04MESZ: 15. September 2016

Autor Thema: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor  (Gelesen 125133 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #100 am: 15. September 2016, 16:05:42 »
Bei Y2b meldet sich der Sprecher vom Startplatz
Zündung...
  Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #101 am: 15. September 2016, 16:08:47 »
Bild von der Rakete nach 128 sec.  Gruß, HausD

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #102 am: 15. September 2016, 16:10:36 »
Booster abgetrennt..... 1.Stufe abgetrennt..... Fairing abgetrennt.... :)

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #103 am: 15. September 2016, 16:16:06 »
Tiangong-2 im Orbit  .... nächster Schritt: Entfaltung der Solargeneratoren.... :)

Gruß
roger50

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #104 am: 15. September 2016, 16:16:14 »
Bild vom Flug


Eben war Beifall - TG-2 fliegt bereits über dem Chin. Meer und hat stabile Funkverbindung

Glückwunsch, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #105 am: 15. September 2016, 16:19:33 »
Soeben hatte TG-2 Verbindung mit YW-7 5 (Schiff) Gruß, HausD
« Letzte Änderung: 16. September 2016, 11:52:05 von HausD »

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #106 am: 15. September 2016, 16:19:41 »
Solargeneratoren entfaltet ... Beifall im Kontrollzentrum ... leider keine Bilder live, aber Tiangong fliegt ja auch noch auf der Nachtseite der Erde. :)

Gruß
roger50

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #107 am: 15. September 2016, 16:24:52 »
Prima Start! Gratulation an China. Nun haben sie zwei Raumstationen im Orbit. Hatte das letzte Mal Russland mit ISS und Mir geschafft. ;)
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #108 am: 15. September 2016, 16:35:06 »
Orbit erreicht, Beifall  Gruß, HausD

christian

  • Gast
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #109 am: 15. September 2016, 17:06:33 »
Neuer Außenposten im All! :D  Klein aber fein.
Maximale Userzahl: 418 :D

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #110 am: 15. September 2016, 17:09:23 »
Prima Start! Gratulation an China. Nun haben sie zwei Raumstationen im Orbit. Hatte das letzte Mal Russland mit ISS und Mir geschafft. ;)

Dies muss man wirklich respektvoll würdigen!
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

christian

  • Gast
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #111 am: 15. September 2016, 17:33:04 »
leider keine Bilder live, aber Tiangong fliegt ja auch noch auf der Nachtseite der Erde. :)
Gruß
roger50
Bilder, na dann wird @roger50 das hier gefallen: ;)
Tiangong-2 führ noch einen Nano Satelitten Huckepack an der Außenseite mit sich. “Banxing-2” soll das Raumlabor umkreisen, aufnahmen von Tiangong-2 machen. Und vor Weltraumschrott warnen.

Offline Mitleser1987

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #112 am: 15. September 2016, 18:04:16 »
Prima Start! Gratulation an China. Nun haben sie zwei Raumstationen im Orbit. Hatte das letzte Mal Russland mit ISS und Mir geschafft. ;)

Allerdings ist die erste chinesische Raumstation bereits Weltraummüll.

Offline Jboon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #113 am: 15. September 2016, 18:56:44 »
Wenn Tiangong-1 noch brauchbar wäre könnten sie jetzt einen auf Sojus T-15 machen  ;)
"Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder."
- Sergei Pawlowitsch Koroljow

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 801
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #114 am: 15. September 2016, 19:00:49 »
Gratulation auch von mir an China! Schön auch, dass es einige Onboard-Bilder gab!

Ich würde mir wünschen, wenn man als ESA versucht, die Brücke Richtung China zu schlagen, dieses dauerhafte Ausgrenzen macht einfach kaum Sinn und in anderen Bereichen der Wissenschaft klappt die gemeinsame Arbeit schon ganz gut!

Bei der Boosterabtrennung dachte ich kurz, es wäre was schief gelaufen, da man danach 6 glühende Punkte am Himmel gesehen hat. Irgendwann habe ich dann begriffen, dass diese Booster (warum auch immer) nur wenige Sekunden vor der Abtrennung der 1. Stufe abgeworfen werden. Daher war der 6. Punkt dann schon die gezündete 2. Stufe  ;D
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #115 am: 15. September 2016, 19:23:04 »
Hallo roger50,
zum Begleitsatelliten BX-2 hier : https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11133.msg372625#msg372625

Gruß, HausD

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #116 am: 15. September 2016, 19:30:49 »
leider keine Bilder live, aber Tiangong fliegt ja auch noch auf der Nachtseite der Erde. :)
Gruß
roger50
Bilder, na dann wird @roger50 das hier gefallen: ;)
Tiangong-2 führ noch einen Nano Satelitten Huckepack an der Außenseite mit sich. “Banxing-2” soll das Raumlabor umkreisen, aufnahmen von Tiangong-2 machen. Und vor Weltraumschrott warnen.

Die Bilder werden sicher schön. :) Aber wie soll das mit dem Weltraumschrott warnen funktionieren? Der Schrott ist im cm-Bereich oder darunter und hat eine relativ hohe Relativgeschwindigkeit, das dürfte schwer abzulichten sein.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #117 am: 15. September 2016, 19:41:27 »
Blick ins Innere

Bei CSF gibt es Hier Fotos von der hermetischen Sektion des TG-2 (im Kontrollzentrum aufgenommen)


Der Blick zur Einstiegsluke hin - links ist der Bordrechner und das Komm-System zu sehen


Nun das Bild von der im oberen Bild zu sehenden Kamera auf den Bordrechner und das Komm-System

Gruß, HausD

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2559
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #118 am: 15. September 2016, 19:43:26 »
Da kann man nicht meckern - das 404 Bild ist schön ;)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2230
  • Info-Junkie ;-)
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #119 am: 15. September 2016, 19:44:36 »
Vielleicht soll der Tochtersatellit ja die Station und die andockenden Raumschiffe beobachten, ob davon irgendwelche Teile abgegeben werden, die dann als Debris unterwegs sind.

Robert

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2559
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #120 am: 15. September 2016, 19:48:18 »
Ich find es gut, gleich an sowas zu denken und auch die Reserven zu haben, es mit hoch zu transportieren.
Da fällt mir ein - Um die kugeligen Dinger in der ISS ist es irgendwie still geworden. Sollten Die nicht auch für Außenbeobachtung etc. sein ?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8493

Offline Excalibur

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #122 am: 15. September 2016, 20:23:51 »
Bei der Boosterabtrennung dachte ich kurz, es wäre was schief gelaufen, da man danach 6 glühende Punkte am Himmel gesehen hat. Irgendwann habe ich dann begriffen, dass diese Booster (warum auch immer) nur wenige Sekunden vor der Abtrennung der 1. Stufe abgeworfen werden. Daher war der 6. Punkt dann schon die gezündete 2. Stufe  ;D

Hallo,

das würde mich aber auch interessieren. Das Video vermittelt den Eindruck, dass zwischen Abwurf der Booster und Abtrennung der 1. Stufe nur wenige Sekunden vergangen sind. Warum macht man sich da überhaupt die Mühe, die Booster abzutrennen bzw. warum geht man das Risiko ein, dass beim Abtrennen der Booster etwas schief geht?

Gruß
Excalibur
Wenn Du mit dem Finger auf jemand anderen zeigst, schaue Dir Deine Hand an. Du wirst feststellen, dass drei Finger auf Dich selbst gerichtet sind.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #123 am: 15. September 2016, 20:25:58 »
Wahrscheinlich kann die Haupststufe nicht gedrosselt werden und die Booster hat man einfach so groß gemacht wie möglich und da kommt es dann halt zu einem fast gemeinsamen Abwurf.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 388
Re: Tiangong 2 - zweites chinesisches Weltraumlabor
« Antwort #124 am: 15. September 2016, 20:45:59 »
Hallo Zusammen,

ich denke ich habe gerade (18:34 UTC) S-Band Signale von Tiangong-2 aufgenommen. Es waren die beiden schon von Tiangong-1 bekannten Frequenzen 2232.22 MHz und 2250.72 MHz mit gleicher Dopplersignatur aktiv.

Eine wiedererwachte Tiangong-1 kann es nicht gewesen sein, die war nicht sichtbar.

Es war eine kurze Vorstellung weil ich mangels TLEs die Antenne nicht nachsteuern kann und auch eine Dopplernachführung noch nicht möglich ist. Ich hatte die Antenne auf genau 180° mit 8° Elevation ausgerichtet. Die Signale tauchten dann kurz in der Hauptkeule der Antenne auf, mit sehr schneller Dopplerdrift und nahe an der nominalen Frequenz, wie man es erwarten würde.

Schön, wieder die Signale eines chinesischen Raumschiffs zu hören.

Gruss
Edgar

Tags: