Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

20. November 2019, 18:42:46
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • SOFIA: First-Light-Flug: 30. März 2010
  • SOFIA am Flughafen Stuttgart: 19. September 2011 - 21. September 2011

Autor Thema: Stratosphären-Observatorium SOFIA  (Gelesen 76912 mal)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11405
    • spacelivecast.de
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #75 am: 16. September 2011, 15:11:54 »

Sofia kommt nach Deutschland! Heute gehts ab von Palmdale (Kalifornien) nach Köln / Bonn  ;D ;D

Die fliegende Sternwarte SOFIA landet am Samstag, 17. September 2011, früh morgens um 7 Uhr am Flughafen Köln/Bonn (Quelle: DLR-Blog)

Der Flug kann hier verfolgt werden: http://de.flightaware.com/live/flight/NASA747

Gruß, Klaus

Online STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3500
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #76 am: 17. September 2011, 09:25:41 »
SOFIA ist mittlerweile gelandet und hat eingeparkt :)

http://twitter.com/#!/Stirn/status/114953640522952704

Offline Brainstorm64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 426
    • Meine Homepage
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #77 am: 18. September 2011, 17:58:17 »
Mist, ich habegerade alles ausgedruckt, für meinen Besuch Morgen, und dann steht auf der Karte Dienstag 20.9. Wieso das denn? Ich hab doch Montag 19.9. ausgewählt. Ich könnte Heulen. Das mir so ein Fehler unterlaufen kann, Dienstag geht leider nicht, weil ich da Arbeiten muss.  :'( :'(

Trotzdem viel Spaß allen die die richtigen Karten gekauft haben...
Schödingers Katze ist jetzt 77 Jahre alt, glaubt Ihr wirklich daß die noch lebt?

Online STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3500
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #78 am: 19. September 2011, 22:35:32 »
Beim Tag der Luft- und Raumfahrt war auch der Projektleiter anwesend. Ein Interview mit ihm gibt es hier:

http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/19092011223231.shtml

Gruß, Simon

Holi

  • Gast
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #79 am: 19. September 2011, 23:52:58 »
Hallo,

Seit der Landung der 747 mit SOFIA am Flughafen Stuttgart heute morgen gibt es dort eine Live-Webcam, welche das Flugzeug auf dem Vorfeld zeigt.

Zu sehen hier:

http://www.flughafen-stuttgart.de/sys/index.php?section_id=6&id=1&webCam=7

Gruß
Holi

Offline Sarja

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #80 am: 20. September 2011, 14:07:45 »
Oh man Brainstorm64,das ist wirklich ärgerlich.Das tut mir sehr leid für Dich fühle mit Dir.Hab das erst jetzt gelesen.Aber lass den Kopf nicht hängen es gibt zum Glück das Forum.Irgendwann klappt es vieleicht das Du SOFIA live sehen und erleben kannst.Das wünsch ich Dir von Herzen.Sarja denkt an Dich heute.Konnte leider auch nicht hin.

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #81 am: 23. September 2011, 20:35:28 »
Hier ein kleiner Bericht vom Besuch des SOFIA Teleskops am Stuttgarter Flughafen.
Wenn es hier stören sollte, können es die zuständigen Mods ja in den Veranstaltungs- und Event Bereich verschieben.

Insgesamt wurden 600 kostenlose Tickets ausgegeben, die innerhalb kürzester Zeit vergeben waren.
In 20er Gruppen wurden die Leute alle 10 Minuten durch das Flugzeug geführt.
Fast konnte man denken, dass man mitfliegen dürfte, am Flughafen waren in Terminal 1 extra 3 Check in Schalter reserviert  ;D


Dort gab es einen Boarding Pass und einen SOFIA Pin


Für „meine“ grüne Gruppe war Treffen um genau 08:01 Uhr und pünktlich um 08:06 ging die Führung los.
Aus dem Terminalgebäude ging es dann zu Fuß am Flughafenzaun entlang zum Zugangstor West, von wo man dann direkt das Flugfeld betreten konnte.
Auf dem Weg dorthin war der erste Blick auf die Maschine möglich



Nach dem Sicherheitscheck gab es dann einen Info Punkt, wo es dann Informationen zu dem Teleskop gab und auch genug Zeit blieb um Fotos zu machen.
Erwartungsgemäß blieb die Luke zum Teleskop geschlossen, man hatte Bedenken, dass sich zu viel Luftfeuchtigkeit auf den Spiegeln absetzen könnte, deswegen waren die Fugen des Tors sogar mit Klebeband abgedichtet




Dann ging es mit einem Headset ausgerüstet (im Flugzeug ist es doch recht laut) in die Maschine rein.
Das Flugzeug war bei der früheren PanAm als Linienmaschine im Einsatz und kann seine Herkunft nicht verleugnen. PanAm hatte die Maschine „Clipper Lindbergh“ getauft, den Namen hat man beibehalten. Lindbergs Enkel hat das Flugzeug sogar 2007 erneut auf diesen Namen getauft.




Recht anschaulich und engagiert und Kompetent wurden die verschiedenen Arbeitsplätze und die Messinstrumente des Teleskops von den Mitarbeitern des Deutschen SOFIA Instituts erklärt.
Hier sieht man die Arbeitsplätze des Flugleiters und des Flugplaners.



Um alle Beobachtungsobjekte auf einem Typischerweise 12 bis 14 Stunden langen Fluges beobachten zu können, sind zum Teil doch sehr skurrile Flugrouten notwendig.
Hier ein Beispiel eines Fluges über den USA aus dem Juni.


Auch die Flight Crew war schon am Morgen anwesend um den am Abend beginnenden Beobachtungsflug zurück in die USA zu planen


Hier nun der Höhepunkt: Der Blick auf die am Teleskop angeschlossenen Messinstrumente.


Das Teleskop muss für die Beobachtungen gekühlt werden, das Kühlmedium kommt aus diesen Helium Thermoskannen.


Auf diesen Bildern sieht man, etwas größer, ein Teil des Messequipments, das am Teleskop angeschlossen ist und das Investigator Rack



Mit dem „roten Kasten“ im Bild oben, werden die Flugparameter und die Teleskopeinstellungen aufgezeichnet.

Die Steuerung des Teleskops erfolgt von diesem Arbeitsplatz aus.


Dann ging es auch schon wieder aus dem Flugzeug raus, um Platz zu machen für die nächste Gruppe.
Auch nach dem Ausstieg gab es einen Infostand  wo Zeit blieb für ausführliche Fragen, die innerhalb des Flugzeugs aus Zeitgründen nicht geklärt werden konnten und natürlich für weitere Fotos.


Währenddessen wurden (von der Flight Crew selbst) die Klebebänder entfernt, mit denen man vorsichtshalber die Teleskoptür  zusätzlich abgedichtet hatte, schließlich wollte man den Rückflug in die USA  zur Beobachtung nutzen.


Nach der etwa zweistündigen Führung ging es dann mit dem Bus zurück zum Flughafengebäude nach Terminal 3. Dort gab es eine kleine Ausstellung zu SAOFI und zu Weltraumteleskopen. Es gab sehr schöne Modelle und einen weiteren Infostand, wo man sich mit Info Material und Postern versorgen konnte. Diese Ausstellung ist übrigens noch bis 17. Oktober zu sehen.
Schließlich konnte man mit dem Besichtigungsticket noch die sonst kostenpflichtige  Besucher Terrasse gratis betreten und einen letzten Blich auf SOFIA werfen.



Eine rundum gelungene Veranstaltung, gut organisiert, interessant und sehr beindruckend.
Was mich am meisten gefreut hat, war das große Interesse der Leute  :)

Gruß,
KSC

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #82 am: 23. September 2011, 20:42:47 »
Schöner Bericht Michael. :) Aus Köln hab ich ja noch keine SOFIA Bilder hier im Forum gesehen.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18573
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #83 am: 23. September 2011, 20:58:47 »
Na doch, Tomtom hat welche gebracht.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Online STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3500
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #84 am: 26. Januar 2012, 20:59:18 »
Die NASA hat 26 Lehrer ausgewählt, die an Bord von SOFIA mitfliegen dürfen: http://www.nasa.gov/home/hqnews/2012/jan/HQ_12-027_SOFIA_Teachers_Chosen.html

Hat also doch Vorteile, Lehrer zu sein ;)

Gruß, Simon

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 990
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #85 am: 30. Januar 2012, 14:30:11 »
es gab soweit ich weiß auch schon deutsche Lehrer, die mit SOFIA mitfliegen durften.

habs gefunden: News auf der DSI Seite

Offline vostei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 852
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #86 am: 12. September 2012, 18:37:41 »
http://www.nasa.gov/topics/nasalife/features/shuttle_museum.html
Diesem Artikel zufolge sollen die beiden Shuttle Carrier im Flugdienst bleiben und Sofia unterstützen. Weiß da jemand genaueres? 

GreetZ V. via *tt*
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11405
    • spacelivecast.de
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #87 am: 12. September 2012, 19:31:12 »
Zitat
After those deliveries are completed, both shuttle carrier aircraft will support NASA's Stratospheric Observatory for Infrared Astronomy (SOFIA) Boeing 747SP aircraft flying.

Das steht da so nicht. Nur das Sie SOFIA unterstützen sollen. Das heißt leider nichts anderes, als Ersatzteillager für SOFIA zu sein.

Gruß, Klaus

Offline vostei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 852
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #88 am: 12. September 2012, 19:53:30 »
Hmm - da wäre es aber billiger, die beiden Jets dem Wertstoff- und zertifierten Ersatzteihandel zuzuführen und sich aus diesem zu bedienen, wenn man es benötigt.
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18573
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #89 am: 16. September 2012, 21:13:45 »
Ja und nein. In so alten Maschinen stecken durchaus Systeme/Ausrüstung drin, die es so einfach nicht mehr "auf dem Markt" gibt. Da kann es sich lohnen die Hand drauf zu behalten. Noch ein Aspekt ist, wer was an SOFIA zahlt. Da kann es vertrags- und haushaltstechnisch einfacher sein, einen eigenen (schon abgeschriebenen?) Bestand anzuzapfen und ins Projekt zu geben, als wirklich Bares auftreiben zu müssen.
Öffentliche Einrichtungen müssen/sollen auch oft keinen Gewinn erwirtschaften, so dass es zwar ein Kosten- und Leistungskalkül wegen der Effizienz gibt, aber nicht zwingend ein Preiskalkül.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2120
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #90 am: 26. September 2012, 18:04:59 »
Am Donnerstag, 18.10.2012 um 18:00 Uhr gibt es an der Hochschule für angewandte Wissenschaften (ehemals: Fachhochschule) am Berliner Tor in Hamburg einen Vortrag zum Thema "SOFIA - Ein Jumbo Jet als fliegende Sternwarte".  Vortragender ist der Geschäftsführer des Deutschen SOFIA Instituts, Dr. Thomas Keilig.

Einladung: http://www.fzt.haw-hamburg.de/pers/Scholz/dglr/hh/poster_2012_10_18_SOFIA.pdf

Frank

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #91 am: 05. Dezember 2012, 18:21:28 »
SOFIA hat ein neues modernes Flugkontrollsystem und Glas-Cockpit bekommen. Damit ist die 35 Jahre alte Boeing 747SP für die aktuellen und kommenden Anforderungen im weltweiten Luftraum gerüstet.

http://www.nasa.gov/mission_pages/sofia/sofia_status_12_03.html

Olli: Link korrigiert, da Inkompatiblität mit Akronym-Tool
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2012, 20:46:06 von Olli »

Offline Volker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 919
    • Webseite
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #92 am: 07. Dezember 2012, 17:11:51 »
Hallo,

SOFIA hat ein neues modernes Flugkontrollsystem und Glas-Cockpit bekommen.

Das ist vielleicht ein bisschen woertlich uebersetzt. Die 747 hat ein "glass cockpit display" erhalten, also ein Electronic Flight Instrument System, das sind konfigurierbare Multifunktions-Displays auf denen Flug- und Sensor­daten dargestellt werden.

Gruss,
Volker
Forschung aktuell: Das Neueste aus Wissenschaft und Forschung

Online Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7146
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #93 am: 20. Dezember 2012, 21:12:53 »
Hallo Zusammen,
ein Video über SOFIA


Science Bulletins: SOFIA—Stars and the Space Between

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Majo2096

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 902
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #94 am: 09. Januar 2013, 14:52:04 »
Hier gibt es einige Bilder die die Nasa von Sofia veröffentlicht hat
unter anderem ein 7 Lichtjahre durchmessender Nebel in der mitte Unserer Milchstraße

Hier ist der Link:
http://www.nasa.gov/mission_pages/SOFIA/13-010HQ.html

Online Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7146
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #95 am: 23. Oktober 2013, 21:34:28 »
Hallo Zusammen,

Der DSI Telescope Assembly/Science Instrument Manager Thomas Keilig erklärt den freigelegten Innenraum des Stratosphären-Observatorium.

NASA's SOFIA telescope described

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7146
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #96 am: 23. Oktober 2013, 21:46:21 »
Hallo Zusammen,

ein Zeitrafferfilm über die Beobachtungen von Exoplaneten  mit SOFIA am 30.09.2013. Es ist interessant, wie sich das Teleskop am Ende des Videos bewegt.


Exoplanet observations with SOFIA

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Edit: mißverständlichen Satz gestrichen.
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2013, 23:16:25 von Gertrud »
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline wulf 21

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 478
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #97 am: 24. Oktober 2013, 12:11:16 »
Es ist interessant, wie sich das Teleskop am Ende des Videos bewegt.

Wer sich dafür interessiert, warum es sich so bewegt, dem empfehle ich mal die entsprechende Raumzeit-Folge 16. Im Prinzip, ist das Teleskop so reibungsarm gelagert, dass es stabil auf sein Ziel ausgerichtet bleibt, während sich das Flugzeug bei atmosphärischen Turbulenzen und wegen der Erdrotation quasi um das Teleskop herumbewegt.

Online Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7146
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #98 am: 24. Oktober 2013, 23:29:25 »
Hallo Zusammen,
das Video zeigt den ersten Flug deutscher Lehrer an Bord von SOFIA .
Es können 2015 wieder Lehrer mitfliegen.!
 

Deutsche Lehrer an Bord von SOFIA

Hallo @wulf 21
Danke Dir für Deine Erklärungen und für den Hinweis zu der Raumzeit-Folge.
Den missverständlichen Satz von mir habe ich in dem Beitrag gestrichen. Auch wenn das Teleskop bei Bedarf während des Fluges auf neue Ziele ausgerichtet werden kann, wird es nicht so ruckartig und oft geschehen.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7146
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #99 am: 29. Oktober 2013, 15:03:50 »
Hallo Zusammen,
ein Video von einem Flug im März 2013 mit der Funktionsprüfung der Tür zum Observatorium, gefilmt wurde alles von einer F18.


SOFIA Night Checkout Flight

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Tags: Teleskop