Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

18. September 2019, 00:55:52
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Mars 2020  (Gelesen 93289 mal)

Offline aasgeir

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 329
Re: Mars 2020
« Antwort #400 am: 29. August 2019, 18:08:02 »
Im JPL-Reinraum wurde jetzt der Helikopter auf/unter dem 2020 Mars Rover integriert:

https://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2019-176 (edit:ergänzt)

https://twitter.com/SpaceGirlKim/status/1166846556768632832

mit Zeitraffer-Video:
https://twitter.com/AstroJaybird/status/1166772924734304258
« Letzte Änderung: 30. August 2019, 16:43:56 von aasgeir »

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4350
Re: Mars 2020
« Antwort #401 am: 12. September 2019, 19:49:06 »
Der Mars Rover 2020 wurde ausgewuchtet. :)

https://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=7497

Offline aasgeir

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 329
Re: Mars 2020
« Antwort #402 am: 12. September 2019, 20:20:46 »
20 kg "tote" Ausgleichsgewichte bei 1040 kg Gesamtgewicht des Rovers - da kommen manchem Wissenschaftler sicher die Tränen, wenn er daran denkt, was man mit 20 kg "cleverer" Instrumente noch für zusätzliche Wissenschaft hätte treiben können ...

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Re: Mars 2020
« Antwort #403 am: 12. September 2019, 21:45:54 »
Wie funktioniert das "Auswuchten", wenn die Energiequelle noch  nicht montiert ist und auch keine gleich schweren Attrappen?


Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4350
Re: Mars 2020
« Antwort #404 am: 12. September 2019, 22:27:59 »
In dem Artikel wird noch ein zweites "Auswuchten" erwähnt.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Mars 2020
« Antwort #405 am: 12. September 2019, 22:44:25 »
Wird man denn auch wieder 150 Kilo Wolfram abwerfen zwecks Bahnjustierung?
Da kamen mir damals die Tränen ......
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1598
Re: Mars 2020
« Antwort #406 am: 13. September 2019, 10:28:03 »
Wird man denn auch wieder 150 Kilo Wolfram abwerfen zwecks Bahnjustierung?
Da kamen mir damals die Tränen ......
Warum das denn..., hast du eine emotionale Bindung zu Wolfram?

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Mars 2020
« Antwort #407 am: 13. September 2019, 11:25:58 »
 ;D ;D ;D

Ja, natürlich - als Techniker schon....  ;)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4350
Re: Mars 2020
« Antwort #408 am: 13. September 2019, 11:56:27 »
Off topic:

;D ;D ;D

Ja, natürlich - als Techniker schon....  ;)

:)

Habe gerade mal nachgesehen: Wolfram ist ähnlich selten in der Erdkruste wie das berühmte Lithium, nämlich im Bereich von Tausendstel Prozent. Das sieht ja erstmal nach wenig aus.

Allerdings kommen beide Elemente immer noch häufiger vor als Blei. Blei! Wenn man bedenkt, wie häufig das verwendet wurde und wird, scheint Blei ja wirklich nicht gerade den Ruf zu haben, selten und teuer zu sein. Im Analogschluss dürfte dann ja auch Wolfram nicht wirklich selten sein? Na gut, die Häufigkeit alleine sagt wohl nicht alles, es kommt sicher auch noch auf die Schwierigkeit der Extraktion an undsoweiter.

Quelle: Deutscher WP-Artikel zu Lithium

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2633
  • DON'T PANIC - 42
Re: Mars 2020
« Antwort #409 am: 13. September 2019, 11:58:12 »
Hallo,

habt ihr euch mal den Preis von Wolfram auf einer interplanetaren Sonde überlegt. ;) Da übersteigen die Transportkosten das Material um ein vielfaches.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Online Spacefan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Mars 2020
« Antwort #410 am: 13. September 2019, 19:17:10 »
Blei ist "zu leicht". Es hat eine Dichte von 11,342 g/cm3.
Wolfram ist dagegen mit 19,25 g/cm3 fast genauso schwer wie Gold.
Es wird daher auch gerne für gefälschte Goldbarren verwendet.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Mars 2020
« Antwort #411 am: 13. September 2019, 23:51:30 »
Das ist bekannt und daher ja auch einzusehen. Aber man tät sich doch wünschen, daß man eine andere Methode als diese brachiale Verplemperung findet.  ;)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline FlyRider

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: Mars 2020
« Antwort #412 am: 14. September 2019, 08:26:41 »
Das ist bekannt und daher ja auch einzusehen. Aber man tät sich doch wünschen, daß man eine andere Methode als diese brachiale Verplemperung findet.  ;)

Wäre ja wirklich nett .... aber bei der Komplexität des Rovers wird es praktisch unmöglich sein, den genau rotationssymmetrisch hin zu bekommen. Gleiches gilt ja auch für die Kapsel (Hitzeschild + Backshell), die für die Cruise -Phase absolut rotationssymmetrisch sein muss und für den Landeanflug ebenfalls Wolfram abwirft, um den Schwerpunkt so zu verschieben, dass man aerodynamischen Auftrieb bekommt.

So sehr das manche schmerzen mag   :'( , man wirft eine ganze Atlas weg, eine Cruise -Stage, eine hochkomplexe Landing-Stage und eine kleines Bisschen Wolfram   ;)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Mars 2020
« Antwort #413 am: 14. September 2019, 11:03:24 »
Zitat
So sehr das manche schmerzen mag   :'( , man wirft eine ganze Atlas weg, eine Cruise -Stage, eine hochkomplexe Landing-Stage und eine kleines Bisschen Wolfram   ;)

Jaja mach misch fäddisch  ;)  :)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Xerron

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
Re: Mars 2020
« Antwort #414 am: 15. September 2019, 07:57:29 »
Sollte es wegen dieser "Verschwendung" und "sinnlosen bzw. uniteligenten" Transportmasse nicht einen Wettbewerb geben, in dem Unis statt der Gewichte Mikrosats bauen, die dann statt der Gewichte ausgestoßen werden. Irgendwas habe ich da noch im Hinterkopf.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
Re: Mars 2020
« Antwort #415 am: 15. September 2019, 08:49:25 »
Sollte es wegen dieser "Verschwendung" und "sinnlosen bzw. uniteligenten" Transportmasse nicht einen Wettbewerb geben, in dem Unis statt der Gewichte Mikrosats bauen, die dann statt der Gewichte ausgestoßen werden. Irgendwas habe ich da noch im Hinterkopf.

Sie verwenden Wolfram statt z.B. Stahl, weil sie die Dichte brauchen. Irgendwelche Nutzlasten können da leider nicht konkurrieren.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1598
Re: Mars 2020
« Antwort #416 am: 15. September 2019, 09:01:16 »
So sehr das manche schmerzen mag   :'( , man wirft eine ganze Atlas weg, eine Cruise -Stage, eine hochkomplexe Landing-Stage und eine kleines Bisschen Wolfram   ;)
Naja, vergleich das mal mit der SLS-Rakete.
Diese Verschwendung, nur um eine Kapsel in den Weltraum zu bringen und das 50 Jahre nach der Saturn V.
Da kommen mir die Tränen.