Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 3

23. Januar 2021, 11:46:15
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: ESO Teleskop ELT  (Gelesen 68286 mal)

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: ESO Teleskop ELT
« Antwort #150 am: 20. September 2019, 15:32:52 »
Erinnert ein bisschen an Stonhenge, ist aber die ELT-Baustelle.  ;)  Die jetzt veröffentlichten Aufnahmen stammen vom 05. Juli 2019.


Credit: ESO/P. Horálek https://www.eso.org/public/images/2019_07_05_Armazones_VenusBelt1_Pano24mm-CC/


Credit: ESO/P. Horálek https://www.eso.org/public/images/2019_07_05_ELT_Construction_Daytime_19-CC/


Credit: ESO/P. Horálek https://www.eso.org/public/images/2019_07_05_ELT_Construction_Daytime_09-CC/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: ESO Teleskop ELT
« Antwort #151 am: 22. September 2019, 10:16:31 »
Das nenne ich mal ein großes Fundament!  :o

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3060
  • DON'T PANIC - 42
Re: ESO Teleskop ELT
« Antwort #152 am: 22. September 2019, 10:48:33 »
Das nenne ich mal ein großes Fundament!  :o
Ein extremely large Fundament. ;D
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10483
Re: ESO Teleskop ELT
« Antwort #153 am: 22. September 2019, 11:46:04 »
Das nenne ich mal ein großes Fundament!  :o
Ein extremely large Fundament. ;D
Extremely Large fundamenT. Wie der Name schon sagt ...  Haus;D

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: ESO Teleskop ELT
« Antwort #154 am: 23. Januar 2020, 19:17:57 »
"Meilenstein für Präzisionsastronomie

MICADO, das erste Kamerasystem für das Extremely Large Telescope (ELT) des European Southern Observatory (ESO), hat einen wichtigen Meilenstein in seiner Designphase erreicht. Als erste Kamera für das Riesenteleskop ELT wird MICADO es erlauben, Abbildungen bei Nah-Infrarot-Wellenlängen zu machen und damit den Weg für die Entdeckung neuer, unbekannter astrophysikalischer Phänomene ebnen. Von österreichischer Seite sind die Universität Wien, die Universität Innsbruck, die Universität Linz und das RICAM der Österreichischen Akademie der Wissenschaften beteiligt. Eine Presse-Mitteilung der Universität Wien."


ELT Instrument MICADO (Computergrafik)
(Bild: MICADO Consortium / ESO)


Weiter in der Presse-Mitteilung der Uni Wien:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/21012020194440.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 622

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: ESO Teleskop ELT
« Antwort #156 am: 06. Juni 2020, 17:43:57 »
"METIS: Erster wichtiger Meilenstein beim Design

Das Instrument METIS für das Extremely Large Telescope (ELT) des European Southern Observatory (ESO) hat den ersten wichtigen Meilenstein seiner Designphase erreicht. Das Instrument ist eine Kombination aus Kamera und Spektrometer, das im infraroten Wellenlängenbereich beobachtet und alle Vorteile des ELTs mit seinem Hauptspiegel von 39m Durchmesser ausnutzen wird. Ein Forschungsschwerpunkt wird dabei die Suche nach erdähnlichen Exoplaneten sein. Von österreichischer Seite sind die Universität Wien, die Universität Innsbruck, die Universität Linz sowie das RICAM der österreichischen Akademie der Wissenschaften beteiligt. Eine Pressemitteilung der Universität Wien."


Künstlerische Darstellung des METIS-Instruments.
(Bild: ESO/METIS Consortium/L. Calçada)


Weiter in der Pressemitteilung der Uni Wien:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/05062020124143.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: ESO Teleskop ELT
« Antwort #157 am: 29. November 2020, 10:30:21 »
"ESO: Aktoren und Sensoren für ELT-Hauptspiegel

Konstruktions-Erfolge bei Aktoren und Sensoren des Hauptspiegels am ELT der ESO. Eine Mitteilung der Europäischen Südsternwarte (ESO)."



Dieses Foto, das im ESO Integration Lab in Garching aufgenommen wurde, zeigt eine Dummy-M1-Segmentbaugruppe mit Positionsaktoren (schwarz). Es sind auch zwei Testkantensensoren zu sehen, die direkt unter dem Segment angebracht sind.
(Bild: ESO)


Weiter in der Mitteilung der ESO:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/25112020082037.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2645
Re: ESO Teleskop ELT
« Antwort #158 am: 12. Dezember 2020, 14:41:14 »
"ESO: Finanzierungsschub für das ELT

Finanzierungsschub für das Extremely Large Telescope der ESO. Eine Mitteilung der Europäischen Südsternwarte (ESO)."



Das Extremely Large Telescope (ELT) wird auf dem Gipfel des Cerro Armazones stehen, etwa 3046 Meter hoch in der chilenischen Atacama-Wüste, umgeben von atemberaubenden Aussichten auf die Ebenen darunter. Sobald das Teleskop errichtet ist, wird es in den Nachthimmel zeigen und uns einen tiefen Blick in unser Universum ermöglichen. Die Nivellierung des Gipfels von Cerro Armazones als Vorbereitung für den Bau des ELT wurde 2015 abgeschlossen.
(Bild: ESO)


Weiter in der Mitteilung der ESO:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/07122020111224.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Tags: Teleskop