Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

07. Mai 2021, 06:57:43
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars  (Gelesen 1981106 mal)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3900 am: 04. November 2014, 11:26:36 »
Hallo Zusammen,
die Marssandwellen in voller Schönheit mit den Aufnahmen der rechten Navcam von Sol 797, den 3.11.2014. 
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=797&camera=NAV%5FRIGHT%5F

Der Standort an Sol 753, den 18.09.2014 an fast der gleichen Stelle.

Nach den Aussagen von Ken Herkenhoff ist vorgesehen, das Curiosity an Sol 799 eine kurze Fahrt in die Wellen unternehmen soll, um das Innere einer 15 cm hohe Welle zu untersuchen. Es soll auch mit der ChemCem und der Mastcam vor der Fahrt der heller Vorsprung "Hackberry Frühling" untersucht werden. Anschließend wird mit dem CheMin aus der "Confidence Hill" Bohrprobe mehr mineralogischen Daten über Nacht und in Sol 800 ermittelt werden.

Hallo -eumel-,
immer wieder bin ich von den Bodenwellen, die bei den 3D-Aufnahmen sichtbar sind, überrascht. :)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3901 am: 04. November 2014, 22:45:32 »
Hallo Zusammen,

nur ganz kurz eine tolle Nachricht.
Heute morgen hatte ich ja schon von dem Vorhaben geschrieben,
das von der Bohrprobe "Confidence Hill" in CheMin neue Analysen erfolgen sollet.
Das wichtigste Ergebnis ist,
die neueste Probe enthält etwa acht Prozent Hämatit und vier Prozent Magnetit.!
Quelle:
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=4361

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

McFire

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3902 am: 04. November 2014, 22:52:38 »
Mars , der Kriegsgott, muß ja auch ein bissel mehr Eisen haben ;)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3903 am: 04. November 2014, 23:32:18 »
Hallo Zusammen,
eine Vermutung von mir war dann doch nicht ganz daneben:
Hallo Zusammen,
die Probebohrung bei "Pahrump Hills" wurde an Sol 756, den 21.09.2014,  mit der rechten Mastcam aufgenommen. Für mich persönlich hat das Gesteinsmehl eine leichte rötliche Farbe in den Aufnahmen der MAHLI.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0756MR0032500010403769E01_DXXX&s=756

Bei "Pahrump Hills"

Das Gestein "Windjana" an Sol 615, den 29.04.2014.

Mit den besten Grüßen
Gertrud

Die Bohrstelle "Confidence Hills" mit einer Skala.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19036

Hämatit in "Confidence Hills"
Der Vergleich von zwei verschiedenen Proben der Marsgesteine zeigt die Röntgenbeugungsmuster der Daten aus dem Analysegerät CheMin.
Auf der linken Seite ist ein Muster der Daten aus der Analyse von dem "Cumberland" Felsen, ein Ziel in dem "Yellowknife Bay" -Bereich von Curiosity im Jahre 2013.
Das Muster auf der rechten Seite zeigt die Analyse aus dem "Confidence Hills". Der erste Felsen, der gebohrt wurde nach Curiosity die Basis des Mount Sharp im September 2014 erreicht hatte. Im rechten Bild wird darauf hingewiesen, wo sich die Beweise für die Mineral Hämatit in diesem Felsen befinden.
Die neueste Probe enthält etwa acht Prozent Hämatit und vier Prozent Magnetit.!
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19038

http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=4361

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

fourth planet

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3904 am: 05. November 2014, 18:55:58 »
Das aktuelle Forschungsgebiet von Curiosity, in den "Pahrump Hills " :

Credit :NASA/JPL-Caltech

Kleine Anmerkung noch zu den Bohrproben :
Die Proben im Yellowknife Bay enthielten legendlich 1 % Hämatit, die neuen, wie Gertrud schon schrieb, 8 % Hämatit .
Ausserdem geringere Anteile an Magnetit als im Yellowknife, des weiteren Olivin,  damit--könnte---könnte !---dieses Gebiet ein Habitat zur Enstehung von Mikroben gewesen sein.

http://spaceref.com/mars/curiosity-finds-mineral-match-with-orbital-data.html

In diesem Artikel wird als Projektwissenschaftler von Curiosity "Hans Wolff " angegeben, hm, ich dachte das wäre John Grotzinger ?
Habe ich da was verpasst , oder ist Hans Wolff einer von vielen.....im Team ?

Mfg, fourth planet

P.S. : In den Nasa-News ist auch von Hans Wolff als Projektleiter die Rede, dann hat es wohl einen "Wechsel " gegeben....
« Letzte Änderung: 05. November 2014, 20:21:03 von fourth planet »

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 797
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3905 am: 05. November 2014, 19:51:01 »
Heute morgen hatte ich ja schon von dem Vorhaben geschrieben,
das von der Bohrprobe "Confidence Hill" in CheMin neue Analysen erfolgen sollet.
Das wichtigste Ergebnis ist,
die neueste Probe enthält etwa acht Prozent Hämatit und vier Prozent Magnetit.!

Da diese Moleküle zu 70 bzw 72% aus Eisen bestehen, bedeutet diese Probe einen Eisenanteil von beachtlichen 8,5%!
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline Duc-Lo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1237
  • STUTTGART 21 FAN!
    • Homepage
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3906 am: 05. November 2014, 20:31:12 »
Vom Sol 798 gibt es auch Fotos:

-eumelpanorama-

Schöne Fotos. Danke Eumel.
Viele Grüße Duc-Lo

INTERSTELLARE RAUMFAHRT: Es gibt so vieles zu entdecken.

fourth planet

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3907 am: 08. November 2014, 19:53:41 »

Credit: NASA/JPL-Caltech/MSSS/James Sorensen.

Dieses Panorama- Bild zeigt den Gale in der Dämmerung kurz nach Sonnenuntergang , es wurde bearbeitet von James Sorensen (UMTF), und nachdem das "Bildrauschen" entfernt wurde, zeigt es den Kometen Siding Spring !

http://www.universetoday.com/116028/curiosity-rover-sees-a-pixels-worth-of-comet-siding-spring/#more-116028

Auf diesen 2 Bildern macht Curiosity " pew-pew " in seiner Fahrspur, um den Marssand zu analysieren....

Credit :NASA/JPL-Caltech

Credit:NASA/JPL-Caltech

Credit:NASA/JPL-Caltech

http://redplanet.asu.edu/?p=10451

Mfg,fourth planet





fourth planet

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3908 am: 09. November 2014, 18:08:29 »
Ein paar aktuelle Aufnahmen(sol 803) der Mahli vom Zustand der Räder von Curiosity:

Credit:NASA/JPL-Caltech
Credit:NASA/JPL-Caltech
Credit:NASA/JPL-Caltech

Weitere Aufnahmen hier:
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=803&camera=MAHLI

Mfg, fourth planet

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3909 am: 09. November 2014, 22:23:43 »
Hallo zusammen,

an Sol 802, den 8.11.2014 fuhr Curiosity bei den "Pahrump Hills" zuerst  mit den Rädern eine Spur in den Marssand. Dann untersuchte er die Körner in der Spur und oben auf der nicht angetasteten Sandfläche. Das Bild zeigt auch beide Abdrücke des APXS.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=NRB_468688345EDR_F0441140NCAM00207M_&s=802

Die Aufnahmen mit der MAHLI von dem Abdruck des APXS auf dem Marssand auf.
Wer will die kleinen Kiesel zählen.? ;)
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0802MH0001900010300285C00_DXXX&s=802

Eine Aufnahme der Mars Hand Lens Imager (MAHLI) mit dem Fokussierungsprozess, es wurden 8 Bilder zusammengefügt. Bei dem ersten Bild für diesen Prozess betrug der Abstand der MAHLI ungefähr 5 cm zum Sand.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0802MH0004400000300464R00_DXXX&s=802

Eine andere Aufnahme der Mars Hand Lens Imager (MAHLI) mit dem Fokussierungsprozess. Der Abstand der MAHLI zum anderen APXS-Abdruck betrug weniger wie 5 cm zum Sand.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0802MH0004400000300458R00_DXXX&s=802
Es sind noch viele tolle Aufnahmen von dem Sand und Körnern in der "Umlaufbahn". ;) Schaut immer wieder einmal in diese Seite, da kommen noch wunderbare Aufnahmen von den Sand.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=802&camera=MAHLI

Hallo @fourth planet,

dieses Loch des linken Vorderrades auf den Aufnahmen von Sol 803, den 9.11.2014 hat sich nicht wesentlich zur letzten Abbildung verändert. 
Bei der folgenden Aufnahme ist bei dem Vorderrad ist ein neues Loch sichtbar geworden. Das befindet unten auf der Lauffläche, das kleine obere Loch ist auch älter.
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up042910.jpg

Besonders leidet auch das mittlere Rad auf der linken Seite.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0803MH0002640000300472E01_DXXX&s=803

So macht das Rückwärtsfahren von Curiosity in der Zukunft schon viel Sinn.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3910 am: 20. November 2014, 21:11:16 »
Hallo

Curiosity erforscht immer noch die Gegend der "Pahrump Hills".

Es bahnt sich ein technisches Problem mit ChemCam an. Diagnosedaten zeigen an, das ein kleinerer Laser dieses Instrumentes schwächer wird. Dieser wird dazu verwendet, daß Teleskop zu fokussieren bevor der Hauptlaser für die Messungen seine Pulse abfeuert.

Für den Fall, dass der kleine Laser zu schwach wird, plant das ChemCam-Team eine alternative Methode: der Hauptlaser soll vor der Messung einige Pulse zum Fokussieren abfeuern.

http://mars.jpl.nasa.gov/news/whatsnew/index.cfm?FuseAction=ShowNews&NewsID=1753

viele Grüße
Steffen

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 797
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3911 am: 20. November 2014, 21:35:31 »
An Sol 807, dem 13.11.2014 hat Curi laut curiosityrover.com übrigens die 10.000m-Marke überschritten.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

McFire

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3912 am: 20. November 2014, 22:38:06 »
Naja so langsam hat Curi auch den Status "Treues Pferdchen" verdient :)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2447
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3913 am: 25. November 2014, 22:33:33 »
Mahlzeit!


Dass es auf dem Mars sehr staubig ist dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben, aber dass die NASA seit geraumer Zeit offensichtlich aktiv etwas dagegen unternimmt ist noch völlig unbekannt.
 ;) Jedenfalls ist mir bei der Betrachtung der letzten Bilder aufgefallen, dass es deutlich mehr blank polierte Stellen auf dem Mars gibt. Aber seht selbst:

Sol 810 (2014-11-16, 3D, Lupenkamera, Nachtaufnahme bei Kunstlicht):


Sol 812 (3D, Mastkameras):



Sol 813 (3D, Lupenkamera):


Sol 814 (3D, Lupenkamera):


Sol 815 (3D, Lupenkamera, für 3D um 90° gedreht):


Sol 816 (3D, Mastkameras):



Sol 817 (Mastkameras):
Die folgenden Aufnahmen wurden kurz nach der 257. Fahrt angefertigt. Sie begann 2014-11-23MEZ13:56:23 und war ca. 37 m lang.
Die ferne und die nahe Umgebung (2D):

Die ganz nahe Umgebung (3D):


Die Farben habe ich wieder unverändert gelassen.
Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/
Wie immer sind die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. das Bild für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Viele 3D-Mars-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.



Gruß
Peter

McFire

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3914 am: 25. November 2014, 22:36:59 »
Erstaunlich, wieviele scharfe Kanten es nach Jauhrtausenden von Staubstürmen noch gibt...

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3915 am: 26. November 2014, 20:36:10 »
Hallo Zusammen,
von Sol 817.den, 23.11.2014,
ein Teil des Grundstein namens "Alexander Hills" mit den Standort der Ziele "Aztec", "Agate Hill" und "Cajon" und einen 50-Zentimeter Maßstab.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19066

von Peter sehr gut gezeigt.
Mahlzeit!
Sol 817 (Mastkameras):
Die folgenden Aufnahmen wurden kurz nach der 257. Fahrt angefertigt. Sie begann 2014-11-23MEZ13:56:23 und war ca. 37 m lang.
Die ferne und die nahe Umgebung (2D):

Die ganz nahe Umgebung (3D):


Die Farben habe ich wieder unverändert gelassen.
Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/
Wie immer sind die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. das Bild für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Viele 3D-Mars-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

Die Lage von Alexander Hills im "Pahrump Hills" von **fourth planet gezeigt .
Die Quelle dazu:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19039

Zu den Aktivitäten von Curiosity der Bericht im Portal von @redmoon
Marsrover Curiosity: Intensive Gesteinsanalysen

Bin sehr eingeschränkt,
die besten Grüßen
Gertrud
Nachtrag,
habe das Bild von **fourth planet durch ein sehr viel größeres Bild (mehrmals auf das Bild klicken) ersetzt.
Und einen Link zum Portalbericht hinzugefügt.
« Letzte Änderung: 27. November 2014, 08:54:18 von Gertrud »
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3916 am: 29. November 2014, 17:01:48 »
Hallo Zusammen,

an Sol 821, den 27.11.2014, nahm Curiosity mit der rechten Mastcam diese Aufnahmen von den Stationen "Gilbert Peak" und "Chinle" aus dem Gebiet bei "Pahrump Hills" auf. Dieses Mosaik habe ich skaliert.
In voller Auflösung:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043445.jpg
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=821&camera=MAST%5F

Faszinierend  :)
Gertrud 
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Bogeyman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 666
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3917 am: 08. Dezember 2014, 19:32:44 »

Offline Bogeyman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 666
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3918 am: 08. Dezember 2014, 19:34:07 »
Also, ich find das Foto den absoluten Hammer.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4728
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3919 am: 08. Dezember 2014, 21:03:53 »
Also, ich find das Foto den absoluten Hammer.

Ja, wow. Wurde auch mal Zeit - ich meine, man befindet sich da schließlich am Fuß von Mount Sharp  :D . Dieser große Brocken leicht rechts von der Mitte, dürfte wohl ein loser Felsen sein, der da "auf halb acht hängt" und irgendwann herunterstürzen wird, oder?

McFire

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3920 am: 08. Dezember 2014, 21:07:30 »
Tja, wenns nicht so schad um den Pumpkristall wäre, könnt Curi ja mal ein bissel mehr lasern ;)

Aber interessant wär das dann wirklich, zu schaun , wie sich das Gestein und das Umfeld verhält...

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3921 am: 08. Dezember 2014, 21:41:43 »
Hallo,

bereits im September 2012 zeigten die Daten des Rovers, dass sich Curiosity damals am Rand eines ehemaligen Flussbettes bewegte ( http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/01102012224646.shtml ). Unklar war und ist dabei, wie lange dieser von Norden aus in den Gale-Krater mündende Fluss einstmals Wasser führte. War das ein einmaliges und eventuell nur kurzzeitig auftretendes Phänomen, dauerte es - in geologischen Zeitspannen betrachtet - länger an oder hat sich dieser Prozess im Verlauf der Jahrtausende und Jahrmillionen vielleicht sogar mehrfach wiederholt?

Seitdem hat sich der Rover schrittweise immer weiter in die grob südwestliche Richtung bewegt, die dabei passierten jeweiligen geologischen Formationen eingehend auf ihre chemische und mineralogische Zusammensetzung hin untersucht und im Rahmen dieser Forschungsreise mittlerweile auch die Basis des im Mittelpunkt des Gale-Kraters gelegenen Zentralberges erreicht.

Die kürzlich ausgewerteten Daten deuten jetzt darauf hin, dass von dem Rover mittlerweile eine Region erreicht wurde, welche in der Vergangenheit nicht nur von fließenden Wasser beeinflusst und verändert wurde sondern vielmehr von 'stehenden' Gewässern bedeckt war - und dies über einen Zeitraum von vermutlich mehreren zehn Millionen Jahren...

Sollte sich dies im Verlauf der zukünftigen Messungen tatsächlich bestätigen, dann wäre das ein Hinweis darauf, dass auf dem Mars einstmals auch über längere Zeiträume hinweg ein 'stabiles' Klima geherrscht haben könnte, welches dabei auch an verschiedenen Orten auf der Marsoberfläche das langfristige Vorhandensein von flüssigem Wasser ermöglichte...


Wunderbar in dem 'Hammerfoto' von Bogeyman aus dem Beitrag #3923 erkennbar sind die einzelnen Sedimentschichten in den Gesteinen, welche sich hier über die Jahrmillionen hinweg nach und nach  durch diverse, aufeinander folgende Ablagerungsprozesse - ausgelöst durch die Aktivitäten von Flüssen, Flussdeltas und Seen - gebildet haben...


@McFire: Neben der ChemCam kommen gegenwärtig auch die anderen Instrumente des Rovers zum Einsatz : 
http://astrogeology.usgs.gov/news/astrogeology/sols-830-832-investigating-the-chinle-outcrop  ( engl. ) 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Bogeyman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 666
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3922 am: 08. Dezember 2014, 22:34:35 »
Jetzt möchte man halt gerne Astronaut sein, gerade auf dem Mars gelandet, steht vor diesen Sedimentschichten. Da möchte man einen Hammer und nen Meißel in der Hand (bzw. den Handschuhen des Raumanzugs) haben und die einzelnen Platten mal auseinanderstemmen...

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4728
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3923 am: 08. Dezember 2014, 23:01:56 »
Wunderbar in dem 'Hammerfoto' von Bogeyman aus dem Beitrag #3923 erkennbar sind die einzelnen Sedimentschichten in den Gesteinen,

Horizontale Schichtungen haben wir ja schon oft gesehen, aber besonders stark finde ich diese vertikalen Risse, die das Ganze so brüchig und fragil erscheinen lassen. Ich meine, das wäre eine ziemlich neue Erscheinung. Haben sich diese Risse wohl durch Austrocknung oder schon früher, noch unter Wasser gebildet?

Zitat
welche sich hier über die Jahrmillionen hinweg nach und nach  durch diverse, aufeinander folgende Ablagerungsprozesse - ausgelöst durch die Aktivitäten von Flüssen, Flussdeltas und Seen - gebildet haben...

Ja genau: War das wohl mal ein erst schlammiges, dann ausgetrocknetes, dann versteinertes Plateau, in das sich dann noch später ein Fluss eingeschnitten hat? *spekulier*

Jedenfalls lastet da jetzt dieser massive Klotz drauf, dass man meint, die kleinste Erschütterung durch Curis Räder könnte ihn runterpoltern lassen. Naja, das täuscht sicher, aber es sieht schon stark aus.

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 797
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3924 am: 08. Dezember 2014, 23:52:19 »
Vielen Dank an bogeyman und redmoon!

Da werde ich mal ein paar Geologen in einem anderen Forum ein paar Gimmicks in den Adventskalender stecken.

 ;) ::)
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Tags: