Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

20. Januar 2021, 00:44:42
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion  (Gelesen 363888 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20310
  • EU-Optimist
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1225 am: 28. September 2017, 10:13:44 »
Bei reddit gibts ne Umfrage zur Präsentation morgen an der man teilnehmen kann:
https://www.reddit.com/r/spacex/comments/72x2pu/rspacex_iac_2017_prediction_survey/

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3377
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1226 am: 28. September 2017, 19:56:48 »
Ein "nuklearer Antrieb"? Wie soll der Funktionieren? Man kann doch kein Plutonium verbrennen und die Abgase nutzen, wie bei Chemischen Antrieben. Hier ist sicher eine nukleare Stromversorgung gemeint, und mit dem Strom wird ein elektrisches Xenon-Triebwerk betrieben. Damit kann man zwar nicht von der Erde starten, aber man kann damit im All kontinuierlich beschleunigen. Die Nasa entwickelt ja auch derzeit Atromkraftwerke mit überkritischen Reaktionen fürs All.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20310
  • EU-Optimist
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1227 am: 28. September 2017, 20:02:45 »
Ein "nuklearer Antrieb"? Wie soll der Funktionieren? Man kann doch kein Plutonium verbrennen und die Abgase nutzen, wie bei Chemischen Antrieben. Hier ist sicher eine nukleare Stromversorgung gemeint, und mit dem Strom wird ein elektrisches Xenon-Triebwerk betrieben. Damit kann man zwar nicht von der Erde starten, aber man kann damit im All kontinuierlich beschleunigen. Die Nasa entwickelt ja auch derzeit Atromkraftwerke mit überkritischen Reaktionen fürs All.

Uran erzeugt Wärme durch Kernspaltung. Wasserstoff fließt durch die Brennstäbe, erhitzt sich und wird über eine Düse ausgestoßen. Den notwendigen Druck kann man z.B. über Expander erzeugen.

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1228 am: 28. September 2017, 22:24:20 »
Dazu muss man auch wissen das das sehr gut funktioniert und eigentlich sehr gut für echte Raumschiffe welche nicht Landen und auch keine Aerobreak machen. Sicherlich kann man auch was mit elektrischen Antrieben machen aber die haben halt nicht viel Schub.

Sollten mal Fusionsreaktoren ein Ding sein schaut die Sache sicherlich nochmal ganz anders aus.

Ich bin echt gespannt was SpaceX da plant, es wurde gesagt das bei der ITS nicht das Ende ist, es sollen richtige Raumschiffe entwickelt werden. Ich finde leider den genauen Wortlaut nicht mehr aber es war sowas wie "die ITS wird daneben wie ein Beiboot aussehen".

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1229 am: 29. September 2017, 00:01:16 »
Elektrische Antriebe sind sehr schubschwach, stimmt, sie packen aber auch viel Energie in wenig Reaktionsmasse. Doppelte Austritsgeschwindigkeit verlangt das 4-fache an Energie. Nuklearenergie liefert viel Energie mit relativ wenig Masse, wenn man die abschirmung ignoriert und dies könnte das Problem werden. Leichte Abschirmung ist nicht bei allen Nukleiden möglich.

Chemisch erreicht man je nach Treibstoff und Triebwerkstyp bis etwas über 400s spezifischen Impuls.
Elektrische Antriebe (Ionenantriebe) erreichen mehrere Tausend Sekunden spezifischen Impuls.
Wenn man nur Treibstoff elektrisch erhitzt und diesen ausstößt kann man im oberen dreistelligen Bereich landen, was schon ein ordentliches Plus ist und dies auch bei gut merkbarem Schub.

---
Bezüglich ITS hoffe ich, dass sie nichts mit Nuklear planen, jedenfalls für die nächsten Jahre. Dies wäre eine zu große Bremse, da es hier zu große Wiederstände gibt. Rechtlich und Gesellschaftliche. Gefährlicher Gegenwind möglich.

Grüße aus dem Schnee.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2652
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1230 am: 29. September 2017, 06:06:39 »
Die ersten schönen Bildchen gibt es schon. Das Lifting-Body Desing sieht jetzt anders aus. Auch die Proportionen haben sich geändert.

https://www.instagram.com/p/BZm_FXPg6YZ/

https://www.instagram.com/p/BZm88uhg1yN/

Offline tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1231 am: 29. September 2017, 06:11:55 »
 Guten Morgen! Auch schon wach?
Als Spekulation: Es macht natürlich Sinn Mini-ITS auch für den Mond zu verwenden,  da scheint ja Geld für das zu sein (siehe DSG).

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20310
  • EU-Optimist
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1232 am: 29. September 2017, 06:12:25 »

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2652
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1233 am: 29. September 2017, 06:12:36 »
So ein bisschen erinnern mich diese Bilder ja an Wernher von Brauns Mars Plan. Auch da gab es große Schiffe, die in Sichtweite aufgerichtet wurden.

Offline tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1234 am: 29. September 2017, 06:15:40 »
 Erinnert mich jetzt schon ein bisschen am die Pläne von lockheed martin vom aussehen her.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2652
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1235 am: 29. September 2017, 06:16:02 »
Diskussionen sollten vielleicht lieber hier statt finden. Im Neuigkeiten-Thread nur die neuen Infos. Sonst geht das wieder unter.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2652
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1236 am: 29. September 2017, 06:22:07 »
Interessant ist schonmal, dass die Triebwerke im Schiff nicht hinten raus gucken wie beim ersten Entwurf. Die scheinen versenkt zu sein.

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1237 am: 29. September 2017, 06:32:41 »
Die neue "Flügelstruktur vermeidet eine "Rückenflosse" so kann man die Hallenhöhe für den Hauptkörper voll ausnutzen, gut, so schrumpft die ITS nicht so sehr durch die Begrenzung durch die Hallenhöhe.

Grüße aus dem Schnee

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2652
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1238 am: 29. September 2017, 06:38:22 »
Und wieder ist es Le Gall  ;D

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20310
  • EU-Optimist
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1239 am: 29. September 2017, 06:38:40 »
Le Gall darf wieder Musk ankündigen. ;D

Offline tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1240 am: 29. September 2017, 06:40:58 »
 sein Redestil erinnert mich an bisschen an stoiber

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2652
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1241 am: 29. September 2017, 06:41:41 »
Ja das gestotter ist ja nichts neues.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20310
  • EU-Optimist
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1242 am: 29. September 2017, 06:43:01 »
Musk hat gerade das Ende von F9, FH und Dragon angekündigt. Alles soll durch BFR und BFS ersetzt werden.

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1243 am: 29. September 2017, 06:48:13 »
War zu erwarten.
ITS bisher schon bessere Preis-Leistungs-Werte als F9 oder FH (Prognostiziert), macht also Sinn.
Wenn es fliegt können sie ihren Betrieb umstellen.

Grüße aus dem Schnee

Online Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5206
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1244 am: 29. September 2017, 06:54:05 »
Naaja... ob das wirklich für jede Nutzlast optimal ist sei mal dahingestellt.. :P

--
Es gab mehr Infos zum Raptor (arbeitet gerade mit 200bar, geplant für die Nutzung bei BFR 250 Bar, 300 Bar sollten insgesammt erreichbar sein) und zum 12m Testtank gab es ein Video des Drucktest.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Online Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5206
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1245 am: 29. September 2017, 06:55:06 »
31 Raptor mit 5400 Tonnen Thrust für die BFR
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1246 am: 29. September 2017, 07:02:00 »
Engines etwas ineffizienter.
Seelevel -4s
Vakuum -7s
Nicht so weit ab, von früher.

Grüße aus dem Schnee

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2652
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1247 am: 29. September 2017, 07:15:53 »
Die haben schon angefangen zu bauen   ???

Online Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5206
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1248 am: 29. September 2017, 07:16:46 »
EM ist sich 'sehr sicher'  noch 2022  2020 zwei ITS Schiffe auf dem Mars landen zu können und dort effektiv nach Wasser zu suchen.

Bau dieser Schiffe hat bereits begonnen.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1249 am: 29. September 2017, 07:22:12 »
2022 war für den Marstrip genannt.

Grüße aus dem Schnee